Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Clara, Abraham a Sancta: Judas Der Ertz-Schelm. Bd. 1. Salzburg, 1686.

Bild:
<< vorherige Seite

Judas Anfangs ein kleiner/
dert Gulden/ zehen entfrembt/ auff die letzt gar vmb das
Geld/ JEsum das höchste Gut verkaufft. Wer also kleine
Mängl nit acht/ der wird bald in grosse Laster fallen.

Ich waiß ein Sau/ die hat keine Augen/ keinen Ries-
sel/ keinen Kopff/ kein Fuß/ vnd ist doch ein Sau/ das
ist wunderlich! ich waiß ein Sau/ die hat kein Haut/ kei-
ne Bärsten/ kein Fleisch/ kein Speck/ ist doch ein Sau/
das ist seltzam. Ich waiß ein Sau/ die lebt nit/ vnd frist
doch mehrer/ als ein gantze Heerd Säu/ das ist artlich.
Ganges ist ein vornehmer Fluß in India, Partolus ein
vornehmer Fluß in Lydia, Jordanus ein vornehmer Fluß
in Palaestina, Nilus ein vornehmer Fluß in AEgypten,
Coaspes
ein vornehmer Fluß in Persien, Euphrates ein
vornehmer Fluß in Armenia, Moßl ein vornehmer Fluß
in Niderland/ Donau ein vornehmer Fluß in Teutschland/
Moldau ein vornehmer Fluß in Böhaimb/ Savus, auff
Teutsch/ die Sau ein vornehmer Fluß in Sclavonien.
Dise Sau hat kein Maul/ lebt nit/ vnd frist doch vil/ da
beist sie ein Stuck Acker hinweg/ dort ein Rey Wisen/
anderwerts ein grosse Gstätten/ an einem andern Orth
ein halbes Dorff/ vnderhalb ein gantze Aw/ ey du grobe
Sau! wo dise Sau entspringt/ ist sie so klein/ daß ein jäh-
riges Kind darin ohne Forcht eines Schiffbruchs tändlen
kan/ vnd schertzen/ wie in einem Badwändl/ etlich Spann
brait/ ein halbe Spann tieff/ vnd dannoch/ wann sie ein
Weil rinnt/ vnd laufft/ wird auß einem so kleinen Wäs-
serl ein so grosser Fluß/ auß einer kleinen Sau/ mit der
Weil ein großmächtige Sau.

Die Menschen vnd forderist die lasterhaffte Men-
schen seynd mehristen Theil gesittet/ vnd gesind/ wie diser
Fluß Savus, die Sau. Keiner/ ist gwiß/ keiner/ glaub
du mir/ keiner/ du wirst es nit laugnen/ keiner/ wird auff

ein-
Z z

Judas Anfangs ein kleiner/
dert Gulden/ zehen entfrembt/ auff die letzt gar vmb das
Geld/ JEſum das hoͤchſte Gut verkaufft. Wer alſo kleine
Maͤngl nit acht/ der wird bald in groſſe Laſter fallen.

Ich waiß ein Sau/ die hat keine Augen/ keinen Rieſ-
ſel/ keinen Kopff/ kein Fuß/ vnd iſt doch ein Sau/ das
iſt wunderlich! ich waiß ein Sau/ die hat kein Haut/ kei-
ne Baͤrſten/ kein Fleiſch/ kein Speck/ iſt doch ein Sau/
das iſt ſeltzam. Ich waiß ein Sau/ die lebt nit/ vnd friſt
doch mehrer/ als ein gantze Heerd Saͤu/ das iſt artlich.
Ganges iſt ein vornehmer Fluß in India, Partolus ein
vornehmer Fluß in Lydia, Jordanus ein vornehmer Fluß
in Palæſtina, Nilus ein vornehmer Fluß in Ægypten,
Coaſpes
ein vornehmer Fluß in Perſien, Euphrates ein
vornehmer Fluß in Armenia, Moßl ein vornehmer Fluß
in Niderland/ Donau ein vornehmer Fluß in Teutſchland/
Moldau ein vornehmer Fluß in Boͤhaimb/ Savus, auff
Teutſch/ die Sau ein vornehmer Fluß in Sclavonien.
Diſe Sau hat kein Maul/ lebt nit/ vnd friſt doch vil/ da
beiſt ſie ein Stuck Acker hinweg/ dort ein Rey Wiſen/
anderwerts ein groſſe Gſtaͤtten/ an einem andern Orth
ein halbes Dorff/ vnderhalb ein gantze Aw/ ey du grobe
Sau! wo diſe Sau entſpringt/ iſt ſie ſo klein/ daß ein jaͤh-
riges Kind darin ohne Forcht eines Schiffbruchs taͤndlen
kan/ vnd ſchertzen/ wie in einem Badwaͤndl/ etlich Spann
brait/ ein halbe Spann tieff/ vnd dannoch/ wann ſie ein
Weil rinnt/ vnd laufft/ wird auß einem ſo kleinen Waͤſ-
ſerl ein ſo groſſer Fluß/ auß einer kleinen Sau/ mit der
Weil ein großmaͤchtige Sau.

