Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Laddey, Emma]

Laddey, Emma, geb. Radtke, Ps. Hermine, geboren am 9. Mai 1841 zu Elbing, gestorben den 12. April 1892 in München.

- Alpenröschen. Drei Erzählgn. f. die reifere weibl. Jugend. 8. (365 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.-

- Auf eigenen Füssen. Erzählgn. f. Deutschlands Töchter. Mit e. Anh.: "Berufsarten f. d. Töchter gebildeter Stände". 3. Aufl. 8. (284) Stuttgart 1884, Kröner. n 3.-; geb. n 4.-

- Aus dem Reiche der Frau. Bilder aus d. Frauenleben. 16. (359) Stuttgart 1874, Metzler. geb. n 5.70 u. 6.-

- Aus dem Familienleben. Erzählgn. f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (194 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50

- Aus der Schule des Lebens. Erzählgn. f. Deutschlands Frauen u. Töchter. 8. (253) Stuttgart 1886, Union. n 3.-; geb. 4.-

- Aus freier Wahl. Charakterbilder aus der Frauenwelt. 16. (443) Stuttgart 1875, Metzler. 5.-; geb. n 6.- u. n 6.50

- Aus Haus u. Welt. Erzählgn. 2. Aufl. 8. (197 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50

- Aus sonnigen Tagen. Nov. 8. (275) Leipzig 1885, Schulze & Co. n 4.-

- Bei der Grossmama. 8. (264 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1890, G. Löwensohn. kart. n 3.50

- Blumenmärchen. 16. (204 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1869, Kröner. 2.40

- Das Storchen-Bilderbuch, od. Die Geschichte vom kleinen Hänschen. 8 kindl. Bilder m. sinn. Versen. 4. (8) Esslingen 1880, Schreiber. geb. n 1.20

- Die Priesterin d. Glückes. Rom. f. Mütter u. Töchter, 8. (392) Stuttgart 1890, Union. n 4.-; geb. n 5.-

- Ein Jahr in Märchen. 4. (183 m. 12 Chromol.) München 1885, Stroefer. geb. n 4.50

- Feenhände. Erzählg. f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (172 m. 5 Farbendr.) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.-

- Flitter u. Gold. Ein Rom. f. Mütter u. Töchter. 4. Aufl. 8. (343) Stuttgart 1890, Union. n 4.-; geb. n 5.-

- Frauen-Album. Ein Festgeschenk f. Deutschlands Frauen u. Töchter, hrsg. v. E. L. Mit Originalbeiträgen v. Otto Baisch, Clementine v. Braunmühl, Isabella Braun etc. 8. (398 m. eingedr. H., 1 Chromol. u. 1 Lichtdr.) Stuttgart, Bonz & Co. geb. m. Goldschn. n 9.60

- Frauenbilder im Spiegel der Dichtung. 8. (301 m. 4 Lichtdr.) München 1891, Litterarisches Institut Dr. M. Huttler. geb. n 8.-

- Frauenleben. 8. (254) Ebda. 1890. n 3.-; geb. n 4.-

und Emilie Grimm. Helene u. andere Erzählgn. 8. (309 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.-

- Herzensgeschichten aus der Kinderwelt. 2. Aufl. 8. (183 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50

- Onkels Plauderabende. 8. (249 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1889, G. Löwensohn, kart. 3.50

- Prachtbibliothek für die Jugend. 1. - 3. Bd. 8. (741) Stuttgart 1872, H. Müllers Kunstverlag. geb. 2.10

- Selbständige Mädchen. Nov. u. Erzählgn. aus dem modernen Frauenleben. 8. (254) München 1890, Litterarisches Institut von Dr. M. Huttler, n 3.-; geb. n 4.-

- Tagebuch einer Waise. Eine Erzählg. f. Deutschlands Töchter. 12. (299) Stuttgart 1876, Bonz & Co. n 4.-

- Tausend Wochen. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 8. (279) Ebda. 1884. n 3.-; geb. n 4.-

- Vier Mädchenleben, od. Deutsch u. Amerikanisch. 8. (301) Ebda. 1879. n 3.-; geb. n 4.-

- Wild erblüht. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (416) Ebda. 1885. 3.60; geb. n 4.80

[Laferme, E.]

