Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pocci, Franz von: Lustiges Komödienbüchlein. Bd. 6. München, 1877.

Bild:
<< vorherige Seite
Griesmaier.
Das muß ich auch sehen. Geh'n wir gleich
miteinander.

Director stürzt herein.
Director.
Was gibt's denn da für Dummheiten? Sitzen
wir grad' beim Schöppeln, läuft Alles vor'm Haus
zusammen, ein Mordsg'schrei und 's heißt, der
Casperl kommt zurück und bringt einen Löwen mit.
Wie wär denn das möglich!? Dummheiten das!
Geh'n wir alle drei gleich miteinander hinaus!
Machen Sie nur 's Bureau zu; denn so was sieht
man nicht alle Tag'. Die Herrn Assessoren sollen
auch mitgeh'n.

Alle ab.


Verwandlung.
Stadtstraße.
Ungeheures Volksgetümmel. Jm Hintergrunde wird auf einem Wagen
der Löwe heimgebracht. Kasperl. Thomerl. Jubelgeschrei. Allmälig
wird es dunkel.
Casperl (schreit).
Da ist der Löw'! Da ist er!
Andere Stimmen.
Ja, wo denn?
Griesmaier.
Das muß ich auch ſehen. Geh’n wir gleich
miteinander.

Director ſtürzt herein.
Director.
Was gibt’s denn da für Dummheiten? Sitzen
wir grad’ beim Schöppeln, läuft Alles vor’m Haus
zuſammen, ein Mordsg’ſchrei und ’s heißt, der
Casperl kommt zurück und bringt einen Löwen mit.
Wie wär denn das möglich!? Dummheiten das!
Geh’n wir alle drei gleich miteinander hinaus!
Machen Sie nur ’s Bureau zu; denn ſo was ſieht
man nicht alle Tag’. Die Herrn Aſſeſſoren ſollen
auch mitgeh’n.

Alle ab.


Verwandlung.
Stadtſtraße.
Ungeheures Volksgetümmel. Jm Hintergrunde wird auf einem Wagen
der Löwe heimgebracht. Kasperl. Thomerl. Jubelgeſchrei. Allmälig
wird es dunkel.
Casperl (ſchreit).
Da iſt der Löw’! Da iſt er!
Andere Stimmen.
Ja, wo denn?
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0156" n="120"/>
            <sp who="#GRI">
              <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Griesmaier.</hi> </hi> </speaker><lb/>
              <p><hi rendition="#g">Das</hi> muß ich auch &#x017F;ehen. Geh&#x2019;n wir gleich<lb/>
miteinander.</p><lb/>
              <stage> <hi rendition="#c">Director &#x017F;türzt herein.</hi> </stage>
            </sp><lb/>
            <sp who="#DIR">
              <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Director.</hi> </hi> </speaker><lb/>
              <p>Was gibt&#x2019;s denn da für Dummheiten? Sitzen<lb/>
wir grad&#x2019; beim Schöppeln, läuft Alles vor&#x2019;m Haus<lb/>
zu&#x017F;ammen, ein Mordsg&#x2019;&#x017F;chrei und &#x2019;s heißt, der<lb/>
Casperl kommt zurück und bringt einen Löwen mit.<lb/>
Wie wär denn das möglich!? Dummheiten das!<lb/>
Geh&#x2019;n wir alle drei gleich miteinander hinaus!<lb/>
Machen Sie nur &#x2019;s Bureau zu; denn &#x017F;o was &#x017F;ieht<lb/>
man nicht alle Tag&#x2019;. Die Herrn A&#x017F;&#x017F;e&#x017F;&#x017F;oren &#x017F;ollen<lb/>
auch mitgeh&#x2019;n.</p><lb/>
              <stage> <hi rendition="#c">Alle ab.</hi> </stage>
            </sp>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b">Verwandlung.</hi> </head><lb/>
            <stage> <hi rendition="#c">Stadt&#x017F;traße.</hi> </stage><lb/>
            <stage> <hi rendition="#c">Ungeheures Volksgetümmel. Jm Hintergrunde wird auf einem Wagen<lb/>
der Löwe heimgebracht. Kasperl. Thomerl. Jubelge&#x017F;chrei. Allmälig<lb/>
wird es dunkel.</hi> </stage><lb/>
            <sp who="#CASPE">
              <speaker> <hi rendition="#b">Casperl</hi> </speaker>
              <stage>(&#x017F;chreit).</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#g">Da</hi> i&#x017F;t der Löw&#x2019;! <hi rendition="#g">Da</hi> i&#x017F;t er!</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#AND">
              <speaker> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Andere Stimmen.</hi> </hi> </speaker><lb/>
              <p>Ja, <hi rendition="#g">wo</hi> denn?</p>
            </sp><lb/>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[120/0156] Griesmaier. Das muß ich auch ſehen. Geh’n wir gleich miteinander. Director ſtürzt herein. Director. Was gibt’s denn da für Dummheiten? Sitzen wir grad’ beim Schöppeln, läuft Alles vor’m Haus zuſammen, ein Mordsg’ſchrei und ’s heißt, der Casperl kommt zurück und bringt einen Löwen mit. Wie wär denn das möglich!? Dummheiten das! Geh’n wir alle drei gleich miteinander hinaus! Machen Sie nur ’s Bureau zu; denn ſo was ſieht man nicht alle Tag’. Die Herrn Aſſeſſoren ſollen auch mitgeh’n. Alle ab. Verwandlung. Stadtſtraße. Ungeheures Volksgetümmel. Jm Hintergrunde wird auf einem Wagen der Löwe heimgebracht. Kasperl. Thomerl. Jubelgeſchrei. Allmälig wird es dunkel. Casperl (ſchreit). Da iſt der Löw’! Da iſt er! Andere Stimmen. Ja, wo denn?

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/pocci_komoedienbuechlein06_1877
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/pocci_komoedienbuechlein06_1877/156
Zitationshilfe: Pocci, Franz von: Lustiges Komödienbüchlein. Bd. 6. München, 1877, S. 120. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/pocci_komoedienbuechlein06_1877/156>, abgerufen am 07.03.2021.