Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682.

Bild:
<< vorherige Seite


Daniel Georg Morhofen
Unterricht
Von
Der Teutschen Poesie/
I. Theil.
Von der Teutschen Sprache/
Das I. Cap.
Von der Vortrefflichkeit und
dem Alterthum der Teutschen
Sprache.


Einhalt.
UHrsachen/ warum wir von der Teutschen Sprach
ins gemein handeln. Wird von eignen Landsleu-
ten geringschätzig gehalten. Die Griechische
und Lateinische neue und durch Kunst außgeübte
Sprachen. Ob die Hebräische die älteste/ und all-
gemeine Sprache? ist zweiffelhafftig und schwer zu
erweisen. Becanus zieht die Cimbrische und Georg.

Stiern-
a


Daniel Georg Morhofen
Unterricht
Von
Der Teutſchen Poeſie/
I. Theil.
Von der Teutſchen Sprache/
Das I. Cap.
Von der Vortrefflichkeit und
dem Alterthum der Teutſchen
Sprache.


Einhalt.
UHrſachen/ warum wir von der Teutſchen Sprach
ins gemein handeln. Wird von eignen Landsleu-
ten geringſchaͤtzig gehalten. Die Griechiſche
und Lateiniſche neue und durch Kunſt außgeuͤbte
Sprachen. Ob die Hebraͤiſche die aͤlteſte/ und all-
gemeine Sprache? iſt zweiffelhafftig und ſchwer zu
erweiſen. Becanus zieht die Cimbriſche und Georg.

Stiern-
a
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0013" n="1"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Daniel Georg Morhofen<lb/>
Unterricht<lb/><hi rendition="#fr">Von</hi><lb/>
Der Teut&#x017F;chen Poe&#x017F;ie/</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">I.</hi> Theil.<lb/>
Von der Teut&#x017F;chen Sprache/</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">Das <hi rendition="#aq">I.</hi> Cap.<lb/>
Von der Vortrefflichkeit und<lb/>
dem Alterthum der Teut&#x017F;chen<lb/>
Sprache.</hi> </head><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
            <argument>
              <p><hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Einhalt.</hi></hi><lb/><hi rendition="#in">U</hi>Hr&#x017F;achen/ warum wir von der Teut&#x017F;chen Sprach<lb/>
ins gemein handeln. Wird von eignen Landsleu-<lb/>
ten gering&#x017F;cha&#x0364;tzig gehalten. Die Griechi&#x017F;che<lb/>
und Lateini&#x017F;che neue und durch Kun&#x017F;t außgeu&#x0364;bte<lb/>
Sprachen. Ob die Hebra&#x0364;i&#x017F;che die a&#x0364;lte&#x017F;te/ und all-<lb/>
gemeine Sprache? i&#x017F;t zweiffelhafftig und &#x017F;chwer zu<lb/>
erwei&#x017F;en. <hi rendition="#aq">Becanus</hi> zieht die Cimbri&#x017F;che und <hi rendition="#aq">Georg.</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">a</fw><fw place="bottom" type="catch">Stiern-</fw><lb/></p>
            </argument>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[1/0013] Daniel Georg Morhofen Unterricht Von Der Teutſchen Poeſie/ I. Theil. Von der Teutſchen Sprache/ Das I. Cap. Von der Vortrefflichkeit und dem Alterthum der Teutſchen Sprache. Einhalt. UHrſachen/ warum wir von der Teutſchen Sprach ins gemein handeln. Wird von eignen Landsleu- ten geringſchaͤtzig gehalten. Die Griechiſche und Lateiniſche neue und durch Kunſt außgeuͤbte Sprachen. Ob die Hebraͤiſche die aͤlteſte/ und all- gemeine Sprache? iſt zweiffelhafftig und ſchwer zu erweiſen. Becanus zieht die Cimbriſche und Georg. Stiern- a

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/13
Zitationshilfe: Morhof, Daniel Georg: Unterricht Von Der Teutschen Sprache und Poesie. Kiel, 1682, S. 1. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/morhof_unterricht_1682/13>, abgerufen am 11.04.2021.