Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Der Arbeitgeber. Nr. 669. Frankfurt a. M., 25. Februar 1870.

Bild:
<< vorherige Seite
[Spaltenumbruch]
Höhere Handelsschule
zu Hildesheim.

Die Eröffnung des neuen Lehrcursus findet Dienstag den
26. April statt. Die nächste behuf Erlangung der Berechtigung
zum einjährigen Freiwilligendienste unter dem Vorsitze eines
Königlichen Kommissarius stattfindende Reife=Prüfung wird Ende
März d. J. abgehalten werden. Nähere Anskunft an unterzeich-
neter Stelle.

[Beginn Spaltensatz] 38 [Spaltenumbruch] [Ende Spaltensatz]


Französische
seidene Müllergaze

zu Fabrikpreisen, sowie Elevator=Becher von Leder, Reinigungs-
und Raspel=Bleche, Gußstahl=Picken ec. empfehlen
   L. Ohrtmann & Co.
60    in Leipzig.



Mühlengrundstücke.

Gute reelle und rentable Mahl= und Schneidemühlen, in vor-
züglichem Stande, guter Geschäftslage und vollem Betriebe, geord-
neten Hypotheken, solide Preise und geringer Anzahlung habe jederzeit
zum Verkauf.

Sowie den An= und Verkauf jederzeit reell und pünktlich, unter
strenger Diskretion, besorge als Mühlen, Fabriken und Landgüter.

Bitte dies zu beachten:


56   


Von der mit steigendem Beifall, bei Eisenbahnen, Dampfschiffen
und Land=Dampfmaschinen in Aufnahme kommenden, sich selbstschmie-
renden, unzerstörbaren

Stopfbüchsen=Verdichtungsschnur
( Soapstone-Packing )

hält Lager im Fabrikat der

[Beginn Spaltensatz]

Silverlake - Manufacturing - Comp.
in Newtonville ( Massachusetts )

[Spaltenumbruch]

Compagnie internationale des gar-
nitures auto-lubrifiantes a Paris

[Ende Spaltensatz]

und empfiehlt a 1 3 / 4 fl. per Pfund

   die Maschinenfabrik von Carl Kaufmann
63   in Pforzheim.



Die Brauerschule in Worms am Rhein

beginnt den nächsten Cursus den 1. Mai. Kost und Logis, soweit
der Raum reicht, in der Anstalt. Programme ertheilt 43

    Der Direktor P. Lehmann.



Selbstthätige
Ofenregulatoren

patentirt in
Europa & Amerika.
[Beginn Spaltensatz]

Vortheile:

[Spaltenumbruch]
1. Gleichmäßige Zimmer=Temperatur,
2. Ausgezeichnete Ventilation und unbedingter Schutz
gegen das tödtliche Kohlenoxydgas,
3. Brennmaterial=Ersparniß von 30--50 %.
[Ende Spaltensatz]

Diese Ofenregulatoren sind für Oefen aller Art, für jedes Wohn-
zimmer, Salons, Büreaux, Schulen, Fabriken, Wirthslokalitäten,
Kaffee's ec.

   Preis: 2 Thlr. 8 Sgr.
   Wirth & Co.
   in Frankfurt a. M.

[Spaltenumbruch]
Oeffentlicher Verkauf wegen Sterbefalls.
Landsitz und Kartoffel=Zuckerfabrik
bei Neuwied am Rhein.

Das Besitzthum der Frau Witwe Julius Jngenohl zu
Heddesdorf, entfernt 5 Minuten von Neuwied und dessen rechts-
rheinischem Bahnhof, belegen am Knotenpunkte der Neuwied mit dem
Hinterlande verbindenden Landstraßen, bestehend aus:

einem großen, herrschaftlichen Wohnhause mit landwirthschaft-
lichen Nebengebäuden, Hofraum, schön angelegtem Garten von
4 Morgen, ferner einem großen Fabrikgebäude und Nebengebäuden
mit Dampfmaschine und vollständigen Einrichtungen zur Her-
stellung von Kartoffelmehl und Traubenzucker, endlich einem zu
mehreren Baustellen geeigneten Lagerplatz,

das Ganze in Mauern und ungefähr 6 Morgen groß, soll durch den
unterzeichneten Notar

am Samstag 12. März 1870, Nachmittags 3 Uhr,

im Gasthof zum Anker zu Neuwied unter günstigen Zahlungsbedin-
gungen zum meistbietenden Verkaufe ausgesetzt werden, zunächst in
Abtheilungen und dann im Ganzen. Bei annehmbaren Gebote erfolgt
der Zuschlag sofort.

