Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Treitschke, Heinrich von: Deutsche Geschichte im Neunzehnten Jahrhundert. Bd. 5: Bis zur März-Revolution. Leipzig, 1894.

Bild:
<< vorherige Seite

Verfassungsentwurf der Generalsynode.
Goßner jammerte: die neue Lehrverpflichtung reiße die Mauern der Kirche
nieder, so daß die Ungläubigen in Haufen eindringen könnten. Die li-
berale Presse andererseits zeigte sich gleichgiltig oder hämisch, und im
deutschen Auslande, wo die preußische Union längst in schlimmem Rufe
stand, war der Göttinger Lücke fast der einzige namhafte Theolog, der sich
warm für das Werk der Synode aussprach. Zuletzt blieb Alles liegen;
der König wollte die vertagte Generalsynode weder abermals einberufen
noch mit einem abweisenden Bescheide auflösen.

Von allen Institutionen des Verfassungsentwurfs trat nur eine einzige
ins Leben: das Oberconsistorium; denn dies sollte ja, nach den gehei-
men Absichten des Monarchen, das Seitenstück werden zu der geplanten
Conferenz der katholischen Bischöfe. So vereinzelt, so losgelöst von den
synodalen Institutionen, erschien die neue oberste Kirchenbehörde nur wie
eine Verstärkung des alten Consistorialsystems, von dem man sich doch
grade befreien wollte, und wurde daher selbst von den gemäßigten Parteien
sogleich als eine hierarchische Macht angefeindet. Im Februar 1848 trat
sie zusammen, und nachdem sie eine einzige Sitzung abgehalten, war sie
schon von den Wellen der Revolution hinweggespült. Also mißrieth dem
Könige Alles; auch die Ruhigen konnten sich der bangen Ahnung nicht mehr
erwehren, daß ein Gewitter die schwüle Luft dieser Tage reinigen müsse. --




v. Treitschke, Deutsche Geschichte. V. 24

Verfaſſungsentwurf der Generalſynode.
Goßner jammerte: die neue Lehrverpflichtung reiße die Mauern der Kirche
nieder, ſo daß die Ungläubigen in Haufen eindringen könnten. Die li-
berale Preſſe andererſeits zeigte ſich gleichgiltig oder hämiſch, und im
deutſchen Auslande, wo die preußiſche Union längſt in ſchlimmem Rufe
ſtand, war der Göttinger Lücke faſt der einzige namhafte Theolog, der ſich
warm für das Werk der Synode ausſprach. Zuletzt blieb Alles liegen;
der König wollte die vertagte Generalſynode weder abermals einberufen
noch mit einem abweiſenden Beſcheide auflöſen.

Von allen Inſtitutionen des Verfaſſungsentwurfs trat nur eine einzige
ins Leben: das Oberconſiſtorium; denn dies ſollte ja, nach den gehei-
men Abſichten des Monarchen, das Seitenſtück werden zu der geplanten
Conferenz der katholiſchen Biſchöfe. So vereinzelt, ſo losgelöſt von den
ſynodalen Inſtitutionen, erſchien die neue oberſte Kirchenbehörde nur wie
eine Verſtärkung des alten Conſiſtorialſyſtems, von dem man ſich doch
grade befreien wollte, und wurde daher ſelbſt von den gemäßigten Parteien
ſogleich als eine hierarchiſche Macht angefeindet. Im Februar 1848 trat
ſie zuſammen, und nachdem ſie eine einzige Sitzung abgehalten, war ſie
ſchon von den Wellen der Revolution hinweggeſpült. Alſo mißrieth dem
Könige Alles; auch die Ruhigen konnten ſich der bangen Ahnung nicht mehr
erwehren, daß ein Gewitter die ſchwüle Luft dieſer Tage reinigen müſſe. —




