Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Kronoff, Frida v. Tausendschön]

Kronoff, Frida v. Tausendschön. Orig. Märchen v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp.

- Von allen Übeln das kleinste. Posse in 1 Aufz. Leipzig, Ph. Reclam jr. n -.20

- Von Feen u. Zwergen. Ein Märchenstrauss für die Kinderstube. 4. (48 m. Illustr.) Stuttgart 1890, W. Nitzschke. n 2.-

- Weihnachtsbilderbuch. Bilder u. Geschichten v. H. Weinert u. F. v. K. 8. Duisburg 1896, J. A. Steinkamp.

- Weihnachtsfreuden. Stuttgart 1890, W. Nietzscke.

- Zapfen-Heini. 16. (16) Stuttgart 1894, Christliches Verlags-Haus. -.05

- Zum alten Klang ein neuer Sang. Bilder, Geschichten u. Verse v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp.

[Krosigk, Ernestine von]

Krosigk, Ernestine von, geb. von Krüger, geboren zu Berlin den 21. Oktober 1767, gestorben den 10. Mai 1843 ebendaselbst.

[Krüdener, Juliane von]

Krüdener, Juliane von, geb. von Vietinghoff, geboren den 21. November 1766 in Riga, gestorben den 24. Dezember in Karasu-Basar in der Krim.

- Ein Zeitgemälde. 8. (288) Bern 1868, Mann & B. 4.50

[Krug, Anna]

Krug, Anna, Ps. Leon. Valetti, schrieb Novellen. (1885-1889.)

[Krug, Charlotte]

Krug, Charlotte, geb. Schnorr von Carolsfeld, geboren 1806, gestorben den 3. Mai 1877 in Dresden.

- Anna u. Lisbeth. Idyllische Erzählg. 1853.

- Aus vergangenen Zeiten. 2 Bde. 16. (212) Dresden 1860, Kuntze. a -.75

- Der Alpensee. Dichtung. 16. (91) Leipzig 1858, E. J. Günther. n 2.50

- Kindertheater. 5 Lustsp. f. die Jugend. 16. (221 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1874; Risch. 2.25

[Krug, Frau Maria]

*Krug, Frau Maria, geb. Bleser, Ps. Alinda Jacoby, Mainz, Kapuzinerstrasse 50, wurde am 16. Oktober 1855 zu Trier a. d. Mosel als zweite Tochter des praktischen Arztes Dr. Ludwig Joseph Bleser, (gestorben 1878) geboren Dieser, ein hervorragender Gelehrter, hatte grossen Einfluss auf ihre geistige Entwicklung und namentlich auf die ihres poetischen Gefühls. Sie ist die jüngere Schwester der Schriftstellerin Viktorine Endler (s. diese). Im Jahre 1887 vermählte sie sich mit dem Maschinenfabrikanten Karl Krug in Mainz.

Werke s. Alinda Jacoby.

[Krüger, Elise]

Krüger, Elise. Aus Karl und Annas Kinderleben. Eine Erzählg. f. Kinder. 8. (122 m. eingedr. Chemigraph.) Hamburg 1881, Oemler. geb. n 3.60

[Krüger, Helene]

Krüger, Helene.

- Bleibe treu! Ein Herzenswort f. d. Lebensweg. 12 (8 m. 2 farb Bildern) Nürnberg 1896, Th. Stroefer. Auch mit Konfirmationswidmung zu gleichem Preise. -.75

- Blumen-Reigen. Mit eigenen u. ausgewählten Gedichten. 12. (36 m. farb. Abbildgn) München 1890, Stroefer. n 2.50

- Blüten u. Knospen. Gedichte. 4 Hefte. 4. (a 16 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1893, Th. Stroefer. Mit Goldsohn, a 1.50; in 1 Etui n 6.50

1. Dich grüsst mein Lied.

2. Dulde, gedulde dich fein.

3. Aus vergangenen Tagen.

4. Alles Liebe für dich.

- Drollige Kameraden. Allerlei Tiergeschichten in lust. Reimen. 4. (28 m. farb. Illustr.) München 1889, Stroefer. geb. n 2.50

