Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Der Arbeitgeber. Nr. 701. Frankfurt a. M., 8. Oktober 1870.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite
[Beginn Spaltensatz]
Maschinen.

Angeboten: 2 Holzspaltmaschinen, 1 Cirku-
larsäge nebst dazu passende Dampfmaschine, sämmt-
liche Bestandtheile einer engl. Malzdarre.

Gesucht: Dampfkessel z. Erzeugung v. 30 Pfdkr.
mit 6 Athm. Druck. 6--8pferd. Lokomobil zu leihen,
Papiermaschine mit Trockencylinder, gebr. Lokomobil
von 3--4 Pfdkrft.



Schmiede-Ventilatoren

besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum
Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr.



Zu verkaufen.

Eine hydraulische Presse mit Pumpwerk,
eine engl. Doppelfilterpresse ( System Needham
und Kite von großer Leistungsfähigkeit ) , eine Fesca'sche
Centrifuge für pulversörmige Körper, eine Cen-
trifuge für Handbetrieb, Alles gut im Stande.

Von wem sagt die Erped. d. Bl. 268



Neue Drehbänke,

8 1 / 2, 10, 12 u. 16 Fuß lang, mit gekröpftem Bett,
Leitspindel ec., ausgezeichneter schwerer Konstruktion
und Arbeit bei
269    Theodor Keseling in Düsseldorf.



Maßstäbe

von Elfenbein, Holz, Gußstahl ec., Richtliniale
von Gußstabl in jeder Länge und Breite und be-
liebiger Eintheilung bei
269    Theodor Keseling in Düsseldorf.



Arbeit=Markt.

Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten
besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. )



Apotheker ges.: in Köln, Tuttlingen, Krefeld,
Koblenz, Heilbronn.



Buchbinder ges.: 2 in Essen.



Buchdrucker=Stelle=Gesuche.

Ein aus Paris vertriebener Buchdrucker, welcher
in den bedeutendsten Geschäften gearbeitet und auch
Jllustrationen druckt, sucht baldigst eine Stelle. Zu
erfragen bei der Exped. ds. Bl. 307



Buchdrucker ges.: Schweizerdegen in Frankfurt,
Maschinenmeister in Darmstadt.



Chirurgen ges.: in Stuttgart, Homburg.



Gürtler=Gesuch.

Ein tüchtiger Gürtler, welcher selbst-
ständig arbeiten kann, findet dauernde
Beschäftigung. Näheres bei der Expe-
dition dieses Blattes. 296



Haushälterin. Ein gebildetes Mädchen, ge-
setzten Alters, evangelisch, mit empfehlenden Zeug-
nissen, sucht zum 1. Okt. Stellung als Haushälterin,
zur selbstst. Führung eines Hausstandes, am liebsten
auf dem Lande oder auch in der Stadt. Adressen
erb. man an d. Exp. d. Bl. unter Ch. A. B. 300



Haushälterin ges.: zur Pflege eines älteren
Herrn und Führung des Hauswesens.



Holzdreher. Jn unserer Möbelfabrik kann
sofort ein Holzdreher, welcher in Möbelfabriken thä-
tig war, eintreten. Lohn nach dessen Leistungen.



Kommis ges.: für ein Stabeisengesch., Bankgesch.
in Köln, Garn= u. Strumpfwaaren ( Komptoir ) , Pa-
piergesch., Galanteriegesch., Kurzwaarengesch., Dro-
gueriehandl., Schnittwaarengesch., Kleineisengeschäft,
Leinenbranche, Kolonialwaarengesch., Seiden= u. Mode-
waarengesch. in Brüssel, Handschuh= u. Kravatten-
gesch., Manufakturwaarengesch., Engros=Fabrikgesch.,
auf das Komptoir einer rhein. Papierfabrik.

[Spaltenumbruch]
Küfer-Gesuch.

Für eine Gutsherrschaft in Süd=Rußland
wird ein tüchtiger Küfer, wo möglich ein verheira-
theter Mann gesucht, welcher die Fähigkeit besitzt,
den außerordentlich starken Wein von der Krimm
angenehm zu [unleserliches Material - 7 Zeichen fehlen]mildern. Eine sehr gute Bezahlung
wird zugesichert, auch werden die Reisekosten ver-
gütet. Dagegen ist die Verbindlichkeit von dem Be-
treffenden zu übernehmen, zwei Jahre diese Stelle
zu versehen.

Nähere Auskunft ertheilt E. Schwarz, Redak-
teur der "Bürger=Zeitung" in Stuttgart. 312



Ladnerin ges.: für Detailgesch. in Köln, Ma-
nufakturwaaren in St. Johann.



Lehrer ges.: für ein Knaben=Jnstitut am Rhein,
an die höhere Bürgerschule zu Arolsen, Hauslehrer
zur Vorbereitung eines Knaben bis zu Prima.



Lehrerinnen ges.: für eine Erziehungsanstalt,
für die Schulgemeinde Klarenthal.



Maler=Gesuch.

Zwei Dekorationsmaler und mehrere Weißbinder
finden sofort Arbeit. Wo? sagt die Expedition
dieses Blattes. 310



Maschinenschlosser ges.: in Deutz.



Mitarbeiter=Gesuch.

Für ein vorzugsweise den Jnteressen der Fär-
berei ec. gewidmetes literarisches Unternehmen wer-
den noch einige Mitarbeiter ( Färber, Techniker ec. )
gegen gutes Honorar gesucht. Adressen F. 28 an die
Exped. der Vossischen Zeitung in Berlin. 315



Modellschreiner=Gesuch.

Für ein größeres Etablissement in der Nähe von
Frankfurt a. M. wird ein Modellschreinermeister ge-
gen hohen Lohn gesucht. Nur solche, welche über
ihre bisherige Thätigkeit die besten Zeugnisse auf-
weisen können, finden Berücksichtigung. Franko-
Offerten unter der Chiffre Z. C. 851 befördert die
Annoncen = Expedition von Haasenstein &
Vogler in Frankfurt a. M. 316



Monteure ges.: in Ehrenfeld.



Mühlsteinschärfer=Gesuch.

Ein Müller, welcher das Champagnerschärfen
gründlich versteht und sich mit Zeugnissen darüber
ausweisen kann, wird gesucht. Wo? sagt die Ex-
pedition dieses Blattes. 301



Posamentiere=Gesuch.

