Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749.

Bild:
<< vorherige Seite

Frankreich.
den, allein sie nahm 1721. ein schreckliches Ende.
Doch wurde aus ihrer Asche eine neue Handlungs-
compagnie gebohren 1722. Diese ist aus den
kleinen Ostindischen und Africanischen zusammen
geschmolzen, und hat ihren Sitz in dem Seehafen
Orient aufgerichtet.

a) Es haben eine zeitlang floriret la Compagnie
des Indes Orientales,
welche etliche Mal verändert
worden, de la Chine, du Bastion de France, du
Senegal, de Guinee, de l' Assiente, du Cap Verd,
de la Baye de Hudson, d'Occident, de Canada ou
du Castor, de l' Acadie, du Levant, du Nord, de
S. Domingue, SAVARY,
Wort: Compagnies Fran-
coises, tom. I. p.
1345.
b) 3. wesentliche Fehler aller dieser Handlungs-
compagnien aus DES LANDES, p. 169.
c) Einrichtung, ewige Privilegia und Macht der
neuen Compagnie. Die Africanische und Ostindische
Nebenländer gehören der Compagnie: hingegen die
Americanische dem Könige.
d) Daß die zurükgebrachte Waaren der Neuen Jndi-
schen Compagnie schon 1734. auf 18. Millionen betra-
gen, Essai sur le commerce, p. 76. und 87.
1. Histoire de la compagnie des Indes avec les ti-
tres de ses concessions et privileges par M. DV FRE-
NE DE FRANCHEVILLE,
a Paris
1738. 4.
§. 28.

Man rechnet in Frankreich nach Deniers,
Sous
und Livres. 12. Deniers, machen 1.
Sou, 20. Sous 1. Livre, das ist noch jetziger

Weh-

Frankreich.
den, allein ſie nahm 1721. ein ſchreckliches Ende.
Doch wurde aus ihrer Aſche eine neue Handlungs-
compagnie gebohren 1722. Dieſe iſt aus den
kleinen Oſtindiſchen und Africaniſchen zuſammen
geſchmolzen, und hat ihren Sitz in dem Seehafen
Orient aufgerichtet.

a) Es haben eine zeitlang floriret la Compagnie
des Indes Orientales,
welche etliche Mal veraͤndert
worden, de la Chine, du Baſtion de France, du
Senegal, de Guinée, de l’ Aſſiente, du Cap Verd,
de la Baye de Hudſon, d’Occident, de Canada ou
du Caſtor, de l’ Acadie, du Levant, du Nord, de
S. Domingue, SAVARY,
Wort: Compagnies Fran-
çoiſes, tom. I. p.
1345.
b) 3. weſentliche Fehler aller dieſer Handlungs-
compagnien aus DES LANDES, p. 169.
c) Einrichtung, ewige Privilegia und Macht der
neuen Compagnie. Die Africaniſche und Oſtindiſche
Nebenlaͤnder gehoͤren der Compagnie: hingegen die
Americaniſche dem Koͤnige.
d) Daß die zuruͤkgebrachte Waaren der Neuen Jndi-
ſchen Compagnie ſchon 1734. auf 18. Millionen betra-
gen, Eſſai ſur le commerce, p. 76. und 87.
1. Hiſtoire de la compagnie des Indes avec les ti-
tres de ſes conceſſions et privileges par M. DV FRE-
NE DE FRANCHEVILLE,
à Paris
1738. 4.
§. 28.

Man rechnet in Frankreich nach Deniers,
Sous
und Livres. 12. Deniers, machen 1.
Sou, 20. Sous 1. Livre, das iſt noch jetziger

