Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Specht, Christian: Die von dem grossen Himmels-Könige in das Freuden-volle Jubiläum der ewigen Vermählung ... aufgenommene Himmels Braut. Wolfenbüttel, 1704.

Bild:
<< vorherige Seite
Und denen respective Hochwürdigst-Durchläuchtigsten Fürstinnen und Frauen /
Frauen Elisabeth Eleonoren / Gebohrner Hertzogin zu Braunschw. und Lüneburg / vermählter Hertzogin zu Sachsen / Jülich / Cleve und Bergen / Landgräfin in Thüringen / Marckgräfin zu Meissen / Gefürsteten Gräfin zu Henneberg / Gräfin zu der Marck und Ravensberg / Frauen zu Ravenstein /
Frauen Anna Sophien / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Verwittweter Marckgräfin zu Baden und Hochberg / Landgräfin zu Sausenberg / Gräfin zu Sponheim und Eberstein / Frauen zu Roteln / Badenweiler / Lohr und Mahlberg /
Frauen Augusta Dorotheen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Vermählter Vier-Gräfin des Reichs / Gräfin zu Schwartzburg und Hohnstein / Frauen zu Arnstadt / Sondershausen / Leutenberg / Lohra und Klettenberg / und Frauen Henriette Christinen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Des Käyserlichen weltlichen Stiffts Gandersheim / Postulirten ABBATISSIN,
Seinen gnädigsten Fürstinnen und Frauen / übergiebet auff gnädigst-erhaltenen hohen Befehl in Pflicht-schuldigster Devotion
Diese Leich-Predigt / mit hertzinniglichem Beywunsch /
Daß der Vater aller Gnade und Barmhertzigkeit Ihro Durchläuchtigkeiten allerseits bey Dero hochwichtigen und sehr schweren Leyden / so er nach seinem heiligem und unerforschlichem Rath und Willen ihnen aufferleget / allerreichlichst trösten / und mit der Freudigkeit des Heiligen Geistes in Christo JEsu durch das lebendige Gottes-Wort Sie wiederum mächtigst auffrichten / stärcken / kräfftigen / gründen / und volbereiten / vor allen betrübten und kläglichen Begebnissen Sie allerseits nun künfftig viele Jahre in Gnaden bewahren / und hergegen mit allen und jeden selbwehlenden / Hoch-Fürstlichen Hochergehen an Seel und Leib Sie mildigst überschütten wolle! In welchem heissem Anwunsch zu GOtt Lebens-lang verharret
Ihro Durchl. meines gnädigsten regierenden Fürsten und Herrn / auch übrigens Ihrer Durchl. allerseits

getreu-unterthänigster Knecht / und bey GOtt beständigster demüthigster Vorbitter

CHRISTIAN Specht.