Laferme, E., Biographie s. Anna Feitzinger-Wolf.

[Lagarde, Anna de]

Lagarde, Anna de. Gedichte, von Paul de Lagarde. Herausg. v. A. de L. Göttingen 1897, Lüder Horstmann. 2.-; geb. 3.-

- Paul de Lagarde. Erinnergn. aus seinem Leben. 8. (191 m. Bildnis) Göttingen 1894, Dietrichs Sortiment. n 2.-

[Lage, Bertha von der]

*Lage, Bertha von der, Berlin W., Pallasstrasse 8/9, geboren am 4. August 1844 zu Charlottenburg. Ihr Vater war kgl. Direktor

[Laddey, Emma]

Laddey, Emma, geb. Radtke, Ps. Hermine, geboren am 9. Mai 1841 zu Elbing, gestorben den 12. April 1892 in München.

‒ Alpenröschen. Drei Erzählgn. f. die reifere weibl. Jugend. 8. (365 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.–

‒ Auf eigenen Füssen. Erzählgn. f. Deutschlands Töchter. Mit e. Anh.: »Berufsarten f. d. Töchter gebildeter Stände«. 3. Aufl. 8. (284) Stuttgart 1884, Kröner. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Aus dem Reiche der Frau. Bilder aus d. Frauenleben. 16. (359) Stuttgart 1874, Metzler. geb. n 5.70 u. 6.–

‒ Aus dem Familienleben. Erzählgn. f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (194 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50

‒ Aus der Schule des Lebens. Erzählgn. f. Deutschlands Frauen u. Töchter. 8. (253) Stuttgart 1886, Union. n 3.–; geb. 4.–

‒ Aus freier Wahl. Charakterbilder aus der Frauenwelt. 16. (443) Stuttgart 1875, Metzler. 5.–; geb. n 6.– u. n 6.50

‒ Aus Haus u. Welt. Erzählgn. 2. Aufl. 8. (197 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50

‒ Aus sonnigen Tagen. Nov. 8. (275) Leipzig 1885, Schulze & Co. n 4.–

‒ Bei der Grossmama. 8. (264 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1890, G. Löwensohn. kart. n 3.50

‒ Blumenmärchen. 16. (204 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1869, Kröner. 2.40

‒ Das Storchen-Bilderbuch, od. Die Geschichte vom kleinen Hänschen. 8 kindl. Bilder m. sinn. Versen. 4. (8) Esslingen 1880, Schreiber. geb. n 1.20

‒ Die Priesterin d. Glückes. Rom. f. Mütter u. Töchter, 8. (392) Stuttgart 1890, Union. n 4.–; geb. n 5.–

‒ Ein Jahr in Märchen. 4. (183 m. 12 Chromol.) München 1885, Stroefer. geb. n 4.50

‒ Feenhände. Erzählg. f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (172 m. 5 Farbendr.) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.–

‒ Flitter u. Gold. Ein Rom. f. Mütter u. Töchter. 4. Aufl. 8. (343) Stuttgart 1890, Union. n 4.–; geb. n 5.–

‒ Frauen-Album. Ein Festgeschenk f. Deutschlands Frauen u. Töchter, hrsg. v. E. L. Mit Originalbeiträgen v. Otto Baisch, Clementine v. Braunmühl, Isabella Braun etc. 8. (398 m. eingedr. H., 1 Chromol. u. 1 Lichtdr.) Stuttgart, Bonz & Co. geb. m. Goldschn. n 9.60

‒ Frauenbilder im Spiegel der Dichtung. 8. (301 m. 4 Lichtdr.) München 1891, Litterarisches Institut Dr. M. Huttler. geb. n 8.–

‒ Frauenleben. 8. (254) Ebda. 1890. n 3.–; geb. n 4.–

und Emilie Grimm. Helene u. andere Erzählgn. 8. (309 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.–

