Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Zschackwitz, Johann Ehrenfried: Historisch-Genealogischer Schau-Platz. Lemgo, 1724.

Bild:
<< vorherige Seite
wie es an selbiges kommen? 100
Thüringen/ Pfaltzgrafschaft/ wenn sie aufkommen. 340
Traditiones der alten/ was von ihnen zu halten. 341
Tübingen/ Universität/ von wem sie errichtet. 429
Tuisco, wer selbiger gewesen? 431
Tyrol/ wie es an Bayern kommen. 213. 240.
U.
Ulrich/ Hertzog zu Würtenberg. 429
Ungarn/ kommt an Oestereich 104. wird von Oestereich völlig erobert 104. wird in ein Erbreich verwandelt. 10
V.
Vandali, wo sie gewohnet. 381 385
Vasallen, in Beyern/ sind alle Land-Sassen. 242
Veldentz/ Pfaltzgraf ein Verlohrner/ ob er sich wieder gefunden? 498
Vergleich wegen der Stadt Erfurth. 101
Verjährung/ ob sie unter freyen Völckern Statt habe? 468
Verse auf den Praetendenten. 326
Vicarii, Reichs/ wann sie entstanden. 173 264
Vohburg/ Grafen von/ sind Herrn der Stadt Nürnberg gewesen. 363
Völcker können sich verändern/ und warum? 363
Völcker in deren Bezwingung stecket eine geheime göttliche Vorsehung 445
Vornehmster/ wer es geheissen 475
Vorzüge/ des Hauses Oestereichs sind sehr groß. 34
Votum, Chursachsen/ sucht viele neue Reichs-Vota 76. werden widerleget. 89
Votiren/ beym Reich/ wie es damit gehalten worden. 87
Votiren/ wie es desfals beym Hause Sachsen gehalten werde. 87
W.
Wagerer/ wer sie gewesen? 408 410
Weimar/ Sachsen/ hat Streit mit dem Hause Schwartzburg/ wegen der Lehnbarkeit 116. gibt davon eine facti speciem, heraus ib. besetzt Arnstadt / und warum? 122 125
Wanderungen/ der Völcker/ wie solche geschehen? 446
Welph/ was es bedeute? 373
Welt/ wie solche bevölckert worden? 336
Wenden/ wer die gewesen? 386. üm welche Zeit sie in Teutschland eingefallen. ib.
Wendische Städte/ wie sie geheissen? 411
Wettin/ Grafen von/ sind die Stamm-Väter der Marggrafen von Meissen. 338
Wild-Fangs-Recht/ worinnen es bestehe. 265
Wittikindus, ist kein König der Sachsen gewesen 67. noch weniger ein Stamm-Vater der meisten teutschen Häuser 67. ist auch nicht von Carolo M. zum Hertzoge von Sachsen gemachet worden 337. ob er ein Stamm-Vater des Hauses Braunschweigs sey? 375. ob er ein Christ gewesen? 375
wie es an selbiges kommen? 100
Thüringen/ Pfaltzgrafschaft/ wenn sie aufkommen. 340
Traditiones der alten/ was von ihnen zu halten. 341
Tübingen/ Universität/ von wem sie errichtet. 429
Tuisco, wer selbiger gewesen? 431
Tyrol/ wie es an Bayern kommen. 213. 240.
U.
Ulrich/ Hertzog zu Würtenberg. 429
Ungarn/ kommt an Oestereich 104. wird von Oestereich völlig erobert 104. wird in ein Erbreich verwandelt. 10
V.
Vandali, wo sie gewohnet. 381 385
Vasallen, in Beyern/ sind alle Land-Sassen. 242
Veldentz/ Pfaltzgraf ein Verlohrner/ ob er sich wieder gefunden? 498
Vergleich wegen der Stadt Erfurth. 101
Verjährung/ ob sie unter freyen Völckern Statt habe? 468
Verse auf den Praetendenten. 326
Vicarii, Reichs/ wann sie entstanden. 173 264
Vohburg/ Grafen von/ sind Herrn der Stadt Nürnberg gewesen. 363
Völcker können sich verändern/ und warum? 363
Völcker in deren Bezwingung stecket eine geheime göttliche Vorsehung 445
Vornehmster/ wer es geheissen 475
Vorzüge/ des Hauses Oestereichs sind sehr groß. 34
Votum, Chursachsen/ sucht viele neue Reichs-Vota 76. werden widerleget. 89
Votiren/ beym Reich/ wie es damit gehalten worden. 87
Votiren/ wie es desfals beym Hause Sachsen gehalten werde. 87
W.
