Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Silesius, Angelus: Johannis Angeli und Georgii Josephi Vierdter Theil Der Geistlichen Hirten-Lieder. [Viertes Buch]. Breslau, [1657].

Bild:
<< vorherige Seite

Geistlicher Hirten-Lieder
Umbgebt jhn mit Myrten
Den König der Hirten/
Belegt jhn mit Palmen/
Verehrt jhn mit Psalmen/
Und bettet jhn demütig an.

4.
Auff daß er uns anblikke
Mit Liebes-Aeugelein:
Und unsre Seeln erquikke/
Mit seiner Brüste Wein/
Auff daß er uns schenke/
Die himmlischen Tränke;
Auff daß er uns ziere/
Und wonniglich führe/
Mit sich ins Schloß der Seligkeit.
Das Vier und Zwantzigste.
Sie bittet daß Jesus alleine möge
jhre Freude seyn.
[Musik]
gib

Geiſtlicher Hirten-Lieder
Umbgebt jhn mit Myrten
Den Koͤnig der Hirten/
Belegt jhn mit Palmen/
Verehrt jhn mit Pſalmen/
Und bettet jhn demuͤtig an.

4.
Auff daß er uns anblikke
Mit Liebes-Aeugelein:
Und unſre Seeln erquikke/
Mit ſeiner Bruͤſte Wein/
Auff daß er uns ſchenke/
Die him̃liſchen Traͤnke;
Auff daß er uns ziere/
Und wonniglich fuͤhre/
Mit ſich ins Schloß der Seligkeit.
Das Vier und Zwantzigſte.
Sie bittet daß Jeſus alleine moͤge
jhre Freude ſeyn.
[Musik]
gib
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <lg n="3">
              <pb facs="#f0100" n="92"/>
              <fw place="top" type="header">Gei&#x017F;tlicher Hirten-Lieder</fw><lb/>
              <l>Umbgebt jhn mit Myrten</l><lb/>
              <l>Den Ko&#x0364;nig der Hirten/</l><lb/>
              <l>Belegt jhn mit Palmen/</l><lb/>
              <l>Verehrt jhn mit P&#x017F;almen/</l><lb/>
              <l>Und bettet jhn demu&#x0364;tig an.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="4">
              <head>4.</head>
              <l>Auff daß er uns anblikke</l><lb/>
              <l>Mit Liebes-Aeugelein:</l><lb/>
              <l>Und un&#x017F;re Seeln erquikke/</l><lb/>
              <l>Mit &#x017F;einer Bru&#x0364;&#x017F;te Wein/</l><lb/>
              <l>Auff daß er uns &#x017F;chenke/</l><lb/>
              <l>Die him&#x0303;li&#x017F;chen Tra&#x0364;nke;</l><lb/>
              <l>Auff daß er uns ziere/</l><lb/>
              <l>Und wonniglich fu&#x0364;hre/</l><lb/>
              <l>Mit &#x017F;ich ins Schloß der Seligkeit.</l>
            </lg>
          </lg>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>Das Vier und Zwantzig&#x017F;te.<lb/><hi rendition="#b">Sie bittet daß Je&#x017F;us alleine mo&#x0364;ge</hi><lb/>
jhre Freude &#x017F;eyn.</head><lb/>
          <figure type="notatedMusic"/>
          <fw place="bottom" type="catch">gib</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[92/0100] Geiſtlicher Hirten-Lieder Umbgebt jhn mit Myrten Den Koͤnig der Hirten/ Belegt jhn mit Palmen/ Verehrt jhn mit Pſalmen/ Und bettet jhn demuͤtig an. 4.Auff daß er uns anblikke Mit Liebes-Aeugelein: Und unſre Seeln erquikke/ Mit ſeiner Bruͤſte Wein/ Auff daß er uns ſchenke/ Die him̃liſchen Traͤnke; Auff daß er uns ziere/ Und wonniglich fuͤhre/ Mit ſich ins Schloß der Seligkeit. Das Vier und Zwantzigſte. Sie bittet daß Jeſus alleine moͤge jhre Freude ſeyn. [Abbildung] gib

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/silesius_hirten04_1657
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/silesius_hirten04_1657/100
Zitationshilfe: Silesius, Angelus: Johannis Angeli und Georgii Josephi Vierdter Theil Der Geistlichen Hirten-Lieder. [Viertes Buch]. Breslau, [1657], S. 92. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/silesius_hirten04_1657/100>, abgerufen am 25.02.2021.