‒ Herzensgeschichten aus der Kinderwelt. 2. Aufl. 8. (183 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50

‒ Onkels Plauderabende. 8. (249 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1889, G. Löwensohn, kart. 3.50

‒ Prachtbibliothek für die Jugend. 1. – 3. Bd. 8. (741) Stuttgart 1872, H. Müllers Kunstverlag. geb. 2.10

‒ Selbständige Mädchen. Nov. u. Erzählgn. aus dem modernen Frauenleben. 8. (254) München 1890, Litterarisches Institut von Dr. M. Huttler, n 3.–; geb. n 4.–

‒ Tagebuch einer Waise. Eine Erzählg. f. Deutschlands Töchter. 12. (299) Stuttgart 1876, Bonz & Co. n 4.–

‒ Tausend Wochen. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 8. (279) Ebda. 1884. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Vier Mädchenleben, od. Deutsch u. Amerikanisch. 8. (301) Ebda. 1879. n 3.–; geb. n 4.–

‒ Wild erblüht. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (416) Ebda. 1885. 3.60; geb. n 4.80

[Laferme, E.]

Laferme, E., Biographie s. Anna Feitzinger-Wolf.

[Lagarde, Anna de]

Lagarde, Anna de. Gedichte, von Paul de Lagarde. Herausg. v. A. de L. Göttingen 1897, Lüder Horstmann. 2.–; geb. 3.–

‒ Paul de Lagarde. Erinnergn. aus seinem Leben. 8. (191 m. Bildnis) Göttingen 1894, Dietrichs Sortiment. n 2.–

[Lage, Bertha von der]

*Lage, Bertha von der, Berlin W., Pallasstrasse 8/9, geboren am 4. August 1844 zu Charlottenburg. Ihr Vater war kgl. Direktor

