Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Raabe, Wilhelm: Das Odfeld. Leipzig, 1889.

Bild:
<< vorherige Seite

nu ist euch der Boden wohl wieder zu weich. Na
Gnade Gott, wer mir mit seinen Pontons stecken bleibt,
wie der Herr Generallieutenant von Hardenberg heute.
Fühlung, Kerls, Fühlung; meint ja nicht, weil ihr den
guten Herrn Herzog Ferdinand Durchlaucht über euch
habt, daß ihr nicht auch noch den lieben Korporal Baars
über euch hättet."


nu iſt euch der Boden wohl wieder zu weich. Na
Gnade Gott, wer mir mit ſeinen Pontons ſtecken bleibt,
wie der Herr Generallieutenant von Hardenberg heute.
Fühlung, Kerls, Fühlung; meint ja nicht, weil ihr den
guten Herrn Herzog Ferdinand Durchlaucht über euch
habt, daß ihr nicht auch noch den lieben Korporal Baars
über euch hättet.“


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0266" n="258"/>
nu i&#x017F;t euch der Boden wohl wieder zu weich. Na<lb/>
Gnade Gott, wer mir mit &#x017F;einen Pontons &#x017F;tecken bleibt,<lb/>
wie der Herr Generallieutenant von Hardenberg heute.<lb/>
Fühlung, Kerls, Fühlung; meint ja nicht, weil ihr den<lb/>
guten Herrn Herzog Ferdinand Durchlaucht über euch<lb/>
habt, daß ihr nicht auch noch den lieben Korporal Baars<lb/>
über euch hättet.&#x201C;</p><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[258/0266] nu iſt euch der Boden wohl wieder zu weich. Na Gnade Gott, wer mir mit ſeinen Pontons ſtecken bleibt, wie der Herr Generallieutenant von Hardenberg heute. Fühlung, Kerls, Fühlung; meint ja nicht, weil ihr den guten Herrn Herzog Ferdinand Durchlaucht über euch habt, daß ihr nicht auch noch den lieben Korporal Baars über euch hättet.“

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/raabe_odfeld_1889
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/raabe_odfeld_1889/266
Zitationshilfe: Raabe, Wilhelm: Das Odfeld. Leipzig, 1889, S. 258. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/raabe_odfeld_1889/266>, abgerufen am 07.10.2022.