Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Der Arbeitgeber. Nr. 669. Frankfurt a. M., 25. Februar 1870.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite
[Beginn Spaltensatz]
Maschinen.

Angeboten: hydraul. Presse mit sämmtl. Zu-
behör, Metallwalze und eine Ziehbank, Lokomobile v.
10 Pfdkrft., Appreturmaschine, eiserne Brückenwaage
zu 25 Ctr. Tragkraft, Kreissägentisch sammt Zubehör,
Dampfmaschine v. 8 Pfdkrft., Lithographiepresse.

Gesucht: 1 Luppen=Dampfhammer, 2 Drehbänke
mit sämmtlichem Werkzeug, Buchbindervergoldgresse
mit Stempel und etwas Schriften.



Schmiede-Ventilatoren

besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum
Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr.

    C. Schiele in Frankfurt a. M.
156   Neue Mainzerstraße 12.



Maschinenband

außerordentlich fest und dauerhaft,
zum Gebrauch als Treibriemen für
kleinere Maschinen, z. B. Spul-
maschinen ec. Ferner ist dieses Band
zu verschiedenen Anwendungen in
Buchdruckereien und anderen indu-
striellen Etablissements, als auch
für Sattler, Wagenbauer ec.
zu empfehlen. Jn allen Breiten
solid und billig zu beziehen von
der mechanischen Bandweberei
in Johanngeorgenstadt
in
Sachsen.

370


Eine Parthie Chromerz. ist billig zu
verkaufen.

Wo? sagt die Exped. d. Bl.



C. H. Bernhardt,
Döbeln ( i. Sachsen )
365

Speciasit e, Schraubenschneidewerkzeuge nach Whit-
worth, Amerikanische Metallbohrer, verstellbare
Schraubenschlüssel ( Schaarschmidt's Patent ) .



Adreßbuch

der Apotheker für Süddeutschland befindet
sich im pharmaceptischen Kalender, der vom Heraus-
geber Dr. F. Vorwerk in Speyer gegen Ein-
sendung von 1 fl. franco versandt wird.

66


Arbeit=Markt.

Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten
besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. )



Agenten ges.: für ein Bremer Auswanderungs-
gesch., renom. Viehversicherungsgesellsch., zur Vertre-
tung der Jnteressen einer Erziehungsanstalt.



Apotheker ges.: in Chemnitz, Heidelb., Waldshut.



Buchbinder ges.: in Marburg, Wiesbaden.



Eisengießer=Gesuch.

Gewandte Eisengießer finden dauernde Arbeit bei
gutem Lohn.

    C. F. Finckh in Reutlingen
52    ( Würtemberg ) .



Färbermeister=Gesuch.

Für eine Wollengarn=Färberei mit Dampfbetrieb
wird ein tüchtiger Schattirungs=Färber gesucht, wel-
cher einer größeren Färberei vorzustehen im Stande
ist. Offerten sind erbeten unter F. F. 20 poste-
restante
Fulda. 64



Feilenhauer ges.: in Luzern, Niederuzwyl.



Gesucht!

Ein Dreher, ein Former und ein Gürtler
im Cisseliren bewandert. Nur vorzügliche Arbeiter
wollen sich melden.

59   
[Spaltenumbruch]
Geschäftsführerstelle=Gesuch.

Ein Mann in den besten Jahren sucht eine Stelle
als Geschäftsführer oder Zeichner in einem großen
Möbel= oder Baugeschäft. Derselbe bekleidet die
Stelle schon 3 Jahren in den größten Geschäften,
ist fähig eigene Entwürfe zu machen und kundig in
allen neuern Betriebsmaschinen. Schriftliche Offerten
besorgt die Exped. d. Bl. 69



Haushälterinnen ges.: zur Stütze des Haus-
wesens, in eine Oekonomie, auf ein Landgut.



Jngenieur=Gesuch.

Ein Maschinen=Jngenieur, welcher durch
gute Zeugnisse den Besuch einer höheren technischen
Lehranstalt und seine Befähigung zur selbstän-
digen Führung von Lokomotiven
nach-
weisen kann, wird zu engagiren gesucht.

Franco=Offerten, denen ein Curriculum vitae und
Abschrift der Zeugnisse beizufügen ist, nimmt die
Expedition dieses Blattes unter F. K. No. 65 zur
Weiterbeförderung entgegen. 65

Jngenieure ges.: für Dampfmasch., Mühlen ec.
( der besonders reisen soll ) , für eine größere Maschi-
nenfabrik Norddeutschlands.



Komptoirist=Gesuch.

Für ein bedeutendes süddeutsches Fabrikgeschäft
wird ein Komptoirist gesucht, der in der Korrespon-
denz und selbständigen Führung der Bücher bewan-
dert sein muß. Kenntnisse der Tuchbranche sind
nöthig und da fragl. Posten mit kürzeren Reisen
verbunden, sollte der junge Mann schon einige
Jahre gereist haben.

Franco=Offerten befördert die Expedition dieses
Blattes unter Chiffre A. B. 2.

61


Kommis ges.: für ein frequentes Eisenwaaren-
gesch., Bijouteriefabrik ( Komptoir ) , Bankfach, Kolonial-
u. Kurzwaaren, Porzellangesch. engros ( Verkauf u.
Magazin ) , Baumwollenwaaren= und Fabrikgeschäft
( Komptoir u. Magazin ) , Kolonialwaaren detail, Farb-
waarenfabrik, Kurzwaaren, Tuchgesch., Material= u.
Farbwaaren, Portefeuillefabrik, Weinhandl. a. Rhein,
Metallwaarengesch., Ellen= u. Tuchwaarenhandlung.



Korrektor. Ein Mann in reiferen Jahren
mit Sprachkenntnissen empfiehlt sich als Uebersetzer,
Korrektor ec. Näheres bei der Exped. d. Bl.



Kübler

zum Anfertigen von Stübichen in einer
Fabrik der Rheinpfalz, werden auf Stück-
arbeit gesucht. Verdienst je nach Fleiß
12--15 fl. pr. Woche. Wo? unter No. 7
bei der Exped. d. Bl
.

7


Küfer=Gesuch.

