Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898.

Bild:
<< vorherige Seite
[Lortzing-Abeden, Anna]

*Lortzing-Abeden, Anna, Boxhagen-Rummelsburg, Prinz-Albertstrasse 7II, geboren am 17. Februar 1843 zu Berlin, als die Tochter eines Justizbeamten, besuchte die höhere Töchterschule von Frl. Wangemann. Sie studierte die klassische Litteratur und pflegte mit Vorliebe die klassische Musik nach Theorie und Praxis. Mit 21 Jahren trat sie in ein Seminar für Kindergärtnerinnen und hospitierte während dreier Jahre an den beiden Lehrerinnenseminarien Berlins.

- Casanova. 16. (57) Berlin 1886, S. Modes Verlag. n -.25

- Czar u. Zimmermann, od. Die beiden Peter. 12. (45) Elberfeld 1890, Lucas. n -.25

- Der Waffenschmied. 12. (44) Ebda. n -.25

- Der Wildschütz. Kom. Oper. 16. (94) Leipzig 1889. Ph. Reclam jr. -.20

- Die beiden Schützen. Kom. Oper. 16. (103) Ebda. 1891. -.20

- Lyrisches u. Episches. Sammlg. kleiner Dichtgn. 1.-5. Bdchn. 16. Berlin, Expedition der Deutschen Gemeindezeitung.

1. Bdchn. (63) n 1.50

2. u. 3. Bdchn. (65-165) 2.-

4. Bdchn. (167-192) -.45

2. Serie. 1. Bdchn. (16) 1.50

- Prologe. Prolog zur Feier des 150jährigen Geburtstages von Gotthold Ephraim Lessing am 22. Januar 1879. 16. (40) Ebda. 1879. -.25

- Undine. 12. (52) Elberfeld 1890, Lucas. n -.25

- Vergangenheit u. Gegenwart. Fragmente. Rundschau durch Deutschlands Geistesgeschichte in Xenien. 8. (16) Berlin 1872, Rubenow. n -.60

[Losch, Hedwig]

Losch, Hedwig. Kurfürst Max I. von Bayern. Gedicht. 8. (148) München 1867, Manz. n 2.-

- Die lauretanische Litanei in 38 Liedern. 3. Aufl. 16. (50) München 1874, Weiss, Buchdruckerei. -.25

[Löser, Margarete Sibilla von]

Löser, Margarete Sibilla von, geb. von Einsiedel, geboren Ende des 17. Jahrhunderts.

[Lossie, Martha]

Lossie, Martha. Das Pfarrhaus. Rom., dem Lehrer nacherzählt. 2 Bde. 8. (487) Berlin 1880, Haack. 7.-

- "Unserland". Rom. 2 Bde. 8. (530) Ebda. 1876. 7.50

[Lotte, Tante]

Lotte, Tante, s. Charlotte Arand.

[Lou, Henrik]

Lou, Henrik, s. Lou Andreas-Salome.

[Loudka, Margot]

Loudka, Margot. Erholungsstunden. 4 Erzählgn. f. die reifere Jugend u. das Volk. 1. Die weisse u. die schwarze Sklavin. 2. Die kleine Wilde. 3. Der Himmelstraum. 4. Das Franzosenkind. 8. (197 m. 5 Vollbildern.) Kempten 1896, J. Kösel. n 1.70; kart. n 1.90; geb. n 2.20

[Louran, Frau Hermine]

*Louran, Frau Hermine, geb. Frick, Ps. H. Waldemar, Zittau, Juststrasse 5III, geboren am 26. März 1855 in Frankenthal in der Pfalz, hat sie eine ganz vorzügliche Bildung im Elternhause genossen. Nachdem sie erwachsen war, wirkte sie als Erzieherin bis zu ihrer Verheiratung. Die schriftstellerischen Anlagen zeigten sich schon während der Schulzeit bei der Abfertigung von Aufsätzen u.s.w. Im Jahre 1884 jedoch erst entschloss sie sich, mit einer kleinen Arbeit einen Versuch zu machen. Als dieser geglückt war, gab sie sich mit Freude und Lust dem Berufe hin, der, als das Schicksal sie hart anfasste, ihr Trost und Stütze wurde.