- Durch Grossmutters Brille. Ein Bilderschatz f. d. Kinderstube m. Reimen. 4. (26 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1896, Th. Stroefer kart. 2.-

- Erlebnisse von drei englischen Kindern, während ihres Aufenthaltes in Italien. Übersetzg. Illustr. v. K. Greenaway. 8. (102) München 1883, Stroefer. geb. n 2.50

- Fröhliche Ostern. Eine Festgabe f. kleine Leute. 4. (14 m. z. Tl. farb. Bildern) Nürnberg 1897, Th. Stroefer kart. 1.50

- Frühlings-Boten. Ein Gruss d. Liebe. Lyrische Gedichte. 12. (100) Ebda. 1895, geb. m. Goldschn. 2.-

[Kronoff, Frida v. Tausendschön]

Kronoff, Frida v. Tausendschön. Orig. Märchen v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp.

‒ Von allen Übeln das kleinste. Posse in 1 Aufz. Leipzig, Ph. Reclam jr. n –.20

‒ Von Feen u. Zwergen. Ein Märchenstrauss für die Kinderstube. 4. (48 m. Illustr.) Stuttgart 1890, W. Nitzschke. n 2.–

‒ Weihnachtsbilderbuch. Bilder u. Geschichten v. H. Weinert u. F. v. K. 8. Duisburg 1896, J. A. Steinkamp.

‒ Weihnachtsfreuden. Stuttgart 1890, W. Nietzscke.

‒ Zapfen-Heini. 16. (16) Stuttgart 1894, Christliches Verlags-Haus. –.05

‒ Zum alten Klang ein neuer Sang. Bilder, Geschichten u. Verse v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp.

[Krosigk, Ernestine von]

Krosigk, Ernestine von, geb. von Krüger, geboren zu Berlin den 21. Oktober 1767, gestorben den 10. Mai 1843 ebendaselbst.

[Krüdener, Juliane von]

Krüdener, Juliane von, geb. von Vietinghoff, geboren den 21. November 1766 in Riga, gestorben den 24. Dezember in Karasu-Basar in der Krim.

‒ Ein Zeitgemälde. 8. (288) Bern 1868, Mann & B. 4.50

[Krug, Anna]

Krug, Anna, Ps. Leon. Valetti, schrieb Novellen. (1885–1889.)

[Krug, Charlotte]

Krug, Charlotte, geb. Schnorr von Carolsfeld, geboren 1806, gestorben den 3. Mai 1877 in Dresden.

‒ Anna u. Lisbeth. Idyllische Erzählg. 1853.

‒ Aus vergangenen Zeiten. 2 Bde. 16. (212) Dresden 1860, Kuntze. à –.75

‒ Der Alpensee. Dichtung. 16. (91) Leipzig 1858, E. J. Günther. n 2.50

‒ Kindertheater. 5 Lustsp. f. die Jugend. 16. (221 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1874; Risch. 2.25

[Krug, Frau Maria]

*Krug, Frau Maria, geb. Bleser, Ps. Alinda Jacoby, Mainz, Kapuzinerstrasse 50, wurde am 16. Oktober 1855 zu Trier a. d. Mosel als zweite Tochter des praktischen Arztes Dr. Ludwig Joseph Bleser, (gestorben 1878) geboren Dieser, ein hervorragender Gelehrter, hatte grossen Einfluss auf ihre geistige Entwicklung und namentlich auf die ihres poetischen Gefühls. Sie ist die jüngere Schwester der Schriftstellerin Viktorine Endler (s. diese). Im Jahre 1887 vermählte sie sich mit dem Maschinenfabrikanten Karl Krug in Mainz.

Werke s. Alinda Jacoby.

[Krüger, Elise]

Krüger, Elise. Aus Karl und Annas Kinderleben. Eine Erzählg. f. Kinder. 8. (122 m. eingedr. Chemigraph.) Hamburg 1881, Oemler. geb. n 3.60

[Krüger, Helene]

Krüger, Helene.

