Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zschackwitz, Johann Ehrenfried: Historisch-Genealogischer Schau-Platz. Lemgo, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite
sehr mächtig 304. errichtet mit dem Adel in der Marck eine Assecuration 305. hat verschiedene berühmte Printzen 313. dessen Veränderungen in Genealogicis. 497
Braunschweig/ Haus/ dessen Uhrsprung 317. und Eintheilung 319. 320. seqq. Chur-Haus/ dessen Aufnahme an Land und Leuten 322. dessen recht auf Groß-Britannien 325. hat verschiedene mächtige Ansprüche 328. seqq. 381. ist eines der mächtigsten teutschen Häuser 332. 381. dessen berühmte Printzen 333. das Hertzogliche/ dessen Anfunft 371. ob es von den Wittikindo abstamme? 375. dessen Veränderung in Genealogicis 500. & seqq.
Bremen/ Hertzogthum/ erheilt Hannover. 328
Budsetz, Grafen von/ seynd die Stamm-Väter des heutigen Hauses Sachsen. 338
Bücher-Cabinet, dessen Irrthümer werden gewiesen. 493
Burg-Grafthum Meissen/ 96. Würtzburg gehöret Sachsen 100. Nürnberg / kommt den Hause Brandenburg zu. 276
Burgau/ wie es an Oestereich gelanget. 43
Burgscheidungen/ ist Anhaltisches Lehn. 486
Burgund/ kömt an Oestereich. 48.
C.
Caesar, Julius, hat von Teutschland schlechte Nachricht gehabt. 427
Canutus, König in Dännemarck. 450
Carolus V. dessen Begebenheiten und Verrichtungen 37. warum er vom Reiche abgedancket? 38
Carolus M. ob er mit Recht Bayern bezwungen? 204
Carolus VI. dessen Begebenheiten 40. macht in seinen Landen eine Veränderung der erbl. Succession. 495
Carl Leopold, Hertzog zu Mecklenb. 396
Carl Ludevvig, Hertzog zu Würtenberg. 430
Carl Alexander, Printz von Würtenberg. 430
Carl, Landgraf in Hessen. 472
Carlstein, Graf von/ wer solcher sey. 501
Castilien, Admirante von/ schreibet an dem Pabst. 15
Catti, wo sie gewohnet 368. 456. wo sie den Nahmen herbekommen? 457. ob sie Könige gehabt? 468
Catholische Religion/ worinnen dessen Staats-Soloecismus bestehe? 215
Cauci, wer solche gewesen. 379
Celten, seind die Stamm-Väter aller Völcker. 65
Cham, ob er Africam mit Leuten besetzet. 473
Chemnitius, Joh. Friderich, wer er gewesen? 412
Christian, Hertzog von Braunsch. 334
Christian Ernst, Marg-Graf zu Bareyth. 367
Christian I. König in Dännemarck/ bekömt Holstein. 438. 452
Christian II. König in Dännemarck/ ob er ein Tyran gewesen? 453
Churfürst von Sachsen/ Friedrich August, suchet viele neue Reichs-Vota. 75. 76. seqq. wird König in Polen 76. widerlegt die Schwartz-
sehr mächtig 304. errichtet mit dem Adel in der Marck eine Assecuration 305. hat verschiedene berühmte Printzen 313. dessen Veränderungen in Genealogicis. 497
Braunschweig/ Haus/ dessen Uhrsprung 317. und Eintheilung 319. 320. seqq. Chur-Haus/ dessen Aufnahme an Land und Leuten 322. dessen recht auf Groß-Britannien 325. hat verschiedene mächtige Ansprüche 328. seqq. 381. ist eines der mächtigsten teutschen Häuser 332. 381. dessen berühmte Printzen 333. das Hertzogliche/ dessen Anfunft 371. ob es von den Wittikindo abstamme? 375. dessen Veränderung in Genealogicis 500. & seqq.
Bremen/ Hertzogthum/ erheilt Hannover. 328
Budsetz, Grafen von/ seynd die Stamm-Väter des heutigen Hauses Sachsen. 338
Bücher-Cabinet, dessen Irrthümer werden gewiesen. 493
Burg-Grafthum Meissen/ 96. Würtzburg gehöret Sachsen 100. Nürnberg / kommt den Hause Brandenburg zu. 276
Burgau/ wie es an Oestereich gelanget. 43
Burgscheidungen/ ist Anhaltisches Lehn. 486
Burgund/ kömt an Oestereich. 48.
C.
