Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Justus, Th.]

Justus, Th., Biographie s. Theodore Zedelius.

- Am Küstensaum. Erzählgn. 12. (405) Leipzig 1890, Liebeskind. n 5.-

- Auf dem Altenteile. Erzählgn. 8. (64) Bremen 1878, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag, n -.50

- Auf schlimmen Wegen. Aus vergangenen Tagen. 2 Erzählgn. 8. (112) Ebda. 1880. n 1.-

- Aus böser Zeit od. der Fall v. Weinsberg. Geschichtl. Erzählg. a. d. Bauernkrieg. 8. (42) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. -.15

- Aus vergangenen Tagen. Erzählgn. 12. (310) Leipzig 1890, A. G. Liebeskind. 4.-; erm. Pr. 1.50; Einband nnn -.50

- Der Westerhof. Erzählg. Neue Aufl. 8. (48) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. -.15

- Ebbe und Flut. Aus tiefer Not. 2 Erzählgn. 8. (128) Bremen 1880, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n 1.-

- Enoch Arden. Everdingshof. Zur rechten Stunde. 3 Erzählgn. Neue Ausgabe. 12. (122) Reutlingen 1896, Ensslin & Laiblin. bar -.50; kart. -.60

- In Schutt u. Asche. Eine Geschichte aus Deutschlands trübster Zeit. 8. (131) Ebda. 1886. n -.50

- In Sturmesfluten. Auf d. Moor. 2 Erzählgn. 8. (62) Ebda. 1885. n -.20

- Strandgeschichten. 16. (99) Leipzig 1894, Ph. Reclam jr. -.20

- Tannenreis. Eine Weihnachtsgabe. 16. (29) Bremen 1877, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n -.25

- Um Geld u. Gut. Eine Erzählg. aus den Marschen. 8. (64) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. n -.20

- Wrack. Wie es kommen kann. Weihnachtsfreuden. 3 Erzählgn. 8. (128) Ebda. 1897. -.50

[Kaarsen, Magda]

Kaarsen, Magda, s. Theophila Bodisco.

- Skizzen. 12. (192) Reval 1895, F. Kluge. kart. n 4.-

[Kabilka, Frau Pauline]

*Kabilka, Frau Pauline, Kunststickerin, Wien I, Elisabethstrasse 4, wurde in Wien am 9. Juni 1847 als die Tochter des Oberingenieurs Carl Cohn geboren. Vermählte sich 1873 mit dem Privaten Ferdinand Kabilka. Im Jahre 1880 gründete sie ein Atelier für stilgerechte Handarbeiten, das auch über Österreich hinaus, und zwar in England, Frankreich und Deutschland u.s.w. sehr vorteilhaft bekannt ist. Sie wurde auf verschiedenen Ausstellungen, zuletzt in Chicago, mit 11 Medaillen ausgezeichnet und besitzt das Diplom des kaiserlichen und königlichen österreichischen Museums für Kunst und Industrie. Für diese Kunsttechnik wirkt P. K. schriftstellerisch durch Fachartikel in Mode- und Frauenzeitungen.

- Altdeutsche Sprüche zur Verzierung von Handarbeiten. 2. Aufl. 8. (84) Wien 1892 C. Gerolds Sohn. n 1.60

- Kunststickerei. 2. Aufl.

[Kablik, Josefine]

Kablik, Josefine, geb. Ettel, Botanikerin und Schriftstellerin, geboren den 9. März 1787 zu Hohenelbe, Böhmen, gestorben den 21. Juli 1863 ebendaselbst.

- Beschreibung der Flora des Riesengebirges. 1846. In Eiselts Abhandlungen.

[Kadelburg, Gertrud]

Kadelburg, Gertrud. Else. Erzählg. 8. (258) Dresden 1894, A. Beyer. früher geb. 4.50; herabgesetzter Preis 3.50

[Kahl, Frl. Hedwig]

#Kahl, Frl. Hedwig, Berlin, Kurfürstenstrasse 114II, ist die Tochter des durch seinen Sieg in der lippeschen Erbfolge bekannten

[Justus, Th.]

Justus, Th., Biographie s. Theodore Zedelius.