‒ Bleibe treu! Ein Herzenswort f. d. Lebensweg. 12 (8 m. 2 farb Bildern) Nürnberg 1896, Th. Stroefer. Auch mit Konfirmationswidmung zu gleichem Preise. –.75

‒ Blumen-Reigen. Mit eigenen u. ausgewählten Gedichten. 12. (36 m. farb. Abbildgn) München 1890, Stroefer. n 2.50

‒ Blüten u. Knospen. Gedichte. 4 Hefte. 4. (à 16 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1893, Th. Stroefer. Mit Goldsohn, à 1.50; in 1 Etui n 6.50

1. Dich grüsst mein Lied.

2. Dulde, gedulde dich fein.

3. Aus vergangenen Tagen.

4. Alles Liebe für dich.

‒ Drollige Kameraden. Allerlei Tiergeschichten in lust. Reimen. 4. (28 m. farb. Illustr.) München 1889, Stroefer. geb. n 2.50

‒ Durch Grossmutters Brille. Ein Bilderschatz f. d. Kinderstube m. Reimen. 4. (26 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1896, Th. Stroefer kart. 2.–

‒ Erlebnisse von drei englischen Kindern, während ihres Aufenthaltes in Italien. Übersetzg. Illustr. v. K. Greenaway. 8. (102) München 1883, Stroefer. geb. n 2.50

‒ Fröhliche Ostern. Eine Festgabe f. kleine Leute. 4. (14 m. z. Tl. farb. Bildern) Nürnberg 1897, Th. Stroefer kart. 1.50

‒ Frühlings-Boten. Ein Gruss d. Liebe. Lyrische Gedichte. 12. (100) Ebda. 1895, geb. m. Goldschn. 2.–