Wegen Besichtigung des Besitzthums wolle man sich im Hause
selbst melden. Kaufbedingungen, Situations= und Parzellirungsplan
sind bei dem Unterzeichneten und dem Herrn Ferd. Jngenohl zu Neu-
wied einzusehen, welche zugleich zur Ertheilung jeder wünschenswerthen
Auskunft bereit sind. 46

   Neuwied, 10. Januar 1870.    Prinz, Notar.



Leder = Bandagen

zum Umkleiden der eisernen und hölzernen Riemenscheiben, wodurch
der Nutzeffekt bedeutend erhöht wird und als einziges Schonungs-
mittel für die Treibriemen, sowie:

undehnbare Leder = Treibriemen

mit Kitt=Metallschrauben und Maschinennath=Verbindung ( dreifache
Verbindungsweise unter Garantie ) empfehlen unter Nachweis der
günstigsten Erfolge.

Prospekte, Preislisten und Nachweise senden franco.

   L. Starck & Comp. in Mainz,
57   Leder=, Treibriemen= und Bandagen=Fabrik.



Zu verkaufen: ( !!! )

ein höchst lukratives, renommirtes Samengeschäft mit bedeutendem
Samenbau, Baumschulen, 14 Morgen großem Garten beim Hause
und vielem Ackerland daneben, ( Weizenboden ) mit Gebäuden, Waaren-
lager, Jnventar u. a. m., vor einer großen Stadt, an der Bahnlinie
belegen, zu jedem andern Geschäftsbetriebe mit geeignet. -- Anzah-
lung ca. 8000 Thlr. Uebernahme gleich oder später. Offerten sub
M
. 8897 befördert die Annoncen=Expedition von Rudolf Mosse
in Berlin. 58



Metall-Dachpappe,
11ter Jahrgang.

Auch zu andern Zwecken dienend. Jn Rollen von 100 Fuß Länge und
mehr, ist durchaus und ausdauernd wasserdicht ohne stete Erneuerung des
Anstrichs. Die Zeit erhöht ihre Festigkeit, sie verbreitet keinen Geruch und
verändert das Regenwasser in keiner Weise. Gutachten und Zeugnisse liegen
vor. Dächer können besichtigt werden.



    Moll's Metallfarben= u. Maschinenkitt=Fabrik
77   in Cöln a. Rh.

Die Zeitungs=Annoncen=Expedition
von
G. L. Daube & Cie.
in Frankfurt a. M., Hamburg, München, Stuttgart,
Wien und Brüssel
besorgt "Jnserate jeder Art" zu den Originalpreisen in die "Zeitungen aller
Länder", liefert über jede Anzeige das Belegblatt und räumt bei belangreicheren
Ordres die liberalsten Conditionen ein. -- Ausführliche Verzeichnisse der in
und ausländischen Zeitungen gratis und franco.

[Spaltenumbruch]
Höhere Handelsschule
zu Hildesheim.

Die Eröffnung des neuen Lehrcursus findet Dienstag den
26. April statt. Die nächste behuf Erlangung der Berechtigung
zum einjährigen Freiwilligendienste unter dem Vorsitze eines
Königlichen Kommissarius stattfindende Reife=Prüfung wird Ende
März d. J. abgehalten werden. Nähere Anskunft an unterzeich-
neter Stelle.

[Beginn Spaltensatz] 38 [Spaltenumbruch] [Ende Spaltensatz]


Französische
seidene Müllergaze

zu Fabrikpreisen, sowie Elevator=Becher von Leder, Reinigungs-
und Raspel=Bleche, Gußstahl=Picken ec. empfehlen
   L. Ohrtmann & Co.
60    in Leipzig.



Mühlengrundstücke.