Sollte sich unter den aus Frankreich
vertriebenen Deutschen ein geschickter Posa-
mentier, welcher im Stande ist ein Geschäft selbst-
ständig zu leiten, befinden, so ersucht man gegen
weitere Vereinbarung um Aufgabe der Adresse. Auch
wird ein tüchtiger Gehilfe, welcher möglichst
Hand= und Stuhlarbeiter zugleich ist, aufgenommen
unter der Adresse N. 3388 an die Annoncen=Expe-
dition von Rudolf Mosse in München. 311



Reisestelle=Gesuch. 319

Ein Kaufmann, der seither für sein eigenes Ge-
schäft ganz Deutschland, Oestreich, die Schweiz und
einen Theil Frankreichs bereiste, wünscht nebenbei
einige leistungsfähige Häuser in couranten Artikeln
zu vertreten. Franko=Offerten unter Chiffre A. F. 876
werden besorgt durch die Annoncen=Expedition
von Haasenstein & Vogler in Frankfurt a. M.



Reisende ges.: für eine bedeutende Destillerie= u.
Liqueurfabrik, Portefeuillefach, Baumwollenwaaren-
u. Webgarngesch., Kurzwaarenartikel, Strumpfwaaren-
gesch., Strohhutmanufaktur, Gold= u. Silberbranche.



Sattler=Gesuch.

Sattler finden sofortige dauernde Arbeit gegen
hohen Lohn in der Militär=Effektenfabrik von
    F. W. Gammersbach
318   in Roisdorf bei Bonn a. Rh.

[Spaltenumbruch]
Sattler=Gesuch.

Sattler Gehilfen finden bei höchsten Löhnen
dauernde Beschäftigung an Helmen, Tschakos und
Jnfanterie=Ausrüstungsstücken.

Auswärtigen Meistern können Partien je 100
Garnituren Zuschnitt abgegeben werden.



Schmiede ges.: in Hanau, Stuttgart.



Schneider ges.: 50 in Köln, Stuttgart.



Schreiner=Gesuch.

Bei Unterzeichnetem können 6--8 Bau- und
Möbelschreiner sofort dauernde Beschäftigung
finden.

    J. Schneider, Möbelfabrikant
305   in Dürkheim a. H.



Schriftsetzer ges.: in Frankfurt a. M.



Siegellackarbeiter=Gesuch.

Ein aus Frankreich ausgewiesener in der Siegel-
lackfabrikation durchaus erfahrener Arbeiter wird
sofort gesucht bei
    Julius Kathe,
   Fabrik für Schreib= und Packmaterialien
302   in Deutz a. Rh.



Silberarbeiter ges.: in Darmstadt.



Spinnmeister. Ein sehr gut empfohlener
junger Mann, der mehrere Jahre als Spinnmeister
im Elsaß beschäftigt gewesen, Stellen, Einrichten
und Behandeln aller Maschinen kennt, und im
Spinnen aller Wollarten geübt, sucht baldigst ander-
weitige Stellung. Offerten an die Exped. d. Bl. 293



Steinhauer ges.: in Köln am Dombau.



Steindrucker=Gesuch.

Ein tüchtiger Steindrucker, im Ueberdruck geübt,
findet bei gutem Lohn und guter Behandlung dauernde
Stelle. Näheres bei der Exped. d. Bl. 320



Steindrucker ges.: in Worms a. Rh.



Uhrmacher ges.: in Jserlohn, Frankfurt a. M.



Vergolder=Gesuch.

Ein im galvanischen Vergolden auf Messing,
Stahl ec. durchaus erfahrener Mann, der selbstän-
dig arbeitet, findet dauernde Stelle in einer Bügel-
fabrik in Offenbach a. M. Offerten beliebe man
an die Exped. d. Bl. einzureichen. 294



Ein Webermeister 277

sucht seinen Posten zu wechseln. Derselbe ist sowohl
auf glatte als auch auf faconnirte Waare eingear-
beitet und stehen ihm die glänzendsten Zeugnisse zur
Seite. Näheres sowie Referenzen bei der Exped. d. Bl.



Werkführer ges.: in eine Strohpapierfabrik,
Braumeister für bayr. Bier, Maschinentechniker zur
Leitung der Werkstätten, Spinnmeister zur selbstst.
Leitung einer Spinnerei, für eine südd. Maschinen-
fabrik mit 7 Holländern.



Xylographen. Tüchtige Xylographen zum so-
fortigen Eintritt gesucht bei
291    Wolfgang Pfnorr in Darmstadt.



Zuckerbäcker ges.: in Krefeld, Biberach ( Leb-
küchlerei ) , Köln, Braunschweig, Stuttgart.



Gold= und Silber=Cours,
vom 6. Oktober 1870.
Pr. Kassen=Scheine.....fl.1.44 3 / 4 --45.
Preuß. Friedrichsd'or...."9. 56--58.
Pistolen........."9. 42.
Holl. fl. 10 Stücke..... "9. 54.
Rand=Ducaten......."5. 32--34.
20 Franken=Stück....."9. 28--30.
Engl. Sovereigns....."11. 50--55.
Russ. Jmperiales....."9. 43--45.
Gold pr. Pfd. fein....."816--21.
Hochh. Silber pr. Pfd...."52 1 / 2 -- 3 / 8.
Dollars in Gold...... "2. 25--27.
[Ende Spaltensatz]

Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlau & Waldschmidt in Frankfurt a. M.

[Beginn Spaltensatz]
Maschinen.

Angeboten: 2 Holzspaltmaschinen, 1 Cirku-
larsäge nebst dazu passende Dampfmaschine, sämmt-
liche Bestandtheile einer engl. Malzdarre.

Gesucht: Dampfkessel z. Erzeugung v. 30 Pfdkr.
mit 6 Athm. Druck. 6--8pferd. Lokomobil zu leihen,
Papiermaschine mit Trockencylinder, gebr. Lokomobil
von 3--4 Pfdkrft.



Schmiede-Ventilatoren

besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum
Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr.



Zu verkaufen.

Eine hydraulische Presse mit Pumpwerk,
eine engl. Doppelfilterpresse ( System Needham
und Kite von großer Leistungsfähigkeit ) , eine Fesca'sche
Centrifuge für pulversörmige Körper, eine Cen-
trifuge für Handbetrieb, Alles gut im Stande.

Von wem sagt die Erped. d. Bl. 268



Neue Drehbänke,

8 1 / 2, 10, 12 u. 16 Fuß lang, mit gekröpftem Bett,
Leitspindel ec., ausgezeichneter schwerer Konstruktion
und Arbeit bei
269    Theodor Keseling in Düsseldorf.