‒ Am Küstensaum. Erzählgn. 12. (405) Leipzig 1890, Liebeskind. n 5.–

‒ Auf dem Altenteile. Erzählgn. 8. (64) Bremen 1878, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag, n –.50

‒ Auf schlimmen Wegen. Aus vergangenen Tagen. 2 Erzählgn. 8. (112) Ebda. 1880. n 1.–

‒ Aus böser Zeit od. der Fall v. Weinsberg. Geschichtl. Erzählg. a. d. Bauernkrieg. 8. (42) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. –.15

‒ Aus vergangenen Tagen. Erzählgn. 12. (310) Leipzig 1890, A. G. Liebeskind. 4.–; erm. Pr. 1.50; Einband nnn –.50

‒ Der Westerhof. Erzählg. Neue Aufl. 8. (48) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. –.15

‒ Ebbe und Flut. Aus tiefer Not. 2 Erzählgn. 8. (128) Bremen 1880, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n 1.–

‒ Enoch Arden. Everdingshof. Zur rechten Stunde. 3 Erzählgn. Neue Ausgabe. 12. (122) Reutlingen 1896, Ensslin & Laiblin. bar –.50; kart. –.60

‒ In Schutt u. Asche. Eine Geschichte aus Deutschlands trübster Zeit. 8. (131) Ebda. 1886. n –.50

‒ In Sturmesfluten. Auf d. Moor. 2 Erzählgn. 8. (62) Ebda. 1885. n –.20

‒ Strandgeschichten. 16. (99) Leipzig 1894, Ph. Reclam jr. –.20

‒ Tannenreis. Eine Weihnachtsgabe. 16. (29) Bremen 1877, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n –.25

‒ Um Geld u. Gut. Eine Erzählg. aus den Marschen. 8. (64) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. n –.20

‒ Wrack. Wie es kommen kann. Weihnachtsfreuden. 3 Erzählgn. 8. (128) Ebda. 1897. –.50

[Kaarsen, Magda]

Kaarsen, Magda, s. Theophila Bodisco.

‒ Skizzen. 12. (192) Reval 1895, F. Kluge. kart. n 4.–

[Kabilka, Frau Pauline]

*Kabilka, Frau Pauline, Kunststickerin, Wien I, Elisabethstrasse 4, wurde in Wien am 9. Juni 1847 als die Tochter des Oberingenieurs Carl Cohn geboren. Vermählte sich 1873 mit dem Privaten Ferdinand Kabilka. Im Jahre 1880 gründete sie ein Atelier für stilgerechte Handarbeiten, das auch über Österreich hinaus, und zwar in England, Frankreich und Deutschland u.s.w. sehr vorteilhaft bekannt ist. Sie wurde auf verschiedenen Ausstellungen, zuletzt in Chicago, mit 11 Medaillen ausgezeichnet und besitzt das Diplom des kaiserlichen und königlichen österreichischen Museums für Kunst und Industrie. Für diese Kunsttechnik wirkt P. K. schriftstellerisch durch Fachartikel in Mode- und Frauenzeitungen.

‒ Altdeutsche Sprüche zur Verzierung von Handarbeiten. 2. Aufl. 8. (84) Wien 1892 C. Gerolds Sohn. n 1.60

‒ Kunststickerei. 2. Aufl.

[Kablik, Josefine]

Kablik, Josefine, geb. Ettel, Botanikerin und Schriftstellerin, geboren den 9. März 1787 zu Hohenelbe, Böhmen, gestorben den 21. Juli 1863 ebendaselbst.

‒ Beschreibung der Flora des Riesengebirges. 1846. In Eiselts Abhandlungen.