Gute reelle und rentable Mahl= und Schneidemühlen, in vor-
züglichem Stande, guter Geschäftslage und vollem Betriebe, geord-
neten Hypotheken, solide Preise und geringer Anzahlung habe jederzeit
zum Verkauf.

Sowie den An= und Verkauf jederzeit reell und pünktlich, unter
strenger Diskretion, besorge als Mühlen, Fabriken und Landgüter.

Bitte dies zu beachten:


56   


Von der mit steigendem Beifall, bei Eisenbahnen, Dampfschiffen
und Land=Dampfmaschinen in Aufnahme kommenden, sich selbstschmie-
renden, unzerstörbaren

Stopfbüchsen=Verdichtungsschnur
( Soapstone-Packing )

hält Lager im Fabrikat der

[Beginn Spaltensatz]

Silverlake - Manufacturing - Comp.
in Newtonville ( Massachusetts )

[Spaltenumbruch]

Compagnie internationale des gar-
nitures auto-lubrifiantes à Paris

[Ende Spaltensatz]

und empfiehlt à 1 3 / 4 fl. per Pfund

   die Maschinenfabrik von Carl Kaufmann
63   in Pforzheim.



Die Brauerschule in Worms am Rhein

beginnt den nächsten Cursus den 1. Mai. Kost und Logis, soweit
der Raum reicht, in der Anstalt. Programme ertheilt 43

    Der Direktor P. Lehmann.



Selbstthätige
Ofenregulatoren

patentirt in
Europa & Amerika.
[Beginn Spaltensatz]

Vortheile:

[Spaltenumbruch]
1. Gleichmäßige Zimmer=Temperatur,
2. Ausgezeichnete Ventilation und unbedingter Schutz
gegen das tödtliche Kohlenoxydgas,
3. Brennmaterial=Ersparniß von 30--50 %.
[Ende Spaltensatz]

Diese Ofenregulatoren sind für Oefen aller Art, für jedes Wohn-
zimmer, Salons, Büreaux, Schulen, Fabriken, Wirthslokalitäten,
Kaffee's ec.

   Preis: 2 Thlr. 8 Sgr.
   Wirth & Co.
   in Frankfurt a. M.

[Spaltenumbruch]
Oeffentlicher Verkauf wegen Sterbefalls.
Landsitz und Kartoffel=Zuckerfabrik
bei Neuwied am Rhein.

Das Besitzthum der Frau Witwe Julius Jngenohl zu
Heddesdorf, entfernt 5 Minuten von Neuwied und dessen rechts-
rheinischem Bahnhof, belegen am Knotenpunkte der Neuwied mit dem
Hinterlande verbindenden Landstraßen, bestehend aus:

einem großen, herrschaftlichen Wohnhause mit landwirthschaft-
lichen Nebengebäuden, Hofraum, schön angelegtem Garten von
4 Morgen, ferner einem großen Fabrikgebäude und Nebengebäuden
mit Dampfmaschine und vollständigen Einrichtungen zur Her-
stellung von Kartoffelmehl und Traubenzucker, endlich einem zu
mehreren Baustellen geeigneten Lagerplatz,

das Ganze in Mauern und ungefähr 6 Morgen groß, soll durch den
unterzeichneten Notar

am Samstag 12. März 1870, Nachmittags 3 Uhr,

im Gasthof zum Anker zu Neuwied unter günstigen Zahlungsbedin-
gungen zum meistbietenden Verkaufe ausgesetzt werden, zunächst in
Abtheilungen und dann im Ganzen. Bei annehmbaren Gebote erfolgt
der Zuschlag sofort.

Wegen Besichtigung des Besitzthums wolle man sich im Hause
selbst melden. Kaufbedingungen, Situations= und Parzellirungsplan
sind bei dem Unterzeichneten und dem Herrn Ferd. Jngenohl zu Neu-
wied einzusehen, welche zugleich zur Ertheilung jeder wünschenswerthen
Auskunft bereit sind. 46

   Neuwied, 10. Januar 1870.    Prinz, Notar.



