Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Voß, Julius von: Ini. Ein Roman aus dem ein und zwanzigsten Jahrhundert. Berlin, 1810.

Bild:
<< vorherige Seite

Lebensgenuß war Jedermann zu wichtig, als daß
er irgendwo verbannt gewesen wäre. Deshalb
fand man hier einen Konzertsaal, der auch zum
Theater umgeschaffen werden konnte, ein Lese¬
zimmer, dessen Wandschränke mit Büchern, Kar¬
ten und Instrumenten zum Behuf der Seefahrt
und Naturkunde gefüllt waren. Eine breite Gal¬
lerie umlief das Schiff, besetzt mit Fruchtbäumen
und Blumen in Töpfen. Hier lustwandelte man,
ohne durch das Arbeitgetöse auf dem Verdeck ge¬
stört zu werden.


Lebensgenuß war Jedermann zu wichtig, als daß
er irgendwo verbannt geweſen waͤre. Deshalb
fand man hier einen Konzertſaal, der auch zum
Theater umgeſchaffen werden konnte, ein Leſe¬
zimmer, deſſen Wandſchraͤnke mit Buͤchern, Kar¬
ten und Inſtrumenten zum Behuf der Seefahrt
und Naturkunde gefuͤllt waren. Eine breite Gal¬
lerie umlief das Schiff, beſetzt mit Fruchtbaͤumen
und Blumen in Toͤpfen. Hier luſtwandelte man,
ohne durch das Arbeitgetoͤſe auf dem Verdeck ge¬
ſtoͤrt zu werden.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0048" n="36"/>
Lebensgenuß war Jedermann zu wichtig, als daß<lb/>
er irgendwo verbannt gewe&#x017F;en wa&#x0364;re. Deshalb<lb/>
fand man hier einen Konzert&#x017F;aal, der auch zum<lb/>
Theater umge&#x017F;chaffen werden konnte, ein Le&#x017F;<lb/>
zimmer, de&#x017F;&#x017F;en Wand&#x017F;chra&#x0364;nke mit Bu&#x0364;chern, Kar¬<lb/>
ten und In&#x017F;trumenten zum Behuf der Seefahrt<lb/>
und Naturkunde gefu&#x0364;llt waren. Eine breite Gal¬<lb/>
lerie umlief das Schiff, be&#x017F;etzt mit Fruchtba&#x0364;umen<lb/>
und Blumen in To&#x0364;pfen. Hier lu&#x017F;twandelte man,<lb/>
ohne durch das Arbeitgeto&#x0364;&#x017F;e auf dem Verdeck ge¬<lb/>
&#x017F;to&#x0364;rt zu werden.</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[36/0048] Lebensgenuß war Jedermann zu wichtig, als daß er irgendwo verbannt geweſen waͤre. Deshalb fand man hier einen Konzertſaal, der auch zum Theater umgeſchaffen werden konnte, ein Leſe¬ zimmer, deſſen Wandſchraͤnke mit Buͤchern, Kar¬ ten und Inſtrumenten zum Behuf der Seefahrt und Naturkunde gefuͤllt waren. Eine breite Gal¬ lerie umlief das Schiff, beſetzt mit Fruchtbaͤumen und Blumen in Toͤpfen. Hier luſtwandelte man, ohne durch das Arbeitgetoͤſe auf dem Verdeck ge¬ ſtoͤrt zu werden.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/voss_ini_1810
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/voss_ini_1810/48
Zitationshilfe: Voß, Julius von: Ini. Ein Roman aus dem ein und zwanzigsten Jahrhundert. Berlin, 1810, S. 36. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/voss_ini_1810/48>, abgerufen am 29.03.2023.