Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spielhagen, Friedrich: Problematische Naturen. Bd. 4. Berlin, 1861.

Bild:
<< vorherige Seite
Achtes Kapitel.

Die Behauptung von Felix' vielgewandtem Kam¬
merdiener betreffs der Unwiderstehlichkeit seines Herrn
in Liebesaffairen war zwar als eine Beleidigung des
schönen Geschlechts im Allgemeinen und des in der
Küche versammelten, weiblichen Dienstpersonals im
Besonderen von diesem letzteren auf's heftigste be¬
stritten worden, der Vielgewandte indessen hatte dazu
nur geheimnißvoll gelächelt, sich, nach der Weise seines
Herrn, in den Stuhl zurückgelehnt, die Beine von
sich gestreckt und mit einem vielsagenden Zwinkern
seines rechten Auges auf die geblickt, welche in dem
unerquicklichen Dispüt die höchste moralische Entrü¬
stung und die größte Zungenfertigkeit zeigte -- die
hübsche Luise nämlich, Helene's Kammerzofe. Die
hübsche Luise war auf diesen Blick hin sehr roth ge¬
worden und so plötzlich verstummt, daß es selbst die
Aufmerksamkeit des schweigsamen Kutschers erregte und

F. Spielhagen, Problematische Naturen IV. 10
Achtes Kapitel.

Die Behauptung von Felix' vielgewandtem Kam¬
merdiener betreffs der Unwiderſtehlichkeit ſeines Herrn
in Liebesaffairen war zwar als eine Beleidigung des
ſchönen Geſchlechts im Allgemeinen und des in der
Küche verſammelten, weiblichen Dienſtperſonals im
Beſonderen von dieſem letzteren auf's heftigſte be¬
ſtritten worden, der Vielgewandte indeſſen hatte dazu
nur geheimnißvoll gelächelt, ſich, nach der Weiſe ſeines
Herrn, in den Stuhl zurückgelehnt, die Beine von
ſich geſtreckt und mit einem vielſagenden Zwinkern
ſeines rechten Auges auf die geblickt, welche in dem
unerquicklichen Dispüt die höchſte moraliſche Entrü¬
ſtung und die größte Zungenfertigkeit zeigte — die
hübſche Luiſe nämlich, Helene's Kammerzofe. Die
hübſche Luiſe war auf dieſen Blick hin ſehr roth ge¬
worden und ſo plötzlich verſtummt, daß es ſelbſt die
Aufmerkſamkeit des ſchweigſamen Kutſchers erregte und

F. Spielhagen, Problematiſche Naturen IV. 10
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0155" n="[145]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Achtes Kapitel.</hi><lb/>
        </head>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p>Die Behauptung von Felix' vielgewandtem Kam¬<lb/>
merdiener betreffs der Unwider&#x017F;tehlichkeit &#x017F;eines Herrn<lb/>
in Liebesaffairen war zwar als eine Beleidigung des<lb/>
&#x017F;chönen Ge&#x017F;chlechts im Allgemeinen und des in der<lb/>
Küche ver&#x017F;ammelten, weiblichen Dien&#x017F;tper&#x017F;onals im<lb/>
Be&#x017F;onderen von die&#x017F;em letzteren auf's heftig&#x017F;te be¬<lb/>
&#x017F;tritten worden, der Vielgewandte inde&#x017F;&#x017F;en hatte dazu<lb/>
nur geheimnißvoll gelächelt, &#x017F;ich, nach der Wei&#x017F;e &#x017F;eines<lb/>
Herrn, in den Stuhl zurückgelehnt, die Beine von<lb/>
&#x017F;ich ge&#x017F;treckt und mit einem viel&#x017F;agenden Zwinkern<lb/>
&#x017F;eines rechten Auges auf die geblickt, welche in dem<lb/>
unerquicklichen Dispüt die höch&#x017F;te morali&#x017F;che Entrü¬<lb/>
&#x017F;tung und die größte Zungenfertigkeit zeigte &#x2014; die<lb/>
hüb&#x017F;che Lui&#x017F;e nämlich, Helene's Kammerzofe. Die<lb/>
hüb&#x017F;che Lui&#x017F;e war auf die&#x017F;en Blick hin &#x017F;ehr roth ge¬<lb/>
worden und &#x017F;o plötzlich ver&#x017F;tummt, daß es &#x017F;elb&#x017F;t die<lb/>
Aufmerk&#x017F;amkeit des &#x017F;chweig&#x017F;amen Kut&#x017F;chers erregte und<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">F. Spielhagen, Problemati&#x017F;che Naturen <hi rendition="#aq">IV</hi>. 10<lb/></fw>
</p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[145]/0155] Achtes Kapitel. Die Behauptung von Felix' vielgewandtem Kam¬ merdiener betreffs der Unwiderſtehlichkeit ſeines Herrn in Liebesaffairen war zwar als eine Beleidigung des ſchönen Geſchlechts im Allgemeinen und des in der Küche verſammelten, weiblichen Dienſtperſonals im Beſonderen von dieſem letzteren auf's heftigſte be¬ ſtritten worden, der Vielgewandte indeſſen hatte dazu nur geheimnißvoll gelächelt, ſich, nach der Weiſe ſeines Herrn, in den Stuhl zurückgelehnt, die Beine von ſich geſtreckt und mit einem vielſagenden Zwinkern ſeines rechten Auges auf die geblickt, welche in dem unerquicklichen Dispüt die höchſte moraliſche Entrü¬ ſtung und die größte Zungenfertigkeit zeigte — die hübſche Luiſe nämlich, Helene's Kammerzofe. Die hübſche Luiſe war auf dieſen Blick hin ſehr roth ge¬ worden und ſo plötzlich verſtummt, daß es ſelbſt die Aufmerkſamkeit des ſchweigſamen Kutſchers erregte und F. Spielhagen, Problematiſche Naturen IV. 10

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische04_1861
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische04_1861/155
Zitationshilfe: Spielhagen, Friedrich: Problematische Naturen. Bd. 4. Berlin, 1861, S. [145]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/spielhagen_problematische04_1861/155>, abgerufen am 18.08.2022.