Ein solider tüchtiger Küfer, der selbständig zu
arbeiten versteht, findet gegen hohen Lohn dauernde
Beschäftigung in einer Tabakfabrik. Franco=Offerten
unter Beischluß der Zeugnisse besorgt die Expedition
dieses Blattes.

62


Kupferschmiede ges.: in Schwanden ( Glarus ) .



Lackirer=Gesuch.

Ein Lackierer, militärfrei, welcher im Blechlackieren,
Verzieren, Schilderschreiben und Vergolden tüchtig
und selbständig ist, findet für immer Stellung.



Lehrer ges.: Reallehrer in Gaildorf, Elementar-
lehrer für größere Knabenschule, für Mathematik,
Physik u. neuere Sprachen, Landesschule in Vaduz.



Lehrerinnen ges.: für die höhere Töchterschule
in Düren, zur Erziehung 2er Mädchen von 8--10
Jahren, für franz. Sprache in eine Mädchenschule.



Lithographen ges.: für Feder= u. Gravirmanier
u. Ueberdruck in Burgdorf, für Schrift u. Kreidemanier.

[Spaltenumbruch]
Zeichnungs-Lithographen
und Drucker

finden in einer großen Lithographie der
Ostschweiz Condition. Anmeldungen franco
unter Chiffre J. O. 216 befördern Haasen-
stein & Vogler
in St. Gallen.

67


Mechaniker ges.: in Pforzheim.



Metalldreher ges.: in Reutlingen, Stuttgart,
Aarwangen, Frankfurt a. M.



Reisende ges.: für eine größere Parfümeriefabrik,
Kolonialwaaren, Stahlfeilen= u. Eisenbahnfedern.



Schmiede=Gesuch.

Gesucht werden ein Großhammerschmied,
ein Kleinhammerschmied, sowie mehre Sand-
gießer, welche bei tüchtiger Leistung dauernde und
lohnende Beschäftigung finden bei

    Gebrüder Gienanth zu Eisenhüttenwerk
44   Hochstein in der Rheinpfalz.



Schmiede=Gesuch.

Tüchtige Feuerschmiede finden für schwere Loko-
motivarbeit dauernde und lohnende Beschäftigung bei
68    Henschel & Sohn in Cassel.



Schriftsetzer ges.: in Stuttgart, Lindau, Mainz.



Seifensiedergehilfe=Gesuch.

Ein fleißiger Seifensiedergehilfe findet dauernde
Arbeit gegen guten Lohn bei
    Gust. Clauß, Seifensieder
45   in Landau ( Pfalz ) .



Steindrucker ges.: in eine kl. Lithographie der
Ostschweiz, Kupferdrucker in Basel.



Für Tuchfabrikanten.

Ein junger Mann, militärfrei, welcher gegenwär-
tig einen Posten als Webmeister bekleidet, die
gründlichsten Kenntnisse in der Weberei besitzt und
dem die besten Zeugnisse zur Seite stehen, sucht seine
Stellung zu ändern.

Auch sucht ein verheiratheter Spinn= & Appre-
turmeister in mittleren Jahren, der seit langer
Zeit diesen Posten selbständig bekleidet und die besten
Zeugnisse besitzt, eine Stelle. Gef. Franco=Offerten
besorgt unter Chiffre H. J. No. 101.



Uhrmacher ges.: in Colmar, Stuttgart.



Verwalter. Ein Mann in den besten Jahren,
verheirathet, der 20 Jahre beim Gericht gearbeitet,
sucht eine entsprechende Stelle als Verwalter, Auf-
seher, Portier ec. Näheres bei der Exped. d. Bl.



Werkführer ges.: für eine größere Eisengießerei,
Bauzeichner für Hochbau, Färbermeister für Wollgarn-
branche, Obermüller, Bauführer für den Rohbau einer
Neubaute, chem. Produkten= u. Farbwaarenfabrik.



Zinngießer=Gesuch.

Zwei tüchtige Zinngießergesellen, welche geübt im
Seidelbeschlagen sind, sucht zum schnell möglichsten
Antritt gegen guten Lohn und dauernde Arbeit

   

NB. Reisekosten werden vergütet.

27


Zuckerbäcker ges.: für Chokoladefarik Bayerns,
in Waldenburg, Nürnberg, Stuttgart, Hanau.



Gold= und Silber = Cours,
vom 23. Februar 1870.
Pr. Kassen=Scheine.....fl. 1.44 7 / 8 --45 1 / 8.
Preuß. Friedrichsd'or.... " 9.57 1 / 2 --58 1 / 2.
Pistolen......... " 9. 46--48.
Holl. fl. 10 Stücke..... " 9. 54--56.
Rand=Ducaten......." 5. 35--37.
20 Franken=Stück....." 9.28 1 / 2 --29 1 / 2.
Engl. Sovereigns....." 11. 54--58.
Russ. Jmperiales....." 9. 47--49.
Gold pr. Pfd. fein....." 816--21.
Hochh. Silber pr. Pfd...." 52 1 / 2 -- 3 / 8.
Dollars in Gold......" 2. 27--28.
[Ende Spaltensatz]

Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlan & Waldschmidt in Frankfurt a. M.

[Beginn Spaltensatz]
Maschinen.

Angeboten: hydraul. Presse mit sämmtl. Zu-
behör, Metallwalze und eine Ziehbank, Lokomobile v.
10 Pfdkrft., Appreturmaschine, eiserne Brückenwaage
zu 25 Ctr. Tragkraft, Kreissägentisch sammt Zubehör,
Dampfmaschine v. 8 Pfdkrft., Lithographiepresse.

Gesucht: 1 Luppen=Dampfhammer, 2 Drehbänke
mit sämmtlichem Werkzeug, Buchbindervergoldgresse
mit Stempel und etwas Schriften.



Schmiede-Ventilatoren

besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum
Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr.

    C. Schiele in Frankfurt a. M.
156   Neue Mainzerstraße 12.



Maschinenband

außerordentlich fest und dauerhaft,
zum Gebrauch als Treibriemen für
kleinere Maschinen, z. B. Spul-
maschinen ec. Ferner ist dieses Band
zu verschiedenen Anwendungen in
Buchdruckereien und anderen indu-
striellen Etablissements, als auch
für Sattler, Wagenbauer ec.
zu empfehlen. Jn allen Breiten
solid und billig zu beziehen von
der mechanischen Bandweberei
in Johanngeorgenstadt
in
Sachsen.

