Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zeiller, Martin: Centuria Variarum Quæstionum. Bd. 1. Ulm, 1658.

Bild:
<< vorherige Seite

Die XCIX. Frag.
weil sich die Sachen mit der Zeit immerzu ändern/
auch die/ so erst neulich an solchen Orthen gewesen/
zu thun/ oder dieselbige zu befragen seyn.

Die XCIX. Frag/
Jst es wahr/ was man außgiebet/
daß der Keyser Justinian/ den hochbe-

rühmten Helden Belisarium habe blen-
den lassen?

P. Crinitus lib. 9. de honesta disciplina, cap. 6.
und Jo. Jov. Pontanus lib. de fortitud. cap.
de caecitate,
wollen zwar solches bestättigen; werden
aber von andern wider legt; wie dann der sehr fleis-
sige Historien-Schreiber Procopius, der zur selbigen
Zeit gelebt/ schier stäts als ein Kriegsraht/ umb ihn/
den Belisarium gewesen; wie auch Agathias, hie-
von nichts haben; und beweiset Ulricus Weißland/
in disput. de Codicillis, Coroll. 2. auß Suida, Ce-
dreno, Tzetze, Alciato, Casp. Peucero, Phil. Ca-
merario, Xylandro, Meibomio, Giphanio, Frid.
Tilemanno, Nicolao Alemanno. Justo Meyero,
Bitschin
(welche beede sonderbare Orationes hie-
von gehalten haben) und andern/ daß es erdichtet
worden. Vom Zonara zwar/ tom. 3. Annal. f.
57. wird einer grossen Ungnad) die der besagte Key-
ser/ auff ihn/ den Kriegsobristen Belisarium/ ge-
worffen/ gedacht: aber Paulus Diaconus histor.
miscell. lib. 16. c.
28. meldet/ daß der Keyser/ der

ihn

Die XCIX. Frag.
weil ſich die Sachen mit der Zeit immerzu aͤndern/
auch die/ ſo erſt neulich an ſolchen Orthen geweſen/
zu thun/ oder dieſelbige zu befragen ſeyn.

Die XCIX. Frag/
Jſt es wahr/ was man außgiebet/
daß der Keyſer Juſtinian/ den hochbe-

ruͤhmten Helden Beliſarium habe blen-
den laſſen?

P. Crinitus lib. 9. de honeſta diſciplina, cap. 6.
und Jo. Jov. Pontanus lib. de fortitud. cap.
de cæcitate,
wollen zwar ſolches beſtaͤttigen; werden
aber von andern wider legt; wie dann der ſehr fleiſ-
ſige Hiſtorien-Schꝛeiber Procopius, der zur ſelbigen
Zeit gelebt/ ſchier ſtaͤts als ein Kriegsraht/ umb ihn/
den Beliſarium geweſen; wie auch Agathias, hie-
von nichts haben; und beweiſet Ulricus Weißland/
in diſput. de Codicillis, Coroll. 2. auß Suida, Ce-
dreno, Tzetze, Alciato, Caſp. Peucero, Phil. Ca-
merario, Xylandro, Meibomio, Giphanio, Frid.
Tilemanno, Nicolao Alemanno. Juſto Meyero,
Bitſchin
(welche beede ſonderbare Orationes hie-
von gehalten haben) und andern/ daß es erdichtet
worden. Vom Zonara zwar/ tom. 3. Annal. f.
57. wird einer groſſen Ungnad) die der beſagte Key-
ſer/ auff ihn/ den Kriegsobriſten Beliſarium/ ge-
worffen/ gedacht: aber Paulus Diaconus hiſtor.
miſcell. lib. 16. c.
28. meldet/ daß der Keyſer/ der