Wagerer/ wer sie gewesen? 408 410
Weimar/ Sachsen/ hat Streit mit dem Hause Schwartzburg/ wegen der Lehnbarkeit 116. gibt davon eine facti speciem, heraus ib. besetzt Arnstadt / und warum? 122 125
Wanderungen/ der Völcker/ wie solche geschehen? 446
Welph/ was es bedeute? 373
Welt/ wie solche bevölckert worden? 336
Wenden/ wer die gewesen? 386. üm welche Zeit sie in Teutschland eingefallen. ib.
Wendische Städte/ wie sie geheissen? 411
Wettin/ Grafen von/ sind die Stam̃-Väter der Marggrafen von Meissen. 338
Wild-Fangs-Recht/ worinnen es bestehe. 265
Wittikindus, ist kein König der Sachsen gewesen 67. noch weniger ein Stamm-Vater der meisten teutschen Häuser 67. ist auch nicht von Carolo M. zum Hertzoge von Sachsen gemachet worden 337. ob er ein Stamm-Vater des Hauses Braunschweigs sey? 375. ob er ein Christ gewesen? 375
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div>
        <list>
          <item><pb facs="#f0571"/>
wie es an selbiges kommen?                          100</item>
          <item>Thüringen/ Pfaltzgrafschaft/ wenn sie aufkommen. 340</item>
          <item>Traditiones der alten/ was von ihnen zu halten. 341</item>
          <item>Tübingen/ Universität/ von wem sie errichtet. 429</item>
          <item>Tuisco, wer selbiger gewesen? 431</item>
          <item>Tyrol/ wie es an Bayern kommen. 213. 240.</item>
        </list>
      </div>
      <div>
        <list>
          <head>U.</head>
          <item>Ulrich/ Hertzog zu Würtenberg. 429</item>
          <item>Ungarn/ kommt an Oestereich 104. wird von Oestereich völlig erobert 104.                          wird in ein Erbreich verwandelt. 10</item>
        </list>
      </div>
      <div>
        <list>
          <head>V.</head>
          <item>Vandali, wo sie gewohnet. 381 385</item>
          <item>Vasallen, in Beyern/ sind alle Land-Sassen. 242</item>
          <item>Veldentz/ Pfaltzgraf ein Verlohrner/ ob er sich wieder gefunden?                          498</item>
          <item>Vergleich wegen der Stadt Erfurth. 101</item>
          <item>Verjährung/ ob sie unter freyen Völckern Statt habe? 468</item>
          <item>Verse auf den Praetendenten. 326</item>
          <item>Vicarii, Reichs/ wann sie entstanden. 173 264</item>
          <item>Vohburg/ Grafen von/ sind Herrn der Stadt Nürnberg gewesen. 363</item>
          <item>Völcker können sich verändern/ und warum? 363</item>
          <item>Völcker in deren Bezwingung stecket eine geheime göttliche Vorsehung                          445</item>
          <item>Vornehmster/ wer es geheissen 475</item>
          <item>Vorzüge/ des Hauses Oestereichs sind sehr groß. 34</item>
          <item>Votum, Chursachsen/ sucht viele neue Reichs-Vota 76. werden widerleget.                          89</item>
          <item>Votiren/ beym Reich/ wie es damit gehalten worden. 87</item>
          <item>Votiren/ wie es desfals beym Hause Sachsen gehalten werde. 87</item>
        </list>
      </div>
      <div>
        <list>
          <head>W.</head>
          <item>Wagerer/ wer sie gewesen? 408 410</item>
          <item>Weimar/ Sachsen/ hat Streit mit dem Hause Schwartzburg/ wegen der                          Lehnbarkeit 116. gibt davon eine facti speciem, heraus ib. besetzt Arnstadt                         / und warum? 122 125</item>
          <item>Wanderungen/ der Völcker/ wie solche geschehen? 446</item>
          <item>Welph/ was es bedeute? 373</item>
          <item>Welt/ wie solche bevölckert worden? 336</item>
          <item>Wenden/ wer die gewesen? 386. üm welche Zeit sie in Teutschland                          eingefallen. ib.</item>
          <item>Wendische Städte/ wie sie geheissen? 411</item>
          <item>Wettin/ Grafen von/ sind die Stam&#x0303;-Väter der Marggrafen von                          Meissen. 338</item>
          <item>Wild-Fangs-Recht/ worinnen es bestehe. 265</item>
