Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Royer, Johann: Beschreibung des gantzen Fürstlichen Braunschweigischen Gartens zu Hessem. Halberstadt, 1648.

Bild:
<< vorherige Seite

so in den benachbarten Wäldern zu finden.
auff mit braunrothen Blumen/ Aconitum luteum zweyer-
ley/ eins mit gar grossen breiten vnd doch zerspaltenen Blät-
tern/ das andere mit vielen kleinen vnd sehr zerschnittenen
Blättern/ die Pimpinella wächset daselbst zweyerley Art/
eine mit grossen vnd breiten Blättern/ vnd denn eine mit
krausen zerkerbeten Blättern/ Polypodium, Asplenium,
Von der Ptarmica findet man auch daselbst ein Geschlecht
mit etwas grössern Wurtzeln als die ander auff den Wiesen
hat/ sehr hitzig vnd zanger/ Genista Myrtifolia, Genistella tin-
ctoria, Mezereon Germanorum, item
ein schön Cirsium,
bey acht oder neun Fuß hoch/ mit einer schönen braun roth-
farben Blume/ Chondrilla lutea mit schön gefüllten Blu-
men/ &c.


II.
Der grosse vnd kleine Heytes-
Berg.

ISt ein Hügel vnd Berglein auff dieser Hessem-
schen Feldmarck zwischen den Korn-Feldern ligend/
worauff vnd an auch gar feine Kräuter vnd Blüm-
lein zu finden/ Als Caryophyllus montanus major & mi-
nor flore purpureo & albo, Caryophyllus plumarius albo
& purpureo flore, Caryophyllus barbatus,
so fast wie die
Cartheuser Neglein anzusehen/ aber nicht so dicke inein-
ander gedrungen/ schön bund mit roht besprengt/ Scabiosa
minor flore purpureo, pallido, caeruleo, rubente & albo,

Scabio-
P 2

ſo in den benachbarten Waͤldern zu finden.
auff mit braunrothen Blumen/ Aconitum luteum zweyer-
ley/ eins mit gar groſſen breiten vnd doch zerſpaltenen Blaͤt-
tern/ das andere mit vielen kleinen vnd ſehr zerſchnittenen
Blaͤttern/ die Pimpinella waͤchſet daſelbſt zweyerley Art/
eine mit groſſen vnd breiten Blaͤttern/ vnd denn eine mit
krauſen zerkerbeten Blaͤttern/ Polypodium, Aſplenium,
Von der Ptarmica findet man auch daſelbſt ein Geſchlecht
mit etwas groͤſſern Wurtzeln als die ander auff den Wieſen
hat/ ſehr hitzig vnd zanger/ Geniſta Myrtifolia, Geniſtella tin-
ctoria, Mezereon Germanorum, item
ein ſchoͤn Cirſium,
bey acht oder neun Fuß hoch/ mit einer ſchoͤnen braun roth-
farben Blume/ Chondrilla lutea mit ſchoͤn gefuͤllten Blu-
men/ &c.


II.
Der groſſe vnd kleine Heytes-
Berg.

ISt ein Huͤgel vnd Berglein auff dieſer Heſſem-
ſchen Feldmarck zwiſchen den Korn-Feldern ligend/
worauff vnd an auch gar feine Kraͤuter vnd Bluͤm-
lein zu finden/ Als Caryophyllus montanus major & mi-
nor flore purpureo & albo, Caryophyllus plumarius albo
& purpureo flore, Caryophyllus barbatus,
ſo faſt wie die
Cartheuſer Neglein anzuſehen/ aber nicht ſo dicke inein-
ander gedrungen/ ſchoͤn bund mit roht beſprengt/ Scabioſa
minor flore purpureo, pallido, cæruleo, rubente & albo,

