Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Treviranus, Gottfried Reinhold: Biologie, oder Philosophie der lebenden Natur für Naturforscher und Ärzte. Bd. 2. Göttingen, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite

Drittes Kapitel.
Zoophyten.

Wir bemerkten im ersten Kapitel dieses Ab-
schnitts, dass die Zoophyten unter allen lebenden
Körpern am weitesten auf der Erde verbreitet sind,
sowohl in physischer, als geographischer Hinsicht.
Wir müssen aber jetzt hinzusetzen, dass dieses nur
von der ganzen Classe, nicht von den einzelnen
Familien und Geschlechtern und noch weniger von
den einzelnen Arten gilt. Die Grösse, Farbe, Ge-
stalt, kurz die ganze Organisation dieser Körper
ist weit abhängiger von den Einwirkungen der Aus-
senwelt, als die der Pflanzen und Thiere. Kugel-
schwämme (Lycoperda), die zu einer und dersel-
ben Art gehören, variiren in ihrer Grösse von ei-
nem Zoll, ja von einer Linie, bis zu mehrern El-
len (x). Wo findet sich ein ähnliches Beyspiel im
Thier- und Pflanzenreiche? Nach Gleditsch's
Beobachtungen gehen sogar Blätterschwämme (Aga-

rici)
(x) Ammann in den Comm. Acad. Petropol. T. XI.
p. 314. Beroius in den Abh. der Schwed. Akad. 1762.
B. 24. S. 334.
I 5

Drittes Kapitel.
Zoophyten.

Wir bemerkten im ersten Kapitel dieses Ab-
schnitts, daſs die Zoophyten unter allen lebenden
Körpern am weitesten auf der Erde verbreitet sind,
sowohl in physischer, als geographischer Hinsicht.
Wir müssen aber jetzt hinzusetzen, daſs dieses nur
von der ganzen Classe, nicht von den einzelnen
Familien und Geschlechtern und noch weniger von
den einzelnen Arten gilt. Die Gröſse, Farbe, Ge-
stalt, kurz die ganze Organisation dieser Körper
ist weit abhängiger von den Einwirkungen der Aus-
senwelt, als die der Pflanzen und Thiere. Kugel-
schwämme (Lycoperda), die zu einer und dersel-
ben Art gehören, variiren in ihrer Gröſse von ei-
nem Zoll, ja von einer Linie, bis zu mehrern El-
len (x). Wo findet sich ein ähnliches Beyspiel im
Thier- und Pflanzenreiche? Nach Gleditsch’s
Beobachtungen gehen sogar Blätterschwämme (Aga-

rici)
(x) Ammann in den Comm. Acad. Petropol. T. XI.
p. 314. Beroius in den Abh. der Schwed. Akad. 1762.
B. 24. S. 334.
I 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0147" n="137"/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            <div n="4">
              <head>Drittes Kapitel.<lb/><hi rendition="#g">Zoophyten</hi>.</head><lb/>
              <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
              <p><hi rendition="#in">W</hi>ir bemerkten im ersten Kapitel dieses Ab-<lb/>
schnitts, da&#x017F;s die Zoophyten unter allen lebenden<lb/>
Körpern am weitesten auf der Erde verbreitet sind,<lb/>
sowohl in physischer, als geographischer Hinsicht.<lb/>
Wir müssen aber jetzt hinzusetzen, da&#x017F;s dieses nur<lb/>
von der ganzen Classe, nicht von den einzelnen<lb/>
Familien und Geschlechtern und noch weniger von<lb/>
den einzelnen Arten gilt. Die Grö&#x017F;se, Farbe, Ge-<lb/>
stalt, kurz die ganze Organisation dieser Körper<lb/>
ist weit abhängiger von den Einwirkungen der Aus-<lb/>
senwelt, als die der Pflanzen und Thiere. Kugel-<lb/>
schwämme (Lycoperda), die zu einer und dersel-<lb/>
ben Art gehören, variiren in ihrer Grö&#x017F;se von ei-<lb/>
nem Zoll, ja von einer Linie, bis zu mehrern El-<lb/>
len <note place="foot" n="(x)"><hi rendition="#k">Ammann</hi> in den Comm. Acad. Petropol. T. XI.<lb/>
p. 314. <hi rendition="#k">Beroius</hi> in den Abh. der Schwed. Akad. 1762.<lb/>
B. 24. S. 334.</note>. Wo findet sich ein ähnliches Beyspiel im<lb/>
Thier- und Pflanzenreiche? Nach <hi rendition="#k">Gleditsch&#x2019;s</hi><lb/>
Beobachtungen gehen sogar Blätterschwämme (Aga-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">rici)</fw><lb/>
<fw place="bottom" type="sig">I 5</fw><lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[137/0147] Drittes Kapitel. Zoophyten. Wir bemerkten im ersten Kapitel dieses Ab- schnitts, daſs die Zoophyten unter allen lebenden Körpern am weitesten auf der Erde verbreitet sind, sowohl in physischer, als geographischer Hinsicht. Wir müssen aber jetzt hinzusetzen, daſs dieses nur von der ganzen Classe, nicht von den einzelnen Familien und Geschlechtern und noch weniger von den einzelnen Arten gilt. Die Gröſse, Farbe, Ge- stalt, kurz die ganze Organisation dieser Körper ist weit abhängiger von den Einwirkungen der Aus- senwelt, als die der Pflanzen und Thiere. Kugel- schwämme (Lycoperda), die zu einer und dersel- ben Art gehören, variiren in ihrer Gröſse von ei- nem Zoll, ja von einer Linie, bis zu mehrern El- len (x). Wo findet sich ein ähnliches Beyspiel im Thier- und Pflanzenreiche? Nach Gleditsch’s Beobachtungen gehen sogar Blätterschwämme (Aga- rici) (x) Ammann in den Comm. Acad. Petropol. T. XI. p. 314. Beroius in den Abh. der Schwed. Akad. 1762. B. 24. S. 334. I 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/treviranus_biologie02_1803
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/treviranus_biologie02_1803/147
Zitationshilfe: Treviranus, Gottfried Reinhold: Biologie, oder Philosophie der lebenden Natur für Naturforscher und Ärzte. Bd. 2. Göttingen, 1803, S. 137. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/treviranus_biologie02_1803/147>, abgerufen am 16.04.2021.