          <item>Wittikindus, ist kein König der Sachsen gewesen 67. noch weniger ein                          Stamm-Vater der meisten teutschen Häuser 67. ist auch nicht von Carolo M.                          zum Hertzoge von Sachsen gemachet worden 337. ob er ein Stamm-Vater des                          Hauses Braunschweigs sey? 375. ob er ein Christ gewesen? 375</item>
        </list>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[0571] wie es an selbiges kommen? 100 Thüringen/ Pfaltzgrafschaft/ wenn sie aufkommen. 340 Traditiones der alten/ was von ihnen zu halten. 341 Tübingen/ Universität/ von wem sie errichtet. 429 Tuisco, wer selbiger gewesen? 431 Tyrol/ wie es an Bayern kommen. 213. 240. U. Ulrich/ Hertzog zu Würtenberg. 429 Ungarn/ kommt an Oestereich 104. wird von Oestereich völlig erobert 104. wird in ein Erbreich verwandelt. 10 V. Vandali, wo sie gewohnet. 381 385 Vasallen, in Beyern/ sind alle Land-Sassen. 242 Veldentz/ Pfaltzgraf ein Verlohrner/ ob er sich wieder gefunden? 498 Vergleich wegen der Stadt Erfurth. 101 Verjährung/ ob sie unter freyen Völckern Statt habe? 468 Verse auf den Praetendenten. 326 Vicarii, Reichs/ wann sie entstanden. 173 264 Vohburg/ Grafen von/ sind Herrn der Stadt Nürnberg gewesen. 363 Völcker können sich verändern/ und warum? 363 Völcker in deren Bezwingung stecket eine geheime göttliche Vorsehung 445 Vornehmster/ wer es geheissen 475 Vorzüge/ des Hauses Oestereichs sind sehr groß. 34 Votum, Chursachsen/ sucht viele neue Reichs-Vota 76. werden widerleget. 89 Votiren/ beym Reich/ wie es damit gehalten worden. 87 Votiren/ wie es desfals beym Hause Sachsen gehalten werde. 87 W. Wagerer/ wer sie gewesen? 408 410 Weimar/ Sachsen/ hat Streit mit dem Hause Schwartzburg/ wegen der Lehnbarkeit 116. gibt davon eine facti speciem, heraus ib. besetzt Arnstadt / und warum? 122 125 Wanderungen/ der Völcker/ wie solche geschehen? 446 Welph/ was es bedeute? 373 Welt/ wie solche bevölckert worden? 336 Wenden/ wer die gewesen? 386. üm welche Zeit sie in Teutschland eingefallen. ib. Wendische Städte/ wie sie geheissen? 411 Wettin/ Grafen von/ sind die Stam̃-Väter der Marggrafen von Meissen. 338 Wild-Fangs-Recht/ worinnen es bestehe. 265 Wittikindus, ist kein König der Sachsen gewesen 67. noch weniger ein Stamm-Vater der meisten teutschen Häuser 67. ist auch nicht von Carolo M. zum Hertzoge von Sachsen gemachet worden 337. ob er ein Stamm-Vater des Hauses Braunschweigs sey? 375. ob er ein Christ gewesen? 375

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Theatrum-Literatur der Frühen Neuzeit: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in XML/TEI. (2013-11-26T12:54:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme entsprechen muss.
Wolfenbütteler Digitale Bibliothek: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-11-26T12:54:31Z)
Arne Binder: Konvertierung nach XML gemäß DTA-Basisformat, Tagging der Titelblätter, Korrekturen der Transkription. (2013-11-26T12:54:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Langes s (ſ) wird als rundes s (s) wiedergegeben.
  • Rundes r (ꝛ) wird als normales r (r) wiedergegeben bzw. in der Kombination ꝛc. als et (etc.) aufgelöst.
  • Die Majuskel J im Frakturdruck wird in der Transkription je nach Lautwert als I bzw. J wiedergegeben.
  • Übergeschriebenes „e“ über „a“, „o“ und „u“ wird als „ä“, „ö“, „ü“ transkribiert.
  • Ligaturen werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Zeilengrenzen hinweg werden aufgelöst.
  • Silbentrennungen über Seitengrenzen hinweg werden beibehalten.
  • Kolumnentitel, Bogensignaturen und Kustoden werden nicht erfasst.
  • Griechische Schrift wird nicht transkribiert, sondern im XML mit <foreign xml:lang="el"><gap reason="fm"/></foreign> vermerkt.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: https://www.deutschestextarchiv.de/zschackwitz_schauplatz_1724
URL zu dieser Seite: https://www.deutschestextarchiv.de/zschackwitz_schauplatz_1724/571
Zitationshilfe: Zschackwitz, Johann Ehrenfried: Historisch-Genealogischer Schau-Platz. Lemgo, 1724, S. . In: Deutsches Textarchiv <https://www.deutschestextarchiv.de/zschackwitz_schauplatz_1724/571>, abgerufen am 06.02.2023.