Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

Badendurlachschen Oekonomiezustande in dem
Leipz-Intellbl. v. J. 1767. und 1768.

In dem Pfälzischen verbreitete die ökonomi-
sche Gesellschaft und Cameral hohe Schule zu
Lautern die gründlichsten Kenntnisse im Acker-
bau. Die ökonomische Gesellschaft machte auf
dem zu Versuchen bestimmten Gute Sigelbach
die wichtigsten Erfahrungen, vorzüglich aber
was die Verbesserungen durch Mischung der
Erdarten betrifft, und der Pfälzische Landmann
ziehet nun gleich als in den glücklichsten Provin-
zen Deutschlands vielerley und mannichfaltige
Producte aus seinen Feldern. Schon längst
zeigten die Mennonisten vorzügliche Kenntnisse
in der Oekonomie, und breiteten sonderlich den
englischen Ackerbau hier aus. Nicht blos reiche
und begüterte Landbesitzer, sondern auch niedere
Landleute kennen die Vermischung der Erdar-
ten als ein vorzügliches Besserungsmittel, die
Stallfütterung, den Bau der Futterkräuter
und die Entbehrlichkeit der Brache. Ueber-
haupt gehören die Mennonisten in der Pfalz
unter die vollkommensten und vorzüglichsten
Landbauer, und haben schon verschiedene Gene-
rationen hindurch die Grundsätze in Ausübung
gebracht, die in andern Landen noch erst in Un-
tersuchung sind und theoretisch anempfohlen wer-
den.

Unter den pfälzischen Oekonomisten zeichnete
sich sonderlich Gugenmus aus, welchen die Land-
wirthschaft zu früh verlor. Er trat als ein

Gegner

Badendurlachſchen Oekonomiezuſtande in dem
Leipz-Intellbl. v. J. 1767. und 1768.

In dem Pfaͤlziſchen verbreitete die oͤkonomi-
ſche Geſellſchaft und Cameral hohe Schule zu
Lautern die gruͤndlichſten Kenntniſſe im Acker-
bau. Die oͤkonomiſche Geſellſchaft machte auf
dem zu Verſuchen beſtimmten Gute Sigelbach
die wichtigſten Erfahrungen, vorzuͤglich aber
was die Verbeſſerungen durch Miſchung der
Erdarten betrifft, und der Pfaͤlziſche Landmann
ziehet nun gleich als in den gluͤcklichſten Provin-
zen Deutſchlands vielerley und mannichfaltige
Producte aus ſeinen Feldern. Schon laͤngſt
zeigten die Mennoniſten vorzuͤgliche Kenntniſſe
in der Oekonomie, und breiteten ſonderlich den
engliſchen Ackerbau hier aus. Nicht blos reiche
und beguͤterte Landbeſitzer, ſondern auch niedere
Landleute kennen die Vermiſchung der Erdar-
ten als ein vorzuͤgliches Beſſerungsmittel, die
Stallfuͤtterung, den Bau der Futterkraͤuter
und die Entbehrlichkeit der Brache. Ueber-
haupt gehoͤren die Mennoniſten in der Pfalz
unter die vollkommenſten und vorzuͤglichſten
Landbauer, und haben ſchon verſchiedene Gene-
rationen hindurch die Grundſaͤtze in Ausuͤbung
gebracht, die in andern Landen noch erſt in Un-
terſuchung ſind und theoretiſch anempfohlen wer-
den.

Unter den pfaͤlziſchen Oekonomiſten zeichnete
ſich ſonderlich Gugenmus aus, welchen die Land-
wirthſchaft zu fruͤh verlor. Er trat als ein

