Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Scheffner, Johann George: Gedichte im Geschmack des Grecourt. Frankfurt (Main) u. a., 1771.

Bild:
<< vorherige Seite
An mein Mädchen.


Te juvet in nostris positam languere lacertis,
Me juvet in gremio, Vita, cubare tuo,
Et cum suaviolis animam deponere nostris
Eque tuis animam sugere suaviolis,
Sive meam, Lux, sive tuam, sed sit tua malim
Ipse tuo vt spirem pectore, tuque meo.

I. Secundus.



Mein Auge findt Dich schön, mein Herz liebt Dich
unendlich,
Doch Mädchen bist du auch erkenntlich,
Siehst Du mich auch so gern, liebst Du mich auch so sehr?
Ha! wenn ich jetzt doch bey Dir wär,
Dir
An mein Maͤdchen.


Te juvet in noſtris poſitam languere lacertis,
Me juvet in gremio, Vita, cubare tuo,
Et cum ſuaviolis animam deponere noſtris
Eque tuis animam ſugere ſuaviolis,
Sive meam, Lux, ſive tuam, ſed ſit tua malim
Ipſe tuo vt ſpirem pectore, tuque meo.

I. Secundus.



Mein Auge findt Dich ſchoͤn, mein Herz liebt Dich
unendlich,
Doch Maͤdchen biſt du auch erkenntlich,
Siehſt Du mich auch ſo gern, liebſt Du mich auch ſo ſehr?
Ha! wenn ich jetzt doch bey Dir waͤr,
Dir
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0050" n="46"/>
      <div type="poem" n="1">
        <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">An mein Ma&#x0364;dchen.</hi> </hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <cit>
          <quote>
            <l> <hi rendition="#aq">Te juvet in no&#x017F;tris po&#x017F;itam languere lacertis,</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Me juvet in gremio, Vita, cubare tuo,</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Et cum &#x017F;uaviolis animam deponere no&#x017F;tris</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Eque tuis animam &#x017F;ugere &#x017F;uaviolis,</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Sive meam, Lux, &#x017F;ive tuam, &#x017F;ed &#x017F;it tua malim</hi> </l><lb/>
            <l> <hi rendition="#aq">Ip&#x017F;e tuo vt &#x017F;pirem pectore, tuque meo.</hi> </l>
          </quote><lb/>
          <bibl> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#et"> <hi rendition="#i">I. Secundus.</hi> </hi> </hi> </bibl>
        </cit><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <lg type="poem">
          <lg n="1">
            <l><hi rendition="#in">M</hi>ein Auge findt Dich &#x017F;cho&#x0364;n, mein Herz liebt Dich</l><lb/>
            <l> <hi rendition="#et">unendlich,</hi> </l><lb/>
            <l>Doch Ma&#x0364;dchen bi&#x017F;t du auch erkenntlich,</l><lb/>
            <l>Sieh&#x017F;t Du mich auch &#x017F;o gern, lieb&#x017F;t Du mich auch &#x017F;o &#x017F;ehr?</l><lb/>
            <l>Ha! wenn ich jetzt doch bey Dir wa&#x0364;r,</l><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch">Dir</fw><lb/>
          </lg>
        </lg>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[46/0050] An mein Maͤdchen. Te juvet in noſtris poſitam languere lacertis, Me juvet in gremio, Vita, cubare tuo, Et cum ſuaviolis animam deponere noſtris Eque tuis animam ſugere ſuaviolis, Sive meam, Lux, ſive tuam, ſed ſit tua malim Ipſe tuo vt ſpirem pectore, tuque meo. I. Secundus. Mein Auge findt Dich ſchoͤn, mein Herz liebt Dich unendlich, Doch Maͤdchen biſt du auch erkenntlich, Siehſt Du mich auch ſo gern, liebſt Du mich auch ſo ſehr? Ha! wenn ich jetzt doch bey Dir waͤr, Dir

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/scheffner_gedichte_1771
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/scheffner_gedichte_1771/50
Zitationshilfe: Scheffner, Johann George: Gedichte im Geschmack des Grecourt. Frankfurt (Main) u. a., 1771, S. 46. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/scheffner_gedichte_1771/50>, abgerufen am 20.06.2021.