Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sailer, Johann Michael: Über den Selbstmord. München, 1785.

Bild:
<< vorherige Seite

Gründe wider den Selbstmord.
für den, der bedenkt, daß Wärme des Her-
zens ohne Licht des Verstandes -- für We-
sen, die Wille und Verstand so nahe bey-
sammen haben, nie Bestimmung heissen,
nie zweckerreichendes Streben seyn kann.

Siebenter Grund.

Der Selbstmord steht im fürchterlich-
sten Gegensatze gegen den Buchsta-
ben, und Geist der Offenbarung.
Denn

1. Die Offenbarung lehret die indivi-
duellste, allergenaueste Fürsehung,
die das Kleinste wie das Gröste be-
sorgt; die alle Leiden und Freu-
den nach Einem Plan der höchsten
Liebe sendet; die gerade aus dem al-
lergrösten Leiden die allergröste Freu-
de heraus zu ziehen weis; die alles
Böse zur Quelle des Guten, und
zum Läuterungsmittel der Guten
macht; die dem Gottliebenden alle
Dinge ohne Ausnahme zum Besten
lenket etc. etc.
2. Sie
D

Gruͤnde wider den Selbſtmord.
fuͤr den, der bedenkt, daß Waͤrme des Her-
zens ohne Licht des Verſtandes — fuͤr We-
ſen, die Wille und Verſtand ſo nahe bey-
ſammen haben, nie Beſtimmung heiſſen,
nie zweckerreichendes Streben ſeyn kann.

Siebenter Grund.

Der Selbſtmord ſteht im fuͤrchterlich-
ſten Gegenſatze gegen den Buchſta-
ben, und Geiſt der Offenbarung.
Denn

1. Die Offenbarung lehret die indivi-
duellſte, allergenaueſte Fuͤrſehung,
die das Kleinſte wie das Groͤſte be-
ſorgt; die alle Leiden und Freu-
den nach Einem Plan der hoͤchſten
Liebe ſendet; die gerade aus dem al-
lergroͤſten Leiden die allergroͤſte Freu-
de heraus zu ziehen weis; die alles
Boͤſe zur Quelle des Guten, und
zum Laͤuterungsmittel der Guten
macht; die dem Gottliebenden alle
Dinge ohne Ausnahme zum Beſten
lenket ꝛc. ꝛc.
2. Sie
D
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0061" n="49"/><fw place="top" type="header">Gru&#x0364;nde wider den Selb&#x017F;tmord.</fw><lb/>
fu&#x0364;r den, der bedenkt, daß Wa&#x0364;rme des Her-<lb/>
zens ohne Licht des Ver&#x017F;tandes &#x2014; fu&#x0364;r We-<lb/>
&#x017F;en, die Wille und <hi rendition="#fr">Ver&#x017F;tand</hi> &#x017F;o nahe bey-<lb/>
&#x017F;ammen haben, nie <hi rendition="#fr">Be&#x017F;timmung</hi> hei&#x017F;&#x017F;en,<lb/>
nie zweckerreichendes Streben &#x017F;eyn kann.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Siebenter Grund.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>er <hi rendition="#fr">Selb&#x017F;tmord</hi> &#x017F;teht im fu&#x0364;rchterlich-<lb/>
&#x017F;ten <hi rendition="#fr">Gegen&#x017F;atze gegen den Buch&#x017F;ta-<lb/>
ben, und Gei&#x017F;t der Offenbarung.</hi> Denn</p><lb/>
          <list>
            <item>1. Die Offenbarung lehret die indivi-<lb/>
duell&#x017F;te, allergenaue&#x017F;te <hi rendition="#fr">Fu&#x0364;r&#x017F;ehung,</hi><lb/>
die das Klein&#x017F;te wie das Gro&#x0364;&#x017F;te be-<lb/>
&#x017F;orgt; die alle Leiden und Freu-<lb/>
den nach Einem Plan der ho&#x0364;ch&#x017F;ten<lb/>
Liebe &#x017F;endet; die gerade aus dem al-<lb/>
lergro&#x0364;&#x017F;ten Leiden die allergro&#x0364;&#x017F;te Freu-<lb/>
de heraus zu ziehen weis; die alles<lb/>
Bo&#x0364;&#x017F;e zur Quelle des Guten, und<lb/>
zum La&#x0364;uterungsmittel der Guten<lb/>
macht; die dem Gottliebenden alle<lb/>
Dinge ohne Ausnahme zum Be&#x017F;ten<lb/>
lenket &#xA75B;c. &#xA75B;c.</item><lb/>
            <fw place="bottom" type="sig">D</fw>
            <fw place="bottom" type="catch">2. Sie</fw><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[49/0061] Gruͤnde wider den Selbſtmord. fuͤr den, der bedenkt, daß Waͤrme des Her- zens ohne Licht des Verſtandes — fuͤr We- ſen, die Wille und Verſtand ſo nahe bey- ſammen haben, nie Beſtimmung heiſſen, nie zweckerreichendes Streben ſeyn kann. Siebenter Grund. Der Selbſtmord ſteht im fuͤrchterlich- ſten Gegenſatze gegen den Buchſta- ben, und Geiſt der Offenbarung. Denn 1. Die Offenbarung lehret die indivi- duellſte, allergenaueſte Fuͤrſehung, die das Kleinſte wie das Groͤſte be- ſorgt; die alle Leiden und Freu- den nach Einem Plan der hoͤchſten Liebe ſendet; die gerade aus dem al- lergroͤſten Leiden die allergroͤſte Freu- de heraus zu ziehen weis; die alles Boͤſe zur Quelle des Guten, und zum Laͤuterungsmittel der Guten macht; die dem Gottliebenden alle Dinge ohne Ausnahme zum Beſten lenket ꝛc. ꝛc. 2. Sie D

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sailer_selbstmord_1785
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sailer_selbstmord_1785/61
Zitationshilfe: Sailer, Johann Michael: Über den Selbstmord. München, 1785, S. 49. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sailer_selbstmord_1785/61>, abgerufen am 22.04.2021.