Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Zweites Heftlein. Berlin, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite
Druckfehler des 2ten Heftleins.

Seite 35 Zeile 7 von oben st. aufwallend lies aufwollend.

-- 68 -- 6 von unten st. unpartheiische l. unpoetische

-- 75 -- 6 von oben st. tadelfähigen l. tafelfähigen.

-- 79 -- 9 von oben muß deren weg.

-- 94 -- 6 von unten st. vergoffene l. vergessene.

-- 145 -- 4 von oben st. Halfter l. Hulfter.

-- 223 -- 15 -- -- st. Biographie l. Biographin.

-- 237-- 6 -- -- st. seinem Thiere l. seinen Thieren.

-- -- -- 17 -- -- st. theologische l. teleologische.

-- 245 -- 5 -- -- st. Litrationen l. Librazionen.

-- 251 -- 9 von unten st. Nest l. Rest.

-- 256 -- 4 von oben st. v. S! l. "S".

-- 260 -- 9 von unten st. dankt l. denkt.

-- 278 -- 10 von oben st. einzuschließen l. einzuschießen.

-- -- letzte Zeile st. verpuzte l. verpuppte.

-- 285 -- 2 von oben st. daß selber l. das, selber.

-- 290 -- 8 von unten st. Artochthon l. Avtochthon.

-- 404 -- 8 -- -- st. der l. die.

-- 318 -- 3 von oben st. vorhängen l. verhängen.

-- 327 -- 8v. unt. st. vorausgesetzten l.vorausgehetzen.

-- 350 -- 12 -- -- st. das l. daß.

-- 364 -- 12 von oben fehlt nicht.


Druckfehler des 2ten Heftleins.

Seite 35 Zeile 7 von oben ſt. aufwallend lies aufwollend.

— 68 — 6 von unten ſt. unpartheiiſche l. unpoetiſche

— 75 — 6 von oben ſt. tadelfaͤhigen l. tafelfaͤhigen.

— 79 — 9 von oben muß deren weg.

— 94 — 6 von unten ſt. vergoffene l. vergeſſene.

— 145 — 4 von oben ſt. Halfter l. Hulfter.

— 223 — 15 — — ſt. Biographie l. Biographin.

— 237— 6 — — ſt. ſeinem Thiere l. ſeinen Thieren.

— — — 17 — — ſt. theologiſche l. teleologiſche.

— 245 — 5 — — ſt. Litrationen l. Librazionen.

— 251 — 9 von unten ſt. Neſt l. Reſt.

— 256 — 4 von oben ſt. v. S! l. »S».

— 260 — 9 von unten ſt. dankt l. denkt.

— 278 — 10 von oben ſt. einzuſchließen l. einzuſchießen.

— — letzte Zeile ſt. verpuzte l. verpuppte.

— 285 — 2 von oben ſt. daß ſelber l. das, ſelber.

— 290 — 8 von unten ſt. Artochthon l. Avtochthon.

— 404 — 8 — — ſt. der l. die.

— 318 — 3 von oben ſt. vorhaͤngen l. verhaͤngen.

— 327 — 8v. unt. ſt. vorausgeſetzten l.vorausgehetzen.

— 350 — 12 — — ſt. das l. daß.

— 364 — 12 von oben fehlt nicht.