v. Treitſchke, Deutſche Geſchichte. V. 24
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0383" n="369"/><fw place="top" type="header">Verfa&#x017F;&#x017F;ungsentwurf der General&#x017F;ynode.</fw><lb/>
Goßner jammerte: die neue Lehrverpflichtung reiße die Mauern der Kirche<lb/>
nieder, &#x017F;o daß die Ungläubigen in Haufen eindringen könnten. Die li-<lb/>
berale Pre&#x017F;&#x017F;e anderer&#x017F;eits zeigte &#x017F;ich gleichgiltig oder hämi&#x017F;ch, und im<lb/>
deut&#x017F;chen Auslande, wo die preußi&#x017F;che Union läng&#x017F;t in &#x017F;chlimmem Rufe<lb/>
&#x017F;tand, war der Göttinger Lücke fa&#x017F;t der einzige namhafte Theolog, der &#x017F;ich<lb/>
warm für das Werk der Synode aus&#x017F;prach. Zuletzt blieb Alles liegen;<lb/>
der König wollte die vertagte General&#x017F;ynode weder abermals einberufen<lb/>
noch mit einem abwei&#x017F;enden Be&#x017F;cheide auflö&#x017F;en.</p><lb/>
          <p>Von allen In&#x017F;titutionen des Verfa&#x017F;&#x017F;ungsentwurfs trat nur eine einzige<lb/>
ins Leben: das Obercon&#x017F;i&#x017F;torium; denn dies &#x017F;ollte ja, nach den gehei-<lb/>
men Ab&#x017F;ichten des Monarchen, das Seiten&#x017F;tück werden zu der geplanten<lb/>
Conferenz der katholi&#x017F;chen Bi&#x017F;chöfe. So vereinzelt, &#x017F;o losgelö&#x017F;t von den<lb/>
&#x017F;ynodalen In&#x017F;titutionen, er&#x017F;chien die neue ober&#x017F;te Kirchenbehörde nur wie<lb/>
eine Ver&#x017F;tärkung des alten Con&#x017F;i&#x017F;torial&#x017F;y&#x017F;tems, von dem man &#x017F;ich doch<lb/>
grade befreien wollte, und wurde daher &#x017F;elb&#x017F;t von den gemäßigten Parteien<lb/>
&#x017F;ogleich als eine hierarchi&#x017F;che Macht angefeindet. Im Februar 1848 trat<lb/>
&#x017F;ie zu&#x017F;ammen, und nachdem &#x017F;ie eine einzige Sitzung abgehalten, war &#x017F;ie<lb/>
&#x017F;chon von den Wellen der Revolution hinwegge&#x017F;pült. Al&#x017F;o mißrieth dem<lb/>
Könige Alles; auch die Ruhigen konnten &#x017F;ich der bangen Ahnung nicht mehr<lb/>
erwehren, daß ein Gewitter die &#x017F;chwüle Luft die&#x017F;er Tage reinigen mü&#x017F;&#x017F;e. &#x2014;</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <fw place="bottom" type="sig">v. <hi rendition="#g">Treit&#x017F;chke</hi>, Deut&#x017F;che Ge&#x017F;chichte. <hi rendition="#aq">V.</hi> 24</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[369/0383] Verfaſſungsentwurf der Generalſynode. Goßner jammerte: die neue Lehrverpflichtung reiße die Mauern der Kirche nieder, ſo daß die Ungläubigen in Haufen eindringen könnten. Die li- berale Preſſe andererſeits zeigte ſich gleichgiltig oder hämiſch, und im deutſchen Auslande, wo die preußiſche Union längſt in ſchlimmem Rufe ſtand, war der Göttinger Lücke faſt der einzige namhafte Theolog, der ſich warm für das Werk der Synode ausſprach. Zuletzt blieb Alles liegen; der König wollte die vertagte Generalſynode weder abermals einberufen noch mit einem abweiſenden Beſcheide auflöſen. Von allen Inſtitutionen des Verfaſſungsentwurfs trat nur eine einzige ins Leben: das Oberconſiſtorium; denn dies ſollte ja, nach den gehei- men Abſichten des Monarchen, das Seitenſtück werden zu der geplanten Conferenz der katholiſchen Biſchöfe. So vereinzelt, ſo losgelöſt von den ſynodalen Inſtitutionen, erſchien die neue oberſte Kirchenbehörde nur wie eine Verſtärkung des alten Conſiſtorialſyſtems, von dem man ſich doch grade befreien wollte, und wurde daher ſelbſt von den gemäßigten Parteien ſogleich als eine hierarchiſche Macht angefeindet. Im Februar 1848 trat ſie zuſammen, und nachdem ſie eine einzige Sitzung abgehalten, war ſie ſchon von den Wellen der Revolution hinweggeſpült. Alſo mißrieth dem Könige Alles; auch die Ruhigen konnten ſich der bangen Ahnung nicht mehr erwehren, daß ein Gewitter die ſchwüle Luft dieſer Tage reinigen müſſe. — v. Treitſchke, Deutſche Geſchichte. V. 24

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/treitschke_geschichte05_1894
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/treitschke_geschichte05_1894/383
Zitationshilfe: Treitschke, Heinrich von: Deutsche Geschichte im Neunzehnten Jahrhundert. Bd. 5: Bis zur März-Revolution. Leipzig, 1894, S. 369. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/treitschke_geschichte05_1894/383>, abgerufen am 07.03.2021.