Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Flegeljahre. Bd. 1. Tübingen, 1804.

Bild:
<< vorherige Seite
15te Klausel.

Zu Exekutoren des Testaments ernenn' ich
dieselben hochedlen Personen, denen oblatio te¬
stamenti
geschehen, indes ist der regierende Bür¬
germeister, Hr. Kuhnold, der Ober-Vollstrecker.
Nur er allein eröfnet stets denjenigen unter den
geheimen Artikeln des Reguliertarifs vorher, wel¬
cher für das jedesmalige gerade von Harnisch ge¬
wählte Erb-Amt überschrieben ist. -- In die¬
sem Tarif ist es auf das Genaueste bestimmt,
wie viel Harnischen z. B. für das Notarius wer¬
den beizuschiessen ist -- denn was hat er? -- und
wie viel jedem Akzessit-Erben zu geben, der ge¬
rade ins Erbamt verwickelt ist, z. B. Hrn. Pas¬
vogel für die Buchhändler-Woche, oder für 7tä¬
gigen Hauszins. Man wird allgemein zufrie¬
den seyn.

16te Klausel.

Folioseite 276 seiner vierten Auflage fodert
Volkmannus emendatus von Erblassern die
providentia oder "zeitige Fürsehung," so daß
ich also in dieser Klausel festzusezen habe, daß je¬
der der sieben Akzessit-Erben oder alle, die mein

15te Klauſel.

Zu Exekutoren des Teſtaments ernenn' ich
dieſelben hochedlen Perſonen, denen oblatio te¬
stamenti
geſchehen, indes iſt der regierende Buͤr¬
germeiſter, Hr. Kuhnold, der Ober-Vollſtrecker.
Nur er allein eroͤfnet ſtets denjenigen unter den
geheimen Artikeln des Reguliertarifs vorher, wel¬
cher fuͤr das jedesmalige gerade von Harniſch ge¬
waͤhlte Erb-Amt uͤberſchrieben iſt. — In die¬
ſem Tarif iſt es auf das Genaueſte beſtimmt,
wie viel Harniſchen z. B. fuͤr das Notarius wer¬
den beizuſchieſſen iſt — denn was hat er? — und
wie viel jedem Akzeſſit-Erben zu geben, der ge¬
rade ins Erbamt verwickelt iſt, z. B. Hrn. Pas¬
vogel fuͤr die Buchhaͤndler-Woche, oder fuͤr 7taͤ¬
gigen Hauszins. Man wird allgemein zufrie¬
den ſeyn.

16te Klauſel.

Folioſeite 276 ſeiner vierten Auflage fodert
Volkmannus emendatus von Erblaſſern die
providentia oder „zeitige Fuͤrſehung,“ ſo daß
ich alſo in dieſer Klauſel feſtzuſezen habe, daß je¬
der der ſieben Akzeſſit-Erben oder alle, die mein

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0032" n="22"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>15<hi rendition="#sup">te</hi> <hi rendition="#g">Klau&#x017F;el.</hi><lb/></head>
          <p>Zu Exekutoren des Te&#x017F;taments ernenn' ich<lb/>
die&#x017F;elben hochedlen Per&#x017F;onen, denen <hi rendition="#aq">oblatio te¬<lb/>
stamenti</hi> ge&#x017F;chehen, indes i&#x017F;t der regierende Bu&#x0364;<lb/>
germei&#x017F;ter, Hr. Kuhnold, der Ober-Voll&#x017F;trecker.<lb/>
Nur er allein ero&#x0364;fnet &#x017F;tets denjenigen unter den<lb/>
geheimen Artikeln des Reguliertarifs vorher, wel¬<lb/>
cher fu&#x0364;r das jedesmalige gerade von Harni&#x017F;ch ge¬<lb/>
wa&#x0364;hlte <hi rendition="#g">Erb-Amt</hi> u&#x0364;ber&#x017F;chrieben i&#x017F;t. &#x2014; In die¬<lb/>
&#x017F;em Tarif i&#x017F;t es auf das Genaue&#x017F;te be&#x017F;timmt,<lb/>
wie viel Harni&#x017F;chen z. B. fu&#x0364;r das Notarius wer¬<lb/>
den beizu&#x017F;chie&#x017F;&#x017F;en i&#x017F;t &#x2014; denn was hat er? &#x2014; und<lb/>
wie viel jedem Akze&#x017F;&#x017F;it-Erben zu geben, der ge¬<lb/>
rade ins <hi rendition="#g">Erbamt</hi> verwickelt i&#x017F;t, z. B. Hrn. Pas¬<lb/>
vogel fu&#x0364;r die Buchha&#x0364;ndler-Woche, oder fu&#x0364;r 7ta&#x0364;¬<lb/>
gigen Hauszins. Man wird allgemein zufrie¬<lb/>
den &#x017F;eyn.</p><lb/>
        </div>
        <div n="2">
          <head>16<hi rendition="#sup">te</hi> <hi rendition="#g">Klau&#x017F;el</hi>.<lb/></head>
          <p>Folio&#x017F;eite 276 &#x017F;einer vierten Auflage fodert<lb/><hi rendition="#aq">Volkmannus emendatus</hi> von Erbla&#x017F;&#x017F;ern die<lb/><hi rendition="#aq">providentia</hi> oder &#x201E;zeitige Fu&#x0364;r&#x017F;ehung,&#x201C; &#x017F;o daß<lb/>
ich al&#x017F;o in die&#x017F;er Klau&#x017F;el fe&#x017F;tzu&#x017F;ezen habe, daß je¬<lb/>
der der &#x017F;ieben Akze&#x017F;&#x017F;it-Erben oder alle, die mein<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[22/0032] 15te Klauſel. Zu Exekutoren des Teſtaments ernenn' ich dieſelben hochedlen Perſonen, denen oblatio te¬ stamenti geſchehen, indes iſt der regierende Buͤr¬ germeiſter, Hr. Kuhnold, der Ober-Vollſtrecker. Nur er allein eroͤfnet ſtets denjenigen unter den geheimen Artikeln des Reguliertarifs vorher, wel¬ cher fuͤr das jedesmalige gerade von Harniſch ge¬ waͤhlte Erb-Amt uͤberſchrieben iſt. — In die¬ ſem Tarif iſt es auf das Genaueſte beſtimmt, wie viel Harniſchen z. B. fuͤr das Notarius wer¬ den beizuſchieſſen iſt — denn was hat er? — und wie viel jedem Akzeſſit-Erben zu geben, der ge¬ rade ins Erbamt verwickelt iſt, z. B. Hrn. Pas¬ vogel fuͤr die Buchhaͤndler-Woche, oder fuͤr 7taͤ¬ gigen Hauszins. Man wird allgemein zufrie¬ den ſeyn. 16te Klauſel. Folioſeite 276 ſeiner vierten Auflage fodert Volkmannus emendatus von Erblaſſern die providentia oder „zeitige Fuͤrſehung,“ ſo daß ich alſo in dieſer Klauſel feſtzuſezen habe, daß je¬ der der ſieben Akzeſſit-Erben oder alle, die mein

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_flegeljahre01_1804
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_flegeljahre01_1804/32
Zitationshilfe: Jean Paul: Flegeljahre. Bd. 1. Tübingen, 1804, S. 22. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_flegeljahre01_1804/32>, abgerufen am 12.08.2022.