Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Die unsichtbare Loge. Bd. 1. Berlin, 1793.

Bild:
<< vorherige Seite
Zwey u. zwanzigster od. XVIIII. Trinitatis-Sekt.

Der ächte Kriminalist -- meine Gerichtshalterei -- ein Ge¬
burtstag und eine Korn-Defraudazion.


Als ich am Donnerstag darauf meinen Gustav be¬
suchen und ein wenig belehren will: hat ihn Hr.
von Oefel aus einer Ursache, die bloß ein ganzer
Sektor verwickeln kann, mit einigen Husaren an
die Gränze verschickt, wo sie einen Frucht-Kordon
formirten, der kein Korn hinaus und keinen Pfef¬
fer herein ließ. Da die meisten Bewegungen des
Volks sich mit und von peristaltischen anfan¬
gen: so wolltens manche feine Leute gerochen ha¬
ben, der Landesvater thät' es, damit seine Lands¬
kinder etwas zu brocken und zu beissen hätten.

Ich bekam aber am Ende die größte Teufelei
damit und man soll es jetzt hören, aber nur von
vornen an.

Nämlich so: das große Rittergut Maussen¬
bach hat wie bekannt die Obergerichtsbarkeit, ob
gleich ich und der Rittergutsbesitzer, Hr. Kommer¬
zienagent von Röper, darüber aus entgegengesetz¬

Zwey u. zwanzigſter od. XVIIII. Trinitatis-Sekt.

Der ächte Kriminaliſt — meine Gerichtshalterei — ein Ge¬
burtstag und eine Korn-Defraudazion.


Als ich am Donnerſtag darauf meinen Guſtav be¬
ſuchen und ein wenig belehren will: hat ihn Hr.
von Oefel aus einer Urſache, die bloß ein ganzer
Sektor verwickeln kann, mit einigen Huſaren an
die Graͤnze verſchickt, wo ſie einen Frucht-Kordon
formirten, der kein Korn hinaus und keinen Pfef¬
fer herein ließ. Da die meiſten Bewegungen des
Volks ſich mit und von periſtaltiſchen anfan¬
gen: ſo wolltens manche feine Leute gerochen ha¬
ben, der Landesvater thaͤt' es, damit ſeine Lands¬
kinder etwas zu brocken und zu beiſſen haͤtten.

Ich bekam aber am Ende die groͤßte Teufelei
damit und man ſoll es jetzt hoͤren, aber nur von
vornen an.

Naͤmlich ſo: das große Rittergut Mauſſen¬
bach hat wie bekannt die Obergerichtsbarkeit, ob
gleich ich und der Rittergutsbeſitzer, Hr. Kommer¬
zienagent von Roͤper, daruͤber aus entgegengeſetz¬

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0339" n="303"/>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Zwey u. zwanzig&#x017F;ter od. XVIIII. Trinitatis-Sekt.</hi><lb/>
          </head>
          <argument>
            <p rendition="#c">Der ächte Kriminali&#x017F;t &#x2014; meine Gerichtshalterei &#x2014; ein Ge¬<lb/>
burtstag und eine Korn-Defraudazion.</p>
          </argument><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <p><hi rendition="#in">A</hi>ls ich am Donner&#x017F;tag darauf meinen Gu&#x017F;tav be¬<lb/>
&#x017F;uchen und ein wenig belehren will: hat ihn Hr.<lb/>
von Oefel aus einer Ur&#x017F;ache, die bloß ein ganzer<lb/>
Sektor verwickeln kann, mit einigen Hu&#x017F;aren an<lb/>
die Gra&#x0364;nze ver&#x017F;chickt, wo &#x017F;ie einen Frucht-Kordon<lb/>
formirten, der kein Korn hinaus und keinen Pfef¬<lb/>
fer herein ließ. Da die mei&#x017F;ten Bewegungen des<lb/>
Volks &#x017F;ich mit und von <hi rendition="#g">peri&#x017F;talti&#x017F;chen</hi> anfan¬<lb/>
gen: &#x017F;o wolltens manche feine Leute gerochen ha¬<lb/>
ben, der Landesvater tha&#x0364;t' es, damit &#x017F;eine Lands¬<lb/>
kinder etwas zu brocken und zu bei&#x017F;&#x017F;en ha&#x0364;tten.</p><lb/>
          <p>Ich bekam aber am Ende die gro&#x0364;ßte Teufelei<lb/>
damit und man &#x017F;oll es jetzt ho&#x0364;ren, aber nur von<lb/>
vornen an.</p><lb/>
          <p>Na&#x0364;mlich &#x017F;o: das große Rittergut <hi rendition="#g">Mau&#x017F;&#x017F;en</hi>¬<lb/><hi rendition="#g">bach</hi> hat wie bekannt die Obergerichtsbarkeit, ob<lb/>
gleich ich und der Rittergutsbe&#x017F;itzer, Hr. Kommer¬<lb/>
zienagent von Ro&#x0364;per, daru&#x0364;ber aus entgegenge&#x017F;etz¬<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[303/0339] Zwey u. zwanzigſter od. XVIIII. Trinitatis-Sekt. Der ächte Kriminaliſt — meine Gerichtshalterei — ein Ge¬ burtstag und eine Korn-Defraudazion. Als ich am Donnerſtag darauf meinen Guſtav be¬ ſuchen und ein wenig belehren will: hat ihn Hr. von Oefel aus einer Urſache, die bloß ein ganzer Sektor verwickeln kann, mit einigen Huſaren an die Graͤnze verſchickt, wo ſie einen Frucht-Kordon formirten, der kein Korn hinaus und keinen Pfef¬ fer herein ließ. Da die meiſten Bewegungen des Volks ſich mit und von periſtaltiſchen anfan¬ gen: ſo wolltens manche feine Leute gerochen ha¬ ben, der Landesvater thaͤt' es, damit ſeine Lands¬ kinder etwas zu brocken und zu beiſſen haͤtten. Ich bekam aber am Ende die groͤßte Teufelei damit und man ſoll es jetzt hoͤren, aber nur von vornen an. Naͤmlich ſo: das große Rittergut Mauſſen¬ bach hat wie bekannt die Obergerichtsbarkeit, ob gleich ich und der Rittergutsbeſitzer, Hr. Kommer¬ zienagent von Roͤper, daruͤber aus entgegengeſetz¬

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_loge01_1793
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_loge01_1793/339
Zitationshilfe: Jean Paul: Die unsichtbare Loge. Bd. 1. Berlin, 1793, S. 303. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_loge01_1793/339>, abgerufen am 12.04.2021.