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0488"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Laddey, Emma</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Laddey,</hi> Emma, geb. Radtke, Ps. Hermine, geboren am 9. Mai 1841 zu Elbing, gestorben den 12. April 1892 in München.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Alpenröschen. Drei Erzählgn. f. die reifere weibl. Jugend. 8. (365 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Auf eigenen Füssen. Erzählgn. f. Deutschlands Töchter. Mit e. Anh.: »Berufsarten f. d. Töchter gebildeter Stände«. 3. Aufl. 8. (284) Stuttgart 1884, Kröner. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus dem Reiche der Frau. Bilder aus d. Frauenleben. 16. (359) Stuttgart 1874, Metzler. geb. n 5.70 u. 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus dem Familienleben. Erzählgn. f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (194 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus der Schule des Lebens. Erzählgn. f. Deutschlands Frauen u. Töchter. 8. (253) Stuttgart 1886, Union. n 3.&#x2013;; geb. 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus freier Wahl. Charakterbilder aus der Frauenwelt. 16. (443) Stuttgart 1875, Metzler. 5.&#x2013;; geb. n 6.&#x2013; u. n 6.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus Haus u. Welt. Erzählgn. 2. Aufl. 8. (197 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Aus sonnigen Tagen. Nov. 8. (275) Leipzig 1885, Schulze &amp; Co. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Bei der Grossmama. 8. (264 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1890, G. Löwensohn. kart. n 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Blumenmärchen. 16. (204 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1869, Kröner. 2.40</p><lb/>
        <p>&#x2012; Das Storchen-Bilderbuch, od. Die Geschichte vom kleinen Hänschen. 8 kindl. Bilder m. sinn. Versen. 4. (8) Esslingen 1880, Schreiber. geb. n 1.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die Priesterin d. Glückes. Rom. f. Mütter u. Töchter, 8. (392) Stuttgart 1890, Union. n 4.&#x2013;; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Ein Jahr in Märchen. 4. (183 m. 12 Chromol.) München 1885, Stroefer. geb. n 4.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Feenhände. Erzählg. f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (172 m. 5 Farbendr.) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Flitter u. Gold. Ein Rom. f. Mütter u. Töchter. 4. Aufl. 8. (343) Stuttgart 1890, Union. n 4.&#x2013;; geb. n 5.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauen-Album. Ein Festgeschenk f. Deutschlands Frauen u. Töchter, hrsg. v. E. L. Mit Originalbeiträgen v. Otto Baisch, Clementine v. Braunmühl, Isabella Braun etc. 8. (398 m. eingedr. H., 1 Chromol. u. 1 Lichtdr.) Stuttgart, Bonz &amp; Co. geb. m. Goldschn. n 9.60</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauenbilder im Spiegel der Dichtung. 8. (301 m. 4 Lichtdr.) München 1891, Litterarisches Institut Dr. M. Huttler. geb. n 8.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Frauenleben. 8. (254) Ebda. 1890. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p> und Emilie Grimm. Helene u. andere Erzählgn. 8. (309 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Herzensgeschichten aus der Kinderwelt. 2. Aufl. 8. (183 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Onkels Plauderabende. 8. (249 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1889, G. Löwensohn, kart. 3.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Prachtbibliothek für die Jugend. 1. &#x2013; 3. Bd. 8. (741) Stuttgart 1872, H. Müllers Kunstverlag. geb. 2.10</p><lb/>
        <p>&#x2012; Selbständige Mädchen. Nov. u. Erzählgn. aus dem modernen Frauenleben. 8. (254) München 1890, Litterarisches Institut von Dr. M. Huttler, n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Tagebuch einer Waise. Eine Erzählg. f. Deutschlands Töchter. 12. (299) Stuttgart 1876, Bonz &amp; Co. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Tausend Wochen. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 8. (279) Ebda. 1884. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vier Mädchenleben, od. Deutsch u. Amerikanisch. 8. (301) Ebda. 1879. n 3.&#x2013;; geb. n 4.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Wild erblüht. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (416) Ebda. 1885. 3.60; geb. n 4.80</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Laferme, E.</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Laferme,</hi> E., <hi rendition="#g">Biographie s. Anna Feitzinger-Wolf</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lagarde, Anna de</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lagarde,</hi> Anna de. Gedichte, von Paul de Lagarde. Herausg. v. A. de L. Göttingen 1897, Lüder Horstmann. 2.&#x2013;; geb. 3.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Paul de Lagarde. Erinnergn. aus seinem Leben. 8. (191 m. Bildnis) Göttingen 1894, Dietrichs Sortiment. n 2.&#x2013;</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lage, Bertha von der</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Lage,</hi> Bertha von der, Berlin W., Pallasstrasse 8/9, geboren am 4. August 1844 zu Charlottenburg. Ihr Vater war kgl. Direktor