Caesar, Julius, hat von Teutschland schlechte Nachricht gehabt. 427
Canutus, König in Dännemarck. 450
Carolus V. dessen Begebenheiten und Verrichtungen 37. warum er vom Reiche abgedancket? 38
Carolus M. ob er mit Recht Bayern bezwungen? 204
Carolus VI. dessen Begebenheiten 40. macht in seinen Landen eine Veränderung der erbl. Succession. 495
Carl Leopold, Hertzog zu Mecklenb. 396
Carl Ludevvig, Hertzog zu Würtenberg. 430
Carl Alexander, Printz von Würtenberg. 430
Carl, Landgraf in Hessen. 472
Carlstein, Graf von/ wer solcher sey. 501
Castilien, Admirante von/ schreibet an dem Pabst. 15
Catti, wo sie gewohnet 368. 456. wo sie den Nahmen herbekommen? 457. ob sie Könige gehabt? 468
Catholische Religion/ worinnen dessen Staats-Soloecismus bestehe? 215
Cauci, wer solche gewesen. 379
Celten, seind die Stamm-Väter aller Völcker. 65
Cham, ob er Africam mit Leuten besetzet. 473
Chemnitius, Joh. Friderich, wer er gewesen? 412
Christian, Hertzog von Braunsch. 334
Christian Ernst, Marg-Graf zu Bareyth. 367
Christian I. König in Dännemarck/ bekömt Holstein. 438. 452
Christian II. König in Dännemarck/ ob er ein Tyran gewesen? 453
Churfürst von Sachsen/ Friedrich August, suchet viele neue Reichs-Vota. 75. 76. seqq. wird König in Polen 76. widerlegt die Schwartz-
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div>
        <list>
          <item><pb facs="#f0559"/>
sehr mächtig 304. errichtet mit dem Adel in der Marck eine Assecuration                          305. hat verschiedene berühmte Printzen 313. dessen Veränderungen in                          Genealogicis. 497</item>
          <item>Braunschweig/ Haus/ dessen Uhrsprung 317. und Eintheilung 319. 320.                          seqq. Chur-Haus/ dessen Aufnahme an Land und Leuten 322. dessen recht auf                          Groß-Britannien 325. hat verschiedene mächtige Ansprüche 328. seqq. 381. ist                          eines der mächtigsten teutschen Häuser 332. 381. dessen berühmte Printzen                          333. das Hertzogliche/ dessen Anfunft 371. ob es von den Wittikindo                          abstamme? 375. dessen Veränderung in Genealogicis 500. &amp; seqq.</item>
          <item>Bremen/ Hertzogthum/ erheilt Hannover. 328</item>
          <item>Budsetz, Grafen von/ seynd die Stamm-Väter des heutigen Hauses Sachsen.                          338</item>
          <item>Bücher-Cabinet, dessen Irrthümer werden gewiesen. 493</item>
          <item>Burg-Grafthum Meissen/ 96. Würtzburg gehöret Sachsen 100. Nürnberg /                          kommt den Hause Brandenburg zu. 276</item>
          <item>Burgau/ wie es an Oestereich gelanget. 43</item>
          <item>Burgscheidungen/ ist Anhaltisches Lehn. 486</item>
          <item>Burgund/ kömt an Oestereich. 48.</item>
        </list>
      </div>
      <div>
        <list>
          <head>C.</head>
          <item>Caesar, Julius, hat von Teutschland schlechte Nachricht gehabt. 427</item>
          <item>Canutus, König in Dännemarck. 450</item>
          <item>Carolus V. dessen Begebenheiten und Verrichtungen 37. warum er vom Reiche                          abgedancket? 38</item>
          <item>Carolus M. ob er mit Recht Bayern bezwungen? 204</item>
          <item>Carolus VI. dessen Begebenheiten 40. macht in seinen Landen eine                          Veränderung der erbl. Succession. 495</item>
          <item>Carl Leopold, Hertzog zu Mecklenb. 396</item>
          <item>Carl Ludevvig, Hertzog zu Würtenberg. 430</item>
          <item>Carl Alexander, Printz von Würtenberg. 430</item>
          <item>Carl, Landgraf in Hessen. 472</item>
          <item>Carlstein, Graf von/ wer solcher sey. 501</item>
          <item>Castilien, Admirante von/ schreibet an dem Pabst. 15</item>
          <item>Catti, wo sie gewohnet 368. 456. wo sie den Nahmen herbekommen? 457. ob                          sie Könige gehabt? 468</item>
