Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

und patriotischgesinnten Privatpersonen ange-
führt habe, unter denen vorzüglich die Namen
eines von Brenkenhof, des Grafen v. Bork,
und des Grafen von Podewils hervorglänzen.
Die Einfuhre des Archangelischen Roggens von
dem Hrn. v. Brenkenhof, der eingeführte und er-
weiterte Bau der Handlungskräuter, der im Mag-
deburgischen versuchte Reisbau, die deshalb von
der Cammer erlassenen Anweisungen, die Beur-
barung so vieler wilden und unfruchtbaren Lände-
reyen zu Ackerlande, die Einführung eines tiefern
Pflügens, des Haackens, einer stärkern Düngung,
welche durch den vermehrten Wiesenbau und
Viehzucht möglich ward, und vorzüglich durch
die Aufmunterung der Regierung durch Preise
zu der Aufsuchung und Gebrauch des Mergels,
und für die, welche ihn in Pommern, der Mark
und in Preußen gemeiner machen würden, wel-
che 1777 geschahe, sind Beweise, wie sehr sich
die Brandenburgischen Staaten des Ackerbaues
angenommen.

Man versuchte auch den Bau des Aegypti-
schen Korns, vorzüglich der gedachte Herr
Graf v. Podewils, und es gerieth auf einigen
Stücken sehr gut. Man bemühet sich die Bra-
che zu verdrängen, und erziehet deshalb auf dem
Acker in der Brache häufig solche Früchte, wel-
che ihn zu dem im drauf folgenden Jahre zu sä-
enden Getraide tüchtig machen, als Erdtoffeln,
Kohl, Lein, Tabak. Verschiedene Gutsbesitzer,
und vorzüglich dieser H. Graf, um den Oekono-

mie-
K 5

und patriotiſchgeſinnten Privatperſonen ange-
fuͤhrt habe, unter denen vorzuͤglich die Namen
eines von Brenkenhof, des Grafen v. Bork,
und des Grafen von Podewils hervorglaͤnzen.
Die Einfuhre des Archangeliſchen Roggens von
dem Hrn. v. Brenkenhof, der eingefuͤhrte und er-
weiterte Bau der Handlungskraͤuter, der im Mag-
deburgiſchen verſuchte Reisbau, die deshalb von
der Cammer erlaſſenen Anweiſungen, die Beur-
barung ſo vieler wilden und unfruchtbaren Laͤnde-
reyen zu Ackerlande, die Einfuͤhrung eines tiefern
Pfluͤgens, des Haackens, einer ſtaͤrkern Duͤngung,
welche durch den vermehrten Wieſenbau und
Viehzucht moͤglich ward, und vorzuͤglich durch
die Aufmunterung der Regierung durch Preiſe
zu der Aufſuchung und Gebrauch des Mergels,
und fuͤr die, welche ihn in Pommern, der Mark
und in Preußen gemeiner machen wuͤrden, wel-
che 1777 geſchahe, ſind Beweiſe, wie ſehr ſich
die Brandenburgiſchen Staaten des Ackerbaues
angenommen.

Man verſuchte auch den Bau des Aegypti-
ſchen Korns, vorzuͤglich der gedachte Herr
Graf v. Podewils, und es gerieth auf einigen
Stuͤcken ſehr gut. Man bemuͤhet ſich die Bra-
che zu verdraͤngen, und erziehet deshalb auf dem
Acker in der Brache haͤufig ſolche Fruͤchte, wel-
che ihn zu dem im drauf folgenden Jahre zu ſaͤ-
enden Getraide tuͤchtig machen, als Erdtoffeln,
Kohl, Lein, Tabak. Verſchiedene Gutsbeſitzer,
und vorzuͤglich dieſer H. Graf, um den Oekono-

