Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Drittes Heftlein. Berlin, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite

seinen Augen wie eine Jugend und Viktor sank un¬
glücklich
nieder unter dem schönsten Himmel, mit
dem Bewußtseyn der Unschuld, mit allen Gefühlen
der Freundschaft! -- O die Tugend selber giebt kei¬
nen Trost, wenn du einen Freund verloren hast und
das männliche Herz, das die Freundschaft durch¬
stochen hat, blutet tödtlich fort, nnd aller Wundbal¬
sam der Liebe stillet es nicht! --


ſeinen Augen wie eine Jugend und Viktor ſank un¬
gluͤcklich
nieder unter dem ſchoͤnſten Himmel, mit
dem Bewußtſeyn der Unſchuld, mit allen Gefuͤhlen
der Freundſchaft! — O die Tugend ſelber giebt kei¬
nen Troſt, wenn du einen Freund verloren haſt und
das maͤnnliche Herz, das die Freundſchaft durch¬
ſtochen hat, blutet toͤdtlich fort, nnd aller Wundbal¬
ſam der Liebe ſtillet es nicht! —


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0086" n="76"/>
&#x017F;einen Augen wie eine Jugend und Viktor &#x017F;ank <hi rendition="#g">un¬<lb/>
glu&#x0364;cklich</hi> nieder unter dem &#x017F;cho&#x0364;n&#x017F;ten Himmel, mit<lb/>
dem <choice><sic>Brwußt&#x017F;eyn</sic><corr>Bewußt&#x017F;eyn</corr></choice> der Un&#x017F;chuld, mit allen Gefu&#x0364;hlen<lb/>
der Freund&#x017F;chaft! &#x2014; O die Tugend &#x017F;elber giebt kei¬<lb/>
nen Tro&#x017F;t, wenn du einen Freund verloren ha&#x017F;t und<lb/>
das ma&#x0364;nnliche Herz, das die <hi rendition="#g">Freund&#x017F;chaft</hi> durch¬<lb/>
&#x017F;tochen hat, blutet to&#x0364;dtlich fort, nnd aller Wundbal¬<lb/>
&#x017F;am der <hi rendition="#g">Liebe</hi> &#x017F;tillet es nicht! &#x2014;</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[76/0086] ſeinen Augen wie eine Jugend und Viktor ſank un¬ gluͤcklich nieder unter dem ſchoͤnſten Himmel, mit dem Bewußtſeyn der Unſchuld, mit allen Gefuͤhlen der Freundſchaft! — O die Tugend ſelber giebt kei¬ nen Troſt, wenn du einen Freund verloren haſt und das maͤnnliche Herz, das die Freundſchaft durch¬ ſtochen hat, blutet toͤdtlich fort, nnd aller Wundbal¬ ſam der Liebe ſtillet es nicht! —

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus03_1795
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus03_1795/86
Zitationshilfe: Jean Paul: Hesperus, oder 45 Hundsposttage. Drittes Heftlein. Berlin, 1795, S. 76. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_hesperus03_1795/86>, abgerufen am 07.10.2022.