          <item>Catholische Religion/ worinnen dessen Staats-Soloecismus bestehe?                          215</item>
          <item>Cauci, wer solche gewesen. 379</item>
          <item>Celten, seind die Stamm-Väter aller Völcker. 65</item>
          <item>Cham, ob er Africam mit Leuten besetzet. 473</item>
          <item>Chemnitius, Joh. Friderich, wer er gewesen? 412</item>
          <item>Christian, Hertzog von Braunsch. 334</item>
          <item>Christian Ernst, Marg-Graf zu Bareyth. 367</item>
          <item>Christian I. König in Dännemarck/ bekömt Holstein. 438. 452</item>
          <item>Christian II. König in Dännemarck/ ob er ein Tyran gewesen? 453</item>
          <item>Churfürst von Sachsen/ Friedrich August, suchet viele neue Reichs-Vota.                          75. 76. seqq. wird König in Polen 76. widerlegt die Schwartz-
</item>
        </list>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[0559] sehr mächtig 304. errichtet mit dem Adel in der Marck eine Assecuration 305. hat verschiedene berühmte Printzen 313. dessen Veränderungen in Genealogicis. 497 Braunschweig/ Haus/ dessen Uhrsprung 317. und Eintheilung 319. 320. seqq. Chur-Haus/ dessen Aufnahme an Land und Leuten 322. dessen recht auf Groß-Britannien 325. hat verschiedene mächtige Ansprüche 328. seqq. 381. ist eines der mächtigsten teutschen Häuser 332. 381. dessen berühmte Printzen 333. das Hertzogliche/ dessen Anfunft 371. ob es von den Wittikindo abstamme? 375. dessen Veränderung in Genealogicis 500. & seqq. Bremen/ Hertzogthum/ erheilt Hannover. 328 Budsetz, Grafen von/ seynd die Stamm-Väter des heutigen Hauses Sachsen. 338 Bücher-Cabinet, dessen Irrthümer werden gewiesen. 493 Burg-Grafthum Meissen/ 96. Würtzburg gehöret Sachsen 100. Nürnberg / kommt den Hause Brandenburg zu. 276 Burgau/ wie es an Oestereich gelanget. 43 Burgscheidungen/ ist Anhaltisches Lehn. 486 Burgund/ kömt an Oestereich. 48. C. Caesar, Julius, hat von Teutschland schlechte Nachricht gehabt. 427 Canutus, König in Dännemarck. 450 Carolus V. dessen Begebenheiten und Verrichtungen 37. warum er vom Reiche abgedancket? 38 Carolus M. ob er mit Recht Bayern bezwungen? 204 Carolus VI. dessen Begebenheiten 40. macht in seinen Landen eine Veränderung der erbl. Succession. 495 Carl Leopold, Hertzog zu Mecklenb. 396 Carl Ludevvig, Hertzog zu Würtenberg. 430 Carl Alexander, Printz von Würtenberg. 430 Carl, Landgraf in Hessen. 472 Carlstein, Graf von/ wer solcher sey. 501 Castilien, Admirante von/ schreibet an dem Pabst. 15 Catti, wo sie gewohnet 368. 456. wo sie den Nahmen herbekommen? 457. ob sie Könige gehabt? 468 Catholische Religion/ worinnen dessen Staats-Soloecismus bestehe? 215 Cauci, wer solche gewesen. 379 Celten, seind die Stamm-Väter aller Völcker. 65 Cham, ob er Africam mit Leuten besetzet. 473 Chemnitius, Joh. Friderich, wer er gewesen? 412 Christian, Hertzog von Braunsch. 334 Christian Ernst, Marg-Graf zu Bareyth. 367 Christian I. König in Dännemarck/ bekömt Holstein. 438. 452 Christian II. König in Dännemarck/ ob er ein Tyran gewesen? 453 Churfürst von Sachsen/ Friedrich August, suchet viele neue Reichs-Vota. 75. 76. seqq. wird König in Polen 76. widerlegt die Schwartz-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-11-26T12:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-11-26T12:54:31Z)
Arne Binder: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat, Tagging der Titelblätter, Korrekturen der Transkription. (2013-11-26T12:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zschackwitz_schauplatz_1724
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zschackwitz_schauplatz_1724/559
Zitationshilfe: Zschackwitz, Johann Ehrenfried: Historisch-Genealogischer Schau-Platz. Lemgo, 1724, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zschackwitz_schauplatz_1724/559>, abgerufen am 06.02.2023.