Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781.

Bild:
<< vorherige Seite

zu Strasburg und Magdeburg, um die Oeko-
nomie verdient; die ökonomische Litteratur kennt
sonderlich einen Sebitius, Herr, Marius, Heres-
bach, Majus, Coler, Camerarius, Zwinger und
Zechendörfer. Einige andere behandelten blos
einzelne Gegenstände. k)

Zweytes
Hülfe Gottes zu helfen, und vor Ungeziefer zu
präserviren und zu säubern, auch wie man nach
der Influentiis des Gestirnes, Sonne und Mon-
des zu rechter Zeit zu düngen, säen, pflanzen,
ärndten und zu bauen sey, zu finden. Für aller-
hand Kauf- und Handelsleute, auch Doctoren,
Apotheker, Laboranten, Balbierer, Mahler, Gold-
schmidte, Gärtner, Viehhändler, Jäger, Fischer,
Vogler und alle, die mit Handel und Wandel
umgehen, und ihre Geschäffte, Nahrung und Ge-
werbe treiben; hiebevor von M. Joh. Colero etc.
Frankf. am Mayn 1680. Fol. Theil I. 732 S. u.
81/2 Bogen Register. Theil II. 358 S. u. 10 S.
Register. Ioachimi Camerarii Opuscula de re
rustica, Norimb.
1577. noch eine andre Schrift
von ihm s. in der Geschichte der Viehzucht.
Theodor Zwingeri methodus rustica Catonis
et Varronis praeceptis aphoristicis per locos
communes digestis, Basel.
1561. Zechendörfer
kommt auch in der Geschichte der Viehzucht vor.
k) D. Melchior Sebitii funfzehn Bücher von dem
Feldbau und recht vollkommener Wohlbestellung
eines bequemen Landsitzes, sodann aus des Hrn.
D. Georg Marii publicirten Gartenkunst und für-
ter des Hrn. Johann Figardi I. V. D. colligirten
Feldbau, Rechten und Landsitzgerechtigkeiten hin-
zugethan worden. Strasburg 1588.
Figards

zu Strasburg und Magdeburg, um die Oeko-
nomie verdient; die oͤkonomiſche Litteratur kennt
ſonderlich einen Sebitius, Herr, Marius, Heres-
bach, Majus, Coler, Camerarius, Zwinger und
Zechendoͤrfer. Einige andere behandelten blos
einzelne Gegenſtaͤnde. k)

