Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spindler, Christian Gotthold: Unschuldige Jugend-Früchte. Leipzig, 1745.

Bild:
<< vorherige Seite

Personen.

Don Silvio, ein alter Edelmann.
Don Alphonso, sein Vetter.
Eleonora, seine Tochter.
Cleander, der unglücklich aufrichtige
Liebhaber Eleonorens.
Livio, der boßhafte Liebhaber Eleon.
Cardenio, der glücklich verstellte Lieb-
haber Eleonor.
Celinde, Eleon. Kammer-Mädgen,
verliebt in verstellten Heinrich.
Peter, Livio Bedienter, verliebt in
Celinden.
Heinrich, Cardenio Diener, oder der
verkleidete Herr Cardenio.
Antonin, ein Raths-Diener.
Die Schaar-Wache.
Reyhe der Tugenden u. Laster, und des
Vergnügens, und der Traurigkeit.
Der Schauplatz stellt eine Stadt vor.
Der Anfang ist am Morgen, und
dauret bis an andern Tag.


ACTVS I.
L 3

Perſonen.

Don Silvio, ein alter Edelmann.
Don Alphonſo, ſein Vetter.
Eleonora, ſeine Tochter.
Cleander, der ungluͤcklich aufrichtige
Liebhaber Eleonorens.
Livio, der boßhafte Liebhaber Eleon.
Cardenio, der gluͤcklich verſtellte Lieb-
haber Eleonor.
Celinde, Eleon. Kammer-Maͤdgen,
verliebt in verſtellten Heinrich.
Peter, Livio Bedienter, verliebt in
Celinden.
Heinrich, Cardenio Diener, oder der
verkleidete Herr Cardenio.
Antonin, ein Raths-Diener.
Die Schaar-Wache.
Reyhe der Tugenden u. Laſter, und des
Vergnuͤgens, und der Traurigkeit.
Der Schauplatz ſtellt eine Stadt vor.
Der Anfang iſt am Morgen, und
dauret bis an andern Tag.


ACTVS I.
L 3
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0191" n="165"/>
        <div n="2">
          <castList>
            <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b">Per&#x017F;onen.</hi> </hi> </head><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="SIL"> <hi rendition="#aq">Don Silvio,</hi> </role>
              <roleDesc>ein alter Edelmann.</roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="ALP"> <hi rendition="#aq">Don Alphon&#x017F;o,</hi> </role>
              <roleDesc>&#x017F;ein Vetter.</roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="ELE"> <hi rendition="#aq">Eleonora,</hi> </role>
              <roleDesc>&#x017F;eine Tochter.</roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="CLE"> <hi rendition="#aq">Cleander,</hi> </role>
              <roleDesc>der unglu&#x0364;cklich aufrichtige<lb/>
Liebhaber <hi rendition="#aq">Eleonorens.</hi></roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="LIV"> <hi rendition="#aq">Livio,</hi> </role>
              <roleDesc>der boßhafte Liebhaber <hi rendition="#aq">Eleon.</hi></roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="CAR"> <hi rendition="#aq">Cardenio,</hi> </role>
              <roleDesc>der glu&#x0364;cklich ver&#x017F;tellte Lieb-<lb/>
haber <hi rendition="#aq">Eleonor.</hi></roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="CEL"> <hi rendition="#aq">Celinde,</hi> </role>
              <roleDesc><hi rendition="#aq"> Eleon.</hi> Kammer-Ma&#x0364;dgen,<lb/>
verliebt in ver&#x017F;tellten <hi rendition="#aq">Heinrich.</hi></roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="PET"> <hi rendition="#aq">Peter,</hi> </role>
              <roleDesc><hi rendition="#aq">Livio</hi> Bedienter, verliebt in<lb/><hi rendition="#aq">Celinden.</hi></roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="HEI"> <hi rendition="#aq">Heinrich,</hi> </role>
              <roleDesc><hi rendition="#aq">Cardenio</hi> Diener, oder der<lb/>
verkleidete Herr <hi rendition="#aq">Cardenio.</hi></roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="ANT"> <hi rendition="#aq">Antonin,</hi> </role>
              <roleDesc>ein Raths-Diener.</roleDesc>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="SCHW">Die Schaar-Wache.</role>
            </castItem><lb/>
            <castItem>
              <role xml:id="REYHE">Reyhe der Tugenden u. La&#x017F;ter, und des<lb/>
Vergnu&#x0364;gens, und der Traurigkeit.</role>
            </castItem>
          </castList><lb/>
          <stage>Der Schauplatz &#x017F;tellt eine Stadt vor.<lb/>
Der Anfang i&#x017F;t am Morgen, und<lb/>
dauret bis an andern Tag.</stage><lb/>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">L 3</fw>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">ACTVS I.</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[165/0191] Perſonen. Don Silvio, ein alter Edelmann. Don Alphonſo, ſein Vetter. Eleonora, ſeine Tochter. Cleander, der ungluͤcklich aufrichtige Liebhaber Eleonorens. Livio, der boßhafte Liebhaber Eleon. Cardenio, der gluͤcklich verſtellte Lieb- haber Eleonor. Celinde, Eleon. Kammer-Maͤdgen, verliebt in verſtellten Heinrich. Peter, Livio Bedienter, verliebt in Celinden. Heinrich, Cardenio Diener, oder der verkleidete Herr Cardenio. Antonin, ein Raths-Diener. Die Schaar-Wache. Reyhe der Tugenden u. Laſter, und des Vergnuͤgens, und der Traurigkeit. Der Schauplatz ſtellt eine Stadt vor. Der Anfang iſt am Morgen, und dauret bis an andern Tag. ACTVS I. L 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/spindler_jugendfruechte_1745
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/spindler_jugendfruechte_1745/191
Zitationshilfe: Spindler, Christian Gotthold: Unschuldige Jugend-Früchte. Leipzig, 1745, S. 165. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/spindler_jugendfruechte_1745/191>, abgerufen am 20.04.2021.