Scabio-
P 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0145" n="115"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">&#x017F;o in den benachbarten Wa&#x0364;ldern zu finden.</hi></fw><lb/>
auff mit braunrothen Blumen/ <hi rendition="#aq">Aconitum luteum</hi> zweyer-<lb/>
ley/ eins mit gar gro&#x017F;&#x017F;en breiten vnd doch zer&#x017F;paltenen Bla&#x0364;t-<lb/>
tern/ das andere mit vielen kleinen vnd &#x017F;ehr zer&#x017F;chnittenen<lb/>
Bla&#x0364;ttern/ die <hi rendition="#aq">Pimpinella</hi> wa&#x0364;ch&#x017F;et da&#x017F;elb&#x017F;t zweyerley Art/<lb/>
eine mit gro&#x017F;&#x017F;en vnd breiten Bla&#x0364;ttern/ vnd denn eine mit<lb/>
krau&#x017F;en zerkerbeten Bla&#x0364;ttern/ <hi rendition="#aq">Polypodium, A&#x017F;plenium,</hi><lb/>
Von der <hi rendition="#aq">Ptarmica</hi> findet man auch da&#x017F;elb&#x017F;t ein Ge&#x017F;chlecht<lb/>
mit etwas gro&#x0364;&#x017F;&#x017F;ern Wurtzeln als die ander auff den Wie&#x017F;en<lb/>
hat/ &#x017F;ehr hitzig vnd zanger/ <hi rendition="#aq">Geni&#x017F;ta Myrtifolia, Geni&#x017F;tella tin-<lb/>
ctoria, Mezereon Germanorum, item</hi> ein &#x017F;cho&#x0364;n <hi rendition="#aq">Cir&#x017F;ium,</hi><lb/>
bey acht oder neun Fuß hoch/ mit einer &#x017F;cho&#x0364;nen braun roth-<lb/>
farben Blume/ <hi rendition="#aq">Chondrilla lutea</hi> mit &#x017F;cho&#x0364;n gefu&#x0364;llten Blu-<lb/>
men/ <hi rendition="#aq">&amp;c.</hi></p><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">II</hi>.</hi><lb/>
Der gro&#x017F;&#x017F;e vnd kleine Heytes-<lb/>
Berg.</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#in">I</hi><hi rendition="#fr">St ein Hu&#x0364;gel vnd Berglein auff die&#x017F;er He&#x017F;&#x017F;em-</hi><lb/>
&#x017F;chen Feldmarck zwi&#x017F;chen den Korn-Feldern ligend/<lb/>
worauff vnd an auch gar feine Kra&#x0364;uter vnd Blu&#x0364;m-<lb/>
lein zu finden/ Als <hi rendition="#aq">Caryophyllus montanus major &amp; mi-<lb/>
nor flore purpureo &amp; albo, Caryophyllus plumarius albo<lb/>
&amp; purpureo flore, Caryophyllus barbatus,</hi> &#x017F;o fa&#x017F;t wie die<lb/>
Cartheu&#x017F;er Neglein anzu&#x017F;ehen/ aber nicht &#x017F;o dicke inein-<lb/>
ander gedrungen/ &#x017F;cho&#x0364;n bund mit roht be&#x017F;prengt/ <hi rendition="#aq">Scabio&#x017F;a<lb/>
minor flore purpureo, pallido, cæruleo, rubente &amp; albo,</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="sig"><hi rendition="#aq">P</hi> 2</fw><fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">Scabio-</hi></fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[115/0145] ſo in den benachbarten Waͤldern zu finden. auff mit braunrothen Blumen/ Aconitum luteum zweyer- ley/ eins mit gar groſſen breiten vnd doch zerſpaltenen Blaͤt- tern/ das andere mit vielen kleinen vnd ſehr zerſchnittenen Blaͤttern/ die Pimpinella waͤchſet daſelbſt zweyerley Art/ eine mit groſſen vnd breiten Blaͤttern/ vnd denn eine mit krauſen zerkerbeten Blaͤttern/ Polypodium, Aſplenium, Von der Ptarmica findet man auch daſelbſt ein Geſchlecht mit etwas groͤſſern Wurtzeln als die ander auff den Wieſen hat/ ſehr hitzig vnd zanger/ Geniſta Myrtifolia, Geniſtella tin- ctoria, Mezereon Germanorum, item ein ſchoͤn Cirſium, bey acht oder neun Fuß hoch/ mit einer ſchoͤnen braun roth- farben Blume/ Chondrilla lutea mit ſchoͤn gefuͤllten Blu- men/ &c. II. Der groſſe vnd kleine Heytes- Berg. ISt ein Huͤgel vnd Berglein auff dieſer Heſſem- ſchen Feldmarck zwiſchen den Korn-Feldern ligend/ worauff vnd an auch gar feine Kraͤuter vnd Bluͤm- lein zu finden/ Als Caryophyllus montanus major & mi- nor flore purpureo & albo, Caryophyllus plumarius albo & purpureo flore, Caryophyllus barbatus, ſo faſt wie die Cartheuſer Neglein anzuſehen/ aber nicht ſo dicke inein- ander gedrungen/ ſchoͤn bund mit roht beſprengt/ Scabioſa minor flore purpureo, pallido, cæruleo, rubente & albo, Scabio- P 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/royer_beschreibung_1648
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/royer_beschreibung_1648/145
Zitationshilfe: Royer, Johann: Beschreibung des gantzen Fürstlichen Braunschweigischen Gartens zu Hessem. Halberstadt, 1648, S. 115. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/royer_beschreibung_1648/145>, abgerufen am 07.03.2021.