Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zachariae, Justus Friedrich Wilhelm: Poetische Schriften. Bd. 3. [Braunschweig], [1764].

Bild:
<< vorherige Seite
Musikalische Gedichte.
Die Auferstehung.
I.
Du tiefe, todte, grauenvolle Stille
Ums heilge Grab; um des Geopferten,
Des Gottversöhners, Grab!
Verhülle mich! Verhülle
Mein Herz in Traurigkeit, mein Aug in Nacht! --
Soll ich den Todten sehn?
Sehn den Verbluteten, am Holz Verbluteten?
Wer wälzet mir vom Grab
Den Felsen ab?
Doch
Muſikaliſche Gedichte.
Die Auferſtehung.
I.
Du tiefe, todte, grauenvolle Stille
Ums heilge Grab; um des Geopferten,
Des Gottverſoͤhners, Grab!
Verhuͤlle mich! Verhuͤlle
Mein Herz in Traurigkeit, mein Aug in Nacht! —
Soll ich den Todten ſehn?
Sehn den Verbluteten, am Holz Verbluteten?
Wer waͤlzet mir vom Grab
Den Felſen ab?
Doch
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0247" n="239"/>
        <fw place="top" type="header">Mu&#x017F;ikali&#x017F;che Gedichte.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <lg type="poem">
            <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Die Aufer&#x017F;tehung.</hi> </hi> </head><lb/>
            <lg n="1">
              <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">I.</hi> </hi> </head><lb/>
              <l><hi rendition="#in">D</hi>u tiefe, todte, grauenvolle Stille</l><lb/>
              <l>Ums heilge Grab; um des Geopferten,</l><lb/>
              <l>Des Gottver&#x017F;o&#x0364;hners, Grab!</l><lb/>
              <l>Verhu&#x0364;lle mich! Verhu&#x0364;lle</l><lb/>
              <l>Mein Herz in Traurigkeit, mein Aug in Nacht! &#x2014;</l><lb/>
              <l>Soll ich den Todten &#x017F;ehn?</l><lb/>
              <l>Sehn den Verbluteten, am Holz Verbluteten?</l><lb/>
              <l>Wer wa&#x0364;lzet mir vom Grab</l><lb/>
              <l>Den Fel&#x017F;en ab?</l><lb/>
              <fw place="bottom" type="catch">Doch</fw><lb/>
            </lg>
          </lg>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[239/0247] Muſikaliſche Gedichte. Die Auferſtehung. I. Du tiefe, todte, grauenvolle Stille Ums heilge Grab; um des Geopferten, Des Gottverſoͤhners, Grab! Verhuͤlle mich! Verhuͤlle Mein Herz in Traurigkeit, mein Aug in Nacht! — Soll ich den Todten ſehn? Sehn den Verbluteten, am Holz Verbluteten? Wer waͤlzet mir vom Grab Den Felſen ab? Doch

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zachariae_schriften03_1764
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zachariae_schriften03_1764/247
Zitationshilfe: Zachariae, Justus Friedrich Wilhelm: Poetische Schriften. Bd. 3. [Braunschweig], [1764], S. 239. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zachariae_schriften03_1764/247>, abgerufen am 13.04.2021.