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0488] Laddey, Emma Laddey, Emma, geb. Radtke, Ps. Hermine, geboren am 9. Mai 1841 zu Elbing, gestorben den 12. April 1892 in München. ‒ Alpenröschen. Drei Erzählgn. f. die reifere weibl. Jugend. 8. (365 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.– ‒ Auf eigenen Füssen. Erzählgn. f. Deutschlands Töchter. Mit e. Anh.: »Berufsarten f. d. Töchter gebildeter Stände«. 3. Aufl. 8. (284) Stuttgart 1884, Kröner. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Aus dem Reiche der Frau. Bilder aus d. Frauenleben. 16. (359) Stuttgart 1874, Metzler. geb. n 5.70 u. 6.– ‒ Aus dem Familienleben. Erzählgn. f. d. Jugend. 2. Aufl. 8. (194 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50 ‒ Aus der Schule des Lebens. Erzählgn. f. Deutschlands Frauen u. Töchter. 8. (253) Stuttgart 1886, Union. n 3.–; geb. 4.– ‒ Aus freier Wahl. Charakterbilder aus der Frauenwelt. 16. (443) Stuttgart 1875, Metzler. 5.–; geb. n 6.– u. n 6.50 ‒ Aus Haus u. Welt. Erzählgn. 2. Aufl. 8. (197 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50 ‒ Aus sonnigen Tagen. Nov. 8. (275) Leipzig 1885, Schulze & Co. n 4.– ‒ Bei der Grossmama. 8. (264 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1890, G. Löwensohn. kart. n 3.50 ‒ Blumenmärchen. 16. (204 m. 4 Chromol.) Stuttgart 1869, Kröner. 2.40 ‒ Das Storchen-Bilderbuch, od. Die Geschichte vom kleinen Hänschen. 8 kindl. Bilder m. sinn. Versen. 4. (8) Esslingen 1880, Schreiber. geb. n 1.20 ‒ Die Priesterin d. Glückes. Rom. f. Mütter u. Töchter, 8. (392) Stuttgart 1890, Union. n 4.–; geb. n 5.– ‒ Ein Jahr in Märchen. 4. (183 m. 12 Chromol.) München 1885, Stroefer. geb. n 4.50 ‒ Feenhände. Erzählg. f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (172 m. 5 Farbendr.) Stuttgart 1896, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 3.– ‒ Flitter u. Gold. Ein Rom. f. Mütter u. Töchter. 4. Aufl. 8. (343) Stuttgart 1890, Union. n 4.–; geb. n 5.– ‒ Frauen-Album. Ein Festgeschenk f. Deutschlands Frauen u. Töchter, hrsg. v. E. L. Mit Originalbeiträgen v. Otto Baisch, Clementine v. Braunmühl, Isabella Braun etc. 8. (398 m. eingedr. H., 1 Chromol. u. 1 Lichtdr.) Stuttgart, Bonz & Co. geb. m. Goldschn. n 9.60 ‒ Frauenbilder im Spiegel der Dichtung. 8. (301 m. 4 Lichtdr.) München 1891, Litterarisches Institut Dr. M. Huttler. geb. n 8.– ‒ Frauenleben. 8. (254) Ebda. 1890. n 3.–; geb. n 4.– und Emilie Grimm. Helene u. andere Erzählgn. 8. (309 m. Illustr.) Stuttgart 1888, Süddeutsches Verlags-Institut. geb. n 6.– ‒ Herzensgeschichten aus der Kinderwelt. 2. Aufl. 8. (183 m. 8 Chromol.) Stuttgart 1874, H. Müllers Kunstverlag. geb. 1.50 ‒ Onkels Plauderabende. 8. (249 m. z. Tl. farb. Illustr.) Fürth 1889, G. Löwensohn, kart. 3.50 ‒ Prachtbibliothek für die Jugend. 1. – 3. Bd. 8. (741) Stuttgart 1872, H. Müllers Kunstverlag. geb. 2.10 ‒ Selbständige Mädchen. Nov. u. Erzählgn. aus dem modernen Frauenleben. 8. (254) München 1890, Litterarisches Institut von Dr. M. Huttler, n 3.–; geb. n 4.– ‒ Tagebuch einer Waise. Eine Erzählg. f. Deutschlands Töchter. 12. (299) Stuttgart 1876, Bonz & Co. n 4.– ‒ Tausend Wochen. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 8. (279) Ebda. 1884. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Vier Mädchenleben, od. Deutsch u. Amerikanisch. 8. (301) Ebda. 1879. n 3.–; geb. n 4.– ‒ Wild erblüht. Eine Geschichte f. junge Mädchen. 2. Aufl. 8. (416) Ebda. 1885. 3.60; geb. n 4.80 Laferme, E. Laferme, E., Biographie s. Anna Feitzinger-Wolf. Lagarde, Anna de Lagarde, Anna de. Gedichte, von Paul de Lagarde. Herausg. v. A. de L. Göttingen 1897, Lüder Horstmann. 2.–; geb. 3.– ‒ Paul de Lagarde. Erinnergn. aus seinem Leben. 8. (191 m. Bildnis) Göttingen 1894, Dietrichs Sortiment. n 2.– Lage, Bertha von der *Lage, Bertha von der, Berlin W., Pallasstrasse 8/9, geboren am 4. August 1844 zu Charlottenburg. Ihr Vater war kgl. Direktor

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/488
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/488>, abgerufen am 02.03.2021.