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0478"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Kronoff, Frida v. Tausendschön</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Kronoff,</hi> Frida v. Tausendschön. Orig. Märchen v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Von allen Übeln das kleinste. Posse in 1 Aufz. Leipzig, Ph. Reclam jr. n &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Von Feen u. Zwergen. Ein Märchenstrauss für die Kinderstube. 4. (48 m. Illustr.) Stuttgart 1890, W. Nitzschke. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Weihnachtsbilderbuch. Bilder u. Geschichten v. H. Weinert u. F. v. K. 8. Duisburg 1896, J. A. Steinkamp.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Weihnachtsfreuden. Stuttgart 1890, W. Nietzscke.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zapfen-Heini. 16. (16) Stuttgart 1894, Christliches Verlags-Haus. &#x2013;.05</p><lb/>
        <p>&#x2012; Zum alten Klang ein neuer Sang. Bilder, Geschichten u. Verse v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krosigk, Ernestine von</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Krosigk,</hi> Ernestine von, geb. von Krüger, geboren zu Berlin den 21. Oktober 1767, gestorben den 10. Mai 1843 ebendaselbst.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krüdener, Juliane von</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Krüdener,</hi> Juliane von, geb. von Vietinghoff, geboren den 21. November 1766 in Riga, gestorben den 24. Dezember in Karasu-Basar in der Krim.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Zeitgemälde. 8. (288) Bern 1868, Mann &amp; B. 4.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krug, Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Krug,</hi> Anna, Ps. Leon. Valetti, schrieb Novellen. (1885&#x2013;1889.)</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krug, Charlotte</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Krug,</hi> Charlotte, geb. Schnorr von Carolsfeld, geboren 1806, gestorben den 3. Mai 1877 in Dresden.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Anna u. Lisbeth. Idyllische Erzählg. 1853.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus vergangenen Zeiten. 2 Bde. 16. (212) Dresden 1860, Kuntze. à &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Alpensee. Dichtung. 16. (91) Leipzig 1858, E. J. Günther. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Kindertheater. 5 Lustsp. f. die Jugend. 16. (221 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1874; Risch. 2.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krug, Frau Maria</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Krug,</hi> Frau Maria, geb. Bleser, Ps. Alinda Jacoby, Mainz, Kapuzinerstrasse 50, wurde am 16. Oktober 1855 zu Trier a. d. Mosel als zweite Tochter des praktischen Arztes Dr. Ludwig Joseph Bleser, (gestorben 1878) geboren Dieser, ein hervorragender Gelehrter, hatte grossen Einfluss auf ihre geistige Entwicklung und namentlich auf die ihres poetischen Gefühls. Sie ist die jüngere Schwester der Schriftstellerin Viktorine Endler (s. diese). Im Jahre 1887 vermählte sie sich mit dem Maschinenfabrikanten Karl Krug in Mainz.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. Alinda Jacoby</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krüger, Elise</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Krüger,</hi> Elise. Aus Karl und Annas Kinderleben. Eine Erzählg. f. Kinder. 8. (122 m. eingedr. Chemigraph.) Hamburg 1881, Oemler. geb. n 3.60</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Krüger, Helene</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Krüger,</hi> Helene.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bleibe treu! Ein Herzenswort f. d. Lebensweg. 12 (8 m. 2 farb Bildern) Nürnberg 1896, Th. Stroefer. Auch mit Konfirmationswidmung zu gleichem Preise. &#x2013;.75</p><lb/>
        <p>&#x2012; Blumen-Reigen. Mit eigenen u. ausgewählten Gedichten. 12. (36 m. farb. Abbildgn) München 1890, Stroefer. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Blüten u. Knospen. Gedichte. 4 Hefte. 4. (à 16 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1893, Th. Stroefer. Mit Goldsohn, à 1.50; in 1 Etui n 6.50</p><lb/>
        <p>1. Dich grüsst mein Lied.</p><lb/>
        <p>2. Dulde, gedulde dich fein.</p><lb/>
        <p>3. Aus vergangenen Tagen.</p><lb/>