Maßstäbe

von Elfenbein, Holz, Gußstahl ec., Richtliniale
von Gußstabl in jeder Länge und Breite und be-
liebiger Eintheilung bei
269    Theodor Keseling in Düsseldorf.



Arbeit=Markt.

Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten
besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. )



Apotheker ges.: in Köln, Tuttlingen, Krefeld,
Koblenz, Heilbronn.



Buchbinder ges.: 2 in Essen.



Buchdrucker=Stelle=Gesuche.

Ein aus Paris vertriebener Buchdrucker, welcher
in den bedeutendsten Geschäften gearbeitet und auch
Jllustrationen druckt, sucht baldigst eine Stelle. Zu
erfragen bei der Exped. ds. Bl. 307



Buchdrucker ges.: Schweizerdegen in Frankfurt,
Maschinenmeister in Darmstadt.



Chirurgen ges.: in Stuttgart, Homburg.



Gürtler=Gesuch.

Ein tüchtiger Gürtler, welcher selbst-
ständig arbeiten kann, findet dauernde
Beschäftigung. Näheres bei der Expe-
dition dieses Blattes. 296



Haushälterin. Ein gebildetes Mädchen, ge-
setzten Alters, evangelisch, mit empfehlenden Zeug-
nissen, sucht zum 1. Okt. Stellung als Haushälterin,
zur selbstst. Führung eines Hausstandes, am liebsten
auf dem Lande oder auch in der Stadt. Adressen
erb. man an d. Exp. d. Bl. unter Ch. A. B. 300



Haushälterin ges.: zur Pflege eines älteren
Herrn und Führung des Hauswesens.



Holzdreher. Jn unserer Möbelfabrik kann
sofort ein Holzdreher, welcher in Möbelfabriken thä-
tig war, eintreten. Lohn nach dessen Leistungen.



Kommis ges.: für ein Stabeisengesch., Bankgesch.
in Köln, Garn= u. Strumpfwaaren ( Komptoir ) , Pa-
piergesch., Galanteriegesch., Kurzwaarengesch., Dro-
gueriehandl., Schnittwaarengesch., Kleineisengeschäft,
Leinenbranche, Kolonialwaarengesch., Seiden= u. Mode-
waarengesch. in Brüssel, Handschuh= u. Kravatten-
gesch., Manufakturwaarengesch., Engros=Fabrikgesch.,
auf das Komptoir einer rhein. Papierfabrik.

[Spaltenumbruch]
Küfer-Gesuch.

Für eine Gutsherrschaft in Süd=Rußland
wird ein tüchtiger Küfer, wo möglich ein verheira-
theter Mann gesucht, welcher die Fähigkeit besitzt,
den außerordentlich starken Wein von der Krimm
angenehm zu [unleserliches Material – 7 Zeichen fehlen]mildern. Eine sehr gute Bezahlung
wird zugesichert, auch werden die Reisekosten ver-
gütet. Dagegen ist die Verbindlichkeit von dem Be-
treffenden zu übernehmen, zwei Jahre diese Stelle
zu versehen.

Nähere Auskunft ertheilt E. Schwarz, Redak-
teur der „Bürger=Zeitung“ in Stuttgart. 312



Ladnerin ges.: für Detailgesch. in Köln, Ma-
nufakturwaaren in St. Johann.



Lehrer ges.: für ein Knaben=Jnstitut am Rhein,
an die höhere Bürgerschule zu Arolsen, Hauslehrer
zur Vorbereitung eines Knaben bis zu Prima.



Lehrerinnen ges.: für eine Erziehungsanstalt,
für die Schulgemeinde Klarenthal.



Maler=Gesuch.

Zwei Dekorationsmaler und mehrere Weißbinder
finden sofort Arbeit. Wo? sagt die Expedition
dieses Blattes. 310



Maschinenschlosser ges.: in Deutz.



Mitarbeiter=Gesuch.

Für ein vorzugsweise den Jnteressen der Fär-
berei ec. gewidmetes literarisches Unternehmen wer-
den noch einige Mitarbeiter ( Färber, Techniker ec. )
gegen gutes Honorar gesucht. Adressen F. 28 an die
Exped. der Vossischen Zeitung in Berlin. 315



Modellschreiner=Gesuch.

Für ein größeres Etablissement in der Nähe von
Frankfurt a. M. wird ein Modellschreinermeister ge-
gen hohen Lohn gesucht. Nur solche, welche über
ihre bisherige Thätigkeit die besten Zeugnisse auf-
weisen können, finden Berücksichtigung. Franko-
Offerten unter der Chiffre Z. C. 851 befördert die
Annoncen = Expedition von Haasenstein &
Vogler in Frankfurt a. M. 316



Monteure ges.: in Ehrenfeld.



Mühlsteinschärfer=Gesuch.

Ein Müller, welcher das Champagnerschärfen
gründlich versteht und sich mit Zeugnissen darüber
ausweisen kann, wird gesucht. Wo? sagt die Ex-
pedition dieses Blattes. 301



Posamentiere=Gesuch.

Sollte sich unter den aus Frankreich
vertriebenen Deutschen ein geschickter Posa-
mentier, welcher im Stande ist ein Geschäft selbst-
ständig zu leiten, befinden, so ersucht man gegen
weitere Vereinbarung um Aufgabe der Adresse. Auch
wird ein tüchtiger Gehilfe, welcher möglichst
Hand= und Stuhlarbeiter zugleich ist, aufgenommen
unter der Adresse N. 3388 an die Annoncen=Expe-
dition von Rudolf Mosse in München. 311



Reisestelle=Gesuch. 319

Ein Kaufmann, der seither für sein eigenes Ge-
schäft ganz Deutschland, Oestreich, die Schweiz und
einen Theil Frankreichs bereiste, wünscht nebenbei
einige leistungsfähige Häuser in couranten Artikeln
zu vertreten. Franko=Offerten unter Chiffre A. F. 876
werden besorgt durch die Annoncen=Expedition
von Haasenstein & Vogler in Frankfurt a. M.



Reisende ges.: für eine bedeutende Destillerie= u.
Liqueurfabrik, Portefeuillefach, Baumwollenwaaren-
u. Webgarngesch., Kurzwaarenartikel, Strumpfwaaren-
gesch., Strohhutmanufaktur, Gold= u. Silberbranche.



Sattler=Gesuch.

Sattler finden sofortige dauernde Arbeit gegen
hohen Lohn in der Militär=Effektenfabrik von
    F. W. Gammersbach
318   in Roisdorf bei Bonn a. Rh.

