Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Drittes Heftlein. Berlin, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite

chen Brust auspochen lassen wollte, versagte sich es
doch -- und lehnte sich langsam an den wankenden
Lehrer. Er hielt recht lange das schlummernde
Haupt an seiner brausenden Brust. Sein Freuden¬
gewitter kühlte sich ab zum heitern Himmel und die
erquickten Freudenblumen schloßen die Duft-Kelche
der Erinnerung auf. Dahore schlug die Arme um
seinen Liebling und dann erst wurde er wach: denn
es hatte ihm geträumt, er umarme ihn, und als er
aufwachte, war er froh, daß es ihm nicht blos ge¬
träumet hatte.

Genug! -- und ihr, ihr Menschen, die ich lie¬
be, ruht' aus an der Erinnerung oder an der Hoff¬
nung; und leget zugleich mit mir diese kleinen Blät¬
ter aus den Händen! --


chen Bruſt auspochen laſſen wollte, verſagte ſich es
doch — und lehnte ſich langſam an den wankenden
Lehrer. Er hielt recht lange das ſchlummernde
Haupt an ſeiner brauſenden Bruſt. Sein Freuden¬
gewitter kuͤhlte ſich ab zum heitern Himmel und die
erquickten Freudenblumen ſchloßen die Duft-Kelche
der Erinnerung auf. Dahore ſchlug die Arme um
ſeinen Liebling und dann erſt wurde er wach: denn
es hatte ihm getraͤumt, er umarme ihn, und als er
aufwachte, war er froh, daß es ihm nicht blos ge¬
traͤumet hatte.

Genug! — und ihr, ihr Menſchen, die ich lie¬
be, ruht' aus an der Erinnerung oder an der Hoff¬
nung; und leget zugleich mit mir dieſe kleinen Blaͤt¬
ter aus den Haͤnden! —


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0180" n="170"/>
chen Bru&#x017F;t auspochen la&#x017F;&#x017F;en wollte, ver&#x017F;agte &#x017F;ich es<lb/>
doch &#x2014; und lehnte &#x017F;ich lang&#x017F;am an den wankenden<lb/>
Lehrer. Er hielt recht lange das &#x017F;chlummernde<lb/>
Haupt an &#x017F;einer brau&#x017F;enden Bru&#x017F;t. Sein Freuden¬<lb/>
gewitter ku&#x0364;hlte &#x017F;ich ab zum heitern Himmel und die<lb/>
erquickten Freudenblumen &#x017F;chloßen die Duft-Kelche<lb/>
der Erinnerung auf. Dahore &#x017F;chlug die Arme um<lb/>
&#x017F;einen Liebling und dann er&#x017F;t wurde er wach: denn<lb/>
es hatte ihm getra&#x0364;umt, er umarme ihn, und als er<lb/>
aufwachte, war er froh, daß es ihm nicht blos ge¬<lb/>
tra&#x0364;umet hatte.</p><lb/>
          <p>Genug! &#x2014; und ihr, ihr Men&#x017F;chen, die ich lie¬<lb/>
be, ruht' aus an der Erinnerung oder an der Hoff¬<lb/>
nung; und leget zugleich mit mir die&#x017F;e kleinen Bla&#x0364;<lb/>
ter aus den Ha&#x0364;nden! &#x2014;</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[170/0180] chen Bruſt auspochen laſſen wollte, verſagte ſich es doch — und lehnte ſich langſam an den wankenden Lehrer. Er hielt recht lange das ſchlummernde Haupt an ſeiner brauſenden Bruſt. Sein Freuden¬ gewitter kuͤhlte ſich ab zum heitern Himmel und die erquickten Freudenblumen ſchloßen die Duft-Kelche der Erinnerung auf. Dahore ſchlug die Arme um ſeinen Liebling und dann erſt wurde er wach: denn es hatte ihm getraͤumt, er umarme ihn, und als er aufwachte, war er froh, daß es ihm nicht blos ge¬ traͤumet hatte. Genug! — und ihr, ihr Menſchen, die ich lie¬ be, ruht' aus an der Erinnerung oder an der Hoff¬ nung; und leget zugleich mit mir dieſe kleinen Blaͤt¬ ter aus den Haͤnden! —

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus03_1795
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus03_1795/180
Zitationshilfe: Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Drittes Heftlein. Berlin, 1795, S. 170. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus03_1795/180>, abgerufen am 10.05.2021.