Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Patzig, Gotthilf: Vorträge über physische Geographie des Freiherrn Alexander von Humbold: gehalten im großen Hörsaale des Universitäts-Gebäudes zu Berlin im Wintersemester 1827/28 vom 3ten Novbr. 1827. bis 26 April 1828. Aus schriftlichen Notizen nach jedem Vortrage zusammengestellt vom Rechnungsrath Gotthilf Friedrich Patzig. Berlin, 1827/28. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.]

Bild:
<< vorherige Seite

Sonne
Sie ist ein Centralkörper u. hat 825 mal
mehr Volumen u. 560 mal mehr Masse oder
materielle Theile als alle Planeten zusam[men]
in eine einzige Kugel geballt. Der Durchm[es-]
Durchmesser
ser derselben ist gleich 1093/4 Durchmesser
der Erde, u. ihre Entfernung von dersel[ben]
Entfernung
20 Millionen u. 871,000 Meilen. Sie ist so [groß]
im Volumen, daß Mond u. Erde zwei mal
ihr stehen können. Jch liebe nicht spielen
Vergleiche, doch können sie dazu dienen ein[e]
deutliche Ansicht des Maßes zu geben. Wenn
demnach eine Kanonenkugel, die mit einer
Geschwindigkeit von 1500 Fuß in der Secun[de]
fliegt, abgeschoßen würde, u. in gleicher Ge-
schwindigkeit ununterbrochen bliebe; so br[auchen]
diese von Paris bis Berlin zu gelange[n]
8 Minuten Zeit, von der Erde bis zum Mon[de]
9 Tage u. von der Erde bis zur Sonne
Geschwindigk.
des Lichts

9 Jahre. Das Licht der Sonne kommt zu uns
in 8 Minuten u. 13. Sec. Beiläufig will
ich nur hier erwähnen, daß wenn die Ge-
schwindigkeit der Masse, die vielleicht d[ie]
Vulkane des Mondes auswerfen, 700
Fuß in einer Secunde betragen möchte
sie allerdings nur etwa eine vier mal
größere Kraft als Pulver bedürft[en,]
um hieher geschleudert zu werden.
Was sehr merkwürdig ist, daß sind d[ie]
Flecken
Flecken der Sonne, die am östlichen Rand
derselben entstehen, u. nach Westen sich
bewegen u. in 13 Tagen verschwinden.
Man hat aus dieser Bewegung auf die
Rotation
Rotation geschlossen, die etwa 25,[12]
Tage dauert. Schon frühe sahe man dies[e]
Flecken mit bloßen Augen u. die Anale

der

Soñe
Sie iſt ein Centralkörper u. hat 825 mal
mehr Volumen u. 560 mal mehr Maſſe oder
materielle Theile als alle Planeten zuſam[men]
in eine einzige Kugel geballt. Der Durchm[eſ-]
Durchmeſſer
ſer derſelben iſt gleich 109¾ Durchmeſſer
der Erde, u. ihre Entfernung von derſel[ben]
Entfernung
20 Millionen u. 871,000 Meilen. Sie iſt ſo [groß]
im Volumen, daß Mond u. Erde zwei mal
ihr ſtehen köñen. Jch liebe nicht ſpielen
Vergleiche, doch köñen ſie dazu dienen ein[e]
deutliche Anſicht des Maßes zu geben. Weñ
demnach eine Kanonenkugel, die mit einer
Geſchwindigkeit von 1500 Fuß in der Secun[de]
fliegt, abgeſchoßen würde, u. in gleicher Ge-
ſchwindigkeit ununterbrochen bliebe; ſo br[auchen]
dieſe von Paris bis Berlin zu gelange[n]
8 Minuten Zeit, von der Erde bis zum Mon[de]
9 Tage u. von der Erde bis zur Soñe
Geſchwindigk.
des Lichts

9 Jahre. Das Licht der Soñe kom̃t zu uns
in 8 Minuten u. 13. Sec. Beiläufig will
ich nur hier erwähnen, daß weñ die Ge-
ſchwindigkeit der Maſſe, die vielleicht d[ie]
Vulkane des Mondes auswerfen, 700
Fuß in einer Secunde betragen möchte
ſie allerdings nur etwa eine vier mal
größere Kraft als Pulver bedürft[en,]
um hieher geſchleudert zu werden.
Was ſehr merkwürdig iſt, daß ſind d[ie]
Flecken
Flecken der Soñe, die am öſtlichen Rand
derſelben entſtehen, u. nach Weſten ſich
bewegen u. in 13 Tagen verſchwinden.
Man hat aus dieſer Bewegung auf die
Rotation
Rotation geſchloſſen, die etwa 25,[12]
Tage dauert. Schon frühe sahe man dieſ[e]
Flecken mit bloßen Augen u. die Anale

