Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Kolloden, M.]

Kolloden, M. Helene. Den Tod erkämpft. Zwei Erzählgn. 8. (205) Dresden 1891, Pierson. n 3.-

[Kollonitz, Gräfin Paula]

Kollonitz, Gräfin Paula, entstammt einer kroatischen Adelsfamilie und befand sich im Gefolge des unglücklichen Kaiserpaares Max und Charlotte.

- Eine Reise nach Mexiko im Jahre 1864. 2. Aufl. 8. (247) Wien 1867, Gerolds Sohn. n 4.-

[Kolzow-Massalski, Helene]

Kolzow-Massalski, Helene, geb. Fürstin Ghika, Ps. Dora d'Istria, geboren den 22. Januar 1828 zu Bukarest.

Werke s. Dora d'Istria.

[Kommerell, Wilhelmine]

Kommerell, Wilhelmine. Christliches Schatzkästlein, enth. 150 Stellen heil. Schrift, mit gewählt. Liederversen begleitet. 12. (152) Stuttgart, Chr. Belser (C. Walcker). kart. -.60

[Kongress, der internationale]

Kongress, der internationale, f. Frauenwerke u. Frauenbestrebungen in Berlin 19. bis 26. Septbr. 1896. Eine Sammlg. der auf dem Kongress geh. Vorträge u. Ansprachen. Hrsg. v. d. Red.-Kommission: R. Schönfliess, L. Morgenstern, M. Cauer, J. Schwerin, M. Raschke. 8. (413) Berlin 1897, Herrn. Walther. n 4.-

[König, A.]

König, A. Klein Thereschen. Von Cornelie Noordwal. Autoris. Übers. aus dem Holl. 8. (331) Cleve 1896, F. Char. n 3.50; geb. n 4.70

[König, Frl. Emmy v.]

#König, Frl. Emmy v., Ps. Emmo Rex, Bad Landeck, Villa Rex.

[König, Eva]

König, Eva, geb. Hahn, geboren den 22. März 1736.

[König, Louise v.]

König, Louise v. Die elegante Stickerin in Seide, Wolle, Spitzentüll, Gold u. Silber u. in Tambourierstich. Fol. (23 lith. Blätter.) Leipzig 1843, Friese. In Etui 3.-

[König, Frau Natalie]

König, Frau Natalie, geb. Hennigs, Ps. Herrn. Hennigs und H. v. Below, Berlin-Mariendorf, Dorfstrasse 38, geboren den 17. November 1852 in Waldenburg in Schlesien, schreibt Novellen und Romane.

Werke s. Herm. Hennigs.

[König, Ottilie]

König, Ottilie, Ps. Otto Volkert, geboren den 4. Juli 1854, schrieb Novellen, Kritiken und Übersetzungen aus dem Französischen und Englischen und ist in den neunziger Jahren in Breslau gestorben.

[König, Sophie]

König, Sophie.

- Der Roman einer Soubrette.

[Königsmark, Gräfin v.]

Königsmark, Gräfin v., (Gräfin Dash.) Die schöne Aurora. 3 Bde. 12. (a 192) Wien 1896, A. Hartleben. geb. Einzelpr. bar a -.75

[Königsthal, Anna Elise Sophie v.]

Königsthal, Anna Elise Sophie v., Ps. K. Reinhold, verwitwete Freifrau von Löffelholz-Colberg, geboren den 20. Juli 1778 zu Nürnberg.

- Erhebungen des Herzens.

- Ida als Kind, Jungfrau, Gattin, Mutter und Matrone.

- Sträusschen für die Jugend.

[Koninski-Weiss, M.]

Koninski-Weiss, M., Biographie s. Milka Weiss.

- Das goldene Schweigen. Lustsp. Berlin, E. Bloch. (U. d. Presse.)

- Grosses Reinemachen. Schwank in 1 Aufz. Berlin 1897, E. Bloch. 2.-

- Sie spart. Lustsp. Ebda. 1897. 2.-

[Kophamel, Frl. Luise]

*Kophamel, Frl. Luise, Ps. L. Edelhagen, Velbert, Rhld. Poststrasse 11, geboren den 27. Mai 1869 zu Hückeswagen im Oberbergischen, verlebte ihre infolge des frühen Todes des Vaters und der Wiederverheiratung der Mutter sehr wechselvolle Kindheit grösstenteils in Neviges, bei Elberfeld, von wo aus sie im Jahre 1888 das Examen für das höhere Lehrfach bestand. Hierauf als Lehrerin in mehreren Städten und Schulen thätig, ist sie seit Ostern 1896

[Kolloden, M.]