[Kadelburg, Gertrud]

Kadelburg, Gertrud. Else. Erzählg. 8. (258) Dresden 1894, A. Beyer. früher geb. 4.50; herabgesetzter Preis 3.50

[Kahl, Frl. Hedwig]

□Kahl, Frl. Hedwig, Berlin, Kurfürstenstrasse 114II, ist die Tochter des durch seinen Sieg in der lippeschen Erbfolge bekannten

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0423"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Justus, Th.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Justus,</hi> Th., <hi rendition="#g">Biographie s. Theodore Zedelius</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Am Küstensaum. Erzählgn. 12. (405) Leipzig 1890, Liebeskind. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Auf dem Altenteile. Erzählgn. 8. (64) Bremen 1878, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag, n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Auf schlimmen Wegen. Aus vergangenen Tagen. 2 Erzählgn. 8. (112) Ebda. 1880. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus böser Zeit od. der Fall v. Weinsberg. Geschichtl. Erzählg. a. d. Bauernkrieg. 8. (42) Reutlingen 1885, Ensslin &amp; Laiblin. &#x2013;.15</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus vergangenen Tagen. Erzählgn. 12. (310) Leipzig 1890, A. G. Liebeskind. 4.&#x2013;; erm. Pr. 1.50; Einband nnn &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Westerhof. Erzählg. Neue Aufl. 8. (48) Reutlingen 1885, Ensslin &amp; Laiblin. &#x2013;.15</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ebbe und Flut. Aus tiefer Not. 2 Erzählgn. 8. (128) Bremen 1880, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n 1.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Enoch Arden. Everdingshof. Zur rechten Stunde. 3 Erzählgn. Neue Ausgabe. 12. (122) Reutlingen 1896, Ensslin &amp; Laiblin. bar &#x2013;.50; kart. &#x2013;.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; In Schutt u. Asche. Eine Geschichte aus Deutschlands trübster Zeit. 8. (131) Ebda. 1886. n &#x2013;.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; In Sturmesfluten. Auf d. Moor. 2 Erzählgn. 8. (62) Ebda. 1885. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Strandgeschichten. 16. (99) Leipzig 1894, Ph. Reclam jr. &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Tannenreis. Eine Weihnachtsgabe. 16. (29) Bremen 1877, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Um Geld u. Gut. Eine Erzählg. aus den Marschen. 8. (64) Reutlingen 1885, Ensslin &amp; Laiblin. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wrack. Wie es kommen kann. Weihnachtsfreuden. 3 Erzählgn. 8. (128) Ebda. 1897. &#x2013;.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kaarsen, Magda</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kaarsen,</hi> Magda, s. <hi rendition="#g">Theophila Bodisco</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Skizzen. 12. (192) Reval 1895, F. Kluge. kart. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kabilka, Frau Pauline</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Kabilka,</hi> Frau Pauline, Kunststickerin, Wien I, Elisabethstrasse 4, wurde in Wien am 9. Juni 1847 als die Tochter des Oberingenieurs Carl Cohn geboren. Vermählte sich 1873 mit dem Privaten Ferdinand Kabilka. Im Jahre 1880 gründete sie ein Atelier für stilgerechte Handarbeiten, das auch über Österreich hinaus, und zwar in England, Frankreich und Deutschland u.s.w. sehr vorteilhaft bekannt ist. Sie wurde auf verschiedenen Ausstellungen, zuletzt in Chicago, mit 11 Medaillen ausgezeichnet und besitzt das Diplom des kaiserlichen und königlichen österreichischen Museums für Kunst und Industrie. Für diese Kunsttechnik wirkt P. K. schriftstellerisch durch Fachartikel in Mode- und Frauenzeitungen.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Altdeutsche Sprüche zur Verzierung von Handarbeiten. 2. Aufl. 8. (84) Wien 1892 C. Gerolds Sohn. n 1.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kunststickerei. 2. Aufl.