der
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div xml:id="Ms_germ_fol_841" next="#Ms_germ_fol_842">
        <div type="session" n="20">
          <pb facs="#f0128" n="124."/>
          <p><note place="left"><hi rendition="#u">Son&#x0303;e</hi><lb/></note><hi rendition="#u">Sie i&#x017F;t ein Centralkörper</hi> u. hat 825 <unclear reason="illegible" resp="#textloop">mal</unclear><lb/>
mehr <hi rendition="#aq">Volumen</hi> u. 560 mal mehr Ma&#x017F;&#x017F;e <unclear reason="illegible" resp="#textloop">oder</unclear><lb/>
materielle Theile als alle Planeten zu&#x017F;am<supplied reason="damage" resp="#CT">men</supplied><lb/>
in eine einzige Kugel geballt. Der Durchm<supplied reason="damage" resp="#BF">e&#x017F;-</supplied><lb/><note place="left"><hi rendition="#u">Durchme&#x017F;&#x017F;er</hi><lb/></note>&#x017F;er der&#x017F;elben i&#x017F;t gleich <hi rendition="#u">109¾ Durchme&#x017F;&#x017F;er</hi><lb/>
der Erde, u. ihre Entfernung von der&#x017F;el<supplied reason="damage" resp="#BF">ben</supplied><lb/><note place="left"><hi rendition="#b #u">Entfernung</hi><lb/></note><hi rendition="#u">20 <choice><abbr>Million&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">Millionen</expan></choice> u. 871,000 Meilen</hi>. Sie i&#x017F;t &#x017F;o <supplied reason="damage" resp="#BF">groß</supplied><lb/>
im Volumen, daß Mond u. Erde zwei mal<lb/>
ihr &#x017F;tehen kön&#x0303;en. Jch liebe nicht <unclear reason="illegible" resp="#textloop">&#x017F;pielen</unclear><lb/>
Vergleiche, doch kön&#x0303;en &#x017F;ie dazu dienen ein<supplied reason="damage" resp="#BF">e</supplied><lb/>
deutliche An&#x017F;icht des Maßes zu geben. Wen&#x0303;<lb/>
demnach eine Kanonenkugel, die mit einer<lb/>
Ge&#x017F;chwindigkeit von 1500 Fuß in der Secun<supplied reason="damage" resp="#BF">de</supplied><lb/>
fliegt, <choice><abbr>abge&#x017F;choß&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">abge&#x017F;choßen</expan></choice> würde, u. in gleicher Ge-<lb/>
&#x017F;chwindigkeit <choice><abbr>ununterbroch&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">ununterbrochen</expan></choice> bliebe; &#x017F;o br<supplied reason="damage" resp="#BF">auchen</supplied><lb/>
die&#x017F;e von Paris bis Berlin zu gelange<supplied reason="damage" resp="#BF">n</supplied><lb/>
8 <choice><abbr>Minut&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">Minuten</expan></choice> Zeit, von der Erde bis zum Mon<supplied reason="damage" resp="#BF">de</supplied><lb/>
9 Tage u. von der Erde bis zur Son&#x0303;e<lb/><note place="left"><hi rendition="#b #u">Ge&#x017F;chwindigk.<lb/>
des Lichts</hi><lb/></note>9 Jahre. <hi rendition="#u">Das Licht der Son&#x0303;e kom&#x0303;t zu</hi> <unclear reason="illegible" resp="#textloop"><hi rendition="#u">uns</hi></unclear><lb/><hi rendition="#u">in 8 <choice><abbr>Minut&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">Minuten</expan></choice> u. 13. Sec.</hi> Beiläufig will<lb/>
ich nur hier erwähnen, daß wen&#x0303; die Ge-<lb/>
&#x017F;chwindigkeit der Ma&#x017F;&#x017F;e, die vielleicht d<supplied reason="damage" resp="#BF">ie</supplied><lb/>
Vulkane des Mondes auswerfen, 700<lb/>
Fuß in einer Secunde betragen möchte<lb/>
&#x017F;ie allerdings nur etwa eine vier mal<lb/>
größere Kraft als Pulver bedürft<supplied reason="damage" resp="#BF">en,</supplied><lb/>
um hieher ge&#x017F;chleudert zu werden.<lb/>
Was &#x017F;ehr merkwürdig i&#x017F;t, daß &#x017F;ind d<supplied reason="damage" resp="#BF">ie</supplied><lb/><note place="left"><hi rendition="#u">Flecken</hi><lb/></note><hi rendition="#u"><choice><abbr>Fleck&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">Flecken</expan></choice> der Son&#x0303;e</hi>, die am <choice><abbr>ö&#x017F;tlich&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">ö&#x017F;tlichen</expan></choice> Rand<lb/>