mie-
K 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0179" n="153"/>
und patrioti&#x017F;chge&#x017F;innten Privatper&#x017F;onen ange-<lb/>
fu&#x0364;hrt habe, unter denen vorzu&#x0364;glich die Namen<lb/>
eines von Brenkenhof, des Grafen v. Bork,<lb/>
und des Grafen von Podewils hervorgla&#x0364;nzen.<lb/>
Die Einfuhre des Archangeli&#x017F;chen Roggens von<lb/>
dem Hrn. v. Brenkenhof, der eingefu&#x0364;hrte und er-<lb/>
weiterte Bau der Handlungskra&#x0364;uter, der im Mag-<lb/>
deburgi&#x017F;chen ver&#x017F;uchte Reisbau, die deshalb von<lb/>
der Cammer erla&#x017F;&#x017F;enen Anwei&#x017F;ungen, die Beur-<lb/>
barung &#x017F;o vieler wilden und unfruchtbaren La&#x0364;nde-<lb/>
reyen zu Ackerlande, die Einfu&#x0364;hrung eines tiefern<lb/><choice><sic>P&#x017F;lu&#x0364;gens</sic><corr>Pflu&#x0364;gens</corr></choice>, des Haackens, einer &#x017F;ta&#x0364;rkern Du&#x0364;ngung,<lb/>
welche durch den vermehrten Wie&#x017F;enbau und<lb/>
Viehzucht mo&#x0364;glich ward, und vorzu&#x0364;glich durch<lb/>
die Aufmunterung der Regierung durch Prei&#x017F;e<lb/>
zu der Auf&#x017F;uchung und Gebrauch des Mergels,<lb/>
und fu&#x0364;r die, welche ihn in Pommern, der Mark<lb/>
und in Preußen gemeiner machen wu&#x0364;rden, wel-<lb/>
che 1777 ge&#x017F;chahe, &#x017F;ind Bewei&#x017F;e, wie &#x017F;ehr &#x017F;ich<lb/>
die Brandenburgi&#x017F;chen Staaten des Ackerbaues<lb/>
angenommen.</p><lb/>
        <p>Man ver&#x017F;uchte auch den Bau des Aegypti-<lb/>
&#x017F;chen Korns, vorzu&#x0364;glich der gedachte Herr<lb/>
Graf v. Podewils, und es gerieth auf einigen<lb/>
Stu&#x0364;cken &#x017F;ehr gut. Man bemu&#x0364;het &#x017F;ich die Bra-<lb/>
che zu verdra&#x0364;ngen, und erziehet deshalb auf dem<lb/>
Acker in der Brache ha&#x0364;ufig &#x017F;olche Fru&#x0364;chte, wel-<lb/>
che ihn zu dem im drauf folgenden Jahre zu &#x017F;a&#x0364;-<lb/>
enden Getraide tu&#x0364;chtig machen, als Erdtoffeln,<lb/>
Kohl, Lein, Tabak. Ver&#x017F;chiedene Gutsbe&#x017F;itzer,<lb/>
und vorzu&#x0364;glich die&#x017F;er H. Graf, um den Oekono-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">K 5</fw><fw place="bottom" type="catch">mie-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[153/0179] und patriotiſchgeſinnten Privatperſonen ange- fuͤhrt habe, unter denen vorzuͤglich die Namen eines von Brenkenhof, des Grafen v. Bork, und des Grafen von Podewils hervorglaͤnzen. Die Einfuhre des Archangeliſchen Roggens von dem Hrn. v. Brenkenhof, der eingefuͤhrte und er- weiterte Bau der Handlungskraͤuter, der im Mag- deburgiſchen verſuchte Reisbau, die deshalb von der Cammer erlaſſenen Anweiſungen, die Beur- barung ſo vieler wilden und unfruchtbaren Laͤnde- reyen zu Ackerlande, die Einfuͤhrung eines tiefern Pfluͤgens, des Haackens, einer ſtaͤrkern Duͤngung, welche durch den vermehrten Wieſenbau und Viehzucht moͤglich ward, und vorzuͤglich durch die Aufmunterung der Regierung durch Preiſe zu der Aufſuchung und Gebrauch des Mergels, und fuͤr die, welche ihn in Pommern, der Mark und in Preußen gemeiner machen wuͤrden, wel- che 1777 geſchahe, ſind Beweiſe, wie ſehr ſich die Brandenburgiſchen Staaten des Ackerbaues angenommen. Man verſuchte auch den Bau des Aegypti- ſchen Korns, vorzuͤglich der gedachte Herr Graf v. Podewils, und es gerieth auf einigen Stuͤcken ſehr gut. Man bemuͤhet ſich die Bra- che zu verdraͤngen, und erziehet deshalb auf dem Acker in der Brache haͤufig ſolche Fruͤchte, wel- che ihn zu dem im drauf folgenden Jahre zu ſaͤ- enden Getraide tuͤchtig machen, als Erdtoffeln, Kohl, Lein, Tabak. Verſchiedene Gutsbeſitzer, und vorzuͤglich dieſer H. Graf, um den Oekono- mie- K 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/179
Zitationshilfe: Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781, S. 153. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/179>, abgerufen am 15.04.2021.