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kablik, Josefine</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kablik,</hi> Josefine, geb. Ettel, Botanikerin und Schriftstellerin, geboren den 9. März 1787 zu Hohenelbe, Böhmen, gestorben den 21. Juli 1863 ebendaselbst.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Beschreibung der Flora des Riesengebirges. 1846. In Eiselts Abhandlungen.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kadelburg, Gertrud</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kadelburg,</hi> Gertrud. Else. Erzählg. 8. (258) Dresden 1894, A. Beyer. früher geb. 4.50; herabgesetzter Preis 3.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kahl, Frl. Hedwig</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;Kahl,</hi> Frl. Hedwig, Berlin, Kurfürstenstrasse 114<hi rendition="#sup">II</hi>, ist die Tochter des durch seinen Sieg in der lippeschen Erbfolge bekannten
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0423] Justus, Th. Justus, Th., Biographie s. Theodore Zedelius. ‒ Am Küstensaum. Erzählgn. 12. (405) Leipzig 1890, Liebeskind. n 5.– ‒ Auf dem Altenteile. Erzählgn. 8. (64) Bremen 1878, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag, n –.50 ‒ Auf schlimmen Wegen. Aus vergangenen Tagen. 2 Erzählgn. 8. (112) Ebda. 1880. n 1.– ‒ Aus böser Zeit od. der Fall v. Weinsberg. Geschichtl. Erzählg. a. d. Bauernkrieg. 8. (42) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. –.15 ‒ Aus vergangenen Tagen. Erzählgn. 12. (310) Leipzig 1890, A. G. Liebeskind. 4.–; erm. Pr. 1.50; Einband nnn –.50 ‒ Der Westerhof. Erzählg. Neue Aufl. 8. (48) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. –.15 ‒ Ebbe und Flut. Aus tiefer Not. 2 Erzählgn. 8. (128) Bremen 1880, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n 1.– ‒ Enoch Arden. Everdingshof. Zur rechten Stunde. 3 Erzählgn. Neue Ausgabe. 12. (122) Reutlingen 1896, Ensslin & Laiblin. bar –.50; kart. –.60 ‒ In Schutt u. Asche. Eine Geschichte aus Deutschlands trübster Zeit. 8. (131) Ebda. 1886. n –.50 ‒ In Sturmesfluten. Auf d. Moor. 2 Erzählgn. 8. (62) Ebda. 1885. n –.20 ‒ Strandgeschichten. 16. (99) Leipzig 1894, Ph. Reclam jr. –.20 ‒ Tannenreis. Eine Weihnachtsgabe. 16. (29) Bremen 1877, Nordwestdeutscher Volksschriften-Verlag. n –.25 ‒ Um Geld u. Gut. Eine Erzählg. aus den Marschen. 8. (64) Reutlingen 1885, Ensslin & Laiblin. n –.20 ‒ Wrack. Wie es kommen kann. Weihnachtsfreuden. 3 Erzählgn. 8. (128) Ebda. 1897. –.50 Kaarsen, Magda Kaarsen, Magda, s. Theophila Bodisco. ‒ Skizzen. 12. (192) Reval 1895, F. Kluge. kart. n 4.– Kabilka, Frau Pauline *Kabilka, Frau Pauline, Kunststickerin, Wien I, Elisabethstrasse 4, wurde in Wien am 9. Juni 1847 als die Tochter des Oberingenieurs Carl Cohn geboren. Vermählte sich 1873 mit dem Privaten Ferdinand Kabilka. Im Jahre 1880 gründete sie ein Atelier für stilgerechte Handarbeiten, das auch über Österreich hinaus, und zwar in England, Frankreich und Deutschland u.s.w. sehr vorteilhaft bekannt ist. Sie wurde auf verschiedenen Ausstellungen, zuletzt in Chicago, mit 11 Medaillen ausgezeichnet und besitzt das Diplom des kaiserlichen und königlichen österreichischen Museums für Kunst und Industrie. Für diese Kunsttechnik wirkt P. K. schriftstellerisch durch Fachartikel in Mode- und Frauenzeitungen. ‒ Altdeutsche Sprüche zur Verzierung von Handarbeiten. 2. Aufl. 8. (84) Wien 1892 C. Gerolds Sohn. n 1.60 ‒ Kunststickerei. 2. Aufl. Kablik, Josefine Kablik, Josefine, geb. Ettel, Botanikerin und Schriftstellerin, geboren den 9. März 1787 zu Hohenelbe, Böhmen, gestorben den 21. Juli 1863 ebendaselbst. ‒ Beschreibung der Flora des Riesengebirges. 1846. In Eiselts Abhandlungen. Kadelburg, Gertrud Kadelburg, Gertrud. Else. Erzählg. 8. (258) Dresden 1894, A. Beyer. früher geb. 4.50; herabgesetzter Preis 3.50 Kahl, Frl. Hedwig □Kahl, Frl. Hedwig, Berlin, Kurfürstenstrasse 114II, ist die Tochter des durch seinen Sieg in der lippeschen Erbfolge bekannten

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/423
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/423>, abgerufen am 28.02.2021.