Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Wesenigk, Georg: Das Spiel-süchtige/ sieben-fächtige Polysigma der Bösen Spiel-Sieben. Dresden, 1702.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
Mord-Spiel/ 145. holet einen Spieler/
   122
Thaletis Milesiii Tod übern Spiel-sehen/
   80
Theatrica, eine Göttin der Spiel-Häu-
ser/   14
Theatrum zu Fidens eingefallen/   15
Thum-Pfaff zu Würtzburg.   41
Traum verkündiget das Unglück.   83
Todt/ beym Olympischen Spiel-Freuden
Philonis und Diagorae.   80
Türcken spotten der Teutschen Spielen/
   21
V.
Vater vom Lurtsch-Spiel/   24
Verspielte Edel-Frau/ 103. eine andere.
   104
Verspielter Bauer und eines Medici
Sohn/ 100. Printz Ludovisio, 101.
Gärtner/
   106
Verspielter Küster/ ermordet den Priester.
Verspielter und versoffener Pfaff/   18
Verspielter Woywod jämmerlich umkom-
men.   146
Verspieltes Weib borget auff die Scham.
   46
Regiſter.
Mord-Spiel/ 145. holet einen Spieler/
   122
Thaletis Mileſiii Tod uͤbern Spiel-ſehen/
   80
Theatrica, eine Goͤttin der Spiel-Haͤu-
ſer/   14
Theatrum zu Fidens eingefallen/   15
Thum-Pfaff zu Wuͤrtzburg.   41
Traum verkuͤndiget das Ungluͤck.   83
Todt/ beym Olympiſchen Spiel-Freuden
Philonis und Diagoræ.   80
Tuͤrcken ſpotten der Teutſchen Spielen/
   21
V.
Vater vom Lurtſch-Spiel/   24
Verſpielte Edel-Frau/ 103. eine andere.
   104
Verſpielter Bauer und eines Medici
Sohn/ 100. Printz Ludoviſio, 101.
Gaͤrtner/
   106
Verſpielter Kuͤſter/ ermordet den Prieſter.
Verſpielter und verſoffener Pfaff/   18
Verſpielter Woywod jaͤmmerlich umkom-
men.   146
Verſpieltes Weib borget auff die Scham.
   46
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div type="index" n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item>
              <pb facs="#f0190"/>
              <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Regi&#x017F;ter.</hi> </fw><lb/> <hi rendition="#et">Mord-Spiel/ 145. holet einen Spieler/</hi><lb/>
              <space dim="horizontal"/>
              <ref>122</ref>
            </item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Thaletis Mile&#x017F;iii</hi> Tod u&#x0364;bern Spiel-&#x017F;ehen/<lb/><space dim="horizontal"/><ref>80</ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Theatrica,</hi> eine Go&#x0364;ttin der Spiel-Ha&#x0364;u-<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;er/</hi><space dim="horizontal"/><ref>14</ref></item><lb/>
            <item><hi rendition="#aq">Theatrum</hi> zu <hi rendition="#aq">Fidens</hi> eingefallen/<space dim="horizontal"/><ref>15</ref></item><lb/>
            <item>Thum-Pfaff zu Wu&#x0364;rtzburg.<space dim="horizontal"/><ref>41</ref></item><lb/>
            <item>Traum verku&#x0364;ndiget das Unglu&#x0364;ck.<space dim="horizontal"/><ref>83</ref></item><lb/>
            <item>Todt/ beym Olympi&#x017F;chen Spiel-Freuden<lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#aq">Philonis</hi> und <hi rendition="#aq">Diagoræ.</hi></hi><space dim="horizontal"/><ref>80</ref></item><lb/>
            <item>Tu&#x0364;rcken &#x017F;potten der Teut&#x017F;chen Spielen/<lb/><space dim="horizontal"/><ref>21</ref></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <list>
            <head> <hi rendition="#b">V.</hi> </head><lb/>
            <item>Vater vom Lurt&#x017F;ch-Spiel/<space dim="horizontal"/><ref>24</ref></item><lb/>
            <item>Ver&#x017F;pielte Edel-Frau/ 103. eine andere.<lb/><space dim="horizontal"/><ref>104</ref></item><lb/>
            <item>Ver&#x017F;pielter Bauer und eines <hi rendition="#aq">Medici</hi><lb/><hi rendition="#et">Sohn/ 100. Printz <hi rendition="#aq">Ludovi&#x017F;io,</hi> 101.<lb/>
Ga&#x0364;rtner/</hi><space dim="horizontal"/><ref>106</ref></item><lb/>
            <item>Ver&#x017F;pielter Ku&#x0364;&#x017F;ter/ ermordet den Prie&#x017F;ter.<lb/>
Ver&#x017F;pielter und ver&#x017F;offener Pfaff/<space dim="horizontal"/><ref>18</ref></item><lb/>
            <item>Ver&#x017F;pielter Woywod ja&#x0364;mmerlich umkom-<lb/><hi rendition="#et">men.</hi><space dim="horizontal"/><ref>146</ref></item><lb/>
            <item>Ver&#x017F;pieltes Weib borget auff die Scham.<lb/><space dim="horizontal"/><ref>46</ref></item><lb/>
          </list>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0190] Regiſter. Mord-Spiel/ 145. holet einen Spieler/ 122 Thaletis Mileſiii Tod uͤbern Spiel-ſehen/ 80 Theatrica, eine Goͤttin der Spiel-Haͤu- ſer/ 14 Theatrum zu Fidens eingefallen/ 15 Thum-Pfaff zu Wuͤrtzburg. 41 Traum verkuͤndiget das Ungluͤck. 83 Todt/ beym Olympiſchen Spiel-Freuden Philonis und Diagoræ. 80 Tuͤrcken ſpotten der Teutſchen Spielen/ 21 V. Vater vom Lurtſch-Spiel/ 24 Verſpielte Edel-Frau/ 103. eine andere. 104 Verſpielter Bauer und eines Medici Sohn/ 100. Printz Ludoviſio, 101. Gaͤrtner/ 106 Verſpielter Kuͤſter/ ermordet den Prieſter. Verſpielter und verſoffener Pfaff/ 18 Verſpielter Woywod jaͤmmerlich umkom- men. 146 Verſpieltes Weib borget auff die Scham. 46

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/wesenigk_polysigma_1702
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/wesenigk_polysigma_1702/190
Zitationshilfe: Wesenigk, Georg: Das Spiel-süchtige/ sieben-fächtige Polysigma der Bösen Spiel-Sieben. Dresden, 1702, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/wesenigk_polysigma_1702/190>, abgerufen am 04.02.2023.