370


Eine Parthie Chromerz. ist billig zu
verkaufen.

Wo? sagt die Exped. d. Bl.



C. H. Bernhardt,
Döbeln ( i. Sachsen )
365

Speciasit é, Schraubenschneidewerkzeuge nach Whit-
worth, Amerikanische Metallbohrer, verstellbare
Schraubenschlüssel ( Schaarschmidt's Patent ) .



Adreßbuch

der Apotheker für Süddeutschland befindet
sich im pharmaceptischen Kalender, der vom Heraus-
geber Dr. F. Vorwerk in Speyer gegen Ein-
sendung von 1 fl. franco versandt wird.

66


Arbeit=Markt.

Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten
besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. )



Agenten ges.: für ein Bremer Auswanderungs-
gesch., renom. Viehversicherungsgesellsch., zur Vertre-
tung der Jnteressen einer Erziehungsanstalt.



Apotheker ges.: in Chemnitz, Heidelb., Waldshut.



Buchbinder ges.: in Marburg, Wiesbaden.



Eisengießer=Gesuch.

Gewandte Eisengießer finden dauernde Arbeit bei
gutem Lohn.

    C. F. Finckh in Reutlingen
52    ( Würtemberg ) .



Färbermeister=Gesuch.

Für eine Wollengarn=Färberei mit Dampfbetrieb
wird ein tüchtiger Schattirungs=Färber gesucht, wel-
cher einer größeren Färberei vorzustehen im Stande
ist. Offerten sind erbeten unter F. F. 20 poste-
restante
Fulda. 64



Feilenhauer ges.: in Luzern, Niederuzwyl.



Gesucht!

Ein Dreher, ein Former und ein Gürtler
im Cisseliren bewandert. Nur vorzügliche Arbeiter
wollen sich melden.

59   
[Spaltenumbruch]
Geschäftsführerstelle=Gesuch.

Ein Mann in den besten Jahren sucht eine Stelle
als Geschäftsführer oder Zeichner in einem großen
Möbel= oder Baugeschäft. Derselbe bekleidet die
Stelle schon 3 Jahren in den größten Geschäften,
ist fähig eigene Entwürfe zu machen und kundig in
allen neuern Betriebsmaschinen. Schriftliche Offerten
besorgt die Exped. d. Bl. 69



Haushälterinnen ges.: zur Stütze des Haus-
wesens, in eine Oekonomie, auf ein Landgut.



Jngenieur=Gesuch.

Ein Maschinen=Jngenieur, welcher durch
gute Zeugnisse den Besuch einer höheren technischen
Lehranstalt und seine Befähigung zur selbstän-
digen Führung von Lokomotiven
nach-
weisen kann, wird zu engagiren gesucht.

Franco=Offerten, denen ein Curriculum vitae und
Abschrift der Zeugnisse beizufügen ist, nimmt die
Expedition dieses Blattes unter F. K. No. 65 zur
Weiterbeförderung entgegen. 65

Jngenieure ges.: für Dampfmasch., Mühlen ec.
( der besonders reisen soll ) , für eine größere Maschi-
nenfabrik Norddeutschlands.



Komptoirist=Gesuch.

Für ein bedeutendes süddeutsches Fabrikgeschäft
wird ein Komptoirist gesucht, der in der Korrespon-
denz und selbständigen Führung der Bücher bewan-
dert sein muß. Kenntnisse der Tuchbranche sind
nöthig und da fragl. Posten mit kürzeren Reisen
verbunden, sollte der junge Mann schon einige
Jahre gereist haben.

Franco=Offerten befördert die Expedition dieses
Blattes unter Chiffre A. B. 2.

61


Kommis ges.: für ein frequentes Eisenwaaren-
gesch., Bijouteriefabrik ( Komptoir ) , Bankfach, Kolonial-
u. Kurzwaaren, Porzellangesch. engros ( Verkauf u.
Magazin ) , Baumwollenwaaren= und Fabrikgeschäft
( Komptoir u. Magazin ) , Kolonialwaaren detail, Farb-
waarenfabrik, Kurzwaaren, Tuchgesch., Material= u.
Farbwaaren, Portefeuillefabrik, Weinhandl. a. Rhein,
Metallwaarengesch., Ellen= u. Tuchwaarenhandlung.



Korrektor. Ein Mann in reiferen Jahren
mit Sprachkenntnissen empfiehlt sich als Uebersetzer,
Korrektor ec. Näheres bei der Exped. d. Bl.



Kübler

zum Anfertigen von Stübichen in einer
Fabrik der Rheinpfalz, werden auf Stück-
arbeit gesucht. Verdienst je nach Fleiß
12--15 fl. pr. Woche. Wo? unter No. 7
bei der Exped. d. Bl
.

7


Küfer=Gesuch.

Ein solider tüchtiger Küfer, der selbständig zu
arbeiten versteht, findet gegen hohen Lohn dauernde
Beschäftigung in einer Tabakfabrik. Franco=Offerten
unter Beischluß der Zeugnisse besorgt die Expedition
dieses Blattes.

62


Kupferschmiede ges.: in Schwanden ( Glarus ) .



Lackirer=Gesuch.

Ein Lackierer, militärfrei, welcher im Blechlackieren,
Verzieren, Schilderschreiben und Vergolden tüchtig
und selbständig ist, findet für immer Stellung.



Lehrer ges.: Reallehrer in Gaildorf, Elementar-
lehrer für größere Knabenschule, für Mathematik,
Physik u. neuere Sprachen, Landesschule in Vaduz.



Lehrerinnen ges.: für die höhere Töchterschule
in Düren, zur Erziehung 2er Mädchen von 8--10
Jahren, für franz. Sprache in eine Mädchenschule.



Lithographen ges.: für Feder= u. Gravirmanier
u. Ueberdruck in Burgdorf, für Schrift u. Kreidemanier.

[Spaltenumbruch]
Zeichnungs-Lithographen
und Drucker

finden in einer großen Lithographie der
Ostschweiz Condition. Anmeldungen franco
unter Chiffre J. O. 216 befördern Haasen-
stein & Vogler
in St. Gallen.