Leder = Bandagen

zum Umkleiden der eisernen und hölzernen Riemenscheiben, wodurch
der Nutzeffekt bedeutend erhöht wird und als einziges Schonungs-
mittel für die Treibriemen, sowie:

undehnbare Leder = Treibriemen

mit Kitt=Metallschrauben und Maschinennath=Verbindung ( dreifache
Verbindungsweise unter Garantie ) empfehlen unter Nachweis der
günstigsten Erfolge.

Prospekte, Preislisten und Nachweise senden franco.

   L. Starck & Comp. in Mainz,
57   Leder=, Treibriemen= und Bandagen=Fabrik.



Zu verkaufen: ( !!! ) ☜

ein höchst lukratives, renommirtes Samengeschäft mit bedeutendem
Samenbau, Baumschulen, 14 Morgen großem Garten beim Hause
und vielem Ackerland daneben, ( Weizenboden ) mit Gebäuden, Waaren-
lager, Jnventar u. a. m., vor einer großen Stadt, an der Bahnlinie
belegen, zu jedem andern Geschäftsbetriebe mit geeignet. -- Anzah-
lung ca. 8000 Thlr. Uebernahme gleich oder später. Offerten sub
M
. 8897 befördert die Annoncen=Expedition von Rudolf Mosse
in Berlin. 58



Metall-Dachpappe,
11ter Jahrgang.

Auch zu andern Zwecken dienend. Jn Rollen von 100 Fuß Länge und
mehr, ist durchaus und ausdauernd wasserdicht ohne stete Erneuerung des
Anstrichs. Die Zeit erhöht ihre Festigkeit, sie verbreitet keinen Geruch und
verändert das Regenwasser in keiner Weise. Gutachten und Zeugnisse liegen
vor. Dächer können besichtigt werden.



    Moll's Metallfarben= u. Maschinenkitt=Fabrik
77   in Cöln a. Rh.