Kolloden, M. Helene. Den Tod erkämpft. Zwei Erzählgn. 8. (205) Dresden 1891, Pierson. n 3.–

[Kollonitz, Gräfin Paula]

Kollonitz, Gräfin Paula, entstammt einer kroatischen Adelsfamilie und befand sich im Gefolge des unglücklichen Kaiserpaares Max und Charlotte.

‒ Eine Reise nach Mexiko im Jahre 1864. 2. Aufl. 8. (247) Wien 1867, Gerolds Sohn. n 4.–

[Kolzow-Massalski, Helene]

Kolzow-Massalski, Helene, geb. Fürstin Ghika, Ps. Dora d'Istria, geboren den 22. Januar 1828 zu Bukarest.

Werke s. Dora d'Istria.

[Kommerell, Wilhelmine]

Kommerell, Wilhelmine. Christliches Schatzkästlein, enth. 150 Stellen heil. Schrift, mit gewählt. Liederversen begleitet. 12. (152) Stuttgart, Chr. Belser (C. Walcker). kart. –.60

[Kongress, der internationale]

Kongress, der internationale, f. Frauenwerke u. Frauenbestrebungen in Berlin 19. bis 26. Septbr. 1896. Eine Sammlg. der auf dem Kongress geh. Vorträge u. Ansprachen. Hrsg. v. d. Red.-Kommission: R. Schönfliess, L. Morgenstern, M. Cauer, J. Schwerin, M. Raschke. 8. (413) Berlin 1897, Herrn. Walther. n 4.–

[König, A.]

König, A. Klein Thereschen. Von Cornelie Noordwal. Autoris. Übers. aus dem Holl. 8. (331) Cleve 1896, F. Char. n 3.50; geb. n 4.70

[König, Frl. Emmy v.]

□König, Frl. Emmy v., Ps. Emmo Rex, Bad Landeck, Villa Rex.

[König, Eva]

König, Eva, geb. Hahn, geboren den 22. März 1736.

[König, Louise v.]

König, Louise v. Die elegante Stickerin in Seide, Wolle, Spitzentüll, Gold u. Silber u. in Tambourierstich. Fol. (23 lith. Blätter.) Leipzig 1843, Friese. In Etui 3.–

[König, Frau Natalie]

König, Frau Natalie, geb. Hennigs, Ps. Herrn. Hennigs und H. v. Below, Berlin-Mariendorf, Dorfstrasse 38, geboren den 17. November 1852 in Waldenburg in Schlesien, schreibt Novellen und Romane.

Werke s. Herm. Hennigs.

[König, Ottilie]

König, Ottilie, Ps. Otto Volkert, geboren den 4. Juli 1854, schrieb Novellen, Kritiken und Übersetzungen aus dem Französischen und Englischen und ist in den neunziger Jahren in Breslau gestorben.

[König, Sophie]

König, Sophie.

‒ Der Roman einer Soubrette.

[Königsmark, Gräfin v.]

Königsmark, Gräfin v., (Gräfin Dash.) Die schöne Aurora. 3 Bde. 12. (à 192) Wien 1896, A. Hartleben. geb. Einzelpr. bar à –.75

[Königsthal, Anna Elise Sophie v.]

Königsthal, Anna Elise Sophie v., Ps. K. Reinhold, verwitwete Freifrau von Löffelholz-Colberg, geboren den 20. Juli 1778 zu Nürnberg.

‒ Erhebungen des Herzens.

‒ Ida als Kind, Jungfrau, Gattin, Mutter und Matrone.

‒ Sträusschen für die Jugend.

[Koninski-Weiss, M.]

Koninski-Weiss, M., Biographie s. Milka Weiss.

‒ Das goldene Schweigen. Lustsp. Berlin, E. Bloch. (U. d. Presse.)

‒ Grosses Reinemachen. Schwank in 1 Aufz. Berlin 1897, E. Bloch. 2.–

‒ Sie spart. Lustsp. Ebda. 1897. 2.–

[Kophamel, Frl. Luise]

*Kophamel, Frl. Luise, Ps. L. Edelhagen, Velbert, Rhld. Poststrasse 11, geboren den 27. Mai 1869 zu Hückeswagen im Oberbergischen, verlebte ihre infolge des frühen Todes des Vaters und der Wiederverheiratung der Mutter sehr wechselvolle Kindheit grösstenteils in Neviges, bei Elberfeld, von wo aus sie im Jahre 1888 das Examen für das höhere Lehrfach bestand. Hierauf als Lehrerin in mehreren Städten und Schulen thätig, ist sie seit Ostern 1896