67


Mechaniker ges.: in Pforzheim.



Metalldreher ges.: in Reutlingen, Stuttgart,
Aarwangen, Frankfurt a. M.



Reisende ges.: für eine größere Parfümeriefabrik,
Kolonialwaaren, Stahlfeilen= u. Eisenbahnfedern.



Schmiede=Gesuch.

Gesucht werden ein Großhammerschmied,
ein Kleinhammerschmied, sowie mehre Sand-
gießer, welche bei tüchtiger Leistung dauernde und
lohnende Beschäftigung finden bei

    Gebrüder Gienanth zu Eisenhüttenwerk
44   Hochstein in der Rheinpfalz.



Schmiede=Gesuch.

Tüchtige Feuerschmiede finden für schwere Loko-
motivarbeit dauernde und lohnende Beschäftigung bei
68    Henschel & Sohn in Cassel.



Schriftsetzer ges.: in Stuttgart, Lindau, Mainz.



Seifensiedergehilfe=Gesuch.

Ein fleißiger Seifensiedergehilfe findet dauernde
Arbeit gegen guten Lohn bei
    Gust. Clauß, Seifensieder
45   in Landau ( Pfalz ) .



Steindrucker ges.: in eine kl. Lithographie der
Ostschweiz, Kupferdrucker in Basel.



Für Tuchfabrikanten.

Ein junger Mann, militärfrei, welcher gegenwär-
tig einen Posten als Webmeister bekleidet, die
gründlichsten Kenntnisse in der Weberei besitzt und
dem die besten Zeugnisse zur Seite stehen, sucht seine
Stellung zu ändern.

Auch sucht ein verheiratheter Spinn= & Appre-
turmeister in mittleren Jahren, der seit langer
Zeit diesen Posten selbständig bekleidet und die besten
Zeugnisse besitzt, eine Stelle. Gef. Franco=Offerten
besorgt unter Chiffre H. J. No. 101.



Uhrmacher ges.: in Colmar, Stuttgart.



Verwalter. Ein Mann in den besten Jahren,
verheirathet, der 20 Jahre beim Gericht gearbeitet,
sucht eine entsprechende Stelle als Verwalter, Auf-
seher, Portier ec. Näheres bei der Exped. d. Bl.



Werkführer ges.: für eine größere Eisengießerei,
Bauzeichner für Hochbau, Färbermeister für Wollgarn-
branche, Obermüller, Bauführer für den Rohbau einer
Neubaute, chem. Produkten= u. Farbwaarenfabrik.



Zinngießer=Gesuch.

Zwei tüchtige Zinngießergesellen, welche geübt im
Seidelbeschlagen sind, sucht zum schnell möglichsten
Antritt gegen guten Lohn und dauernde Arbeit

   

NB. Reisekosten werden vergütet.

27


Zuckerbäcker ges.: für Chokoladefarik Bayerns,
in Waldenburg, Nürnberg, Stuttgart, Hanau.



Gold= und Silber = Cours,
vom 23. Februar 1870.
Pr. Kassen=Scheine.....fl. 1.44 7 / 8 --45 1 / 8.
Preuß. Friedrichsd'or.... „ 9.57 1 / 2 --58 1 / 2.
Pistolen......... „ 9. 46--48.
Holl. fl. 10 Stücke..... „ 9. 54--56.
Rand=Ducaten.......„ 5. 35--37.
20 Franken=Stück.....„ 9.28 1 / 2 --29 1 / 2.
Engl. Sovereigns.....„ 11. 54--58.
Russ. Jmperiales.....„ 9. 47--49.
Gold pr. Pfd. fein.....„ 816--21.
Hochh. Silber pr. Pfd....„ 52 1 / 2 -- 3 / 8.
Dollars in Gold......„ 2. 27--28.
[Ende Spaltensatz]

Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlan & Waldschmidt in Frankfurt a. M.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="jAnnouncements">
        <pb facs="#f0008" n="8236"/>
        <cb type="start"/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Maschinen.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#g">Angeboten:</hi> hydraul. Presse mit sämmtl. Zu-<lb/>
behör, Metallwalze und eine Ziehbank, Lokomobile v.<lb/>
10 Pfdkrft., Appreturmaschine, eiserne Brückenwaage<lb/>
zu 25 Ctr. Tragkraft, Kreissägentisch sammt Zubehör,<lb/>
Dampfmaschine v. 8 Pfdkrft., Lithographiepresse.   </p><lb/>
          <p><hi rendition="#g">Gesucht:</hi> 1 Luppen=Dampfhammer, 2 Drehbänke<lb/>
mit sämmtlichem Werkzeug, Buchbindervergoldgresse<lb/>
mit Stempel und etwas Schriften.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Schmiede-Ventilatoren</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum<lb/>
Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr.   </p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/> C. Schiele in Frankfurt a. M.<lb/>
156<space dim="horizontal"/>Neue Mainzerstraße 12.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Maschinenband</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>außerordentlich fest und dauerhaft,<lb/>
zum Gebrauch als Treibriemen für<lb/>
kleinere Maschinen, z. B. Spul-<lb/>
maschinen <abbr>ec.</abbr> Ferner ist dieses Band<lb/>
zu verschiedenen Anwendungen in<lb/>
Buchdruckereien und anderen indu-<lb/>
striellen Etablissements, als auch<lb/>
für <hi rendition="#g">Sattler, Wagenbauer</hi> <abbr>ec.</abbr><lb/>
zu empfehlen. Jn allen Breiten<lb/>
solid und billig zu beziehen von<lb/>
der <hi rendition="#aq">mechanischen Bandweberei<lb/>
in <hi rendition="#g">Johanngeorgenstadt</hi> </hi> in<lb/>
Sachsen.</p>
          <note> <hi rendition="#right">370</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Eine Parthie Chromerz. ist billig zu<lb/>
verkaufen.</p><lb/>
          <p>Wo? sagt die Exped. d. Bl.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">C. H. <hi rendition="#g">Bernhardt</hi>,</hi><lb/>
Döbeln ( i. Sachsen )</hi> </head>
          <note> <hi rendition="#right">365</hi> </note><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">Speciasit <hi rendition="#aq">é</hi>, Schraubenschneidewerkzeuge nach Whit-<lb/>
worth, Amerikanische Metallbohrer, verstellbare<lb/>
Schraubenschlüssel ( Schaarschmidt's Patent ) .</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Adreßbuch</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>der Apotheker für Süddeutschland befindet<lb/>
sich im pharmaceptischen Kalender, der vom Heraus-<lb/>
geber Dr. F. Vorwerk in <hi rendition="#g">Speyer</hi> gegen Ein-<lb/>
sendung von 1 fl. franco versandt wird.</p>
          <note> <hi rendition="#right">66</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Arbeit=Markt.</hi> </head><lb/>
          <p> <hi rendition="#c">Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten<lb/>
besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. )</hi> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Agenten ges.: für ein Bremer Auswanderungs-<lb/>
gesch., renom. Viehversicherungsgesellsch., zur Vertre-<lb/>
tung der Jnteressen einer Erziehungsanstalt.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Apotheker ges.: in Chemnitz, Heidelb., Waldshut.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Buchbinder ges.: in Marburg, Wiesbaden.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Eisengießer=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Gewandte Eisengießer finden dauernde Arbeit bei<lb/>
gutem Lohn.   </p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/> C. F. Finckh in Reutlingen<lb/>
52<space dim="horizontal"/> ( Würtemberg ) . </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Färbermeister=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Für eine Wollengarn=Färberei mit Dampfbetrieb<lb/>
wird ein tüchtiger Schattirungs=Färber gesucht, wel-<lb/>
cher einer größeren Färberei vorzustehen im Stande<lb/>
ist. Offerten sind erbeten unter <hi rendition="#aq">F. F. 20 poste-<lb/>
restante </hi> Fulda. <note><hi rendition="#right">64</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Feilenhauer ges.: in Luzern, Niederuzwyl.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Gesucht!</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ein Dreher, ein Former und ein Gürtler<lb/>
im Cisseliren bewandert. Nur vorzügliche Arbeiter<lb/>
wollen sich melden.   </p><lb/>
          <note>59</note>
          <space dim="horizontal"/>
          <byline>Gebr. Berthmann in <hi rendition="#g">Cassel</hi>.</byline>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Geschäftsführerstelle=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ein Mann in den besten Jahren sucht eine Stelle<lb/>
als Geschäftsführer oder Zeichner in einem großen<lb/>
Möbel= oder Baugeschäft. Derselbe bekleidet die<lb/>
Stelle schon 3 Jahren in den größten Geschäften,<lb/>
ist fähig eigene Entwürfe zu machen und kundig in<lb/>
allen neuern Betriebsmaschinen. Schriftliche Offerten<lb/>
besorgt die Exped. d. Bl. <note><hi rendition="#right">69</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Haushälterinnen ges.: zur Stütze des Haus-<lb/>
wesens, in eine Oekonomie, auf ein Landgut.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Jngenieur=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein Maschinen=Jngenieur, welcher durch<lb/>
gute Zeugnisse den Besuch einer höheren technischen<lb/>
Lehranstalt und seine Befähigung zur <hi rendition="#g">selbstän-<lb/>
digen Führung von Lokomotiven</hi> nach-<lb/>
weisen kann, wird zu engagiren gesucht.   </p><lb/>
          <p>Franco=Offerten, denen ein <hi rendition="#aq">Curriculum vitae</hi> und<lb/>
Abschrift der Zeugnisse beizufügen ist, nimmt die<lb/>
Expedition dieses Blattes unter <hi rendition="#aq">F. K</hi>. No. 65 zur<lb/>
Weiterbeförderung entgegen. <hi rendition="#right">65</hi> </p><lb/>
          <p>Jngenieure ges.: für Dampfmasch., Mühlen <abbr>ec.</abbr><lb/>
( der besonders reisen soll ) , für eine größere Maschi-<lb/>