Die Menſchen vnd forderiſt die laſterhaffte Men-
ſchen ſeynd mehriſten Theil geſittet/ vnd geſind/ wie diſer
Fluß Savus, die Sau. Keiner/ iſt gwiß/ keiner/ glaub
du mir/ keiner/ du wirſt es nit laugnen/ keiner/ wird auff

ein-
Z z
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0397" n="361"/><fw place="top" type="header">Judas Anfangs ein kleiner/</fw><lb/>
dert Gulden/ zehen entfrembt/ auff die letzt gar vmb das<lb/>
Geld/ JE&#x017F;um das ho&#x0364;ch&#x017F;te Gut verkaufft. Wer al&#x017F;o kleine<lb/>
Ma&#x0364;ngl nit acht/ der wird bald in gro&#x017F;&#x017F;e La&#x017F;ter fallen.</p><lb/>
        <p>Ich waiß ein Sau/ die hat keine Augen/ keinen Rie&#x017F;-<lb/>
&#x017F;el/ keinen Kopff/ kein Fuß/ vnd i&#x017F;t doch ein Sau/ das<lb/>
i&#x017F;t wunderlich! ich waiß ein Sau/ die hat kein Haut/ kei-<lb/>
ne Ba&#x0364;r&#x017F;ten/ kein Flei&#x017F;ch/ kein Speck/ i&#x017F;t doch ein Sau/<lb/>
das i&#x017F;t &#x017F;eltzam. Ich waiß ein Sau/ die lebt nit/ vnd fri&#x017F;t<lb/>
doch mehrer/ als ein gantze Heerd Sa&#x0364;u/ das i&#x017F;t artlich.<lb/><hi rendition="#aq">Ganges</hi> i&#x017F;t ein vornehmer Fluß in <hi rendition="#aq">India, Partolus</hi> ein<lb/>
vornehmer Fluß in <hi rendition="#aq">Lydia, Jordanus</hi> ein vornehmer Fluß<lb/>
in <hi rendition="#aq">Palæ&#x017F;tina, Nilus</hi> ein vornehmer Fluß in <hi rendition="#aq">Ægypten,<lb/>
Coa&#x017F;pes</hi> ein vornehmer Fluß in <hi rendition="#aq">Per&#x017F;ien, Euphrates</hi> ein<lb/>
vornehmer Fluß in <hi rendition="#aq">Armenia,</hi> Moßl ein vornehmer Fluß<lb/>
in Niderland/ Donau ein vornehmer Fluß in Teut&#x017F;chland/<lb/>
Moldau ein vornehmer Fluß in Bo&#x0364;haimb/ <hi rendition="#aq">Savus,</hi> auff<lb/>
Teut&#x017F;ch/ die <hi rendition="#fr">Sau</hi> ein vornehmer Fluß in Sclavonien.<lb/>
Di&#x017F;e <hi rendition="#fr">Sau</hi> hat kein Maul/ lebt nit/ vnd fri&#x017F;t doch vil/ da<lb/>
bei&#x017F;t &#x017F;ie ein Stuck Acker hinweg/ dort ein Rey Wi&#x017F;en/<lb/>
anderwerts ein gro&#x017F;&#x017F;e G&#x017F;ta&#x0364;tten/ an einem andern Orth<lb/>
ein halbes Dorff/ vnderhalb ein gantze Aw/ ey du grobe<lb/>
Sau! wo di&#x017F;e Sau ent&#x017F;pringt/ i&#x017F;t &#x017F;ie &#x017F;o klein/ daß ein ja&#x0364;h-<lb/>
riges Kind darin ohne Forcht eines Schiffbruchs ta&#x0364;ndlen<lb/>
kan/ vnd &#x017F;chertzen/ wie in einem Badwa&#x0364;ndl/ etlich Spann<lb/>
brait/ ein halbe Spann tieff/ vnd dannoch/ wann &#x017F;ie ein<lb/>
Weil rinnt/ vnd laufft/ wird auß einem &#x017F;o kleinen Wa&#x0364;&#x017F;-<lb/>
&#x017F;erl ein &#x017F;o gro&#x017F;&#x017F;er Fluß/ auß einer kleinen Sau/ mit der<lb/>
Weil ein großma&#x0364;chtige Sau.</p><lb/>
