Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Treviranus, Gottfried Reinhold: Biologie, oder Philosophie der lebenden Natur für Naturforscher und Ärzte. Bd. 6. Göttingen, 1822.

Bild:
<< vorherige Seite
Zehntes Buch.
Die äussern Sinne
.

Erster Abschnitt.
Allgemeine Bemerkungen über die
äussern Sinne
.

Vermöge der äussern Sinne besitzt jedes Indi-
viduum des Menschengeschlechts und der Thier-
welt ein Bewusstseyn von andern Naturen als
der seinigen und von der Qualität dessen, was
auf die seinige einwirkt. Alle Sinnesempfin-
dungen sind objektiv. In dieser Objektivität
allein besteht indess noch nicht das Unterschei-
dende derselben. Das blosse Lebensgefühl be-
ruht ebenfalls auf dem Bewusstseyn eines Gegen-
satzes zwischen dem Innern und dem Aeussern,
ohne jedoch unmittelbar von Empfindungen der

aussern
M 2
Zehntes Buch.
Die äuſsern Sinne
.

Erster Abschnitt.
Allgemeine Bemerkungen über die
äuſsern Sinne
.

Vermöge der äuſsern Sinne besitzt jedes Indi-
viduum des Menschengeschlechts und der Thier-
welt ein Bewuſstseyn von andern Naturen als
der seinigen und von der Qualität dessen, was
auf die seinige einwirkt. Alle Sinnesempfin-
dungen sind objektiv. In dieser Objektivität
allein besteht indeſs noch nicht das Unterschei-
dende derselben. Das bloſse Lebensgefühl be-
ruht ebenfalls auf dem Bewuſstseyn eines Gegen-
satzes zwischen dem Innern und dem Aeuſsern,
ohne jedoch unmittelbar von Empfindungen der

auſsern
M 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0191" n="[173]"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Zehntes Buch.<lb/>
Die äu&#x017F;sern Sinne</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <div n="3">
            <head>Erster Abschnitt.<lb/><hi rendition="#g">Allgemeine Bemerkungen über die<lb/>
äu&#x017F;sern Sinne</hi>.</head><lb/>
            <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
            <p><hi rendition="#in">V</hi>ermöge der äu&#x017F;sern Sinne besitzt jedes Indi-<lb/>
viduum des Menschengeschlechts und der Thier-<lb/>
welt ein Bewu&#x017F;stseyn von andern Naturen als<lb/>
der seinigen und von der Qualität dessen, was<lb/>
auf die seinige einwirkt. Alle Sinnesempfin-<lb/>
dungen sind objektiv. In dieser Objektivität<lb/>
allein besteht inde&#x017F;s noch nicht das Unterschei-<lb/>
dende derselben. Das blo&#x017F;se Lebensgefühl be-<lb/>
ruht ebenfalls auf dem Bewu&#x017F;stseyn eines Gegen-<lb/>
satzes zwischen dem Innern und dem Aeu&#x017F;sern,<lb/>
ohne jedoch unmittelbar von Empfindungen der<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">M 2</fw><fw place="bottom" type="catch">au&#x017F;sern</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[173]/0191] Zehntes Buch. Die äuſsern Sinne. Erster Abschnitt. Allgemeine Bemerkungen über die äuſsern Sinne. Vermöge der äuſsern Sinne besitzt jedes Indi- viduum des Menschengeschlechts und der Thier- welt ein Bewuſstseyn von andern Naturen als der seinigen und von der Qualität dessen, was auf die seinige einwirkt. Alle Sinnesempfin- dungen sind objektiv. In dieser Objektivität allein besteht indeſs noch nicht das Unterschei- dende derselben. Das bloſse Lebensgefühl be- ruht ebenfalls auf dem Bewuſstseyn eines Gegen- satzes zwischen dem Innern und dem Aeuſsern, ohne jedoch unmittelbar von Empfindungen der auſsern M 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/treviranus_biologie06_1822
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/treviranus_biologie06_1822/191
Zitationshilfe: Treviranus, Gottfried Reinhold: Biologie, oder Philosophie der lebenden Natur für Naturforscher und Ärzte. Bd. 6. Göttingen, 1822, S. [173]. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/treviranus_biologie06_1822/191>, abgerufen am 18.04.2021.