Die Zeitungs=Annoncen=Expedition
von
G. L. Daube & Cie.
in Frankfurt a. M., Hamburg, München, Stuttgart,
Wien und Brüssel
besorgt „Jnserate jeder Art“ zu den Originalpreisen in die „Zeitungen aller
Länder“, liefert über jede Anzeige das Belegblatt und räumt bei belangreicheren
Ordres die liberalsten Conditionen ein. -- Ausführliche Verzeichnisse der in
und ausländischen Zeitungen gratis und franco.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0007"/>
      <cb n="8234"/>
      <div type="jAnnouncements">
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Höhere Handelsschule</hi><lb/> <hi rendition="#aq">zu Hildesheim.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Die Eröffnung des neuen Lehrcursus findet Dienstag den<lb/>
26. April statt. Die nächste behuf Erlangung der Berechtigung<lb/>
zum einjährigen Freiwilligendienste unter dem Vorsitze eines<lb/>
Königlichen Kommissarius stattfindende Reife=Prüfung wird Ende<lb/>
März d. J. abgehalten werden. Nähere Anskunft an unterzeich-<lb/>
neter Stelle.</p><lb/>
          <cb type="start"/>
          <note>38</note>
          <cb/>
          <byline> <hi rendition="#c #g">Die Direktion</hi><lb/>
            <docAuthor> <hi rendition="#c">W. Schaake.</hi> </docAuthor>
          </byline>
          <cb type="end"/>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Französische<lb/>
seidene Müllergaze</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>zu Fabrikpreisen, sowie <hi rendition="#g">Elevator=Becher</hi> von Leder, <hi rendition="#g">Reinigungs-</hi><lb/>
und <hi rendition="#g">Raspel=Bleche, Gußstahl=Picken</hi> <abbr>ec.</abbr> empfehlen<lb/><space dim="horizontal"/><hi rendition="#aq">L. Ohrtmann &amp; Co.</hi><lb/><note>60</note><space dim="horizontal"/> <hi rendition="#aq">in Leipzig.</hi></p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Mühlengrundstücke.</hi> </head><lb/>
          <p>Gute reelle und rentable Mahl= und Schneidemühlen, in vor-<lb/>
züglichem Stande, guter Geschäftslage und vollem Betriebe, geord-<lb/>
neten Hypotheken, solide Preise und geringer Anzahlung habe jederzeit<lb/>
zum Verkauf.</p><lb/>
          <p>Sowie den An= und Verkauf jederzeit reell und pünktlich, unter<lb/>
strenger Diskretion, besorge als Mühlen, Fabriken und Landgüter.</p><lb/>
          <p>Bitte dies zu beachten:</p><lb/>
          <dateline>Golzow <hi rendition="#g">im Oderbruch.</hi> </dateline><lb/>
          <note>56</note>
          <space dim="horizontal"/>
          <byline>
            <docAuthor> <hi rendition="#fr">Otto Wirth,</hi> </docAuthor> <hi rendition="#fr">Mühlenmeister.</hi> </byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Von der mit steigendem Beifall, bei Eisenbahnen, Dampfschiffen<lb/>
und Land=Dampfmaschinen in Aufnahme kommenden, sich selbstschmie-<lb/>
renden, unzerstörbaren</p><lb/>
          <p rendition="#c"><hi rendition="#fr">Stopfbüchsen=Verdichtungsschnur</hi><lb/>
( <hi rendition="#aq">Soapstone-Packing ) </hi> </p><lb/>
          <p>hält Lager im Fabrikat der</p><lb/>
          <cb type="start"/>
          <p> <hi rendition="#aq">Silverlake - Manufacturing - Comp.<lb/>
in Newtonville ( Massachusetts ) </hi> </p><lb/>
          <cb/>
          <p> <hi rendition="#aq">Compagnie internationale des gar-<lb/>
nitures auto-lubrifiantes à Paris</hi> </p><lb/>
          <cb type="end"/>
          <p>und empfiehlt <hi rendition="#aq">à</hi> 1 3 / 4 fl. per Pfund</p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/>die Maschinenfabrik von Carl Kaufmann<lb/>
63<space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Pforzheim.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Die Brauerschule in Worms am Rhein</hi> </head><lb/>
          <p>beginnt den nächsten Cursus den 1. Mai. Kost und Logis, soweit<lb/>
der Raum reicht, in der Anstalt. Programme ertheilt <note><hi rendition="#right">43</hi></note> </p><lb/>
          <p>
