Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spiess, Christian Heinrich: Biographien der Wahnsinnigen. Bd. 3. Leipzig, 1796.

Bild:
<< vorherige Seite

Amalie F...


Schön und artig war Amalie als Kind, eine
der schönsten und artigsten ihres Geschlechts
war sie als Jungfrau. Ihre Eltern liebten
sie als das einzige Pfand ihrer Liebe mit in-
nigster Zärtlichkeit, sahen es gerne, wenn die
Jünglinge der großen Stadt ihr tiefe Kom-
plimente machten, und hörten es noch lieber,
wenn sie, hingerissen von der Allgewalt ihrer
Schönheit, laut ausriefen, daß solch ein Mäd-
chen des Königs Krone verdiene. Sie hatten
durch thätigen Fleiß und glückliche Industrie

Biogr. d. W. 3. B. A

Amalie F…


Schoͤn und artig war Amalie als Kind, eine
der ſchoͤnſten und artigſten ihres Geſchlechts
war ſie als Jungfrau. Ihre Eltern liebten
ſie als das einzige Pfand ihrer Liebe mit in-
nigſter Zaͤrtlichkeit, ſahen es gerne, wenn die
Juͤnglinge der großen Stadt ihr tiefe Kom-
plimente machten, und hoͤrten es noch lieber,
wenn ſie, hingeriſſen von der Allgewalt ihrer
Schoͤnheit, laut ausriefen, daß ſolch ein Maͤd-
chen des Koͤnigs Krone verdiene. Sie hatten
durch thaͤtigen Fleiß und gluͤckliche Induſtrie

Biogr. d. W. 3. B. A
<TEI>
  <text>
    <pb facs="#f0015" n="[1]"/>
    <body>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#g">Amalie F&#x2026;</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">S</hi>cho&#x0364;n und artig war Amalie als Kind, eine<lb/>
der &#x017F;cho&#x0364;n&#x017F;ten und artig&#x017F;ten ihres Ge&#x017F;chlechts<lb/>
war &#x017F;ie als Jungfrau. Ihre Eltern liebten<lb/>
&#x017F;ie als das einzige Pfand ihrer Liebe mit in-<lb/>
nig&#x017F;ter Za&#x0364;rtlichkeit, &#x017F;ahen es gerne, wenn die<lb/>
Ju&#x0364;nglinge der großen Stadt ihr tiefe Kom-<lb/>
plimente machten, und ho&#x0364;rten es noch lieber,<lb/>
wenn &#x017F;ie, hingeri&#x017F;&#x017F;en von der Allgewalt ihrer<lb/>
Scho&#x0364;nheit, laut ausriefen, daß &#x017F;olch ein Ma&#x0364;d-<lb/>
chen des Ko&#x0364;nigs Krone verdiene. Sie hatten<lb/>
durch tha&#x0364;tigen Fleiß und glu&#x0364;ckliche Indu&#x017F;trie<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Biogr. d. W. 3. B. A</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0015] Amalie F… Schoͤn und artig war Amalie als Kind, eine der ſchoͤnſten und artigſten ihres Geſchlechts war ſie als Jungfrau. Ihre Eltern liebten ſie als das einzige Pfand ihrer Liebe mit in- nigſter Zaͤrtlichkeit, ſahen es gerne, wenn die Juͤnglinge der großen Stadt ihr tiefe Kom- plimente machten, und hoͤrten es noch lieber, wenn ſie, hingeriſſen von der Allgewalt ihrer Schoͤnheit, laut ausriefen, daß ſolch ein Maͤd- chen des Koͤnigs Krone verdiene. Sie hatten durch thaͤtigen Fleiß und gluͤckliche Induſtrie Biogr. d. W. 3. B. A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/spiess_biographien03_1796
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/spiess_biographien03_1796/15
Zitationshilfe: Spiess, Christian Heinrich: Biographien der Wahnsinnigen. Bd. 3. Leipzig, 1796, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/spiess_biographien03_1796/15>, abgerufen am 11.04.2021.