nenfabrik Norddeutschlands.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Komptoirist=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Für ein bedeutendes süddeutsches Fabrikgeschäft<lb/>
wird ein Komptoirist gesucht, der in der Korrespon-<lb/>
denz und selbständigen Führung der Bücher bewan-<lb/>
dert sein muß. Kenntnisse der Tuchbranche sind<lb/>
nöthig und da fragl. Posten mit kürzeren Reisen<lb/>
verbunden, sollte der junge Mann schon einige<lb/>
Jahre gereist haben.   </p><lb/>
          <p>Franco=Offerten befördert die Expedition dieses<lb/>
Blattes unter Chiffre <hi rendition="#aq">A. B</hi>. 2.</p>
          <note> <hi rendition="#right">61</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Kommis ges.: für ein frequentes Eisenwaaren-<lb/>
gesch., Bijouteriefabrik ( Komptoir ) , Bankfach, Kolonial-<lb/>
u. Kurzwaaren, Porzellangesch. engros ( Verkauf u.<lb/>
Magazin ) , Baumwollenwaaren= und Fabrikgeschäft<lb/>
( Komptoir u. Magazin ) , Kolonialwaaren detail, Farb-<lb/>
waarenfabrik, Kurzwaaren, Tuchgesch., Material= u.<lb/>
Farbwaaren, Portefeuillefabrik, Weinhandl. a. Rhein,<lb/>
Metallwaarengesch., Ellen= u. Tuchwaarenhandlung.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Korrektor. Ein Mann in reiferen Jahren<lb/>
mit Sprachkenntnissen empfiehlt sich als Uebersetzer,<lb/>
Korrektor <abbr>ec.</abbr> Näheres bei der Exped. d. Bl.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Kübler</hi> </hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#fr">zum Anfertigen von Stübichen in einer<lb/>
Fabrik der Rheinpfalz, werden auf Stück-<lb/>
arbeit gesucht. Verdienst je nach Fleiß<lb/>
12--15 fl. pr. Woche. Wo? unter No. 7<lb/>
bei der Exped. d. Bl</hi>.</p>
          <note> <hi rendition="#right">7</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Küfer=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ein solider tüchtiger Küfer, der selbständig zu<lb/>
arbeiten versteht, findet gegen hohen Lohn dauernde<lb/>
Beschäftigung in einer Tabakfabrik. Franco=Offerten<lb/>
unter Beischluß der Zeugnisse besorgt die Expedition<lb/>
dieses Blattes.</p>
          <note> <hi rendition="#right">62</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Kupferschmiede ges.: in Schwanden ( Glarus ) .   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Lackirer=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ein Lackierer, militärfrei, welcher im Blechlackieren,<lb/>
Verzieren, Schilderschreiben und Vergolden tüchtig<lb/>
und selbständig ist, findet für immer Stellung.   </p><lb/>
          <byline><space dim="horizontal"/> Simon Hallo &amp; Sohn<lb/><note>54</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Kassel</hi>. </byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lehrer ges.: Reallehrer in Gaildorf, Elementar-<lb/>
lehrer für größere Knabenschule, für Mathematik,<lb/>
Physik u. neuere Sprachen, Landesschule in Vaduz.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lehrerinnen ges.: für die höhere Töchterschule<lb/>
in Düren, zur Erziehung 2er Mädchen von 8--10<lb/>
Jahren, für franz. Sprache in eine Mädchenschule.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lithographen ges.: für Feder= u. Gravirmanier<lb/>
u. Ueberdruck in Burgdorf, für Schrift u. Kreidemanier.   </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Zeichnungs-Lithographen<lb/>
und Drucker</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>finden in einer großen Lithographie der<lb/>
Ostschweiz Condition. Anmeldungen franco<lb/>
unter Chiffre <hi rendition="#aq">J. O</hi>. 216 befördern <hi rendition="#aq">Haasen-<lb/>
stein &amp; Vogler</hi> in <hi rendition="#aq">St. Gallen</hi>.</p>
          <note> <hi rendition="#right">67</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Mechaniker ges.: in Pforzheim.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Metalldreher ges.: in Reutlingen, Stuttgart,<lb/>
Aarwangen, Frankfurt a. M.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Reisende ges.: für eine größere Parfümeriefabrik,<lb/>
Kolonialwaaren, Stahlfeilen= u. Eisenbahnfedern.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Schmiede=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Gesucht werden ein Großhammerschmied,<lb/>
ein Kleinhammerschmied, sowie mehre Sand-<lb/>
gießer, welche bei tüchtiger Leistung dauernde und<lb/>
lohnende Beschäftigung finden bei   </p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/> Gebrüder Gienanth zu Eisenhüttenwerk<lb/><note>44</note><space dim="horizontal"/>Hochstein in der Rheinpfalz. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Schmiede=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Tüchtige Feuerschmiede finden für schwere Loko-<lb/>
motivarbeit dauernde und lohnende Beschäftigung bei<lb/><note> 68</note><space dim="horizontal"/> Henschel &amp; Sohn in <hi rendition="#g">Cassel</hi>.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Schriftsetzer ges.: in Stuttgart, Lindau, Mainz.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Seifensiedergehilfe=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ein fleißiger Seifensiedergehilfe findet dauernde<lb/>
Arbeit gegen guten Lohn bei<lb/><space dim="horizontal"/> Gust. Clauß, Seifensieder<lb/><note>45</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Landau</hi> ( Pfalz ) .</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Steindrucker ges.: in eine kl. Lithographie der<lb/>
Ostschweiz, Kupferdrucker in Basel.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Für Tuchfabrikanten.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Ein junger Mann, militärfrei, welcher gegenwär-<lb/>
tig einen Posten als Webmeister bekleidet, die<lb/>
gründlichsten Kenntnisse in der Weberei besitzt und<lb/>
dem die besten Zeugnisse zur Seite stehen, sucht seine<lb/>
Stellung zu ändern.   </p><lb/>
          <p>Auch sucht ein verheiratheter Spinn= &amp; Appre-<lb/>
turmeister in mittleren Jahren, der seit langer<lb/>
Zeit diesen Posten selbständig bekleidet und die besten<lb/>
Zeugnisse besitzt, eine Stelle. Gef. Franco=Offerten<lb/>