Und denen respectivè Hochwürdigst-Durchläuchtigsten Fürstinnen und Frauen /
Frauen Elisabeth Eleonoren / Gebohrner Hertzogin zu Braunschw. und Lüneburg / vermählter Hertzogin zu Sachsen / Jülich / Cleve und Bergen / Landgräfin in Thüringen / Marckgräfin zu Meissen / Gefürsteten Gräfin zu Henneberg / Gräfin zu der Marck und Ravensberg / Frauen zu Ravenstein /
Frauen Anna Sophien / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Verwittweter Marckgräfin zu Baden und Hochberg / Landgräfin zu Sausenberg / Gräfin zu Sponheim und Eberstein / Frauen zu Roteln / Badenweiler / Lohr und Mahlberg /
Frauen Augusta Dorotheen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Vermählter Vier-Gräfin des Reichs / Gräfin zu Schwartzburg und Hohnstein / Frauen zu Arnstadt / Sondershausen / Leutenberg / Lohra und Klettenberg / und Frauen Henriette Christinen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Des Käyserlichen weltlichen Stiffts Gandersheim / Postulirten ABBATISSIN,
Seinen gnädigsten Fürstinnen und Frauen / übergiebet auff gnädigst-erhaltenen hohen Befehl in Pflicht-schuldigster Devotion
Diese Leich-Predigt / mit hertzinniglichem Beywunsch /
Daß der Vater aller Gnade und Barmhertzigkeit Ihro Durchläuchtigkeiten allerseits bey Dero hochwichtigen und sehr schweren Leyden / so er nach seinem heiligem und unerforschlichem Rath und Willen ihnen aufferleget / allerreichlichst trösten / und mit der Freudigkeit des Heiligen Geistes in Christo JEsu durch das lebendige Gottes-Wort Sie wiederum mächtigst auffrichten / stärcken / kräfftigen / gründen / und volbereiten / vor allen betrübten und kläglichen Begebnissen Sie allerseits nun künfftig viele Jahre in Gnaden bewahren / und hergegen mit allen und jeden selbwehlenden / Hoch-Fürstlichen Hochergehen an Seel und Leib Sie mildigst überschütten wolle! In welchem heissem Anwunsch zu GOtt Lebens-lang verharret
Ihro Durchl. meines gnädigsten regierenden Fürsten und Herrn / auch übrigens Ihrer Durchl. allerseits

getreu-unterthänigster Knecht / und bey GOtt beständigster demüthigster Vorbitter