Werke s. H. Waldemar.

[Love, Agathe]

Love, Agathe. Weckstimmen aus Gottes Wort an junge Christenherzen. Neue Ausg. 12. (287) (1863, 1865) 1871, Breslau, Dülfer. n 1.20

[Löw, Julie]

Löw, Julie. Die israelitische Köchin oder neues vollständiges Kochbuch f. Israeliten. 2. Ausg. 8. (244) Pressburg 1842, Leipzig, Kummer. n 2.75

[Lortzing-Abeden, Anna]

*Lortzing-Abeden, Anna, Boxhagen-Rummelsburg, Prinz-Albertstrasse 7II, geboren am 17. Februar 1843 zu Berlin, als die Tochter eines Justizbeamten, besuchte die höhere Töchterschule von Frl. Wangemann. Sie studierte die klassische Litteratur und pflegte mit Vorliebe die klassische Musik nach Theorie und Praxis. Mit 21 Jahren trat sie in ein Seminar für Kindergärtnerinnen und hospitierte während dreier Jahre an den beiden Lehrerinnenseminarien Berlins.

‒ Casanova. 16. (57) Berlin 1886, S. Modes Verlag. n –.25

‒ Czar u. Zimmermann, od. Die beiden Peter. 12. (45) Elberfeld 1890, Lucas. n –.25

‒ Der Waffenschmied. 12. (44) Ebda. n –.25

‒ Der Wildschütz. Kom. Oper. 16. (94) Leipzig 1889. Ph. Reclam jr. –.20

‒ Die beiden Schützen. Kom. Oper. 16. (103) Ebda. 1891. –.20

‒ Lyrisches u. Episches. Sammlg. kleiner Dichtgn. 1.–5. Bdchn. 16. Berlin, Expedition der Deutschen Gemeindezeitung.

1. Bdchn. (63) n 1.50

2. u. 3. Bdchn. (65–165) 2.–

4. Bdchn. (167–192) –.45

2. Serie. 1. Bdchn. (16) 1.50

‒ Prologe. Prolog zur Feier des 150jährigen Geburtstages von Gotthold Ephraim Lessing am 22. Januar 1879. 16. (40) Ebda. 1879. –.25

‒ Undine. 12. (52) Elberfeld 1890, Lucas. n –.25

‒ Vergangenheit u. Gegenwart. Fragmente. Rundschau durch Deutschlands Geistesgeschichte in Xenien. 8. (16) Berlin 1872, Rubenow. n –.60

[Losch, Hedwig]

Losch, Hedwig. Kurfürst Max I. von Bayern. Gedicht. 8. (148) München 1867, Manz. n 2.–

‒ Die lauretanische Litanei in 38 Liedern. 3. Aufl. 16. (50) München 1874, Weiss, Buchdruckerei. –.25

[Löser, Margarete Sibilla von]

Löser, Margarete Sibilla von, geb. von Einsiedel, geboren Ende des 17. Jahrhunderts.

[Lossie, Martha]

Lossie, Martha. Das Pfarrhaus. Rom., dem Lehrer nacherzählt. 2 Bde. 8. (487) Berlin 1880, Haack. 7.–

‒ »Unserland«. Rom. 2 Bde. 8. (530) Ebda. 1876. 7.50

[Lotte, Tante]

Lotte, Tante, s. Charlotte Arand.

[Lou, Henrik]

Lou, Henrik, s. Lou Andreas-Salomé.

[Loudka, Margot]

Loudka, Margot. Erholungsstunden. 4 Erzählgn. f. die reifere Jugend u. das Volk. 1. Die weisse u. die schwarze Sklavin. 2. Die kleine Wilde. 3. Der Himmelstraum. 4. Das Franzosenkind. 8. (197 m. 5 Vollbildern.) Kempten 1896, J. Kösel. n 1.70; kart. n 1.90; geb. n 2.20

[Louran, Frau Hermine]

*Louran, Frau Hermine, geb. Frick, Ps. H. Waldemar, Zittau, Juststrasse 5III, geboren am 26. März 1855 in Frankenthal in der Pfalz, hat sie eine ganz vorzügliche Bildung im Elternhause genossen. Nachdem sie erwachsen war, wirkte sie als Erzieherin bis zu ihrer Verheiratung. Die schriftstellerischen Anlagen zeigten sich schon während der Schulzeit bei der Abfertigung von Aufsätzen u.s.w. Im Jahre 1884 jedoch erst entschloss sie sich, mit einer kleinen Arbeit einen Versuch zu machen. Als dieser geglückt war, gab sie sich mit Freude und Lust dem Berufe hin, der, als das Schicksal sie hart anfasste, ihr Trost und Stütze wurde.