besorgt unter Chiffre <hi rendition="#aq">H. J</hi>. No. 101.</p><lb/>
          <byline><space dim="horizontal"/> G. Beißwenger, Königsstraße 49<lb/><note>51</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Stuttgart</hi>.</byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Uhrmacher ges.: in Colmar, Stuttgart.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Verwalter. Ein Mann in den besten Jahren,<lb/>
verheirathet, der 20 Jahre beim Gericht gearbeitet,<lb/>
sucht eine entsprechende Stelle als Verwalter, Auf-<lb/>
seher, Portier <abbr>ec.</abbr> Näheres bei der Exped. d. Bl.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Werkführer ges.: für eine größere Eisengießerei,<lb/>
Bauzeichner für Hochbau, Färbermeister für Wollgarn-<lb/>
branche, Obermüller, Bauführer für den Rohbau einer<lb/>
Neubaute, chem. Produkten= u. Farbwaarenfabrik.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Zinngießer=Gesuch.</hi> </hi> </head><lb/>
          <p>Zwei tüchtige Zinngießergesellen, welche geübt im<lb/>
Seidelbeschlagen sind, sucht zum schnell möglichsten<lb/>
Antritt gegen guten Lohn und dauernde Arbeit   </p><lb/>
          <space dim="horizontal"/>
          <byline>J. H. E. Ramm, Zinngießer<lb/><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Plauen</hi> i. V.</byline><lb/>
          <postscript>
            <p><hi rendition="#aq">NB</hi>. Reisekosten werden vergütet. </p>
          </postscript>
          <note> <hi rendition="#right">27</hi> </note>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Zuckerbäcker ges.: für Chokoladefarik Bayerns,<lb/>
in Waldenburg, Nürnberg, Stuttgart, Hanau.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <table>
            <head> <hi rendition="#c">Gold= und Silber = Cours,<lb/>
vom 23. Februar 1870.</hi> </head><lb/>
            <row>
              <cell>Pr. Kassen=Scheine.....</cell>
              <cell>fl. 1.44 7 / 8 --45 1 / 8.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Preuß. Friedrichsd'or.... </cell>
              <cell>&#x201E; 9.57 1 / 2 --58 1 / 2.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Pistolen.........</cell>
              <cell> &#x201E; 9. 46--48.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Holl. fl. 10 Stücke.....</cell>
              <cell> &#x201E; 9. 54--56.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Rand=Ducaten.......</cell>
              <cell>&#x201E; 5. 35--37.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>20 Franken=Stück.....</cell>
              <cell>&#x201E; 9.28 1 / 2 --29 1 / 2.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Engl. Sovereigns.....</cell>
              <cell>&#x201E; 11. 54--58.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Russ. Jmperiales.....</cell>
              <cell>&#x201E; 9. 47--49.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Gold pr. Pfd. fein.....</cell>
              <cell>&#x201E; 816--21.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Hochh. Silber pr. Pfd....</cell>
              <cell>&#x201E; 52 1 / 2 -- 3 / 8.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Dollars in Gold......</cell>
              <cell>&#x201E; 2. 27--28.</cell>
            </row>
          </table>
        </div>
      </div><lb/>
      <cb type="end"/>
      <div type="imprint">
        <p>Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlan &amp; Waldschmidt in Frankfurt a. M.   </p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[8236/0008] Maschinen. Angeboten: hydraul. Presse mit sämmtl. Zu- behör, Metallwalze und eine Ziehbank, Lokomobile v. 10 Pfdkrft., Appreturmaschine, eiserne Brückenwaage zu 25 Ctr. Tragkraft, Kreissägentisch sammt Zubehör, Dampfmaschine v. 8 Pfdkrft., Lithographiepresse. Gesucht: 1 Luppen=Dampfhammer, 2 Drehbänke mit sämmtlichem Werkzeug, Buchbindervergoldgresse mit Stempel und etwas Schriften. Schmiede-Ventilatoren besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr. C. Schiele in Frankfurt a. M. 156 Neue Mainzerstraße 12. Maschinenband außerordentlich fest und dauerhaft, zum Gebrauch als Treibriemen für kleinere Maschinen, z. B. Spul- maschinen ec. Ferner ist dieses Band zu verschiedenen Anwendungen in Buchdruckereien und anderen indu- striellen Etablissements, als auch für Sattler, Wagenbauer ec. zu empfehlen. Jn allen Breiten solid und billig zu beziehen von der mechanischen Bandweberei in Johanngeorgenstadt in Sachsen. 370 Eine Parthie Chromerz. ist billig zu verkaufen. Wo? sagt die Exped. d. Bl. C. H. Bernhardt, Döbeln ( i. Sachsen ) 365 Speciasit é, Schraubenschneidewerkzeuge nach Whit- worth, Amerikanische Metallbohrer, verstellbare Schraubenschlüssel ( Schaarschmidt's Patent ) . Adreßbuch der Apotheker für Süddeutschland befindet sich im pharmaceptischen Kalender, der vom Heraus- geber Dr. F. Vorwerk in Speyer gegen Ein- sendung von 1 fl. franco versandt wird. 66 Arbeit=Markt. Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. ) Agenten ges.: für ein Bremer Auswanderungs- gesch., renom. Viehversicherungsgesellsch., zur Vertre- tung der Jnteressen einer Erziehungsanstalt. Apotheker ges.: in Chemnitz, Heidelb., Waldshut. Buchbinder ges.: in Marburg, Wiesbaden. Eisengießer=Gesuch. Gewandte Eisengießer finden dauernde Arbeit bei gutem Lohn. C. F. Finckh in Reutlingen 52 ( Würtemberg ) . Färbermeister=Gesuch. Für eine Wollengarn=Färberei mit Dampfbetrieb wird ein tüchtiger Schattirungs=Färber gesucht, wel- cher einer größeren Färberei vorzustehen im Stande ist. Offerten sind erbeten unter F. F. 20 poste- restante Fulda. 64 Feilenhauer ges.: in Luzern, Niederuzwyl. Gesucht! Ein Dreher, ein Former und ein Gürtler im Cisseliren bewandert. Nur vorzügliche Arbeiter wollen sich melden. 59 Gebr. Berthmann in Cassel. Geschäftsführerstelle=Gesuch. Ein Mann in den besten Jahren sucht eine Stelle als Geschäftsführer oder Zeichner in einem großen Möbel= oder Baugeschäft. Derselbe bekleidet die Stelle schon 3 Jahren in den größten Geschäften, ist fähig eigene Entwürfe zu machen und kundig in allen neuern Betriebsmaschinen. Schriftliche Offerten besorgt die Exped. d. Bl. 69 Haushälterinnen ges.: zur Stütze des Haus- wesens, in eine Oekonomie, auf ein Landgut. Jngenieur=Gesuch. Ein Maschinen=Jngenieur, welcher durch gute Zeugnisse den Besuch einer höheren technischen Lehranstalt und seine Befähigung zur selbstän- digen Führung von Lokomotiven nach- weisen kann, wird zu engagiren gesucht. Franco=Offerten, denen ein Curriculum vitae und Abschrift der Zeugnisse beizufügen ist, nimmt die Expedition dieses Blattes unter F. K. No. 65 zur Weiterbeförderung entgegen. 