Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787.

Bild:
<< vorherige Seite
Fünfter Akt.
Fünfter Auftritt.
Ein Offizier von der Leibwache. Die
Vorigen.
Offizier dringend.
Rebellion!
Wo ist der König?

Er arbeitet sich durch die Menge, und dringt bis zum
König.

Ganz Madrid in Waffen!
Zu Tausenden umringt der wüthende
Soldat, der Pöbel den Pallast. Prinz Karlos,
verbreitet man, sei in Verhaft genommen,
sein Leben in Gefahr. Das Volk will ihn
lebendig sehen oder ganz Madrid
in Flammen aufgehn lassen.
Alle Granden
in Bewegung.
Rettet! Rettet
den König!
Alba
zum König, der ruhig und unbeweglich steht.
Flüchten Sie Sich, Sire -- Es hat
Fünfter Akt.
Fünfter Auftritt.
Ein Offizier von der Leibwache. Die
Vorigen.
Offizier dringend.
Rebellion!
Wo iſt der König?

Er arbeitet ſich durch die Menge, und dringt bis zum
König.

Ganz Madrid in Waffen!
Zu Tauſenden umringt der wüthende
Soldat, der Pöbel den Pallaſt. Prinz Karlos,
verbreitet man, ſei in Verhaft genommen,
ſein Leben in Gefahr. Das Volk will ihn
lebendig ſehen oder ganz Madrid
in Flammen aufgehn laſſen.
Alle Granden
in Bewegung.
Rettet! Rettet
den König!
Alba
zum König, der ruhig und unbeweglich ſteht.
Flüchten Sie Sich, Sire — Es hat
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0463" n="451"/>
          <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Fünfter Akt</hi>.</fw><lb/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#g">Fünfter Auftritt</hi>.</head><lb/>
            <stage>Ein <hi rendition="#g">Offizier</hi> von der Leibwache. Die<lb/><hi rendition="#g">Vorigen</hi>.</stage><lb/>
            <sp who="#OFF">
              <speaker> <hi rendition="#g">Offizier</hi> </speaker>
              <stage>dringend.</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Rebellion!</hi><lb/>
Wo i&#x017F;t der König?</p><lb/>
              <stage>Er arbeitet &#x017F;ich durch die Menge, und dringt bis zum<lb/>
König.</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Ganz Madrid in Waffen!</hi><lb/>
Zu Tau&#x017F;enden umringt der wüthende<lb/>
Soldat, der Pöbel den Palla&#x017F;t. Prinz Karlos,<lb/>
verbreitet man, &#x017F;ei in Verhaft genommen,<lb/>
&#x017F;ein Leben in Gefahr. Das Volk will ihn<lb/>
lebendig &#x017F;ehen oder ganz Madrid<lb/>
in Flammen aufgehn la&#x017F;&#x017F;en.</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#ALLGRAN">
              <speaker> <hi rendition="#g">Alle Granden</hi> </speaker><lb/>
              <stage>in Bewegung.</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Rettet! Rettet</hi><lb/>
den König!</p>
            </sp><lb/>
            <sp who="#ALB">
              <speaker> <hi rendition="#g">Alba</hi> </speaker><lb/>
              <stage>zum König, der ruhig und unbeweglich &#x017F;teht.</stage><lb/>
              <p> <hi rendition="#et">Flüchten Sie Sich, Sire &#x2014; Es hat</hi><lb/>
              </p>
            </sp>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[451/0463] Fünfter Akt. Fünfter Auftritt. Ein Offizier von der Leibwache. Die Vorigen. Offizier dringend. Rebellion! Wo iſt der König? Er arbeitet ſich durch die Menge, und dringt bis zum König. Ganz Madrid in Waffen! Zu Tauſenden umringt der wüthende Soldat, der Pöbel den Pallaſt. Prinz Karlos, verbreitet man, ſei in Verhaft genommen, ſein Leben in Gefahr. Das Volk will ihn lebendig ſehen oder ganz Madrid in Flammen aufgehn laſſen. Alle Granden in Bewegung. Rettet! Rettet den König! Alba zum König, der ruhig und unbeweglich ſteht. Flüchten Sie Sich, Sire — Es hat

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/463
Zitationshilfe: Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787, S. 451. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/463>, abgerufen am 16.04.2021.