Gegner
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0183" n="157"/>
Badendurlach&#x017F;chen Oekonomiezu&#x017F;tande in dem<lb/>
Leipz-Intellbl. v. J. 1767. und 1768.</p><lb/>
        <p>In dem Pfa&#x0364;lzi&#x017F;chen verbreitete die o&#x0364;konomi-<lb/>
&#x017F;che Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft und Cameral hohe Schule zu<lb/>
Lautern die gru&#x0364;ndlich&#x017F;ten Kenntni&#x017F;&#x017F;e im Acker-<lb/>
bau. Die o&#x0364;konomi&#x017F;che Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft machte auf<lb/>
dem zu Ver&#x017F;uchen be&#x017F;timmten Gute Sigelbach<lb/>
die wichtig&#x017F;ten Erfahrungen, vorzu&#x0364;glich aber<lb/>
was die Verbe&#x017F;&#x017F;erungen durch Mi&#x017F;chung der<lb/>
Erdarten betrifft, und der Pfa&#x0364;lzi&#x017F;che Landmann<lb/>
ziehet nun gleich als in den glu&#x0364;cklich&#x017F;ten Provin-<lb/>
zen Deut&#x017F;chlands vielerley und mannichfaltige<lb/>
Producte aus &#x017F;einen Feldern. Schon la&#x0364;ng&#x017F;t<lb/>
zeigten die Mennoni&#x017F;ten vorzu&#x0364;gliche Kenntni&#x017F;&#x017F;e<lb/>
in der Oekonomie, und breiteten &#x017F;onderlich den<lb/>
engli&#x017F;chen Ackerbau hier aus. Nicht blos reiche<lb/>
und begu&#x0364;terte Landbe&#x017F;itzer, &#x017F;ondern auch niedere<lb/>
Landleute kennen die Vermi&#x017F;chung der Erdar-<lb/>
ten als ein vorzu&#x0364;gliches Be&#x017F;&#x017F;erungsmittel, die<lb/>
Stallfu&#x0364;tterung, den Bau der Futterkra&#x0364;uter<lb/>
und die Entbehrlichkeit der Brache. Ueber-<lb/>
haupt geho&#x0364;ren die Mennoni&#x017F;ten in der Pfalz<lb/>
unter die vollkommen&#x017F;ten und vorzu&#x0364;glich&#x017F;ten<lb/>
Landbauer, und haben &#x017F;chon ver&#x017F;chiedene Gene-<lb/>
rationen hindurch die Grund&#x017F;a&#x0364;tze in Ausu&#x0364;bung<lb/>
gebracht, die in andern Landen noch er&#x017F;t in Un-<lb/>
ter&#x017F;uchung &#x017F;ind und theoreti&#x017F;ch anempfohlen wer-<lb/>
den.</p><lb/>
        <p>Unter den pfa&#x0364;lzi&#x017F;chen Oekonomi&#x017F;ten zeichnete<lb/>
&#x017F;ich &#x017F;onderlich Gugenmus aus, welchen die Land-<lb/>
wirth&#x017F;chaft zu fru&#x0364;h verlor. Er trat als ein<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Gegner</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[157/0183] Badendurlachſchen Oekonomiezuſtande in dem Leipz-Intellbl. v. J. 1767. und 1768. In dem Pfaͤlziſchen verbreitete die oͤkonomi- ſche Geſellſchaft und Cameral hohe Schule zu Lautern die gruͤndlichſten Kenntniſſe im Acker- bau. Die oͤkonomiſche Geſellſchaft machte auf dem zu Verſuchen beſtimmten Gute Sigelbach die wichtigſten Erfahrungen, vorzuͤglich aber was die Verbeſſerungen durch Miſchung der Erdarten betrifft, und der Pfaͤlziſche Landmann ziehet nun gleich als in den gluͤcklichſten Provin- zen Deutſchlands vielerley und mannichfaltige Producte aus ſeinen Feldern. Schon laͤngſt zeigten die Mennoniſten vorzuͤgliche Kenntniſſe in der Oekonomie, und breiteten ſonderlich den engliſchen Ackerbau hier aus. Nicht blos reiche und beguͤterte Landbeſitzer, ſondern auch niedere Landleute kennen die Vermiſchung der Erdar- ten als ein vorzuͤgliches Beſſerungsmittel, die Stallfuͤtterung, den Bau der Futterkraͤuter und die Entbehrlichkeit der Brache. Ueber- haupt gehoͤren die Mennoniſten in der Pfalz unter die vollkommenſten und vorzuͤglichſten Landbauer, und haben ſchon verſchiedene Gene- rationen hindurch die Grundſaͤtze in Ausuͤbung gebracht, die in andern Landen noch erſt in Un- terſuchung ſind und theoretiſch anempfohlen wer- den. Unter den pfaͤlziſchen Oekonomiſten zeichnete ſich ſonderlich Gugenmus aus, welchen die Land- wirthſchaft zu fruͤh verlor. Er trat als ein Gegner

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/183
Zitationshilfe: Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781, S. 157. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/183>, abgerufen am 10.04.2021.