65 Jngenieure ges.: für Dampfmasch., Mühlen ec. ( der besonders reisen soll ) , für eine größere Maschi- nenfabrik Norddeutschlands. Komptoirist=Gesuch. Für ein bedeutendes süddeutsches Fabrikgeschäft wird ein Komptoirist gesucht, der in der Korrespon- denz und selbständigen Führung der Bücher bewan- dert sein muß. Kenntnisse der Tuchbranche sind nöthig und da fragl. Posten mit kürzeren Reisen verbunden, sollte der junge Mann schon einige Jahre gereist haben. Franco=Offerten befördert die Expedition dieses Blattes unter Chiffre A. B. 2. 61 Kommis ges.: für ein frequentes Eisenwaaren- gesch., Bijouteriefabrik ( Komptoir ) , Bankfach, Kolonial- u. Kurzwaaren, Porzellangesch. engros ( Verkauf u. Magazin ) , Baumwollenwaaren= und Fabrikgeschäft ( Komptoir u. Magazin ) , Kolonialwaaren detail, Farb- waarenfabrik, Kurzwaaren, Tuchgesch., Material= u. Farbwaaren, Portefeuillefabrik, Weinhandl. a. Rhein, Metallwaarengesch., Ellen= u. Tuchwaarenhandlung. Korrektor. Ein Mann in reiferen Jahren mit Sprachkenntnissen empfiehlt sich als Uebersetzer, Korrektor ec. Näheres bei der Exped. d. Bl. Kübler zum Anfertigen von Stübichen in einer Fabrik der Rheinpfalz, werden auf Stück- arbeit gesucht. Verdienst je nach Fleiß 12--15 fl. pr. Woche. Wo? unter No. 7 bei der Exped. d. Bl. 7 Küfer=Gesuch. Ein solider tüchtiger Küfer, der selbständig zu arbeiten versteht, findet gegen hohen Lohn dauernde Beschäftigung in einer Tabakfabrik. Franco=Offerten unter Beischluß der Zeugnisse besorgt die Expedition dieses Blattes. 62 Kupferschmiede ges.: in Schwanden ( Glarus ) . Lackirer=Gesuch. Ein Lackierer, militärfrei, welcher im Blechlackieren, Verzieren, Schilderschreiben und Vergolden tüchtig und selbständig ist, findet für immer Stellung. Simon Hallo & Sohn 54 in Kassel. Lehrer ges.: Reallehrer in Gaildorf, Elementar- lehrer für größere Knabenschule, für Mathematik, Physik u. neuere Sprachen, Landesschule in Vaduz. Lehrerinnen ges.: für die höhere Töchterschule in Düren, zur Erziehung 2er Mädchen von 8--10 Jahren, für franz. Sprache in eine Mädchenschule. Lithographen ges.: für Feder= u. Gravirmanier u. Ueberdruck in Burgdorf, für Schrift u. Kreidemanier. Zeichnungs-Lithographen und Drucker finden in einer großen Lithographie der Ostschweiz Condition. Anmeldungen franco unter Chiffre J. O. 216 befördern Haasen- stein & Vogler in St. Gallen. 67 Mechaniker ges.: in Pforzheim. Metalldreher ges.: in Reutlingen, Stuttgart, Aarwangen, Frankfurt a. M. Reisende ges.: für eine größere Parfümeriefabrik, Kolonialwaaren, Stahlfeilen= u. Eisenbahnfedern. Schmiede=Gesuch. Gesucht werden ein Großhammerschmied, ein Kleinhammerschmied, sowie mehre Sand- gießer, welche bei tüchtiger Leistung dauernde und lohnende Beschäftigung finden bei Gebrüder Gienanth zu Eisenhüttenwerk 44 Hochstein in der Rheinpfalz. Schmiede=Gesuch. Tüchtige Feuerschmiede finden für schwere Loko- motivarbeit dauernde und lohnende Beschäftigung bei 68 Henschel & Sohn in Cassel. Schriftsetzer ges.: in Stuttgart, Lindau, Mainz. Seifensiedergehilfe=Gesuch. Ein fleißiger Seifensiedergehilfe findet dauernde Arbeit gegen guten Lohn bei Gust. Clauß, Seifensieder 45 in Landau ( Pfalz ) . Steindrucker ges.: in eine kl. Lithographie der Ostschweiz, Kupferdrucker in Basel. Für Tuchfabrikanten. Ein junger Mann, militärfrei, welcher gegenwär- tig einen Posten als Webmeister bekleidet, die gründlichsten Kenntnisse in der Weberei besitzt und dem die besten Zeugnisse zur Seite stehen, sucht seine Stellung zu ändern. Auch sucht ein verheiratheter Spinn= & Appre- turmeister in mittleren Jahren, der seit langer Zeit diesen Posten selbständig bekleidet und die besten Zeugnisse besitzt, eine Stelle. Gef. Franco=Offerten besorgt unter Chiffre H. J. No. 101. G. Beißwenger, Königsstraße 49 51 in Stuttgart. Uhrmacher ges.: in Colmar, Stuttgart. Verwalter. Ein Mann in den besten Jahren, verheirathet, der 20 Jahre beim Gericht gearbeitet, sucht eine entsprechende Stelle als Verwalter, Auf- seher, Portier ec. Näheres bei der Exped. d. Bl. Werkführer ges.: für eine größere Eisengießerei, Bauzeichner für Hochbau, Färbermeister für Wollgarn- branche, Obermüller, Bauführer für den Rohbau einer Neubaute, chem. Produkten= u. Farbwaarenfabrik. Zinngießer=Gesuch. Zwei tüchtige Zinngießergesellen, welche geübt im Seidelbeschlagen sind, sucht zum schnell möglichsten Antritt gegen guten Lohn und dauernde Arbeit J. H. E. Ramm, Zinngießer in Plauen i. V. NB. Reisekosten werden vergütet. 27 Zuckerbäcker ges.: für Chokoladefarik Bayerns, in Waldenburg, Nürnberg, Stuttgart, Hanau. Gold= und Silber = Cours, vom 23. Februar 1870. Pr. Kassen=Scheine..... fl. 1.44 7 / 8 --45 1 / 8. Preuß. Friedrichsd'or.... „ 9.57 1 / 2 --58 1 / 2. Pistolen......... „ 9. 46--48. Holl. fl. 10 Stücke..... „ 9. 54--56. Rand=Ducaten....... „ 5. 35--37. 20 Franken=Stück..... „ 9.28 1 / 2 --29 1 / 2. Engl. Sovereigns..... „ 11. 54--58. Russ. Jmperiales..... „ 9. 47--49. Gold pr. Pfd. fein..... „ 816--21. Hochh. Silber pr. Pfd.... „ 52 1 / 2 -- 3 / 8. Dollars in Gold...... „ 2. 27--28. Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlan & Waldschmidt in Frankfurt a. M.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Institut für Deutsche Sprache, Mannheim: Bereitstellung der Bilddigitalisate und TEI Transkription
Peter Fankhauser: Transformation von TUSTEP nach TEI P5. Transformation von TEI P5 in das DTA TEI P5 Format.

Weitere Informationen:

Siehe Dokumentation




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0669_1870
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0669_1870/8
Zitationshilfe: Der Arbeitgeber. Nr. 669. Frankfurt a. M., 25. Februar 1870, S. 8236. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0669_1870/8>, abgerufen am 23.05.2022.