[Spaltenumbruch]
Sattler=Gesuch.

Sattler Gehilfen finden bei höchsten Löhnen
dauernde Beschäftigung an Helmen, Tschakos und
Jnfanterie=Ausrüstungsstücken.

Auswärtigen Meistern können Partien je 100
Garnituren Zuschnitt abgegeben werden.



Schmiede ges.: in Hanau, Stuttgart.



Schneider ges.: 50 in Köln, Stuttgart.



Schreiner=Gesuch.

Bei Unterzeichnetem können 6--8 Bau- und
Möbelschreiner sofort dauernde Beschäftigung
finden.

    J. Schneider, Möbelfabrikant
305   in Dürkheim a. H.



Schriftsetzer ges.: in Frankfurt a. M.



Siegellackarbeiter=Gesuch.

Ein aus Frankreich ausgewiesener in der Siegel-
lackfabrikation durchaus erfahrener Arbeiter wird
sofort gesucht bei
    Julius Kathe,
   Fabrik für Schreib= und Packmaterialien
302   in Deutz a. Rh.



Silberarbeiter ges.: in Darmstadt.



Spinnmeister. Ein sehr gut empfohlener
junger Mann, der mehrere Jahre als Spinnmeister
im Elsaß beschäftigt gewesen, Stellen, Einrichten
und Behandeln aller Maschinen kennt, und im
Spinnen aller Wollarten geübt, sucht baldigst ander-
weitige Stellung. Offerten an die Exped. d. Bl. 293



Steinhauer ges.: in Köln am Dombau.



Steindrucker=Gesuch.

Ein tüchtiger Steindrucker, im Ueberdruck geübt,
findet bei gutem Lohn und guter Behandlung dauernde
Stelle. Näheres bei der Exped. d. Bl. 320



Steindrucker ges.: in Worms a. Rh.



Uhrmacher ges.: in Jserlohn, Frankfurt a. M.



Vergolder=Gesuch.

Ein im galvanischen Vergolden auf Messing,
Stahl ec. durchaus erfahrener Mann, der selbstän-
dig arbeitet, findet dauernde Stelle in einer Bügel-
fabrik in Offenbach a. M. Offerten beliebe man
an die Exped. d. Bl. einzureichen. 294



Ein Webermeister 277

sucht seinen Posten zu wechseln. Derselbe ist sowohl
auf glatte als auch auf façonnirte Waare eingear-
beitet und stehen ihm die glänzendsten Zeugnisse zur
Seite. Näheres sowie Referenzen bei der Exped. d. Bl.



Werkführer ges.: in eine Strohpapierfabrik,
Braumeister für bayr. Bier, Maschinentechniker zur
Leitung der Werkstätten, Spinnmeister zur selbstst.
Leitung einer Spinnerei, für eine südd. Maschinen-
fabrik mit 7 Holländern.



Xylographen. Tüchtige Xylographen zum so-
fortigen Eintritt gesucht bei
291    Wolfgang Pfnorr in Darmstadt.



Zuckerbäcker ges.: in Krefeld, Biberach ( Leb-
küchlerei ) , Köln, Braunschweig, Stuttgart.



Gold= und Silber=Cours,
vom 6. Oktober 1870.
Pr. Kassen=Scheine.....fl.1.44 3 / 4 --45.
Preuß. Friedrichsd'or....9. 56--58.
Pistolen.........9. 42.
Holl. fl. 10 Stücke.....9. 54.
Rand=Ducaten.......5. 32--34.
20 Franken=Stück.....9. 28--30.
Engl. Sovereigns.....11. 50--55.
Russ. Jmperiales.....9. 43--45.
Gold pr. Pfd. fein.....816--21.
Hochh. Silber pr. Pfd....52 1 / 2 -- 3 / 8.
Dollars in Gold......2. 25--27.
[Ende Spaltensatz]

Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlau & Waldschmidt in Frankfurt a. M.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="jAnnouncements">
        <pb facs="#f0008" n="8760"/>
        <cb type="start"/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Maschinen.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#g">Angeboten:</hi> 2 Holzspaltmaschinen, 1 Cirku-<lb/>
larsäge nebst dazu passende Dampfmaschine, sämmt-<lb/>
liche Bestandtheile einer engl. Malzdarre.   </p><lb/>
          <p><hi rendition="#g">Gesucht:</hi> Dampfkessel z. Erzeugung v. 30 Pfdkr.<lb/>
mit 6 Athm. Druck. 6--8pferd. Lokomobil zu leihen,<lb/>
Papiermaschine mit Trockencylinder, gebr. Lokomobil<lb/>
von 3--4 Pfdkrft.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Schmiede-Ventilatoren</hi> </head><lb/>
          <p>besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum<lb/>
Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr.   </p><lb/>
          <byline><space dim="horizontal"/> C. Schiele in Frankfurt a. M.<lb/><note>156</note><space dim="horizontal"/>Neue Mainzerstraße 12.</byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Zu verkaufen.</hi> </head><lb/>
          <p>Eine hydraulische Presse mit Pumpwerk,<lb/>
eine engl. Doppelfilterpresse ( System Needham<lb/>
und Kite von großer Leistungsfähigkeit ) , eine Fesca'sche<lb/>
Centrifuge für pulversörmige Körper, eine Cen-<lb/>
trifuge für Handbetrieb, Alles gut im Stande.   </p><lb/>
          <p>Von wem sagt die Erped. d. Bl.   <note><hi rendition="#right">268</hi></note>  </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Neue Drehbänke,</hi> </head><lb/>
          <p>8 1 / 2, 10, 12 u. 16 Fuß lang, mit gekröpftem Bett,<lb/>
Leitspindel <abbr>ec.</abbr>, ausgezeichneter schwerer Konstruktion<lb/>
und Arbeit bei<lb/><note>269</note><space dim="horizontal"/> Theodor Keseling in <hi rendition="#g">Düsseldorf</hi>. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Maßstäbe</hi> </head><lb/>
          <p>von Elfenbein, Holz, Gußstahl <abbr>ec.</abbr>, Richtliniale<lb/>
von Gußstabl in jeder Länge und Breite und be-<lb/>
liebiger Eintheilung bei<lb/><note>269</note><space dim="horizontal"/> Theodor Keseling in <hi rendition="#g">Düsseldorf</hi>. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Arbeit=Markt.</hi> </head><lb/>
          <p>Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten<lb/>
besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. )   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Apotheker ges.: in Köln, Tuttlingen, Krefeld,<lb/>
Koblenz, Heilbronn.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Buchbinder ges.: 2 in Essen.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Buchdrucker=Stelle=Gesuche.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein aus Paris vertriebener Buchdrucker, welcher<lb/>
in den bedeutendsten Geschäften gearbeitet und auch<lb/>
Jllustrationen druckt, sucht baldigst eine Stelle. Zu<lb/>
erfragen bei der Exped. ds. Bl. <note><hi rendition="#right">307</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Buchdrucker ges.: Schweizerdegen in Frankfurt,<lb/>
Maschinenmeister in Darmstadt.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Chirurgen ges.: in Stuttgart, Homburg.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Gürtler=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein tüchtiger Gürtler, welcher selbst-<lb/>
ständig arbeiten kann, findet dauernde<lb/>
Beschäftigung. Näheres bei der Expe-<lb/>
dition dieses Blattes. <note><hi rendition="#right">296</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Haushälterin. Ein gebildetes Mädchen, ge-<lb/>
setzten Alters, evangelisch, mit empfehlenden Zeug-<lb/>
nissen, sucht zum 1. Okt. Stellung als Haushälterin,<lb/>
zur selbstst. Führung eines Hausstandes, am liebsten<lb/>
auf dem Lande oder auch in der Stadt. Adressen<lb/>
erb. man an d. Exp. d. Bl. unter Ch. <hi rendition="#aq">A. B</hi>. <note>300</note></p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Haushälterin ges.: zur Pflege eines älteren<lb/>
Herrn und Führung des Hauswesens.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Holzdreher. Jn unserer Möbelfabrik kann<lb/>
sofort ein Holzdreher, welcher in Möbelfabriken thä-<lb/>
tig war, eintreten. Lohn nach dessen Leistungen.   </p><lb/>
          <byline><space dim="horizontal"/> Chr. Diederhöfer Söhne<lb/><note>314</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Edenkoben</hi>. </byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Kommis ges.: für ein Stabeisengesch., Bankgesch.<lb/>
in Köln, Garn= u. Strumpfwaaren ( Komptoir ) , Pa-<lb/>
piergesch., Galanteriegesch., Kurzwaarengesch., Dro-<lb/>
gueriehandl., Schnittwaarengesch., Kleineisengeschäft,<lb/>
Leinenbranche, Kolonialwaarengesch., Seiden= u. Mode-<lb/>
waarengesch. in Brüssel, Handschuh= u. Kravatten-<lb/>
gesch., Manufakturwaarengesch., Engros=Fabrikgesch.,<lb/>
auf das Komptoir einer rhein. Papierfabrik.   </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Küfer-Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Für eine Gutsherrschaft in Süd=Rußland<lb/>
wird ein tüchtiger Küfer, wo möglich ein verheira-<lb/>
theter Mann gesucht, welcher die Fähigkeit besitzt,<lb/>
den außerordentlich starken Wein von der Krimm<lb/>
angenehm zu <gap reason="illegible" unit="chars" quantity="7"/>mildern. Eine sehr gute Bezahlung<lb/>
wird zugesichert, auch werden die Reisekosten ver-<lb/>
gütet. Dagegen ist die Verbindlichkeit von dem Be-<lb/>
treffenden zu übernehmen, zwei Jahre diese Stelle<lb/>
zu versehen.   </p><lb/>
          <p>Nähere Auskunft ertheilt E. Schwarz, Redak-<lb/>
teur der &#x201E;Bürger=Zeitung&#x201C; in Stuttgart. <note><hi rendition="#right">312</hi></note></p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Ladnerin ges.: für Detailgesch. in Köln, Ma-<lb/>
nufakturwaaren in St. Johann.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lehrer ges.: für ein Knaben=Jnstitut am Rhein,<lb/>
an die höhere Bürgerschule zu Arolsen, Hauslehrer<lb/>
zur Vorbereitung eines Knaben bis zu Prima.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Lehrerinnen ges.: für eine Erziehungsanstalt,<lb/>
für die Schulgemeinde Klarenthal.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Maler=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Zwei Dekorationsmaler und mehrere Weißbinder<lb/>
