Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Zweites Heftlein. Berlin, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite
Sechster Schalttag.

Ueber die Wüste und das gelobte Land des Menschengeschlechts.


Es giebt Pflanzenmenschen, Thiermenschen und Gott¬
menschen. --

Als wir geträumt werden sollten: wurde ein En¬
gel düster und entschlief und träumte. Es kam
Phantasus *) und bewegte gebrochne Lufterschei¬
nungen, Dinge wie Nächte, Chaosstücke, zusammen¬
geworfne Pflanzen vor ihm und verschwand damit.

Es kam Phobetor und trieb thierische Heerden
die unter dem Gehen graseten und würgten, vor
ihm vorüber und verschwand damit.

Es kam Morpheus und spielte mit seeligen
Kindern, mit bekränzten Müttern, mit küssenden Ge¬
stalten und mit fliegenden Menschen vor ihm und
als die Entzückung den Engel weckte, war Morpheus

*) Der Gott des Schlafes wurde von drei Wesen umgeben,
von Phantasus, der sich nur in leblose Dinge verwan¬
deln konnte, von Phobetor, der alle Thiergestalten von
Morpheus, der alle Menschengestalten annehmen und
vorgaukeln konnte. Metamorph. L. II. Fab. 10.
Sechſter Schalttag.

Ueber die Wüſte und das gelobte Land des Menſchengeſchlechts.


Es giebt Pflanzenmenſchen, Thiermenſchen und Gott¬
menſchen. —

Als wir getraͤumt werden ſollten: wurde ein En¬
gel duͤſter und entſchlief und traͤumte. Es kam
Phantaſus *) und bewegte gebrochne Lufterſchei¬
nungen, Dinge wie Naͤchte, Chaosſtuͤcke, zuſammen¬
geworfne Pflanzen vor ihm und verſchwand damit.

Es kam Phobetor und trieb thieriſche Heerden
die unter dem Gehen graſeten und wuͤrgten, vor
ihm voruͤber und verſchwand damit.

Es kam Morpheus und ſpielte mit ſeeligen
Kindern, mit bekraͤnzten Muͤttern, mit kuͤſſenden Ge¬
ſtalten und mit fliegenden Menſchen vor ihm und
als die Entzuͤckung den Engel weckte, war Morpheus

*) Der Gott des Schlafes wurde von drei Weſen umgeben,
von Phantaſus, der ſich nur in lebloſe Dinge verwan¬
deln konnte, von Phobetor, der alle Thiergeſtalten von
Morpheus, der alle Menſchengeſtalten annehmen und
vorgaukeln konnte. Metamorph. L. II. Fab. 10.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0246" n="236"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Sech&#x017F;ter Schalttag</hi>.<lb/></head>
          <argument>
            <p>Ueber die Wü&#x017F;te und das gelobte Land des Men&#x017F;chenge&#x017F;chlechts.</p>
          </argument><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p><hi rendition="#in">E</hi>s giebt Pflanzenmen&#x017F;chen, Thiermen&#x017F;chen und Gott¬<lb/>
men&#x017F;chen. &#x2014;</p><lb/>
          <p>Als wir getra&#x0364;umt werden &#x017F;ollten: wurde ein En¬<lb/>
gel du&#x0364;&#x017F;ter und ent&#x017F;chlief und tra&#x0364;umte. Es kam<lb/><hi rendition="#g">Phanta&#x017F;us</hi> <note place="foot" n="*)">Der Gott des Schlafes wurde von drei We&#x017F;en umgeben,<lb/>
von <hi rendition="#g">Phanta&#x017F;us</hi>, der &#x017F;ich nur in leblo&#x017F;e Dinge verwan¬<lb/>
deln konnte, von <hi rendition="#g">Phobetor</hi>, der alle Thierge&#x017F;talten von<lb/><hi rendition="#g">Morpheus</hi>, der alle Men&#x017F;chenge&#x017F;talten annehmen und<lb/>
vorgaukeln konnte. <hi rendition="#aq">Metamorph. L. II. Fab. 10.</hi><lb/></note> und bewegte gebrochne Lufter&#x017F;chei¬<lb/>
nungen, Dinge wie Na&#x0364;chte, Chaos&#x017F;tu&#x0364;cke, zu&#x017F;ammen¬<lb/>
geworfne Pflanzen vor ihm und ver&#x017F;chwand damit.</p><lb/>
          <p>Es kam <hi rendition="#g">Phobetor</hi> und trieb thieri&#x017F;che Heerden<lb/>
die unter dem Gehen gra&#x017F;eten und wu&#x0364;rgten, vor<lb/>
ihm voru&#x0364;ber und ver&#x017F;chwand damit.</p><lb/>
          <p>Es kam <hi rendition="#g">Morpheus</hi> und &#x017F;pielte mit &#x017F;eeligen<lb/>
Kindern, mit bekra&#x0364;nzten Mu&#x0364;ttern, mit ku&#x0364;&#x017F;&#x017F;enden Ge¬<lb/>
&#x017F;talten und mit fliegenden Men&#x017F;chen vor ihm und<lb/>
als die Entzu&#x0364;ckung den Engel weckte, war Morpheus<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[236/0246] Sechſter Schalttag. Ueber die Wüſte und das gelobte Land des Menſchengeſchlechts. Es giebt Pflanzenmenſchen, Thiermenſchen und Gott¬ menſchen. — Als wir getraͤumt werden ſollten: wurde ein En¬ gel duͤſter und entſchlief und traͤumte. Es kam Phantaſus *) und bewegte gebrochne Lufterſchei¬ nungen, Dinge wie Naͤchte, Chaosſtuͤcke, zuſammen¬ geworfne Pflanzen vor ihm und verſchwand damit. Es kam Phobetor und trieb thieriſche Heerden die unter dem Gehen graſeten und wuͤrgten, vor ihm voruͤber und verſchwand damit. Es kam Morpheus und ſpielte mit ſeeligen Kindern, mit bekraͤnzten Muͤttern, mit kuͤſſenden Ge¬ ſtalten und mit fliegenden Menſchen vor ihm und als die Entzuͤckung den Engel weckte, war Morpheus *) Der Gott des Schlafes wurde von drei Weſen umgeben, von Phantaſus, der ſich nur in lebloſe Dinge verwan¬ deln konnte, von Phobetor, der alle Thiergeſtalten von Morpheus, der alle Menſchengeſtalten annehmen und vorgaukeln konnte. Metamorph. L. II. Fab. 10.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus02_1795
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus02_1795/246
Zitationshilfe: Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Zweites Heftlein. Berlin, 1795, S. 236. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus02_1795/246>, abgerufen am 14.05.2021.