Werke s. H. Waldemar.

[Love, Agathe]

Love, Agathe. Weckstimmen aus Gottes Wort an junge Christenherzen. Neue Ausg. 12. (287) (1863, 1865) 1871, Breslau, Dülfer. n 1.20

[Löw, Julie]

Löw, Julie. Die israelitische Köchin oder neues vollständiges Kochbuch f. Israeliten. 2. Ausg. 8. (244) Pressburg 1842, Leipzig, Kummer. n 2.75

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0539"/>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lortzing-Abeden, Anna</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Lortzing-Abeden,</hi> Anna, Boxhagen-Rummelsburg, Prinz-Albertstrasse 7<hi rendition="#sup">II</hi>, geboren am 17. Februar 1843 zu Berlin, als die Tochter eines Justizbeamten, besuchte die höhere Töchterschule von Frl. Wangemann. Sie studierte die klassische Litteratur und pflegte mit Vorliebe die klassische Musik nach Theorie und Praxis. Mit 21 Jahren trat sie in ein Seminar für Kindergärtnerinnen und hospitierte während dreier Jahre an den beiden Lehrerinnenseminarien Berlins.</p><lb/>
        <p>&#x2012; Casanova. 16. (57) Berlin 1886, S. Modes Verlag. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Czar u. Zimmermann, od. Die beiden Peter. 12. (45) Elberfeld 1890, Lucas. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Waffenschmied. 12. (44) Ebda. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Der Wildschütz. Kom. Oper. 16. (94) Leipzig 1889. Ph. Reclam jr. &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die beiden Schützen. Kom. Oper. 16. (103) Ebda. 1891. &#x2013;.20</p><lb/>
        <p>&#x2012; Lyrisches u. Episches. Sammlg. kleiner Dichtgn. 1.&#x2013;5. Bdchn. 16. Berlin, Expedition der Deutschen Gemeindezeitung.</p><lb/>
        <p>1. Bdchn. (63) n 1.50</p><lb/>
        <p>2. u. 3. Bdchn. (65&#x2013;165) 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>4. Bdchn. (167&#x2013;192) &#x2013;.45</p><lb/>
        <p>2. Serie. 1. Bdchn. (16) 1.50</p><lb/>
        <p>&#x2012; Prologe. Prolog zur Feier des 150jährigen Geburtstages von Gotthold Ephraim Lessing am 22. Januar 1879. 16. (40) Ebda. 1879. &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Undine. 12. (52) Elberfeld 1890, Lucas. n &#x2013;.25</p><lb/>
        <p>&#x2012; Vergangenheit u. Gegenwart. Fragmente. Rundschau durch Deutschlands Geistesgeschichte in Xenien. 8. (16) Berlin 1872, Rubenow. n &#x2013;.60</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Losch, Hedwig</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Losch,</hi> Hedwig. Kurfürst Max I. von Bayern. Gedicht. 8. (148) München 1867, Manz. n 2.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; Die lauretanische Litanei in 38 Liedern. 3. Aufl. 16. (50) München 1874, Weiss, Buchdruckerei. &#x2013;.25</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Löser, Margarete Sibilla von</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Löser,</hi> Margarete Sibilla von, geb. von Einsiedel, geboren Ende des 17. Jahrhunderts.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lossie, Martha</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lossie,</hi> Martha. Das Pfarrhaus. Rom., dem Lehrer nacherzählt. 2 Bde. 8. (487) Berlin 1880, Haack. 7.&#x2013;</p><lb/>
        <p>&#x2012; »Unserland«. Rom. 2 Bde. 8. (530) Ebda. 1876. 7.50</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lotte, Tante</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lotte,</hi> Tante, s. <hi rendition="#g">Charlotte Arand</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Lou, Henrik</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Lou,</hi> Henrik, s. <hi rendition="#g">Lou Andreas-Salomé</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Loudka, Margot</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Loudka,</hi> Margot. Erholungsstunden. 4 Erzählgn. f. die reifere Jugend u. das Volk. 1. Die weisse u. die schwarze Sklavin. 2. Die kleine Wilde. 3. Der Himmelstraum. 4. Das Franzosenkind. 8. (197 m. 5 Vollbildern.) Kempten 1896, J. Kösel. n 1.70; kart. n 1.90; geb. n 2.