der&#x017F;elben ent&#x017F;tehen, u. nach <choice><abbr>We&#x017F;t&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">We&#x017F;ten</expan></choice> &#x017F;ich<lb/><choice><abbr>beweg&#xFFFC;</abbr><expan resp="#BF">bewegen</expan></choice> u. in 13 Tagen ver&#x017F;chwinden.<lb/>
Man hat aus die&#x017F;er Bewegung auf die<lb/><note place="left"><hi rendition="#u">Rotation</hi><lb/></note><hi rendition="#u">Rotation</hi> ge&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en, die etwa 25,<supplied reason="damage" resp="#BF">12</supplied><lb/>
Tage dauert. Schon frühe <unclear reason="illegible" resp="#textloop">sahe</unclear> man die&#x017F;<supplied reason="damage" resp="#BF">e</supplied><lb/>
Flecken mit bloßen Augen u. die <unclear reason="illegible" resp="#textloop">Anale</unclear><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">der</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[124./0128] Sie iſt ein Centralkörper u. hat 825 mal mehr Volumen u. 560 mal mehr Maſſe oder materielle Theile als alle Planeten zuſammen in eine einzige Kugel geballt. Der Durchmeſ- ſer derſelben iſt gleich 109¾ Durchmeſſer der Erde, u. ihre Entfernung von derſelben 20 Million u. 871,000 Meilen. Sie iſt ſo groß im Volumen, daß Mond u. Erde zwei mal ihr ſtehen köñen. Jch liebe nicht ſpielen Vergleiche, doch köñen ſie dazu dienen eine deutliche Anſicht des Maßes zu geben. Weñ demnach eine Kanonenkugel, die mit einer Geſchwindigkeit von 1500 Fuß in der Secunde fliegt, abgeſchoß würde, u. in gleicher Ge- ſchwindigkeit ununterbroch bliebe; ſo brauchen dieſe von Paris bis Berlin zu gelangen 8 Minut Zeit, von der Erde bis zum Monde 9 Tage u. von der Erde bis zur Soñe 9 Jahre. Das Licht der Soñe kom̃t zu uns in 8 Minut u. 13. Sec. Beiläufig will ich nur hier erwähnen, daß weñ die Ge- ſchwindigkeit der Maſſe, die vielleicht die Vulkane des Mondes auswerfen, 700 Fuß in einer Secunde betragen möchte ſie allerdings nur etwa eine vier mal größere Kraft als Pulver bedürften, um hieher geſchleudert zu werden. Was ſehr merkwürdig iſt, daß ſind die Fleck der Soñe, die am öſtlich Rand derſelben entſtehen, u. nach Weſt ſich beweg u. in 13 Tagen verſchwinden. Man hat aus dieſer Bewegung auf die Rotation geſchloſſen, die etwa 25,12 Tage dauert. Schon frühe sahe man dieſe Flecken mit bloßen Augen u. die Anale der Soñe Durchmeſſer Entfernung Geſchwindigk. des Lichts Flecken Rotation

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Christian Thomas: Herausgeber
Sandra Balck, Benjamin Fiechter, Christian Thomas: Bearbeiter
Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz: Bereitstellen der Digitalisierungsvorlage; Bilddigitalisierung



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/patzig_msgermfol841842_1828
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/patzig_msgermfol841842_1828/128
Zitationshilfe: Patzig, Gotthilf: Vorträge über physische Geographie des Freiherrn Alexander von Humbold: gehalten im großen Hörsaale des Universitäts-Gebäudes zu Berlin im Wintersemester 1827/28 vom 3ten Novbr. 1827. bis 26 April 1828. Aus schriftlichen Notizen nach jedem Vortrage zusammengestellt vom Rechnungsrath Gotthilf Friedrich Patzig. Berlin, 1827/28. [= Nachschrift der ‚Kosmos-Vorträge‛ Alexander von Humboldts in der Berliner Universität, 3.11.1827–26.4.1828.], S. 124.. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/patzig_msgermfol841842_1828/128>, abgerufen am 07.07.2022.