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0464"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kolloden, M.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kolloden,</hi> M. Helene. Den Tod erkämpft. Zwei Erzählgn. 8. (205) Dresden 1891, Pierson. n 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kollonitz, Gräfin Paula</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kollonitz,</hi> Gräfin Paula, entstammt einer kroatischen Adelsfamilie und befand sich im Gefolge des unglücklichen Kaiserpaares Max und Charlotte.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Eine Reise nach Mexiko im Jahre 1864. 2. Aufl. 8. (247) Wien 1867, Gerolds Sohn. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kolzow-Massalski, Helene</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kolzow-Massalski,</hi> Helene, geb. Fürstin Ghika, Ps. Dora d'Istria, geboren den 22. Januar 1828 zu Bukarest.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Dora d'Istria</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kommerell, Wilhelmine</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kommerell,</hi> Wilhelmine. Christliches Schatzkästlein, enth. 150 Stellen heil. Schrift, mit gewählt. Liederversen begleitet. 12. (152) Stuttgart, Chr. Belser (C. Walcker). kart. &#x2013;.60</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kongress, der internationale</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kongress,</hi> der internationale, f. Frauenwerke u. Frauenbestrebungen in Berlin 19. bis 26. Septbr. 1896. Eine Sammlg. der auf dem Kongress geh. Vorträge u. Ansprachen. Hrsg. v. d. Red.-Kommission: R. Schönfliess, L. Morgenstern, M. Cauer, J. Schwerin, M. Raschke. 8. (413) Berlin 1897, Herrn. Walther. n 4.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, A.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">König,</hi> A. Klein Thereschen. Von Cornelie Noordwal. Autoris. Übers. aus dem Holl. 8. (331) Cleve 1896, F. Char. n 3.50; geb. n 4.70</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, Frl. Emmy v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">&#x25A1;König,</hi> Frl. Emmy v., Ps. Emmo Rex, Bad Landeck, Villa Rex.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, Eva</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">König,</hi> Eva, geb. Hahn, geboren den 22. März 1736.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, Louise v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">König,</hi> Louise v. Die elegante Stickerin in Seide, Wolle, Spitzentüll, Gold u. Silber u. in Tambourierstich. Fol. (23 lith. Blätter.) Leipzig 1843, Friese. In Etui 3.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, Frau Natalie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">König,</hi> Frau Natalie, geb. Hennigs, Ps. Herrn. Hennigs und H. v. Below, Berlin-Mariendorf, Dorfstrasse 38, geboren den 17. November 1852 in Waldenburg in Schlesien, schreibt Novellen und Romane.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s.  Herm. Hennigs</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, Ottilie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">König,</hi> Ottilie, Ps. Otto Volkert, geboren den 4. Juli 1854, schrieb Novellen, Kritiken und Übersetzungen aus dem Französischen und Englischen und ist in den neunziger Jahren in Breslau gestorben.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>König, Sophie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">König,</hi> Sophie.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Roman einer Soubrette.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Königsmark, Gräfin v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Königsmark,</hi> Gräfin v., (Gräfin Dash.) Die schöne Aurora. 3 Bde. 12. (à 192) Wien 1896, A. Hartleben. geb. Einzelpr. bar à &#x2013;.75</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Königsthal, Anna Elise Sophie v.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Königsthal,</hi> Anna Elise Sophie v., Ps. K. Reinhold, verwitwete Freifrau von Löffelholz-Colberg, geboren den 20. Juli 1778 zu Nürnberg.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erhebungen des Herzens.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ida als Kind, Jungfrau, Gattin, Mutter und Matrone.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sträusschen für die Jugend.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Koninski-Weiss, M.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Koninski-Weiss,</hi> M., <hi rendition="#g">Biographie s. Milka Weiss</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das goldene Schweigen. Lustsp. Berlin, E. Bloch. (U. d. Presse.)</p><lb/>