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Louran, Frau Hermine</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">*Louran,</hi> Frau Hermine, geb. Frick, Ps. H. Waldemar, Zittau, Juststrasse 5<hi rendition="#sup">III</hi>, geboren am 26. März 1855 in Frankenthal in der Pfalz, hat sie eine ganz vorzügliche Bildung im Elternhause genossen. Nachdem sie erwachsen war, wirkte sie als Erzieherin bis zu ihrer Verheiratung. Die schriftstellerischen Anlagen zeigten sich schon während der Schulzeit bei der Abfertigung von Aufsätzen u.s.w. Im Jahre 1884 jedoch erst entschloss sie sich, mit einer kleinen Arbeit einen Versuch zu machen. Als dieser geglückt war, gab sie sich mit Freude und Lust dem Berufe hin, der, als das Schicksal sie hart anfasste, ihr Trost und Stütze wurde.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Werke s. H. Waldemar</hi>.</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Love, Agathe</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Love,</hi> Agathe. Weckstimmen aus Gottes Wort an junge Christenherzen. Neue Ausg. 12. (287) (1863, 1865) 1871, Breslau, Dülfer. n 1.20</p><lb/>
      </div>
      <div type="lexiconEntry">
        <head>
          <supplied>
            <persName>Löw, Julie</persName>
          </supplied>
        </head><lb/>
        <p><hi rendition="#b">Löw,</hi> Julie. Die israelitische Köchin oder neues vollständiges Kochbuch f. Israeliten. 2. Ausg. 8. (244) Pressburg 1842, Leipzig, Kummer. n 2.75  </p><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0539] Lortzing-Abeden, Anna *Lortzing-Abeden, Anna, Boxhagen-Rummelsburg, Prinz-Albertstrasse 7II, geboren am 17. Februar 1843 zu Berlin, als die Tochter eines Justizbeamten, besuchte die höhere Töchterschule von Frl. Wangemann. Sie studierte die klassische Litteratur und pflegte mit Vorliebe die klassische Musik nach Theorie und Praxis. Mit 21 Jahren trat sie in ein Seminar für Kindergärtnerinnen und hospitierte während dreier Jahre an den beiden Lehrerinnenseminarien Berlins. ‒ Casanova. 16. (57) Berlin 1886, S. Modes Verlag. n –.25 ‒ Czar u. Zimmermann, od. Die beiden Peter. 12. (45) Elberfeld 1890, Lucas. n –.25 ‒ Der Waffenschmied. 12. (44) Ebda. n –.25 ‒ Der Wildschütz. Kom. Oper. 16. (94) Leipzig 1889. Ph. Reclam jr. –.20 ‒ Die beiden Schützen. Kom. Oper. 16. (103) Ebda. 1891. –.20 ‒ Lyrisches u. Episches. Sammlg. kleiner Dichtgn. 1.–5. Bdchn. 16. Berlin, Expedition der Deutschen Gemeindezeitung. 1. Bdchn. (63) n 1.50 2. u. 3. Bdchn. (65–165) 2.– 4. Bdchn. (167–192) –.45 2. Serie. 1. Bdchn. (16) 1.50 ‒ Prologe. Prolog zur Feier des 150jährigen Geburtstages von Gotthold Ephraim Lessing am 22. Januar 1879. 16. (40) Ebda. 1879. –.25 ‒ Undine. 12. (52) Elberfeld 1890, Lucas. n –.25 ‒ Vergangenheit u. Gegenwart. Fragmente. Rundschau durch Deutschlands Geistesgeschichte in Xenien. 8. (16) Berlin 1872, Rubenow. n –.60 Losch, Hedwig Losch, Hedwig. Kurfürst Max I. von Bayern. Gedicht. 8. (148) München 1867, Manz. n 2.– ‒ Die lauretanische Litanei in 38 Liedern. 3. Aufl. 16. (50) München 1874, Weiss, Buchdruckerei. –.25 Löser, Margarete Sibilla von Löser, Margarete Sibilla von, geb. von Einsiedel, geboren Ende des 17. Jahrhunderts. Lossie, Martha Lossie, Martha. Das Pfarrhaus. Rom., dem Lehrer nacherzählt. 2 Bde. 8. (487) Berlin 1880, Haack. 7.– ‒ »Unserland«. Rom. 2 Bde. 8. (530) Ebda. 1876. 7.50 Lotte, Tante Lotte, Tante, s. Charlotte Arand. Lou, Henrik Lou, Henrik, s. Lou Andreas-Salomé. Loudka, Margot Loudka, Margot. Erholungsstunden. 4 Erzählgn. f. die reifere Jugend u. das Volk. 1. Die weisse u. die schwarze Sklavin. 2. Die kleine Wilde. 3. Der Himmelstraum. 4. Das Franzosenkind. 8. (197 m. 5 Vollbildern.) Kempten 1896, J. Kösel. n 1.70; kart. n 1.90; geb. n 2.20 Louran, Frau Hermine *Louran, Frau Hermine, geb. Frick, Ps. H. Waldemar, Zittau, Juststrasse 5III, geboren am 26. März 1855 in Frankenthal in der Pfalz, hat sie eine ganz vorzügliche Bildung im Elternhause genossen. Nachdem sie erwachsen war, wirkte sie als Erzieherin bis zu ihrer Verheiratung. Die schriftstellerischen Anlagen zeigten sich schon während der Schulzeit bei der Abfertigung von Aufsätzen u.s.w. Im Jahre 1884 jedoch erst entschloss sie sich, mit einer kleinen Arbeit einen Versuch zu machen. Als dieser geglückt war, gab sie sich mit Freude und Lust dem Berufe hin, der, als das Schicksal sie hart anfasste, ihr Trost und Stütze wurde. Werke s. H. Waldemar. Love, Agathe Love, Agathe. Weckstimmen aus Gottes Wort an junge Christenherzen. Neue Ausg. 12. (287) (1863, 1865) 1871, Breslau, Dülfer. n 1.20 Löw, Julie Löw, Julie. Die israelitische Köchin oder neues vollständiges Kochbuch f. Israeliten. 2. Ausg. 8. (244) Pressburg 1842, Leipzig, Kummer. n 2.75