CHRISTIAN Specht.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div>
        <pb facs="#f0004"/>
      </div>
      <div>
        <head>Und denen respectivè Hochwürdigst-Durchläuchtigsten Fürstinnen und Frauen
                     /<lb/></head>
      </div>
      <div>
        <head>Frauen Elisabeth Eleonoren / Gebohrner Hertzogin zu Braunschw. und Lüneburg /
                     vermählter Hertzogin zu Sachsen / Jülich / Cleve und Bergen / Landgräfin in
                     Thüringen / Marckgräfin zu Meissen / Gefürsteten Gräfin zu Henneberg / Gräfin zu
                     der Marck und Ravensberg / Frauen zu Ravenstein /<lb/></head>
      </div>
      <div>
        <head>Frauen Anna Sophien / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg /
                     Verwittweter Marckgräfin zu Baden und Hochberg / Landgräfin zu Sausenberg /
                     Gräfin zu Sponheim und Eberstein / Frauen zu Roteln / Badenweiler / Lohr und
                     Mahlberg /<lb/></head>
      </div>
      <div>
        <head>Frauen Augusta Dorotheen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg /
                     Vermählter Vier-Gräfin des Reichs / Gräfin zu Schwartzburg und Hohnstein /
                     Frauen zu Arnstadt / Sondershausen / Leutenberg / Lohra und Klettenberg / und
                     Frauen Henriette Christinen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg /
                     Des Käyserlichen weltlichen Stiffts Gandersheim / Postulirten
                     ABBATISSIN,<lb/></head>
      </div>
      <div>
        <head>Seinen gnädigsten Fürstinnen und Frauen / übergiebet auff gnädigst-erhaltenen
                     hohen Befehl in Pflicht-schuldigster Devotion<lb/></head>
      </div>
      <div>
        <head>Diese Leich-Predigt / mit hertzinniglichem Beywunsch /<lb/></head>
        <l>Daß der Vater aller Gnade und Barmhertzigkeit Ihro Durchläuchtigkeiten allerseits
                     bey Dero hochwichtigen und sehr schweren Leyden / so er nach seinem heiligem und
                     unerforschlichem Rath und Willen ihnen aufferleget / allerreichlichst trösten /
                     und mit der Freudigkeit des Heiligen Geistes in Christo JEsu durch das lebendige
                     Gottes-Wort Sie wiederum mächtigst auffrichten / stärcken / kräfftigen / gründen
                     / und volbereiten / vor allen betrübten und kläglichen Begebnissen Sie
                     allerseits nun künfftig viele Jahre in Gnaden bewahren / und hergegen mit allen
                     und jeden selbwehlenden / Hoch-Fürstlichen Hochergehen an Seel und Leib Sie
                     mildigst überschütten wolle! In welchem heissem Anwunsch zu GOtt Lebens-lang
                     verharret</l>
      </div>
      <div>
        <head>Ihro Durchl. meines gnädigsten regierenden Fürsten und Herrn / auch übrigens
                     Ihrer Durchl. allerseits<lb/></head>
        <p>getreu-unterthänigster Knecht / und bey GOtt beständigster demüthigster
                     Vorbitter</p>
        <p>CHRISTIAN Specht.</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0004] Und denen respectivè Hochwürdigst-Durchläuchtigsten Fürstinnen und Frauen / Frauen Elisabeth Eleonoren / Gebohrner Hertzogin zu Braunschw. und Lüneburg / vermählter Hertzogin zu Sachsen / Jülich / Cleve und Bergen / Landgräfin in Thüringen / Marckgräfin zu Meissen / Gefürsteten Gräfin zu Henneberg / Gräfin zu der Marck und Ravensberg / Frauen zu Ravenstein / Frauen Anna Sophien / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Verwittweter Marckgräfin zu Baden und Hochberg / Landgräfin zu Sausenberg / Gräfin zu Sponheim und Eberstein / Frauen zu Roteln / Badenweiler / Lohr und Mahlberg / Frauen Augusta Dorotheen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Vermählter Vier-Gräfin des Reichs / Gräfin zu Schwartzburg und Hohnstein / Frauen zu Arnstadt / Sondershausen / Leutenberg / Lohra und Klettenberg / und Frauen Henriette Christinen / Gebohrner Hertzogin zu Braunschweig und Lüneburg / Des Käyserlichen weltlichen Stiffts Gandersheim / Postulirten ABBATISSIN, Seinen gnädigsten Fürstinnen und Frauen / übergiebet auff gnädigst-erhaltenen hohen Befehl in Pflicht-schuldigster Devotion Diese Leich-Predigt / mit hertzinniglichem Beywunsch / Daß der Vater aller Gnade und Barmhertzigkeit Ihro Durchläuchtigkeiten allerseits bey Dero hochwichtigen und sehr schweren Leyden / so er nach seinem heiligem und unerforschlichem Rath und Willen ihnen aufferleget / allerreichlichst trösten / und mit der Freudigkeit des Heiligen Geistes in Christo JEsu durch das lebendige Gottes-Wort Sie wiederum mächtigst auffrichten / stärcken / kräfftigen / gründen / und volbereiten / vor allen betrübten und kläglichen Begebnissen Sie allerseits nun künfftig viele Jahre in Gnaden bewahren / und hergegen mit allen und jeden selbwehlenden / Hoch-Fürstlichen Hochergehen an Seel und Leib Sie mildigst überschütten wolle! In welchem heissem Anwunsch zu GOtt Lebens-lang verharret Ihro Durchl. meines gnädigsten regierenden Fürsten und Herrn / auch übrigens Ihrer Durchl. allerseits getreu-unterthänigster Knecht / und bey GOtt beständigster demüthigster Vorbitter CHRISTIAN Specht.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Obrigkeitskritik und Fürstenberatung: Die Oberhofprediger in Braunschweig-Wolfenbüttel 1568-1714: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-02-15T13:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-02-15T13:54:31Z)
Marcus Baumgarten, Frederike Neuber, Frank Wiegand: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat, Tagging der Titelblätter, Korrekturen der Transkription. (2013-02-15T13:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/specht_jubilaeum_1704
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/specht_jubilaeum_1704/4
Zitationshilfe: Specht, Christian: Die von dem grossen Himmels-Könige in das Freuden-volle Jubiläum der ewigen Vermählung ... aufgenommene Himmels Braut. Wolfenbüttel, 1704, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/specht_jubilaeum_1704/4>, abgerufen am 14.04.2021.