<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009"/>
      <div type="corrigenda">
        <head>Druckfehler des 2ten Heftleins.</head><lb/>
        <p>Seite 35 Zeile 7 von oben &#x017F;t. aufwallend lies <hi rendition="#g">aufwollend</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 68 &#x2014; 6 von unten &#x017F;t. unpartheii&#x017F;che l. <hi rendition="#g">unpoeti&#x017F;che</hi></p><lb/>
        <p>&#x2014; 75 &#x2014; 6 von oben &#x017F;t. tadelfa&#x0364;higen l. <hi rendition="#g">tafelfa&#x0364;higen</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 79 &#x2014; 9 von oben muß <hi rendition="#g">deren</hi> weg.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 94 &#x2014; 6 von unten &#x017F;t. vergoffene l. <hi rendition="#g">verge&#x017F;&#x017F;ene</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 145 &#x2014; 4 von oben &#x017F;t. Halfter l. <hi rendition="#g">Hulfter</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 223 &#x2014; 15 &#x2014; &#x2014; &#x017F;t. Biographie l. <hi rendition="#g">Biographin</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 237&#x2014; 6 &#x2014; &#x2014; &#x017F;t. &#x017F;einem Thiere l. <hi rendition="#g">&#x017F;einen Thieren</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; &#x2014; &#x2014; 17 &#x2014; &#x2014; &#x017F;t. theologi&#x017F;che l. <hi rendition="#g">teleologi&#x017F;che</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 245 &#x2014; 5 &#x2014; &#x2014; &#x017F;t. Litrationen l. <hi rendition="#g">Librazionen</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 251 &#x2014; 9 von unten &#x017F;t. Ne&#x017F;t l. <hi rendition="#g">Re&#x017F;t</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 256 &#x2014; 4 von oben &#x017F;t. v. S! l. »S».</p><lb/>
        <p>&#x2014; 260 &#x2014; 9 von unten &#x017F;t. dankt l. <hi rendition="#g">denkt</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 278 &#x2014; 10 von oben &#x017F;t. einzu&#x017F;chließen l. <hi rendition="#g">einzu&#x017F;chießen</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; &#x2014; letzte Zeile &#x017F;t. verpuzte l. <hi rendition="#g">verpuppte</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 285 &#x2014; 2 von oben &#x017F;t. daß &#x017F;elber l. <hi rendition="#g">das</hi>, <hi rendition="#g">&#x017F;elber</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 290 &#x2014; 8 von unten &#x017F;t. Artochthon l. <hi rendition="#g">Avtochthon</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 404 &#x2014; 8 &#x2014; &#x2014; &#x017F;t. der l. <hi rendition="#g">die</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 318 &#x2014; 3 von oben &#x017F;t. vorha&#x0364;ngen l. <hi rendition="#g">verha&#x0364;ngen</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 327 &#x2014; 8v. unt. &#x017F;t. vorausge&#x017F;etzten l.<hi rendition="#g">vorausgehetzen</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 350 &#x2014; 12 &#x2014; &#x2014; &#x017F;t. das l. <hi rendition="#g">daß</hi>.</p><lb/>
        <p>&#x2014; 364 &#x2014; 12 von oben fehlt <hi rendition="#g">nicht</hi>.</p>
      </div><lb/>
    </front>
    <body>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0009] Druckfehler des 2ten Heftleins. Seite 35 Zeile 7 von oben ſt. aufwallend lies aufwollend. — 68 — 6 von unten ſt. unpartheiiſche l. unpoetiſche — 75 — 6 von oben ſt. tadelfaͤhigen l. tafelfaͤhigen. — 79 — 9 von oben muß deren weg. — 94 — 6 von unten ſt. vergoffene l. vergeſſene. — 145 — 4 von oben ſt. Halfter l. Hulfter. — 223 — 15 — — ſt. Biographie l. Biographin. — 237— 6 — — ſt. ſeinem Thiere l. ſeinen Thieren. — — — 17 — — ſt. theologiſche l. teleologiſche. — 245 — 5 — — ſt. Litrationen l. Librazionen. — 251 — 9 von unten ſt. Neſt l. Reſt. — 256 — 4 von oben ſt. v. S! l. »S». — 260 — 9 von unten ſt. dankt l. denkt. — 278 — 10 von oben ſt. einzuſchließen l. einzuſchießen. — — letzte Zeile ſt. verpuzte l. verpuppte. — 285 — 2 von oben ſt. daß ſelber l. das, ſelber. — 290 — 8 von unten ſt. Artochthon l. Avtochthon. — 404 — 8 — — ſt. der l. die. — 318 — 3 von oben ſt. vorhaͤngen l. verhaͤngen. — 327 — 8v. unt. ſt. vorausgeſetzten l.vorausgehetzen. — 350 — 12 — — ſt. das l. daß. — 364 — 12 von oben fehlt nicht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus02_1795
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus02_1795/9
Zitationshilfe: Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Zweites Heftlein. Berlin, 1795, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus02_1795/9>, abgerufen am 19.04.2021.