Weh-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0137" n="123"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Frankreich.</hi></hi></fw><lb/>
den, allein &#x017F;ie nahm 1721. ein &#x017F;chreckliches Ende.<lb/>
Doch wurde aus ihrer A&#x017F;che eine neue Handlungs-<lb/>
compagnie gebohren 1722. Die&#x017F;e i&#x017F;t aus den<lb/>
kleinen O&#x017F;tindi&#x017F;chen und Africani&#x017F;chen zu&#x017F;ammen<lb/>
ge&#x017F;chmolzen, und hat ihren Sitz in dem Seehafen<lb/>
Orient aufgerichtet.</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#aq">a)</hi> Es haben eine zeitlang floriret <hi rendition="#aq">la Compagnie<lb/>
des Indes Orientales,</hi> welche etliche Mal vera&#x0364;ndert<lb/>
worden, <hi rendition="#aq">de la Chine, du Ba&#x017F;tion de France, du<lb/>
Senegal, de Guinée, de l&#x2019; A&#x017F;&#x017F;iente, du Cap Verd,<lb/>
de la Baye de Hud&#x017F;on, d&#x2019;Occident, de Canada ou<lb/>
du Ca&#x017F;tor, de l&#x2019; Acadie, du Levant, du Nord, de<lb/>
S. Domingue, <hi rendition="#i">SAVARY,</hi></hi> Wort: <hi rendition="#aq">Compagnies Fran-<lb/>
çoi&#x017F;es, tom. I. p.</hi> 1345.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">b)</hi> 3. we&#x017F;entliche Fehler aller die&#x017F;er Handlungs-<lb/>
compagnien aus <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i"><hi rendition="#g">DES LANDES,</hi></hi> p.</hi> 169.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">c)</hi> Einrichtung, ewige Privilegia und Macht der<lb/>
neuen Compagnie. Die Africani&#x017F;che und O&#x017F;tindi&#x017F;che<lb/>
Nebenla&#x0364;nder geho&#x0364;ren der Compagnie: hingegen die<lb/>
Americani&#x017F;che dem Ko&#x0364;nige.</item><lb/>
              <item><hi rendition="#aq">d)</hi> Daß die zuru&#x0364;kgebrachte Waaren der Neuen Jndi-<lb/>
&#x017F;chen Compagnie &#x017F;chon 1734. auf 18. Millionen betra-<lb/>
gen, <hi rendition="#aq">E&#x017F;&#x017F;ai &#x017F;ur le commerce, p.</hi> 76. und 87.</item><lb/>
              <item>1. <hi rendition="#aq">Hi&#x017F;toire de la compagnie des Indes avec les ti-<lb/>
tres de &#x017F;es conce&#x017F;&#x017F;ions et privileges par M. <hi rendition="#i">DV FRE-<lb/>
NE DE FRANCHEVILLE,</hi> à Paris</hi> 1738. 4.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 28.</head><lb/>
            <p>Man <hi rendition="#fr">rechnet</hi> in Frankreich nach <hi rendition="#aq">Deniers,<lb/>
Sous</hi> und <hi rendition="#aq">Livres. 12. Deniers,</hi> machen 1.<lb/><hi rendition="#aq">Sou, 20. Sous 1. Livre,</hi> das i&#x017F;t noch jetziger<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Weh-</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[123/0137] Frankreich. den, allein ſie nahm 1721. ein ſchreckliches Ende. Doch wurde aus ihrer Aſche eine neue Handlungs- compagnie gebohren 1722. Dieſe iſt aus den kleinen Oſtindiſchen und Africaniſchen zuſammen geſchmolzen, und hat ihren Sitz in dem Seehafen Orient aufgerichtet. a) Es haben eine zeitlang floriret la Compagnie des Indes Orientales, welche etliche Mal veraͤndert worden, de la Chine, du Baſtion de France, du Senegal, de Guinée, de l’ Aſſiente, du Cap Verd, de la Baye de Hudſon, d’Occident, de Canada ou du Caſtor, de l’ Acadie, du Levant, du Nord, de S. Domingue, SAVARY, Wort: Compagnies Fran- çoiſes, tom. I. p. 1345. b) 3. weſentliche Fehler aller dieſer Handlungs- compagnien aus DES LANDES, p. 169. c) Einrichtung, ewige Privilegia und Macht der neuen Compagnie. Die Africaniſche und Oſtindiſche Nebenlaͤnder gehoͤren der Compagnie: hingegen die Americaniſche dem Koͤnige. d) Daß die zuruͤkgebrachte Waaren der Neuen Jndi- ſchen Compagnie ſchon 1734. auf 18. Millionen betra- gen, Eſſai ſur le commerce, p. 76. und 87. 1. Hiſtoire de la compagnie des Indes avec les ti- tres de ſes conceſſions et privileges par M. DV FRE- NE DE FRANCHEVILLE, à Paris 1738. 4. §. 28. Man rechnet in Frankreich nach Deniers, Sous und Livres. 12. Deniers, machen 1. Sou, 20. Sous 1. Livre, das iſt noch jetziger Weh-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/137
Zitationshilfe: Achenwall, Gottfried: Abriß der neuesten Staatswissenschaft der vornehmsten Europäischen Reiche und Republicken. Göttingen, 1749, S. 123. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/achenwall_staatswissenschaft_1749/137>, abgerufen am 17.07.2019.