Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schulz, Friedrich: Reise eines Liefländers. Bd. 3, [H. 5 u. H. 6]. Berlin, 1795.

Bild:
<< vorherige Seite
Zehnter Abschnitt.


Nürnberg. Aeußere Ansicht dieser Stadt. Inneres. Bau-
art. Straßen. Märkte. Plätze. Brücken. Was-
serwerke. Brunnen. Reichsveste. Rathhaus. Kir-
chen. Polizeyanstalten. Milde Stiftungen. Hospi-
täler. Armenschulen. Spenden. Anstalten für öf-
fentliche Sicherheit, Gesundheit, Bequemlichkeit und
Bildung des Geistes und Körpers. Anmerkung über
die politische Verfassung von Nürnberg und die dorti-
gen bürgerlichen Uneinigkeiten. Zerstückelung der
Gesellschaft. Lebensart, Aeußeres, Sitten, Sitt-
lichkeit und Vergnügungen der Einwohner. Spatzier-
gänge. Statistische Angaben über die Stadt und de-
ren Gebiet.

Abreise. Schwabach. Baumwollen-Manufaktur.
Zucht- und Irrenhaus. Der Schläger aus Gießen.
Feucht. Eintritt in Bayern. Postbauer. Teining.
Taswang. Hemmau. Schambach. Teulingen.
Stadt-am-Hof. Regensburg. Ansicht dieser Stadt.

Zehnter Abſchnitt.


Nürnberg. Aeußere Anſicht dieſer Stadt. Inneres. Bau-
art. Straßen. Märkte. Plätze. Brücken. Waſ-
ſerwerke. Brunnen. Reichsveſte. Rathhaus. Kir-
chen. Polizeyanſtalten. Milde Stiftungen. Hoſpi-
täler. Armenſchulen. Spenden. Anſtalten für öf-
fentliche Sicherheit, Geſundheit, Bequemlichkeit und
Bildung des Geiſtes und Körpers. Anmerkung über
die politiſche Verfaſſung von Nürnberg und die dorti-
gen bürgerlichen Uneinigkeiten. Zerſtückelung der
Geſellſchaft. Lebensart, Aeußeres, Sitten, Sitt-
lichkeit und Vergnügungen der Einwohner. Spatzier-
gänge. Statiſtiſche Angaben über die Stadt und de-
ren Gebiet.

Abreiſe. Schwabach. Baumwollen-Manufaktur.
Zucht- und Irrenhaus. Der Schläger aus Gießen.
Feucht. Eintritt in Bayern. Poſtbauer. Teining.
Taswang. Hemmau. Schambach. Teulingen.
Stadt-am-Hof. Regensburg. Anſicht dieſer Stadt.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <floatingText>
          <body>
            <pb facs="#f0131" n="123"/>
            <div n="1">
              <head> <hi rendition="#c">Zehnter Ab&#x017F;chnitt.</hi> </head><lb/>
              <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
              <argument>
                <p>Nürnberg. Aeußere An&#x017F;icht die&#x017F;er Stadt. Inneres. Bau-<lb/>
art. Straßen. Märkte. Plätze. Brücken. Wa&#x017F;-<lb/>
&#x017F;erwerke. Brunnen. Reichsve&#x017F;te. Rathhaus. Kir-<lb/>
chen. Polizeyan&#x017F;talten. Milde Stiftungen. Ho&#x017F;pi-<lb/>
täler. Armen&#x017F;chulen. Spenden. An&#x017F;talten für öf-<lb/>
fentliche Sicherheit, Ge&#x017F;undheit, Bequemlichkeit und<lb/>
Bildung des Gei&#x017F;tes und Körpers. Anmerkung über<lb/>
die politi&#x017F;che Verfa&#x017F;&#x017F;ung von Nürnberg und die dorti-<lb/>
gen bürgerlichen Uneinigkeiten. Zer&#x017F;tückelung der<lb/>
Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft. Lebensart, Aeußeres, Sitten, Sitt-<lb/>
lichkeit und Vergnügungen der Einwohner. Spatzier-<lb/>
gänge. Stati&#x017F;ti&#x017F;che Angaben über die Stadt und de-<lb/>
ren Gebiet.</p><lb/>
                <p>Abrei&#x017F;e. Schwabach. Baumwollen-Manufaktur.<lb/>
Zucht- und Irrenhaus. Der Schläger aus Gießen.<lb/>
Feucht. Eintritt in Bayern. Po&#x017F;tbauer. Teining.<lb/>
Taswang. Hemmau. Schambach. Teulingen.<lb/>
Stadt-am-Hof. Regensburg. An&#x017F;icht die&#x017F;er Stadt.<lb/></p>
              </argument>
            </div>
          </body>
        </floatingText>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[123/0131] Zehnter Abſchnitt. Nürnberg. Aeußere Anſicht dieſer Stadt. Inneres. Bau- art. Straßen. Märkte. Plätze. Brücken. Waſ- ſerwerke. Brunnen. Reichsveſte. Rathhaus. Kir- chen. Polizeyanſtalten. Milde Stiftungen. Hoſpi- täler. Armenſchulen. Spenden. Anſtalten für öf- fentliche Sicherheit, Geſundheit, Bequemlichkeit und Bildung des Geiſtes und Körpers. Anmerkung über die politiſche Verfaſſung von Nürnberg und die dorti- gen bürgerlichen Uneinigkeiten. Zerſtückelung der Geſellſchaft. Lebensart, Aeußeres, Sitten, Sitt- lichkeit und Vergnügungen der Einwohner. Spatzier- gänge. Statiſtiſche Angaben über die Stadt und de- ren Gebiet. Abreiſe. Schwabach. Baumwollen-Manufaktur. Zucht- und Irrenhaus. Der Schläger aus Gießen. Feucht. Eintritt in Bayern. Poſtbauer. Teining. Taswang. Hemmau. Schambach. Teulingen. Stadt-am-Hof. Regensburg. Anſicht dieſer Stadt.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/schulz_reise03_1795
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/schulz_reise03_1795/131
Zitationshilfe: Schulz, Friedrich: Reise eines Liefländers. Bd. 3, [H. 5 u. H. 6]. Berlin, 1795, S. 123. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/schulz_reise03_1795/131>, abgerufen am 23.06.2021.