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

zeno.org – Contumax GmbH & Co. KG: Bereitstellung der Texttranskription. (2020-05-29T09:41:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Christian Thomas: Bearbeitung der digitalen Edition. (2020-05-29T09:41:52Z)

Weitere Informationen:

Bogensignaturen: nicht übernommen; Druckfehler: dokumentiert; fremdsprachliches Material: nicht gekennzeichnet; Geminations-/Abkürzungsstriche: keine Angabe; Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): wie Vorlage; i/j in Fraktur: keine Angabe; I/J in Fraktur: keine Angabe; Kolumnentitel: nicht übernommen; Kustoden: keine Angabe; langes s (ſ): keine Angabe; Normalisierungen: dokumentiert; rundes r (ꝛ): keine Angabe; Seitenumbrüche markiert: ja; Silbentrennung: aufgelöst; u/v bzw. U/V: keine Angabe; Vokale mit übergest. e: keine Angabe; Vollständigkeit: vollständig erfasst; Zeichensetzung: DTABf-getreu; Zeilenumbrüche markiert: nein;




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/539
Zitationshilfe: Pataky, Sophie: Lexikon deutscher Frauen der Feder. 1. Band: A-L. Berlin, 1898, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pataky_lexikon01_1898/539>, abgerufen am 21.04.2021.