finden sofort Arbeit. Wo? sagt die Expedition<lb/>
dieses Blattes. <note><hi rendition="#right">310</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Maschinenschlosser ges.: in Deutz.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Mitarbeiter=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Für ein vorzugsweise den Jnteressen der Fär-<lb/>
berei <abbr>ec.</abbr> gewidmetes literarisches Unternehmen wer-<lb/>
den noch einige Mitarbeiter ( Färber, Techniker <abbr>ec.</abbr> )<lb/>
gegen gutes Honorar gesucht. Adressen <hi rendition="#aq">F</hi>. 28 an die<lb/>
Exped. der Vossischen Zeitung in Berlin. <note><hi rendition="#right">315</hi></note></p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Modellschreiner=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Für ein größeres Etablissement in der Nähe von<lb/>
Frankfurt a. M. wird ein Modellschreinermeister ge-<lb/>
gen hohen Lohn gesucht. Nur solche, welche über<lb/>
ihre bisherige Thätigkeit die besten Zeugnisse auf-<lb/>
weisen können, finden Berücksichtigung. Franko-<lb/>
Offerten unter der Chiffre <hi rendition="#aq">Z. C</hi>. 851 befördert die<lb/>
Annoncen = Expedition von Haasenstein &amp;<lb/>
Vogler in Frankfurt a. M. <note><hi rendition="#right">316</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Monteure ges.: in Ehrenfeld.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Mühlsteinschärfer=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein Müller, welcher das Champagnerschärfen<lb/>
gründlich versteht und sich mit Zeugnissen darüber<lb/>
ausweisen kann, wird gesucht. Wo? sagt die Ex-<lb/>
pedition dieses Blattes. <note><hi rendition="#right">301</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Posamentiere=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Sollte sich unter den aus Frankreich<lb/>
vertriebenen Deutschen ein geschickter Posa-<lb/>
mentier, welcher im Stande ist ein Geschäft selbst-<lb/>
ständig zu leiten, befinden, so ersucht man gegen<lb/>
weitere Vereinbarung um Aufgabe der Adresse. Auch<lb/>
wird ein tüchtiger Gehilfe, welcher möglichst<lb/>
Hand= und Stuhlarbeiter zugleich ist, aufgenommen<lb/>
unter der Adresse <hi rendition="#aq">N</hi>. 3388 an die Annoncen=Expe-<lb/>
dition von Rudolf Mosse in München. <note><hi rendition="#right">311</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#fr">Reisestelle=Gesuch</hi>.   <note><hi rendition="#right">319</hi></note></hi> </head><lb/>
          <p>Ein Kaufmann, der seither für sein eigenes Ge-<lb/>
schäft ganz Deutschland, Oestreich, die Schweiz und<lb/>
einen Theil Frankreichs bereiste, wünscht nebenbei<lb/>
einige leistungsfähige Häuser in couranten Artikeln<lb/>
zu vertreten. Franko=Offerten unter Chiffre <hi rendition="#aq">A. F</hi>. 876<lb/>
werden besorgt durch die Annoncen=Expedition<lb/>
von Haasenstein &amp; Vogler in Frankfurt a. M. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Reisende ges.: für eine bedeutende Destillerie= u.<lb/>
Liqueurfabrik, Portefeuillefach, Baumwollenwaaren-<lb/>
u. Webgarngesch., Kurzwaarenartikel, Strumpfwaaren-<lb/>
gesch., Strohhutmanufaktur, Gold= u. Silberbranche.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Sattler=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Sattler finden sofortige dauernde Arbeit gegen<lb/>
hohen Lohn in der Militär=Effektenfabrik von<lb/><space dim="horizontal"/> F. W. Gammersbach<lb/><note>318</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Roisdorf</hi> bei Bonn a. Rh. </p>
        </div><lb/>
        <cb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Sattler=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Sattler Gehilfen finden bei höchsten Löhnen<lb/>
dauernde Beschäftigung an Helmen, Tschakos und<lb/>
Jnfanterie=Ausrüstungsstücken.   </p><lb/>
          <p>Auswärtigen Meistern können Partien je 100<lb/>
Garnituren Zuschnitt abgegeben werden.   </p><lb/>
          <byline><space dim="horizontal"/> J. J. Scheubly=Varain,<lb/><space dim="horizontal"/>Militär=Effekten=Fabrik<lb/><note>306</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Coblenz</hi>. </byline>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Schmiede ges.: in Hanau, Stuttgart.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Schneider ges.: 50 in Köln, Stuttgart.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Schreiner=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Bei Unterzeichnetem können 6--8 <hi rendition="#g">Bau-</hi> und<lb/><hi rendition="#g">Möbelschreiner</hi> sofort dauernde Beschäftigung<lb/>
finden.   </p><lb/>
          <p><space dim="horizontal"/> J. Schneider, Möbelfabrikant<lb/>
305<space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Dürkheim</hi> a. H. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Schriftsetzer ges.: in Frankfurt a. M.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Siegellackarbeiter=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein aus Frankreich ausgewiesener in der Siegel-<lb/>
lackfabrikation durchaus erfahrener Arbeiter wird<lb/>
sofort gesucht bei<lb/><space dim="horizontal"/> Julius Kathe,<lb/><space dim="horizontal"/>Fabrik für Schreib= und Packmaterialien<lb/><note>302</note><space dim="horizontal"/>in <hi rendition="#g">Deutz</hi> a. Rh. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Silberarbeiter ges.: in Darmstadt.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Spinnmeister. Ein <hi rendition="#g">sehr gut</hi> empfohlener<lb/>
junger Mann, der mehrere Jahre als Spinnmeister<lb/>
im Elsaß beschäftigt gewesen, Stellen, Einrichten<lb/>
und Behandeln aller Maschinen kennt, und im<lb/>
Spinnen aller Wollarten geübt, sucht baldigst ander-<lb/>
weitige Stellung. Offerten an die Exped. d. Bl. <note><hi rendition="#right">293</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Steinhauer ges.: in Köln am Dombau.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Steindrucker=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein tüchtiger Steindrucker, im Ueberdruck geübt,<lb/>
findet bei gutem Lohn und guter Behandlung dauernde<lb/>
Stelle. Näheres bei der Exped. d. Bl. <note><hi rendition="#right">320</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Steindrucker ges.: in Worms a. Rh.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Uhrmacher ges.: in Jserlohn, Frankfurt a. M.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c #fr">Vergolder=Gesuch.</hi> </head><lb/>
