Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800.

Bild:
<< vorherige Seite

Und so fieng sie jetzt unbefangen wie ein Kind,
ein langes Verhör bloß über ihren Gatten an.

Pollux sprang mit seiner langen Kette
herein -- Alban nahm den Trank vom Doktor
scherzend aus der Tasche und sagte, "das
"sollst du einnehmen" -- "Soll ichs gleich aus¬
"saufen, Mutter?" sagte der Heros. Hier
erkundigte sie sich eben so unbefangen nach
dem ausführlichen Rezepte des Doktors und so
lange, bis der kleine Säugling am Busen re¬
bellirte und sie in ein Nebenzimmer über die
Wiege trieb. Sie entschuldigte sich und sagte,
der Kleine müsse schlafen, weil sie mit Lianen
spatzieren gehe, auf die sie jede Minute
aufsehe.

Kinder lieben kräftige Gesichter; Alban
wurde zugleich von Kindern und von Hunden
geschätzt; nur konnte er auf dem kindlichen
Spielplatze nie mit der keinen springenden
Truppe agiren, wenn erwachsene Logen da¬
bei waren.

"Ich kann sehr viel" sagte Pollux; --
"ich kann auch lesen, Herr!" versetzte dem
Bruder Helena. "Aber doch nur deutsch; ich

Und ſo fieng ſie jetzt unbefangen wie ein Kind,
ein langes Verhör bloß über ihren Gatten an.

Pollux ſprang mit ſeiner langen Kette
herein — Alban nahm den Trank vom Doktor
ſcherzend aus der Taſche und ſagte, „das
„ſollſt du einnehmen“ — „Soll ichs gleich aus¬
„ſaufen, Mutter?“ ſagte der Heros. Hier
erkundigte ſie ſich eben ſo unbefangen nach
dem ausführlichen Rezepte des Doktors und ſo
lange, bis der kleine Säugling am Buſen re¬
bellirte und ſie in ein Nebenzimmer über die
Wiege trieb. Sie entſchuldigte ſich und ſagte,
der Kleine müſſe ſchlafen, weil ſie mit Lianen
ſpatzieren gehe, auf die ſie jede Minute
aufſehe.

Kinder lieben kräftige Geſichter; Alban
wurde zugleich von Kindern und von Hunden
geſchätzt; nur konnte er auf dem kindlichen
Spielplatze nie mit der keinen ſpringenden
Truppe agiren, wenn erwachſene Logen da¬
bei waren.

„Ich kann ſehr viel“ ſagte Pollux; —
„ich kann auch leſen, Herr!“ verſetzte dem
Bruder Helena. „Aber doch nur deutſch; ich

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0431" n="411"/>
Und &#x017F;o fieng &#x017F;ie jetzt unbefangen wie ein Kind,<lb/>
ein langes Verhör bloß über ihren Gatten an.</p><lb/>
          <p>Pollux &#x017F;prang mit &#x017F;einer langen Kette<lb/>
herein &#x2014; Alban nahm den Trank vom Doktor<lb/>
&#x017F;cherzend aus der Ta&#x017F;che und &#x017F;agte, &#x201E;das<lb/>
&#x201E;&#x017F;oll&#x017F;t du einnehmen&#x201C; &#x2014; &#x201E;Soll ichs gleich aus¬<lb/>
&#x201E;&#x017F;aufen, Mutter?&#x201C; &#x017F;agte der Heros. Hier<lb/>
erkundigte &#x017F;ie &#x017F;ich eben &#x017F;o unbefangen nach<lb/>
dem ausführlichen Rezepte des Doktors und &#x017F;o<lb/>
lange, bis der kleine Säugling am Bu&#x017F;en re¬<lb/>
bellirte und &#x017F;ie in ein Nebenzimmer über die<lb/>
Wiege trieb. Sie ent&#x017F;chuldigte &#x017F;ich und &#x017F;agte,<lb/>
der Kleine mü&#x017F;&#x017F;e &#x017F;chlafen, weil &#x017F;ie mit Lianen<lb/>
&#x017F;patzieren gehe, auf die &#x017F;ie jede Minute<lb/>
auf&#x017F;ehe.</p><lb/>
          <p>Kinder lieben kräftige Ge&#x017F;ichter; Alban<lb/>
wurde zugleich von Kindern und von Hunden<lb/>
ge&#x017F;chätzt; nur konnte er auf dem kindlichen<lb/>
Spielplatze nie mit der keinen &#x017F;pringenden<lb/>
Truppe agiren, wenn erwach&#x017F;ene Logen da¬<lb/>
bei waren.</p><lb/>
          <p>&#x201E;Ich kann &#x017F;ehr viel&#x201C; &#x017F;agte Pollux; &#x2014;<lb/>
&#x201E;ich kann auch le&#x017F;en, Herr!&#x201C; ver&#x017F;etzte dem<lb/>
Bruder Helena. &#x201E;Aber doch nur deut&#x017F;ch; ich<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[411/0431] Und ſo fieng ſie jetzt unbefangen wie ein Kind, ein langes Verhör bloß über ihren Gatten an. Pollux ſprang mit ſeiner langen Kette herein — Alban nahm den Trank vom Doktor ſcherzend aus der Taſche und ſagte, „das „ſollſt du einnehmen“ — „Soll ichs gleich aus¬ „ſaufen, Mutter?“ ſagte der Heros. Hier erkundigte ſie ſich eben ſo unbefangen nach dem ausführlichen Rezepte des Doktors und ſo lange, bis der kleine Säugling am Buſen re¬ bellirte und ſie in ein Nebenzimmer über die Wiege trieb. Sie entſchuldigte ſich und ſagte, der Kleine müſſe ſchlafen, weil ſie mit Lianen ſpatzieren gehe, auf die ſie jede Minute aufſehe. Kinder lieben kräftige Geſichter; Alban wurde zugleich von Kindern und von Hunden geſchätzt; nur konnte er auf dem kindlichen Spielplatze nie mit der keinen ſpringenden Truppe agiren, wenn erwachſene Logen da¬ bei waren. „Ich kann ſehr viel“ ſagte Pollux; — „ich kann auch leſen, Herr!“ verſetzte dem Bruder Helena. „Aber doch nur deutſch; ich

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/431
Zitationshilfe: Jean Paul: Titan. Bd. 1. Berlin, 1800, S. 411. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/paul_titan01_1800/431>, abgerufen am 06.02.2023.