            <space dim="horizontal"/> <hi rendition="#fr">Der Direktor</hi> <hi rendition="#aq">P. Lehmann.</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Selbstthätige<lb/>
Ofenregulatoren</hi><lb/>
patentirt in<lb/><hi rendition="#aq">Europa &amp; Amerika.</hi> </hi> </head><lb/>
          <cb type="start"/>
          <p> <hi rendition="#g">Vortheile:</hi> </p>
          <cb/>
          <list>
            <item>1. Gleichmäßige Zimmer=Temperatur,</item><lb/>
            <item>2. Ausgezeichnete Ventilation und unbedingter Schutz</item><lb/>
            <item>gegen das tödtliche Kohlenoxydgas,</item><lb/>
            <item>3. Brennmaterial=Ersparniß von 30--50 %.</item>
          </list>
          <cb type="end"/><lb/>
          <p>Diese Ofenregulatoren sind für Oefen aller Art, für jedes Wohn-<lb/>
zimmer, Salons, Büreaux, Schulen, Fabriken, Wirthslokalitäten,<lb/>
Kaffee's <abbr>ec.</abbr> </p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/>Preis: 2 Thlr. 8 Sgr.<lb/><space dim="horizontal"/><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Wirth</hi> &amp; <hi rendition="#i">Co</hi>.</hi><lb/><space dim="horizontal"/>in Frankfurt a. M.</p>
        </div><lb/>
        <cb n="8235"/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Oeffentlicher Verkauf</hi> wegen <hi rendition="#fr">Sterbefalls.<lb/>
Landsitz und Kartoffel=Zuckerfabrik<lb/>
bei Neuwied am Rhein.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Das Besitzthum der Frau Witwe Julius Jngenohl zu<lb/>
Heddesdorf, entfernt 5 Minuten von Neuwied und dessen rechts-<lb/>
rheinischem Bahnhof, belegen am Knotenpunkte der Neuwied mit dem<lb/>
Hinterlande verbindenden Landstraßen, bestehend aus:</p><lb/>
          <p>einem großen, herrschaftlichen Wohnhause mit landwirthschaft-<lb/>
lichen Nebengebäuden, Hofraum, schön angelegtem Garten von<lb/>
4 Morgen, ferner einem großen Fabrikgebäude und Nebengebäuden<lb/>
mit Dampfmaschine und vollständigen Einrichtungen zur Her-<lb/>
stellung von Kartoffelmehl und Traubenzucker, endlich einem zu<lb/>
mehreren Baustellen geeigneten Lagerplatz,</p><lb/>
          <p>das Ganze in Mauern und ungefähr 6 Morgen groß, soll durch den<lb/>
unterzeichneten Notar</p><lb/>
          <p rendition="#c"> <hi rendition="#fr">am Samstag 12. März 1870, Nachmittags 3 Uhr,</hi> </p><lb/>
          <p>im Gasthof zum Anker zu Neuwied unter günstigen Zahlungsbedin-<lb/>
gungen zum meistbietenden Verkaufe ausgesetzt werden, zunächst in<lb/>
Abtheilungen und dann im Ganzen. Bei annehmbaren Gebote erfolgt<lb/>
der Zuschlag sofort.</p><lb/>
          <p>Wegen Besichtigung des Besitzthums wolle man sich im Hause<lb/>
selbst melden. Kaufbedingungen, Situations= und Parzellirungsplan<lb/>
sind bei dem Unterzeichneten und dem Herrn Ferd. Jngenohl zu Neu-<lb/>
wied einzusehen, welche zugleich zur Ertheilung jeder wünschenswerthen<lb/>
Auskunft bereit sind. <note><hi rendition="#right">46</hi></note> </p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/>Neuwied, 10. Januar 1870.<space dim="horizontal"/><hi rendition="#g">Prinz,</hi> Notar.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Leder = Bandagen</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>zum Umkleiden der eisernen und hölzernen Riemenscheiben, wodurch<lb/>
der Nutzeffekt bedeutend erhöht wird und als einziges Schonungs-<lb/>
mittel für die Treibriemen, sowie:</p><lb/>
          <p rendition="#c"> <hi rendition="#fr">undehnbare Leder = Treibriemen</hi> </p><lb/>
          <p>mit Kitt=Metallschrauben und Maschinennath=Verbindung ( dreifache<lb/>
Verbindungsweise unter Garantie ) empfehlen unter Nachweis der<lb/>
günstigsten Erfolge.</p><lb/>
          <p>Prospekte, Preislisten und Nachweise senden franco.</p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/><hi rendition="#aq">L. Starck &amp; Comp</hi>. <hi rendition="#fr">in Mainz,</hi><lb/><note>57</note><space dim="horizontal"/>Leder=, Treibriemen= und Bandagen=Fabrik.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c">&#x261E; <hi rendition="#fr">Zu verkaufen</hi>: ( !!! ) &#x261C;</hi> </head><lb/>