ihn
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0376" n="360"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Die <hi rendition="#aq">XCIX.</hi> Frag.</hi></fw><lb/>
weil &#x017F;ich die Sachen mit der Zeit immerzu a&#x0364;ndern/<lb/>
auch die/ &#x017F;o er&#x017F;t neulich an &#x017F;olchen Orthen gewe&#x017F;en/<lb/>
zu thun/ oder die&#x017F;elbige zu befragen &#x017F;eyn.</p>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Die <hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">XCIX</hi>.</hi> Frag/<lb/>
J&#x017F;t es wahr/ was man außgiebet/<lb/>
daß der Key&#x017F;er Ju&#x017F;tinian/ den hochbe-</hi><lb/>
ru&#x0364;hmten Helden Beli&#x017F;arium habe blen-<lb/>
den la&#x017F;&#x017F;en?</head><lb/>
        <p><hi rendition="#aq"><hi rendition="#in">P.</hi> Crinitus lib. 9. de hone&#x017F;ta di&#x017F;ciplina, cap.</hi> 6.<lb/>
und <hi rendition="#aq">Jo. Jov. Pontanus lib. de fortitud. cap.<lb/>
de cæcitate,</hi> wollen zwar &#x017F;olches be&#x017F;ta&#x0364;ttigen; werden<lb/>
aber von andern wider legt; wie dann der &#x017F;ehr flei&#x017F;-<lb/>
&#x017F;ige Hi&#x017F;torien-Sch&#xA75B;eiber <hi rendition="#aq">Procopius,</hi> der zur &#x017F;elbigen<lb/>
Zeit gelebt/ &#x017F;chier &#x017F;ta&#x0364;ts als ein Kriegsraht/ umb ihn/<lb/>
den Beli&#x017F;arium gewe&#x017F;en; wie auch <hi rendition="#aq">Agathias,</hi> hie-<lb/>
von nichts haben; und bewei&#x017F;et <hi rendition="#aq">Ulricus</hi> Weißland/<lb/><hi rendition="#aq">in di&#x017F;put. de Codicillis, Coroll.</hi> 2. auß <hi rendition="#aq">Suida, Ce-<lb/>
dreno, Tzetze, Alciato, Ca&#x017F;p. Peucero, Phil. Ca-<lb/>
merario, Xylandro, Meibomio, Giphanio, Frid.<lb/>
Tilemanno, Nicolao Alemanno. Ju&#x017F;to Meyero,<lb/>
Bit&#x017F;chin</hi> (welche beede &#x017F;onderbare <hi rendition="#aq">Orationes</hi> hie-<lb/>
von gehalten haben) und andern/ daß es erdichtet<lb/>
worden. Vom <hi rendition="#aq">Zonara</hi> zwar/ <hi rendition="#aq">tom. 3. Annal. f.</hi><lb/>
57. wird einer gro&#x017F;&#x017F;en Ungnad) die der be&#x017F;agte Key-<lb/>
&#x017F;er/ auff ihn/ den Kriegsobri&#x017F;ten Beli&#x017F;arium/ ge-<lb/>
worffen/ gedacht: aber <hi rendition="#aq">Paulus Diaconus hi&#x017F;tor.<lb/>
mi&#x017F;cell. lib. 16. c.</hi> 28. meldet/ daß der Key&#x017F;er/ der<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">ihn</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[360/0376] Die XCIX. Frag. weil ſich die Sachen mit der Zeit immerzu aͤndern/ auch die/ ſo erſt neulich an ſolchen Orthen geweſen/ zu thun/ oder dieſelbige zu befragen ſeyn. Die XCIX. Frag/ Jſt es wahr/ was man außgiebet/ daß der Keyſer Juſtinian/ den hochbe- ruͤhmten Helden Beliſarium habe blen- den laſſen? P. Crinitus lib. 9. de honeſta diſciplina, cap. 6. und Jo. Jov. Pontanus lib. de fortitud. cap. de cæcitate, wollen zwar ſolches beſtaͤttigen; werden aber von andern wider legt; wie dann der ſehr fleiſ- ſige Hiſtorien-Schꝛeiber Procopius, der zur ſelbigen Zeit gelebt/ ſchier ſtaͤts als ein Kriegsraht/ umb ihn/ den Beliſarium geweſen; wie auch Agathias, hie- von nichts haben; und beweiſet Ulricus Weißland/ in diſput. de Codicillis, Coroll. 2. auß Suida, Ce- dreno, Tzetze, Alciato, Caſp. Peucero, Phil. Ca- merario, Xylandro, Meibomio, Giphanio, Frid. Tilemanno, Nicolao Alemanno. Juſto Meyero, Bitſchin (welche beede ſonderbare Orationes hie- von gehalten haben) und andern/ daß es erdichtet worden. Vom Zonara zwar/ tom. 3. Annal. f. 57. wird einer groſſen Ungnad) die der beſagte Key- ſer/ auff ihn/ den Kriegsobriſten Beliſarium/ ge- worffen/ gedacht: aber Paulus Diaconus hiſtor. miſcell. lib. 16. c. 28. meldet/ daß der Keyſer/ der ihn

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zeiller_centuria01_1658
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zeiller_centuria01_1658/376
Zitationshilfe: Zeiller, Martin: Centuria Variarum Quæstionum. Bd. 1. Ulm, 1658, S. 360. In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zeiller_centuria01_1658/376>, abgerufen am 12.05.2021.