        <p>4. Alles Liebe für dich.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Drollige Kameraden. Allerlei Tiergeschichten in lust. Reimen. 4. (28 m. farb. Illustr.) München 1889, Stroefer. geb. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Durch Grossmutters Brille. Ein Bilderschatz f. d. Kinderstube m. Reimen. 4. (26 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1896, Th. Stroefer kart. 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Erlebnisse von drei englischen Kindern, während ihres Aufenthaltes in Italien. Übersetzg. Illustr. v. K. Greenaway. 8. (102) München 1883, Stroefer. geb. n 2.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Fröhliche Ostern. Eine Festgabe f. kleine Leute. 4. (14 m. z. Tl. farb. Bildern) Nürnberg 1897, Th. Stroefer kart. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frühlings-Boten. Ein Gruss d. Liebe. Lyrische Gedichte. 12. (100) Ebda. 1895, geb. m. Goldschn. 2.&#x2013;  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0478] Kronoff, Frida v. Tausendschön Kronoff, Frida v. Tausendschön. Orig. Märchen v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp. ‒ Von allen Übeln das kleinste. Posse in 1 Aufz. Leipzig, Ph. Reclam jr. n –.20 ‒ Von Feen u. Zwergen. Ein Märchenstrauss für die Kinderstube. 4. (48 m. Illustr.) Stuttgart 1890, W. Nitzschke. n 2.– ‒ Weihnachtsbilderbuch. Bilder u. Geschichten v. H. Weinert u. F. v. K. 8. Duisburg 1896, J. A. Steinkamp. ‒ Weihnachtsfreuden. Stuttgart 1890, W. Nietzscke. ‒ Zapfen-Heini. 16. (16) Stuttgart 1894, Christliches Verlags-Haus. –.05 ‒ Zum alten Klang ein neuer Sang. Bilder, Geschichten u. Verse v. F. v. K. Duisburg 1897, Steinkamp. Krosigk, Ernestine von Krosigk, Ernestine von, geb. von Krüger, geboren zu Berlin den 21. Oktober 1767, gestorben den 10. Mai 1843 ebendaselbst. Krüdener, Juliane von Krüdener, Juliane von, geb. von Vietinghoff, geboren den 21. November 1766 in Riga, gestorben den 24. Dezember in Karasu-Basar in der Krim. ‒ Ein Zeitgemälde. 8. (288) Bern 1868, Mann & B. 4.50 Krug, Anna Krug, Anna, Ps. Leon. Valetti, schrieb Novellen. (1885–1889.) Krug, Charlotte Krug, Charlotte, geb. Schnorr von Carolsfeld, geboren 1806, gestorben den 3. Mai 1877 in Dresden. ‒ Anna u. Lisbeth. Idyllische Erzählg. 1853. ‒ Aus vergangenen Zeiten. 2 Bde. 16. (212) Dresden 1860, Kuntze. à –.75 ‒ Der Alpensee. Dichtung. 16. (91) Leipzig 1858, E. J. Günther. n 2.50 ‒ Kindertheater. 5 Lustsp. f. die Jugend. 16. (221 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1874; Risch. 2.25 Krug, Frau Maria *Krug, Frau Maria, geb. Bleser, Ps. Alinda Jacoby, Mainz, Kapuzinerstrasse 50, wurde am 16. Oktober 1855 zu Trier a. d. Mosel als zweite Tochter des praktischen Arztes Dr. Ludwig Joseph Bleser, (gestorben 1878) geboren Dieser, ein hervorragender Gelehrter, hatte grossen Einfluss auf ihre geistige Entwicklung und namentlich auf die ihres poetischen Gefühls. Sie ist die jüngere Schwester der Schriftstellerin Viktorine Endler (s. diese). Im Jahre 1887 vermählte sie sich mit dem Maschinenfabrikanten Karl Krug in Mainz. Werke s. Alinda Jacoby. Krüger, Elise Krüger, Elise. Aus Karl und Annas Kinderleben. Eine Erzählg. f. Kinder. 8. (122 m. eingedr. Chemigraph.) Hamburg 1881, Oemler. geb. n 3.60 Krüger, Helene Krüger, Helene. ‒ Bleibe treu! Ein Herzenswort f. d. Lebensweg. 12 (8 m. 2 farb Bildern) Nürnberg 1896, Th. Stroefer. Auch mit Konfirmationswidmung zu gleichem Preise. –.75 ‒ Blumen-Reigen. Mit eigenen u. ausgewählten Gedichten. 12. (36 m. farb. Abbildgn) München 1890, Stroefer. n 2.50 ‒ Blüten u. Knospen. Gedichte. 4 Hefte. 4. (à 16 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1893, Th. Stroefer. Mit Goldsohn, à 1.50; in 1 Etui n 6.50 1. Dich grüsst mein Lied. 2. Dulde, gedulde dich fein. 3. Aus vergangenen Tagen. 4. Alles Liebe für dich. ‒ Drollige Kameraden. Allerlei Tiergeschichten in lust. Reimen. 4. (28 m. farb. Illustr.) München 1889, Stroefer. geb. n 2.50 ‒ Durch Grossmutters Brille. Ein Bilderschatz f. d. Kinderstube m. Reimen. 4. (26 m. z. Tl. farb. Abbildgn.) Nürnberg 1896, Th. Stroefer kart. 2.– ‒ Erlebnisse von drei englischen Kindern, während ihres Aufenthaltes in Italien. Übersetzg. Illustr. v. K. Greenaway. 8. (102) München 1883, Stroefer. geb. n 2.50 ‒ Fröhliche Ostern. Eine Festgabe f. kleine Leute. 4. (14 m. z. Tl. farb. Bildern) Nürnberg 1897, Th. Stroefer kart. 1.50 ‒ Frühlings-Boten. Ein Gruss d. Liebe. Lyrische Gedichte. 12. (100) Ebda. 1895, geb. m. Goldschn. 2.–

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/478
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/478>, abgerufen am 20.04.2021.