Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Musäus, Johann Karl August: Physiognomische Reisen. Bd. 1, 2. Aufl. Altenburg, 1779.

Bild:
<< vorherige Seite
moniakus sey; den aber die klösterlichen Un-
terthanen nöthigten, sich der Gaßnerischen
Operation zu unterwerfen, wodurch ihm
sieben hundert und sieben und siebenzig
tausend, allzumal Geizteufel, ausgeschüt-
telt wurden.
6. Eine alternde Buhlerin, die als ei-
ne iunge Dirne ungefehr so viel muthwillige
Teufel bey sich beherbergte, als Europa,
nach der Berechnung des -- Kalenders
Einwohner zählt; sie waren aber nach der
Hand bis auf neun hundert und neun und
neunzig zusammen geschmolzen, die auf den
ersten Wink ihre alte Wohnung verließen.

Genau überzählt, bringen diese sechs Po-
sten, die Legion auf sechs tausend sechs hun-
dert und sechs und sechszig Köpfe gerechnet,
eine total Summe von zehn tausend Millio-
nen 813 tausend 997 und einen halben Teu-
fel, die aus vorbenannten Personen Gaß-
ner wegexorcisiret hat.

Untersuchen Sie diese Zeichnungen, und
theilen Sie mir Jhre Beobachtungen darü-
ber mit. Wenn sie in diesen Physiogno-
mien wahre Verteufelung finden, so bemer-
ken Sie zugleich, wo sie eigentlich ihren
Sitz hat; ob in dem Uebergange von der

Stirn
D 3
moniakus ſey; den aber die kloͤſterlichen Un-
terthanen noͤthigten, ſich der Gaßneriſchen
Operation zu unterwerfen, wodurch ihm
ſieben hundert und ſieben und ſiebenzig
tauſend, allzumal Geizteufel, ausgeſchuͤt-
telt wurden.
6. Eine alternde Buhlerin, die als ei-
ne iunge Dirne ungefehr ſo viel muthwillige
Teufel bey ſich beherbergte, als Europa,
nach der Berechnung des — Kalenders
Einwohner zaͤhlt; ſie waren aber nach der
Hand bis auf neun hundert und neun und
neunzig zuſammen geſchmolzen, die auf den
erſten Wink ihre alte Wohnung verließen.

Genau uͤberzaͤhlt, bringen dieſe ſechs Po-
ſten, die Legion auf ſechs tauſend ſechs hun-
dert und ſechs und ſechszig Koͤpfe gerechnet,
eine total Summe von zehn tauſend Millio-
nen 813 tauſend 997 und einen halben Teu-
fel, die aus vorbenannten Perſonen Gaß-
ner wegexorciſiret hat.

Unterſuchen Sie dieſe Zeichnungen, und
theilen Sie mir Jhre Beobachtungen daruͤ-
ber mit. Wenn ſie in dieſen Phyſiogno-
mien wahre Verteufelung finden, ſo bemer-
ken Sie zugleich, wo ſie eigentlich ihren
Sitz hat; ob in dem Uebergange von der

Stirn
D 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <list>
              <item><pb facs="#f0059" n="53"/>
moniakus &#x017F;ey; den aber die klo&#x0364;&#x017F;terlichen Un-<lb/>
terthanen no&#x0364;thigten, &#x017F;ich der Gaßneri&#x017F;chen<lb/>
Operation zu unterwerfen, wodurch ihm<lb/>
&#x017F;ieben hundert und &#x017F;ieben und &#x017F;iebenzig<lb/>
tau&#x017F;end, allzumal Geizteufel, ausge&#x017F;chu&#x0364;t-<lb/>
telt wurden.</item><lb/>
              <item>6. Eine alternde Buhlerin, die als ei-<lb/>
ne iunge Dirne ungefehr &#x017F;o viel muthwillige<lb/>
Teufel bey &#x017F;ich beherbergte, als Europa,<lb/>
nach der Berechnung des &#x2014; Kalenders<lb/>
Einwohner za&#x0364;hlt; &#x017F;ie waren aber nach der<lb/>
Hand bis auf neun hundert und neun und<lb/>
neunzig zu&#x017F;ammen ge&#x017F;chmolzen, die auf den<lb/>
er&#x017F;ten Wink ihre alte Wohnung verließen.</item>
            </list><lb/>
            <p>Genau u&#x0364;berza&#x0364;hlt, bringen die&#x017F;e &#x017F;echs Po-<lb/>
&#x017F;ten, die Legion auf &#x017F;echs tau&#x017F;end &#x017F;echs hun-<lb/>
dert und &#x017F;echs und &#x017F;echszig Ko&#x0364;pfe gerechnet,<lb/>
eine total Summe von zehn tau&#x017F;end Millio-<lb/>
nen 813 tau&#x017F;end 997 und einen halben Teu-<lb/>
fel, die aus vorbenannten Per&#x017F;onen Gaß-<lb/>
ner wegexorci&#x017F;iret hat.</p><lb/>
            <p>Unter&#x017F;uchen Sie die&#x017F;e Zeichnungen, und<lb/>
theilen Sie mir Jhre Beobachtungen daru&#x0364;-<lb/>
ber mit. Wenn &#x017F;ie in die&#x017F;en Phy&#x017F;iogno-<lb/>
mien wahre Verteufelung finden, &#x017F;o bemer-<lb/>
ken Sie zugleich, wo &#x017F;ie eigentlich ihren<lb/>
Sitz hat; ob in dem Uebergange von der<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">D 3</fw><fw place="bottom" type="catch">Stirn</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[53/0059] moniakus ſey; den aber die kloͤſterlichen Un- terthanen noͤthigten, ſich der Gaßneriſchen Operation zu unterwerfen, wodurch ihm ſieben hundert und ſieben und ſiebenzig tauſend, allzumal Geizteufel, ausgeſchuͤt- telt wurden. 6. Eine alternde Buhlerin, die als ei- ne iunge Dirne ungefehr ſo viel muthwillige Teufel bey ſich beherbergte, als Europa, nach der Berechnung des — Kalenders Einwohner zaͤhlt; ſie waren aber nach der Hand bis auf neun hundert und neun und neunzig zuſammen geſchmolzen, die auf den erſten Wink ihre alte Wohnung verließen. Genau uͤberzaͤhlt, bringen dieſe ſechs Po- ſten, die Legion auf ſechs tauſend ſechs hun- dert und ſechs und ſechszig Koͤpfe gerechnet, eine total Summe von zehn tauſend Millio- nen 813 tauſend 997 und einen halben Teu- fel, die aus vorbenannten Perſonen Gaß- ner wegexorciſiret hat. Unterſuchen Sie dieſe Zeichnungen, und theilen Sie mir Jhre Beobachtungen daruͤ- ber mit. Wenn ſie in dieſen Phyſiogno- mien wahre Verteufelung finden, ſo bemer- ken Sie zugleich, wo ſie eigentlich ihren Sitz hat; ob in dem Uebergange von der Stirn D 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen01_1779
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen01_1779/59
Zitationshilfe: Musäus, Johann Karl August: Physiognomische Reisen. Bd. 1, 2. Aufl. Altenburg, 1779, S. 53. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/musaeus_reisen01_1779/59>, abgerufen am 14.05.2021.