Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sanders, Daniel: Brief an Adele Glaßbrenner. Altstrelitz, 27. März 1885.

Bild:
<< vorherige Seite
letzte Seite

hier aus über uns mittheilen kann, - nicht als ob wir von dem kleinen Leiden
und Wiederwärtigkeiten des Lebens unberührt blieben, aber sie sind doch leidlich
und (wie Rückert sagt):

So lang es leidlich ist, wie sollten wir's nicht leiden?

Mit den herzlichsten Grüßen und den besten Wünschen für Sie von der
gesammten "Strelitzer Glaßbrennerei"
treu verbunden
der Ihre
Dan. Sanders

hier aus über uns mittheilen kañ, – nicht als ob wir von dem kleinen Leiden
und Wiederwärtigkeiten des Lebens unberührt blieben, aber sie sind doch leidlich
und (wie Rückert sagt):

So lang es leidlich ist, wie sollten wir‘s nicht leiden?

Mit den herzlichsten Grüßen und den besten Wünschen für Sie von der
gesam̃ten „Strelitzer Glaßbreñerei“
treu verbunden
der Ihre
Dan. Sanders
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="letter" n="1">
        <p><pb facs="#f0002" n="[1v]"/>
hier aus über uns mittheilen kan&#x0303;, &#x2013; nicht als ob wir von dem kleinen Leiden<lb/>
und Wiederwärtigkeiten des Lebens unberührt blieben, aber sie sind doch leidlich<lb/>
und (wie <hi rendition="#aq"><persName ref="http://d-nb.info/gnd/118603817">Rückert</persName></hi> sagt):</p><lb/>
        <p>
          <quote>So lang es leidlich ist, wie sollten wir&#x2018;s nicht leiden?</quote>
        </p><lb/>
        <closer>
          <salute>Mit den herzlichsten Grüßen und den besten Wünschen für Sie von der<lb/>
gesam&#x0303;ten &#x201E;Strelitzer Glaßbren&#x0303;erei&#x201C;<lb/>
treu verbunden<lb/>
der Ihre<lb/></salute>
          <signed>
            <persName ref="http://d-nb.info/gnd/119242044">Dan. Sanders</persName>
          </signed><lb/>
          <dateline><placeName ref="http://www.geonames.org/2825922/">Altstrelitz</placeName> d. 27.3.85.</dateline>
        </closer>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1v]/0002] hier aus über uns mittheilen kañ, – nicht als ob wir von dem kleinen Leiden und Wiederwärtigkeiten des Lebens unberührt blieben, aber sie sind doch leidlich und (wie Rückert sagt): So lang es leidlich ist, wie sollten wir‘s nicht leiden? Mit den herzlichsten Grüßen und den besten Wünschen für Sie von der gesam̃ten „Strelitzer Glaßbreñerei“ treu verbunden der Ihre Dan. Sanders Altstrelitz d. 27.3.85.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Sebastian Göttel: Herausgeber.
Sebastian Göttel: Transkription und TEI-Textannotation.

Weitere Informationen:

Dieses Werk wurde in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert. Abweichend davon wurden langes s (ſ) als 's', I/J als Lautwert und Vokale mit übergestelltem e als ä/ö/ü transkribiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_aglassbrenner2_1885
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_aglassbrenner2_1885/2
Zitationshilfe: Sanders, Daniel: Brief an Adele Glaßbrenner. Altstrelitz, 27. März 1885, S. [1v]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/sanders_aglassbrenner2_1885/2>, abgerufen am 06.07.2022.