          <p>ein höchst lukratives, renommirtes Samengeschäft mit bedeutendem<lb/>
Samenbau, Baumschulen, 14 Morgen großem Garten beim Hause<lb/>
und vielem Ackerland daneben, ( Weizenboden ) mit Gebäuden, Waaren-<lb/>
lager, Jnventar u. a. m., vor einer großen Stadt, an der Bahnlinie<lb/>
belegen, zu jedem andern Geschäftsbetriebe mit geeignet. -- Anzah-<lb/>
lung ca. 8000 Thlr. Uebernahme gleich oder später. Offerten <hi rendition="#aq">sub<lb/>
M</hi>. 8897 befördert die Annoncen=Expedition von Rudolf Mosse<lb/>
in Berlin. <note><hi rendition="#right">58</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Metall-Dachpappe,</hi><lb/>
11ter Jahrgang.</hi> </head><lb/>
          <p>Auch zu andern Zwecken dienend. Jn Rollen von 100 Fuß Länge und<lb/>
mehr, ist durchaus und ausdauernd wasserdicht ohne stete Erneuerung des<lb/>
Anstrichs. Die Zeit erhöht ihre Festigkeit, sie verbreitet keinen Geruch und<lb/>
verändert das Regenwasser in keiner Weise. Gutachten und Zeugnisse liegen<lb/>
vor. Dächer können besichtigt werden.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p><space dim="horizontal"/> Moll's Metallfarben= u. Maschinenkitt=Fabrik<lb/><note>77</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Cöln</hi> a. Rh. </p><lb/>
          <p rendition="#c"><hi rendition="#fr">Die Zeitungs=Annoncen=Expedition</hi><lb/>
von<lb/><hi rendition="#aq">G. L. Daube &amp; Cie.</hi><lb/>
in Frankfurt a. M., Hamburg, München, Stuttgart,<lb/>
Wien und Brüssel<lb/>
besorgt &#x201E;Jnserate jeder Art&#x201C; zu den Originalpreisen in die &#x201E;Zeitungen aller<lb/>
Länder&#x201C;, liefert über jede Anzeige das Belegblatt und räumt bei belangreicheren<lb/>
Ordres die liberalsten Conditionen ein. -- Ausführliche Verzeichnisse der in<lb/>
und ausländischen Zeitungen gratis und franco.   </p>
        </div><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0007] Höhere Handelsschule zu Hildesheim. Die Eröffnung des neuen Lehrcursus findet Dienstag den 26. April statt. Die nächste behuf Erlangung der Berechtigung zum einjährigen Freiwilligendienste unter dem Vorsitze eines Königlichen Kommissarius stattfindende Reife=Prüfung wird Ende März d. J. abgehalten werden. Nähere Anskunft an unterzeich- neter Stelle. 38 Die Direktion W. Schaake. Französische seidene Müllergaze zu Fabrikpreisen, sowie Elevator=Becher von Leder, Reinigungs- und Raspel=Bleche, Gußstahl=Picken ec. empfehlen L. Ohrtmann & Co. 60 in Leipzig. Mühlengrundstücke. Gute reelle und rentable Mahl= und Schneidemühlen, in vor- züglichem Stande, guter Geschäftslage und vollem Betriebe, geord- neten Hypotheken, solide Preise und geringer Anzahlung habe jederzeit zum Verkauf. Sowie den An= und Verkauf jederzeit reell und pünktlich, unter strenger Diskretion, besorge als Mühlen, Fabriken und Landgüter. Bitte dies zu beachten: Golzow im Oderbruch. 56 Otto Wirth, Mühlenmeister. Von der mit steigendem Beifall, bei Eisenbahnen, Dampfschiffen und Land=Dampfmaschinen in Aufnahme kommenden, sich selbstschmie- renden, unzerstörbaren Stopfbüchsen=Verdichtungsschnur ( Soapstone-Packing ) hält Lager im Fabrikat der Silverlake - Manufacturing - Comp. in Newtonville ( Massachusetts ) Compagnie internationale des gar- nitures auto-lubrifiantes à Paris und empfiehlt à 1 3 / 4 fl. per Pfund die Maschinenfabrik von Carl Kaufmann 63 in Pforzheim. Die Brauerschule in Worms am Rhein beginnt den nächsten Cursus den 1. Mai. Kost und Logis, soweit der Raum reicht, in der Anstalt. Programme ertheilt 43 Der Direktor P. Lehmann. Selbstthätige Ofenregulatoren patentirt in Europa & Amerika. Vortheile: 1. Gleichmäßige Zimmer=Temperatur, 2. Ausgezeichnete Ventilation und unbedingter Schutz gegen das tödtliche Kohlenoxydgas, 3. Brennmaterial=Ersparniß von 30--50 %. Diese Ofenregulatoren