Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zachariae, Justus Friedrich Wilhelm: Poetische Schriften. Bd. 3. [Braunschweig], [1764].

Bild:
<< vorherige Seite
Musikalische Gedichte.
Das befreyete Jsrael.
Nach Anleitung des Mosaischen Lobgesanges
im 15ten Kapitel des 2 B. Mos.
Chor.
Laßt uns dem Herrn lobsingen,
Er hat die größte der Thaten gethan!
Das Meer fuhr hinweg auf des Ostwindes Schwingen;
Kam wieder in schrecklichen Stürmen heran,
Und deckte Roß, und Wagen, und Mann.
I.
Noch lag von Mann, und Wagen, und Roß,
Des Schilfmeers Gestade bedeckt;
Denn Gott ergriff sein tödtlich Geschoß,
Wo-
Muſikaliſche Gedichte.
Das befreyete Jſrael.
Nach Anleitung des Moſaiſchen Lobgeſanges
im 15ten Kapitel des 2 B. Moſ.
Chor.
Laßt uns dem Herrn lobſingen,
Er hat die groͤßte der Thaten gethan!
Das Meer fuhr hinweg auf des Oſtwindes Schwingen;
Kam wieder in ſchrecklichen Stuͤrmen heran,
Und deckte Roß, und Wagen, und Mann.
I.
Noch lag von Mann, und Wagen, und Roß,
Des Schilfmeers Geſtade bedeckt;
Denn Gott ergriff ſein toͤdtlich Geſchoß,
Wo-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0238" n="230"/>
        <fw place="top" type="header">Mu&#x017F;ikali&#x017F;che Gedichte.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <head><hi rendition="#b">Das befreyete J&#x017F;rael.</hi><lb/><hi rendition="#fr">Nach Anleitung des Mo&#x017F;ai&#x017F;chen Lobge&#x017F;anges</hi><lb/>
im 15ten Kapitel des 2 B. Mo&#x017F;.</head><lb/>
            <lg n="1">
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#fr"><hi rendition="#g">Chor</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
              <l><hi rendition="#in">L</hi>aßt uns dem Herrn lob&#x017F;ingen,</l><lb/>
              <l>Er hat die gro&#x0364;ßte der Thaten gethan!</l><lb/>
              <l>Das Meer fuhr hinweg auf des O&#x017F;twindes Schwingen;</l><lb/>
              <l>Kam wieder in &#x017F;chrecklichen Stu&#x0364;rmen heran,</l><lb/>
              <l>Und deckte Roß, und Wagen, und Mann.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">I.</hi> </hi> </head><lb/>
              <l>Noch lag von Mann, und Wagen, und Roß,</l><lb/>
              <l>Des Schilfmeers Ge&#x017F;tade bedeckt;</l><lb/>
              <l>Denn Gott ergriff &#x017F;ein to&#x0364;dtlich Ge&#x017F;choß,</l><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch">Wo-</fw><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[230/0238] Muſikaliſche Gedichte. Das befreyete Jſrael. Nach Anleitung des Moſaiſchen Lobgeſanges im 15ten Kapitel des 2 B. Moſ. Chor. Laßt uns dem Herrn lobſingen, Er hat die groͤßte der Thaten gethan! Das Meer fuhr hinweg auf des Oſtwindes Schwingen; Kam wieder in ſchrecklichen Stuͤrmen heran, Und deckte Roß, und Wagen, und Mann. I. Noch lag von Mann, und Wagen, und Roß, Des Schilfmeers Geſtade bedeckt; Denn Gott ergriff ſein toͤdtlich Geſchoß, Wo-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zachariae_schriften03_1764
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zachariae_schriften03_1764/238
Zitationshilfe: Zachariae, Justus Friedrich Wilhelm: Poetische Schriften. Bd. 3. [Braunschweig], [1764], S. 230. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zachariae_schriften03_1764/238>, abgerufen am 19.06.2021.