        <p>Die Men&#x017F;chen vnd forderi&#x017F;t die la&#x017F;terhaffte Men-<lb/>
&#x017F;chen &#x017F;eynd mehri&#x017F;ten Theil ge&#x017F;ittet/ vnd ge&#x017F;ind/ wie di&#x017F;er<lb/>
Fluß <hi rendition="#aq">Savus,</hi> die Sau. Keiner/ i&#x017F;t gwiß/ keiner/ glaub<lb/>
du mir/ keiner/ du wir&#x017F;t es nit laugnen/ keiner/ wird auff<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Z z</fw><fw place="bottom" type="catch">ein-</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[361/0397] Judas Anfangs ein kleiner/ dert Gulden/ zehen entfrembt/ auff die letzt gar vmb das Geld/ JEſum das hoͤchſte Gut verkaufft. Wer alſo kleine Maͤngl nit acht/ der wird bald in groſſe Laſter fallen. Ich waiß ein Sau/ die hat keine Augen/ keinen Rieſ- ſel/ keinen Kopff/ kein Fuß/ vnd iſt doch ein Sau/ das iſt wunderlich! ich waiß ein Sau/ die hat kein Haut/ kei- ne Baͤrſten/ kein Fleiſch/ kein Speck/ iſt doch ein Sau/ das iſt ſeltzam. Ich waiß ein Sau/ die lebt nit/ vnd friſt doch mehrer/ als ein gantze Heerd Saͤu/ das iſt artlich. Ganges iſt ein vornehmer Fluß in India, Partolus ein vornehmer Fluß in Lydia, Jordanus ein vornehmer Fluß in Palæſtina, Nilus ein vornehmer Fluß in Ægypten, Coaſpes ein vornehmer Fluß in Perſien, Euphrates ein vornehmer Fluß in Armenia, Moßl ein vornehmer Fluß in Niderland/ Donau ein vornehmer Fluß in Teutſchland/ Moldau ein vornehmer Fluß in Boͤhaimb/ Savus, auff Teutſch/ die Sau ein vornehmer Fluß in Sclavonien. Diſe Sau hat kein Maul/ lebt nit/ vnd friſt doch vil/ da beiſt ſie ein Stuck Acker hinweg/ dort ein Rey Wiſen/ anderwerts ein groſſe Gſtaͤtten/ an einem andern Orth ein halbes Dorff/ vnderhalb ein gantze Aw/ ey du grobe Sau! wo diſe Sau entſpringt/ iſt ſie ſo klein/ daß ein jaͤh- riges Kind darin ohne Forcht eines Schiffbruchs taͤndlen kan/ vnd ſchertzen/ wie in einem Badwaͤndl/ etlich Spann brait/ ein halbe Spann tieff/ vnd dannoch/ wann ſie ein Weil rinnt/ vnd laufft/ wird auß einem ſo kleinen Waͤſ- ſerl ein ſo groſſer Fluß/ auß einer kleinen Sau/ mit der Weil ein großmaͤchtige Sau. Die Menſchen vnd forderiſt die laſterhaffte Men- ſchen ſeynd mehriſten Theil geſittet/ vnd geſind/ wie diſer Fluß Savus, die Sau. Keiner/ iſt gwiß/ keiner/ glaub du mir/ keiner/ du wirſt es nit laugnen/ keiner/ wird auff ein- Z z

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/santa_judas01_1686
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/santa_judas01_1686/397
Zitationshilfe: Clara, Abraham a Sancta: Judas Der Ertz-Schelm. Bd. 1. Salzburg, 1686, S. 361. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/santa_judas01_1686/397>, abgerufen am 21.02.2024.