sind für Oefen aller Art, für jedes Wohn- zimmer, Salons, Büreaux, Schulen, Fabriken, Wirthslokalitäten, Kaffee's ec. Preis: 2 Thlr. 8 Sgr. Wirth & Co. in Frankfurt a. M. Oeffentlicher Verkauf wegen Sterbefalls. Landsitz und Kartoffel=Zuckerfabrik bei Neuwied am Rhein. Das Besitzthum der Frau Witwe Julius Jngenohl zu Heddesdorf, entfernt 5 Minuten von Neuwied und dessen rechts- rheinischem Bahnhof, belegen am Knotenpunkte der Neuwied mit dem Hinterlande verbindenden Landstraßen, bestehend aus: einem großen, herrschaftlichen Wohnhause mit landwirthschaft- lichen Nebengebäuden, Hofraum, schön angelegtem Garten von 4 Morgen, ferner einem großen Fabrikgebäude und Nebengebäuden mit Dampfmaschine und vollständigen Einrichtungen zur Her- stellung von Kartoffelmehl und Traubenzucker, endlich einem zu mehreren Baustellen geeigneten Lagerplatz, das Ganze in Mauern und ungefähr 6 Morgen groß, soll durch den unterzeichneten Notar am Samstag 12. März 1870, Nachmittags 3 Uhr, im Gasthof zum Anker zu Neuwied unter günstigen Zahlungsbedin- gungen zum meistbietenden Verkaufe ausgesetzt werden, zunächst in Abtheilungen und dann im Ganzen. Bei annehmbaren Gebote erfolgt der Zuschlag sofort. Wegen Besichtigung des Besitzthums wolle man sich im Hause selbst melden. Kaufbedingungen, Situations= und Parzellirungsplan sind bei dem Unterzeichneten und dem Herrn Ferd. Jngenohl zu Neu- wied einzusehen, welche zugleich zur Ertheilung jeder wünschenswerthen Auskunft bereit sind. 46 Neuwied, 10. Januar 1870. Prinz, Notar. Leder = Bandagen zum Umkleiden der eisernen und hölzernen Riemenscheiben, wodurch der Nutzeffekt bedeutend erhöht wird und als einziges Schonungs- mittel für die Treibriemen, sowie: undehnbare Leder = Treibriemen mit Kitt=Metallschrauben und Maschinennath=Verbindung ( dreifache Verbindungsweise unter Garantie ) empfehlen unter Nachweis der günstigsten Erfolge. Prospekte, Preislisten und Nachweise senden franco. L. Starck & Comp. in Mainz, 57 Leder=, Treibriemen= und Bandagen=Fabrik. ☞ Zu verkaufen: ( !!! ) ☜ ein höchst lukratives, renommirtes Samengeschäft mit bedeutendem Samenbau, Baumschulen, 14 Morgen großem Garten beim Hause und vielem Ackerland daneben, ( Weizenboden ) mit Gebäuden, Waaren- lager, Jnventar u. a. m., vor einer großen Stadt, an der Bahnlinie belegen, zu jedem andern Geschäftsbetriebe mit geeignet. -- Anzah- lung ca. 8000 Thlr. Uebernahme gleich oder später. Offerten sub M. 8897 befördert die Annoncen=Expedition von Rudolf Mosse in Berlin. 58 Metall-Dachpappe, 11ter Jahrgang. Auch zu andern Zwecken dienend. Jn Rollen von 100 Fuß Länge und mehr, ist durchaus und ausdauernd wasserdicht ohne stete Erneuerung des Anstrichs. Die Zeit erhöht ihre Festigkeit, sie verbreitet keinen Geruch und verändert das Regenwasser in keiner Weise. Gutachten und Zeugnisse liegen vor. Dächer können besichtigt werden. Moll's Metallfarben= u. Maschinenkitt=Fabrik 77 in Cöln a. Rh. Die Zeitungs=Annoncen=Expedition von G. L. Daube & Cie. in Frankfurt a. M., Hamburg, München, Stuttgart, Wien und Brüssel besorgt „Jnserate jeder Art“ zu den Originalpreisen in die „Zeitungen aller Länder“, liefert über jede Anzeige das Belegblatt und räumt bei belangreicheren Ordres die liberalsten Conditionen ein. -- Ausführliche Verzeichnisse der in und ausländischen Zeitungen gratis und franco.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Institut für Deutsche Sprache, Mannheim: Bereitstellung der Bilddigitalisate und TEI Transkription
Peter Fankhauser: Transformation von TUSTEP nach TEI P5. Transformation von TEI P5 in das DTA TEI P5 Format.

Weitere Informationen:

Siehe Dokumentation




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0669_1870
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0669_1870/7
Zitationshilfe: Der Arbeitgeber. Nr. 669. Frankfurt a. M., 25. Februar 1870, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0669_1870/7>, abgerufen am 30.06.2022.