        <p>&#x2012; Grosses Reinemachen. Schwank in 1 Aufz. Berlin 1897, E. Bloch. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Sie spart. Lustsp. Ebda. 1897. 2.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kophamel, Frl. Luise</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Kophamel,</hi> Frl. Luise, Ps. L. Edelhagen, Velbert, Rhld. Poststrasse 11, geboren den 27. Mai 1869 zu Hückeswagen im Oberbergischen, verlebte ihre infolge des frühen Todes des Vaters und der Wiederverheiratung der Mutter sehr wechselvolle Kindheit grösstenteils in Neviges, bei Elberfeld, von wo aus sie im Jahre 1888 das Examen für das höhere Lehrfach bestand. Hierauf als Lehrerin in mehreren Städten und Schulen thätig, ist sie seit Ostern 1896
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0464] Kolloden, M. Kolloden, M. Helene. Den Tod erkämpft. Zwei Erzählgn. 8. (205) Dresden 1891, Pierson. n 3.– Kollonitz, Gräfin Paula Kollonitz, Gräfin Paula, entstammt einer kroatischen Adelsfamilie und befand sich im Gefolge des unglücklichen Kaiserpaares Max und Charlotte. ‒ Eine Reise nach Mexiko im Jahre 1864. 2. Aufl. 8. (247) Wien 1867, Gerolds Sohn. n 4.– Kolzow-Massalski, Helene Kolzow-Massalski, Helene, geb. Fürstin Ghika, Ps. Dora d'Istria, geboren den 22. Januar 1828 zu Bukarest. Werke s. Dora d'Istria. Kommerell, Wilhelmine Kommerell, Wilhelmine. Christliches Schatzkästlein, enth. 150 Stellen heil. Schrift, mit gewählt. Liederversen begleitet. 12. (152) Stuttgart, Chr. Belser (C. Walcker). kart. –.60 Kongress, der internationale Kongress, der internationale, f. Frauenwerke u. Frauenbestrebungen in Berlin 19. bis 26. Septbr. 1896. Eine Sammlg. der auf dem Kongress geh. Vorträge u. Ansprachen. Hrsg. v. d. Red.-Kommission: R. Schönfliess, L. Morgenstern, M. Cauer, J. Schwerin, M. Raschke. 8. (413) Berlin 1897, Herrn. Walther. n 4.– König, A. König, A. Klein Thereschen. Von Cornelie Noordwal. Autoris. Übers. aus dem Holl. 8. (331) Cleve 1896, F. Char. n 3.50; geb. n 4.70 König, Frl. Emmy v. □König, Frl. Emmy v., Ps. Emmo Rex, Bad Landeck, Villa Rex. König, Eva König, Eva, geb. Hahn, geboren den 22. März 1736. König, Louise v. König, Louise v. Die elegante Stickerin in Seide, Wolle, Spitzentüll, Gold u. Silber u. in Tambourierstich. Fol. (23 lith. Blätter.) Leipzig 1843, Friese. In Etui 3.– König, Frau Natalie König, Frau Natalie, geb. Hennigs, Ps. Herrn. Hennigs und H. v. Below, Berlin-Mariendorf, Dorfstrasse 38, geboren den 17. November 1852 in Waldenburg in Schlesien, schreibt Novellen und Romane. Werke s. Herm. Hennigs. König, Ottilie König, Ottilie, Ps. Otto Volkert, geboren den 4. Juli 1854, schrieb Novellen, Kritiken und Übersetzungen aus dem Französischen und Englischen und ist in den neunziger Jahren in Breslau gestorben. König, Sophie König, Sophie. ‒ Der Roman einer Soubrette. Königsmark, Gräfin v. Königsmark, Gräfin v., (Gräfin Dash.) Die schöne Aurora. 3 Bde. 12. (à 192) Wien 1896, A. Hartleben. geb. Einzelpr. bar à –.75 Königsthal, Anna Elise Sophie v. Königsthal, Anna Elise Sophie v., Ps. K. Reinhold, verwitwete Freifrau von Löffelholz-Colberg, geboren den 20. Juli 1778 zu Nürnberg. ‒ Erhebungen des Herzens. ‒ Ida als Kind, Jungfrau, Gattin, Mutter und Matrone. ‒ Sträusschen für die Jugend. Koninski-Weiss, M. Koninski-Weiss, M., Biographie s. Milka Weiss. ‒ Das goldene Schweigen. Lustsp. Berlin, E. Bloch. (U. d. Presse.) ‒ Grosses Reinemachen. Schwank in 1 Aufz. Berlin 1897, E. Bloch. 2.– ‒ Sie spart. Lustsp. Ebda. 1897. 2.– Kophamel, Frl. Luise *Kophamel, Frl. Luise, Ps. L. Edelhagen, Velbert, Rhld. Poststrasse 11, geboren den 27. Mai 1869 zu Hückeswagen im Oberbergischen, verlebte ihre infolge des frühen Todes des Vaters und der Wiederverheiratung der Mutter sehr wechselvolle Kindheit grösstenteils in Neviges, bei Elberfeld, von wo aus sie im Jahre 1888 das Examen für das höhere Lehrfach bestand. Hierauf als Lehrerin in mehreren Städten und Schulen thätig, ist sie seit Ostern 1896

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/464
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/464>, abgerufen am 01.03.2021.