          <p>Ein im galvanischen Vergolden auf Messing,<lb/>
Stahl <abbr>ec.</abbr> durchaus erfahrener Mann, der selbstän-<lb/>
dig arbeitet, findet dauernde Stelle in einer Bügel-<lb/>
fabrik in <hi rendition="#g">Offenbach</hi> a. M. Offerten beliebe man<lb/>
an die Exped. d. Bl. einzureichen. <note><hi rendition="#right">294</hi></note> </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr">Ein Webermeister</hi> <note>
                <note> <hi rendition="#right">277</hi> </note>
              </note>
            </hi> </head><lb/>
          <p>sucht seinen Posten zu wechseln. Derselbe ist sowohl<lb/>
auf glatte als auch auf façonnirte Waare eingear-<lb/>
beitet und stehen ihm die glänzendsten Zeugnisse zur<lb/>
Seite. Näheres sowie Referenzen bei der Exped. d. Bl.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Werkführer ges.: in eine Strohpapierfabrik,<lb/>
Braumeister für bayr. Bier, Maschinentechniker zur<lb/>
Leitung der Werkstätten, Spinnmeister zur selbstst.<lb/>
Leitung einer Spinnerei, für eine südd. Maschinen-<lb/>
fabrik mit 7 Holländern.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Xylographen. Tüchtige Xylographen zum so-<lb/>
fortigen Eintritt gesucht bei<lb/><note>291</note><space dim="horizontal"/> Wolfgang Pfnorr in Darmstadt. </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <p>Zuckerbäcker ges.: in Krefeld, Biberach ( Leb-<lb/>
küchlerei ) , Köln, Braunschweig, Stuttgart.   </p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div type="jAn">
          <table>
            <head> <hi rendition="#c">Gold= und Silber=Cours,<lb/>
vom 6. Oktober 1870.</hi> </head><lb/>
            <row>
              <cell>Pr. Kassen=Scheine.....</cell>
              <cell>fl.</cell>
              <cell>1.44 3 / 4 --45.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Preuß. Friedrichsd'or....</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>9. 56--58.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Pistolen.........</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>9. 42.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Holl. fl. 10 Stücke.....</cell>
              <cell> &#x201E;</cell>
              <cell>9. 54.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Rand=Ducaten.......</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>5. 32--34.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>20 Franken=Stück.....</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>9. 28--30.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Engl. Sovereigns.....</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>11. 50--55.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Russ. Jmperiales.....</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>9. 43--45.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Gold pr. Pfd. fein.....</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>816--21.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Hochh. Silber pr. Pfd....</cell>
              <cell>&#x201E;</cell>
              <cell>52 1 / 2 -- 3 / 8.</cell>
            </row><lb/>
            <row>
              <cell>Dollars in Gold......</cell>
              <cell> &#x201E;</cell>
              <cell>2. 25--27.</cell>
            </row>
          </table>
        </div>
      </div><lb/>
      <cb type="end"/>
      <div type="imprint">
        <p>Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlau &amp; Waldschmidt in Frankfurt a. M.   </p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[8760/0008] Maschinen. Angeboten: 2 Holzspaltmaschinen, 1 Cirku- larsäge nebst dazu passende Dampfmaschine, sämmt- liche Bestandtheile einer engl. Malzdarre. Gesucht: Dampfkessel z. Erzeugung v. 30 Pfdkr. mit 6 Athm. Druck. 6--8pferd. Lokomobil zu leihen, Papiermaschine mit Trockencylinder, gebr. Lokomobil von 3--4 Pfdkrft. Schmiede-Ventilatoren besser als Blasbälge zum Fußtreten 12 Thlr.; zum Ziehen 24 Thlr.; zum Handdrehen 24 Thlr. C. Schiele in Frankfurt a. M. 156 Neue Mainzerstraße 12. Zu verkaufen. Eine hydraulische Presse mit Pumpwerk, eine engl. Doppelfilterpresse ( System Needham und Kite von großer Leistungsfähigkeit ) , eine Fesca'sche Centrifuge für pulversörmige Körper, eine Cen- trifuge für Handbetrieb, Alles gut im Stande. Von wem sagt die Erped. d. Bl. 268 Neue Drehbänke, 8 1 / 2, 10, 12 u. 16 Fuß lang, mit gekröpftem Bett, Leitspindel ec., ausgezeichneter schwerer Konstruktion und Arbeit bei 269 Theodor Keseling in Düsseldorf. Maßstäbe von Elfenbein, Holz, Gußstahl ec., Richtliniale von Gußstabl in jeder Länge und Breite und be- liebiger Eintheilung bei 269 Theodor Keseling in Düsseldorf. Arbeit=Markt. Gegen Einsendung von 12 kr. in Briefmarken werden Offerten besorgt, sowie offene Stellen mitgetheilt. ) Apotheker ges.: in Köln, Tuttlingen, Krefeld, Koblenz, Heilbronn. Buchbinder ges.: 2 in Essen. Buchdrucker=Stelle=Gesuche. Ein aus Paris vertriebener Buchdrucker, welcher in den bedeutendsten Geschäften gearbeitet und auch Jllustrationen druckt, sucht baldigst eine Stelle. Zu erfragen bei der Exped. ds. Bl. 307 Buchdrucker ges.: Schweizerdegen in Frankfurt, Maschinenmeister in Darmstadt. Chirurgen ges.: in Stuttgart, Homburg. Gürtler=Gesuch. Ein tüchtiger Gürtler, welcher selbst- ständig arbeiten kann, findet dauernde Beschäftigung. Näheres bei der Expe- dition dieses Blattes. 296 Haushälterin. Ein gebildetes Mädchen, ge- setzten Alters, evangelisch, mit empfehlenden Zeug- nissen, sucht zum 1. Okt. Stellung als Haushälterin, zur selbstst. Führung eines Hausstandes, am liebsten auf dem Lande oder auch in der Stadt. Adressen erb. man an d. Exp. d. Bl. unter Ch. A. B. 300 Haushälterin ges.: zur Pflege eines älteren Herrn und Führung des Hauswesens. Holzdreher. Jn unserer Möbelfabrik kann sofort ein Holzdreher, welcher in Möbelfabriken thä- tig war, eintreten. Lohn nach dessen Leistungen. Chr. Diederhöfer Söhne 314 in Edenkoben. Kommis ges.: für ein Stabeisengesch., Bankgesch. in Köln, Garn= u. Strumpfwaaren ( Komptoir ) , Pa- piergesch., Galanteriegesch., Kurzwaarengesch., Dro- gueriehandl., Schnittwaarengesch., Kleineisengeschäft, Leinenbranche, Kolonialwaarengesch., Seiden= u. Mode- waarengesch. in Brüssel, Handschuh= u. Kravatten- gesch., Manufakturwaarengesch., Engros=Fabrikgesch., auf das Komptoir einer rhein. Papierfabrik. Küfer-Gesuch. Für eine Gutsherrschaft in Süd=Rußland wird ein tüchtiger Küfer, wo möglich ein verheira- theter Mann gesucht, welcher die Fähigkeit besitzt, den außerordentlich starken Wein von der Krimm angenehm zu _______mildern. Eine sehr gute Bezahlung wird zugesichert, auch werden die Reisekosten ver- gütet. Dagegen ist die Verbindlichkeit von dem Be- treffenden zu übernehmen, zwei Jahre diese Stelle zu versehen. Nähere Auskunft ertheilt E. Schwarz, Redak- teur der „Bürger=Zeitung“ in Stuttgart. 