Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Die unsichtbare Loge. Bd. 1. Berlin, 1793.

Bild:
<< vorherige Seite

bringe, weil auch der durch die Kelchvergiftung
seines Dintenfasses und durch das Rattenpulver sei¬
ner Streusandbüchse Robische und Fürsten und je¬
den umwerfen und auf den Gottesacker treiben
könne; es lerne daraus, daß ein rechtschaffenes
Publikum stets unter dem Lesen beben und fragen
müsse: "wie wirds dem armen Narren (oder der
armen Närrin) ergehen im nächsten Sektor?" -- --


Y 2

bringe, weil auch der durch die Kelchvergiftung
ſeines Dintenfaſſes und durch das Rattenpulver ſei¬
ner Streuſandbuͤchſe Robiſche und Fuͤrſten und je¬
den umwerfen und auf den Gottesacker treiben
koͤnne; es lerne daraus, daß ein rechtſchaffenes
Publikum ſtets unter dem Leſen beben und fragen
muͤſſe: „wie wirds dem armen Narren (oder der
armen Naͤrrin) ergehen im naͤchſten Sektor?“ — —


Y 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0375" n="339"/>
bringe, weil auch <hi rendition="#g">der</hi> durch die Kelchvergiftung<lb/>
&#x017F;eines Dintenfa&#x017F;&#x017F;es und durch das Rattenpulver &#x017F;ei¬<lb/>
ner Streu&#x017F;andbu&#x0364;ch&#x017F;e Robi&#x017F;che und Fu&#x0364;r&#x017F;ten und je¬<lb/>
den umwerfen und auf den Gottesacker treiben<lb/>
ko&#x0364;nne; es lerne daraus, daß ein recht&#x017F;chaffenes<lb/>
Publikum &#x017F;tets unter dem Le&#x017F;en beben und fragen<lb/>
mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e: &#x201E;wie wirds dem armen Narren (oder der<lb/>
armen Na&#x0364;rrin) ergehen im na&#x0364;ch&#x017F;ten Sektor?&#x201C; &#x2014; &#x2014;</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <fw place="bottom" type="sig">Y 2<lb/></fw>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[339/0375] bringe, weil auch der durch die Kelchvergiftung ſeines Dintenfaſſes und durch das Rattenpulver ſei¬ ner Streuſandbuͤchſe Robiſche und Fuͤrſten und je¬ den umwerfen und auf den Gottesacker treiben koͤnne; es lerne daraus, daß ein rechtſchaffenes Publikum ſtets unter dem Leſen beben und fragen muͤſſe: „wie wirds dem armen Narren (oder der armen Naͤrrin) ergehen im naͤchſten Sektor?“ — — Y 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_loge01_1793
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_loge01_1793/375
Zitationshilfe: Jean Paul: Die unsichtbare Loge. Bd. 1. Berlin, 1793, S. 339. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_loge01_1793/375>, abgerufen am 16.05.2021.