Zweytes
Huͤlfe Gottes zu helfen, und vor Ungeziefer zu
praͤſerviren und zu ſaͤubern, auch wie man nach
der Influentiis des Geſtirnes, Sonne und Mon-
des zu rechter Zeit zu duͤngen, ſaͤen, pflanzen,
aͤrndten und zu bauen ſey, zu finden. Fuͤr aller-
hand Kauf- und Handelsleute, auch Doctoren,
Apotheker, Laboranten, Balbierer, Mahler, Gold-
ſchmidte, Gaͤrtner, Viehhaͤndler, Jaͤger, Fiſcher,
Vogler und alle, die mit Handel und Wandel
umgehen, und ihre Geſchaͤffte, Nahrung und Ge-
werbe treiben; hiebevor von M. Joh. Colero ꝛc.
Frankf. am Mayn 1680. Fol. Theil I. 732 S. u.
8½ Bogen Regiſter. Theil II. 358 S. u. 10 S.
Regiſter. Ioachimi Camerarii Opuſcula de re
ruſtica, Norimb.
1577. noch eine andre Schrift
von ihm ſ. in der Geſchichte der Viehzucht.
Theodor Zwingeri methodus ruſtica Catonis
et Varronis praeceptis aphoriſticis per locos
communes digeſtis, Baſel.
1561. Zechendoͤrfer
kommt auch in der Geſchichte der Viehzucht vor.
k) D. Melchior Sebitii funfzehn Buͤcher von dem
Feldbau und recht vollkommener Wohlbeſtellung
eines bequemen Landſitzes, ſodann aus des Hrn.
D. Georg Marii publicirten Gartenkunſt und fuͤr-
ter des Hrn. Johann Figardi I. V. D. colligirten
Feldbau, Rechten und Landſitzgerechtigkeiten hin-
zugethan worden. Strasburg 1588.
Figards
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0044" n="18"/>
zu Strasburg und Magdeburg, um die Oeko-<lb/>
nomie verdient; die o&#x0364;konomi&#x017F;che Litteratur kennt<lb/>
&#x017F;onderlich einen Sebitius, Herr, Marius, Heres-<lb/>
bach, Majus, Coler, Camerarius, Zwinger und<lb/>
Zechendo&#x0364;rfer. Einige andere behandelten blos<lb/>
einzelne Gegen&#x017F;ta&#x0364;nde. <note xml:id="seg2pn_5_1" next="#seg2pn_5_2" place="foot" n="k)">D. Melchior Sebitii funfzehn Bu&#x0364;cher von dem<lb/>
Feldbau und recht vollkommener Wohlbe&#x017F;tellung<lb/>
eines bequemen Land&#x017F;itzes, &#x017F;odann aus des Hrn.<lb/>
D. Georg Marii publicirten Gartenkun&#x017F;t und fu&#x0364;r-<lb/>
ter des Hrn. Johann Figardi <hi rendition="#aq">I. V. D.</hi> colligirten<lb/>
Feldbau, Rechten und Land&#x017F;itzgerechtigkeiten hin-<lb/>
zugethan worden. Strasburg 1588.<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Figards</fw></note></p><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Zweytes</hi> </fw><lb/>
        <p>
          <note xml:id="seg2pn_4_4" prev="#seg2pn_4_3" place="foot" n="i)">Hu&#x0364;lfe Gottes zu helfen, und vor Ungeziefer zu<lb/>
pra&#x0364;&#x017F;erviren und zu &#x017F;a&#x0364;ubern, auch wie man nach<lb/>
der Influentiis des Ge&#x017F;tirnes, Sonne und Mon-<lb/>
des zu rechter Zeit zu du&#x0364;ngen, &#x017F;a&#x0364;en, pflanzen,<lb/>
a&#x0364;rndten und zu bauen &#x017F;ey, zu finden. Fu&#x0364;r aller-<lb/>
hand Kauf- und Handelsleute, auch Doctoren,<lb/>
Apotheker, Laboranten, Balbierer, Mahler, Gold-<lb/>
&#x017F;chmidte, Ga&#x0364;rtner, Viehha&#x0364;ndler, Ja&#x0364;ger, Fi&#x017F;cher,<lb/>
Vogler und alle, die mit Handel und Wandel<lb/>
umgehen, und ihre Ge&#x017F;cha&#x0364;ffte, Nahrung und Ge-<lb/>
werbe treiben; hiebevor von M. Joh. Colero &#xA75B;c.<lb/>
Frankf. am Mayn 1680. Fol. Theil <hi rendition="#aq">I.</hi> 732 S. u.<lb/>
8½ Bogen Regi&#x017F;ter. Theil <hi rendition="#aq">II.</hi> 358 S. u. 10 S.<lb/>
Regi&#x017F;ter. <hi rendition="#aq">Ioachimi Camerarii Opu&#x017F;cula de re<lb/>
ru&#x017F;tica, Norimb.</hi> 1577. noch eine andre Schrift<lb/>
von ihm &#x017F;. in der Ge&#x017F;chichte der Viehzucht.<lb/><hi rendition="#aq">Theodor Zwingeri methodus ru&#x017F;tica Catonis<lb/>
et Varronis praeceptis aphori&#x017F;ticis per locos<lb/>
communes dige&#x017F;tis, Ba&#x017F;el.</hi> 1561. Zechendo&#x0364;rfer<lb/>
kommt auch in der Ge&#x017F;chichte der Viehzucht vor.</note>
        </p>
      </div><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[18/0044] zu Strasburg und Magdeburg, um die Oeko- nomie verdient; die oͤkonomiſche Litteratur kennt ſonderlich einen Sebitius, Herr, Marius, Heres- bach, Majus, Coler, Camerarius, Zwinger und Zechendoͤrfer. Einige andere behandelten blos einzelne Gegenſtaͤnde. k) Zweytes i) k) D. Melchior Sebitii funfzehn Buͤcher von dem Feldbau und recht vollkommener Wohlbeſtellung eines bequemen Landſitzes, ſodann aus des Hrn. D. Georg Marii publicirten Gartenkunſt und fuͤr- ter des Hrn. Johann Figardi I. V. D. colligirten Feldbau, Rechten und Landſitzgerechtigkeiten hin- zugethan worden. Strasburg 1588. Figards i) Huͤlfe Gottes zu helfen, und vor Ungeziefer zu praͤſerviren und zu ſaͤubern, auch wie man nach der Influentiis des Geſtirnes, Sonne und Mon- des zu rechter Zeit zu duͤngen, ſaͤen, pflanzen, aͤrndten und zu bauen ſey, zu finden. Fuͤr aller- hand Kauf- und Handelsleute, auch Doctoren, Apotheker, Laboranten, Balbierer, Mahler, Gold- ſchmidte, Gaͤrtner, Viehhaͤndler, Jaͤger, Fiſcher, Vogler und alle, die mit Handel und Wandel umgehen, und ihre Geſchaͤffte, Nahrung und Ge- werbe treiben; hiebevor von M. Joh. Colero ꝛc. Frankf. am Mayn 1680. Fol. Theil I. 732 S. u. 8½ Bogen Regiſter. Theil II. 358 S. u. 10 S. Regiſter. Ioachimi Camerarii Opuſcula de re ruſtica, Norimb. 1577. noch eine andre Schrift von ihm ſ. in der Geſchichte der Viehzucht. Theodor Zwingeri methodus ruſtica Catonis et Varronis praeceptis aphoriſticis per locos communes digeſtis, Baſel. 1561. Zechendoͤrfer kommt auch in der Geſchichte der Viehzucht vor.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/44
Zitationshilfe: Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 1. Leipzig, 1781, S. 18. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie01_1781/44>, abgerufen am 26.09.2021.