312 Ladnerin ges.: für Detailgesch. in Köln, Ma- nufakturwaaren in St. Johann. Lehrer ges.: für ein Knaben=Jnstitut am Rhein, an die höhere Bürgerschule zu Arolsen, Hauslehrer zur Vorbereitung eines Knaben bis zu Prima. Lehrerinnen ges.: für eine Erziehungsanstalt, für die Schulgemeinde Klarenthal. Maler=Gesuch. Zwei Dekorationsmaler und mehrere Weißbinder finden sofort Arbeit. Wo? sagt die Expedition dieses Blattes. 310 Maschinenschlosser ges.: in Deutz. Mitarbeiter=Gesuch. Für ein vorzugsweise den Jnteressen der Fär- berei ec. gewidmetes literarisches Unternehmen wer- den noch einige Mitarbeiter ( Färber, Techniker ec. ) gegen gutes Honorar gesucht. Adressen F. 28 an die Exped. der Vossischen Zeitung in Berlin. 315 Modellschreiner=Gesuch. Für ein größeres Etablissement in der Nähe von Frankfurt a. M. wird ein Modellschreinermeister ge- gen hohen Lohn gesucht. Nur solche, welche über ihre bisherige Thätigkeit die besten Zeugnisse auf- weisen können, finden Berücksichtigung. Franko- Offerten unter der Chiffre Z. C. 851 befördert die Annoncen = Expedition von Haasenstein & Vogler in Frankfurt a. M. 316 Monteure ges.: in Ehrenfeld. Mühlsteinschärfer=Gesuch. Ein Müller, welcher das Champagnerschärfen gründlich versteht und sich mit Zeugnissen darüber ausweisen kann, wird gesucht. Wo? sagt die Ex- pedition dieses Blattes. 301 Posamentiere=Gesuch. Sollte sich unter den aus Frankreich vertriebenen Deutschen ein geschickter Posa- mentier, welcher im Stande ist ein Geschäft selbst- ständig zu leiten, befinden, so ersucht man gegen weitere Vereinbarung um Aufgabe der Adresse. Auch wird ein tüchtiger Gehilfe, welcher möglichst Hand= und Stuhlarbeiter zugleich ist, aufgenommen unter der Adresse N. 3388 an die Annoncen=Expe- dition von Rudolf Mosse in München. 311 Reisestelle=Gesuch. 319 Ein Kaufmann, der seither für sein eigenes Ge- schäft ganz Deutschland, Oestreich, die Schweiz und einen Theil Frankreichs bereiste, wünscht nebenbei einige leistungsfähige Häuser in couranten Artikeln zu vertreten. Franko=Offerten unter Chiffre A. F. 876 werden besorgt durch die Annoncen=Expedition von Haasenstein & Vogler in Frankfurt a. M. Reisende ges.: für eine bedeutende Destillerie= u. Liqueurfabrik, Portefeuillefach, Baumwollenwaaren- u. Webgarngesch., Kurzwaarenartikel, Strumpfwaaren- gesch., Strohhutmanufaktur, Gold= u. Silberbranche. Sattler=Gesuch. Sattler finden sofortige dauernde Arbeit gegen hohen Lohn in der Militär=Effektenfabrik von F. W. Gammersbach 318 in Roisdorf bei Bonn a. Rh. Sattler=Gesuch. Sattler Gehilfen finden bei höchsten Löhnen dauernde Beschäftigung an Helmen, Tschakos und Jnfanterie=Ausrüstungsstücken. Auswärtigen Meistern können Partien je 100 Garnituren Zuschnitt abgegeben werden. J. J. Scheubly=Varain, Militär=Effekten=Fabrik 306 in Coblenz. Schmiede ges.: in Hanau, Stuttgart. Schneider ges.: 50 in Köln, Stuttgart. Schreiner=Gesuch. Bei Unterzeichnetem können 6--8 Bau- und Möbelschreiner sofort dauernde Beschäftigung finden. J. Schneider, Möbelfabrikant 305 in Dürkheim a. H. Schriftsetzer ges.: in Frankfurt a. M. Siegellackarbeiter=Gesuch. Ein aus Frankreich ausgewiesener in der Siegel- lackfabrikation durchaus erfahrener Arbeiter wird sofort gesucht bei Julius Kathe, Fabrik für Schreib= und Packmaterialien 302 in Deutz a. Rh. Silberarbeiter ges.: in Darmstadt. Spinnmeister. Ein sehr gut empfohlener junger Mann, der mehrere Jahre als Spinnmeister im Elsaß beschäftigt gewesen, Stellen, Einrichten und Behandeln aller Maschinen kennt, und im Spinnen aller Wollarten geübt, sucht baldigst ander- weitige Stellung. Offerten an die Exped. d. Bl. 293 Steinhauer ges.: in Köln am Dombau. Steindrucker=Gesuch. Ein tüchtiger Steindrucker, im Ueberdruck geübt, findet bei gutem Lohn und guter Behandlung dauernde Stelle. Näheres bei der Exped. d. Bl. 320 Steindrucker ges.: in Worms a. Rh. Uhrmacher ges.: in Jserlohn, Frankfurt a. M. Vergolder=Gesuch. Ein im galvanischen Vergolden auf Messing, Stahl ec. durchaus erfahrener Mann, der selbstän- dig arbeitet, findet dauernde Stelle in einer Bügel- fabrik in Offenbach a. M. Offerten beliebe man an die Exped. d. Bl. einzureichen. 294 Ein Webermeister 277 sucht seinen Posten zu wechseln. Derselbe ist sowohl auf glatte als auch auf façonnirte Waare eingear- beitet und stehen ihm die glänzendsten Zeugnisse zur Seite. Näheres sowie Referenzen bei der Exped. d. Bl. Werkführer ges.: in eine Strohpapierfabrik, Braumeister für bayr. Bier, Maschinentechniker zur Leitung der Werkstätten, Spinnmeister zur selbstst. Leitung einer Spinnerei, für eine südd. Maschinen- fabrik mit 7 Holländern. Xylographen. Tüchtige Xylographen zum so- fortigen Eintritt gesucht bei 291 Wolfgang Pfnorr in Darmstadt. Zuckerbäcker ges.: in Krefeld, Biberach ( Leb- küchlerei ) , Köln, Braunschweig, Stuttgart. Gold= und Silber=Cours, vom 6. Oktober 1870. Pr. Kassen=Scheine..... fl. 1.44 3 / 4 --45. Preuß. Friedrichsd'or.... „ 9. 56--58. Pistolen......... „ 9. 42. Holl. fl. 10 Stücke..... „ 9. 54. Rand=Ducaten....... „ 5. 32--34. 20 Franken=Stück..... „ 9. 28--30. Engl. Sovereigns..... „ 11. 50--55. Russ. Jmperiales..... „ 9. 43--45. Gold pr. Pfd. fein..... „ 816--21. Hochh. Silber pr. Pfd.... „ 52 1 / 2 -- 3 / 8. Dollars in Gold...... „ 2. 25--27. Verantwortl. Redacteur: Franz Wirth in Frankfurt a. M. -- Verlag v. F. Emminghaus in Usingen. -- Druck v. Mahlau & Waldschmidt in Frankfurt a. M.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Institut für Deutsche Sprache, Mannheim: Bereitstellung der Bilddigitalisate und TEI Transkription
Peter Fankhauser: Transformation von TUSTEP nach TEI P5. Transformation von TEI P5 in das DTA TEI P5 Format.

Weitere Informationen:

Siehe Dokumentation




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0701_1870
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0701_1870/8
Zitationshilfe: Der Arbeitgeber. Nr. 701. Frankfurt a. M., 8. Oktober 1870, S. 8760. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/nn_arbeitgeber0701_1870/8>, abgerufen am 17.04.2024.