Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Adams, George: Versuch über die Electricität. Leipzig, 1785.

Bild:
<< vorherige Seite
Von der Elektricität überhaupt.

Verzeichniß
elektrischer Substanzen und der verschiedenen Elek-
tricitäten, welche sie beym Reiben erhalten.

KatzenhaarpositivJede Substanz, mit welcher
man bisher den Versuch an-
gestellet hat.
Glattes GlaspositivJede Substanz, mit der man
es bisher versucht hat, das
Katzenhaar ausgenommen.
Mattgeschliffe-
nes Glas
positivTrockner Wachstaffet, Schwefel,
Metalle.
negativWollenzeug, Federkiel, Holz,
Papier, Siegellak, weißes
Wachs, die Hand.
Turmalinpositiv Bernstein, Luft. *)
negativDiamant, die Hand.
HasenfellpositivMetalle, Seide, Magnetstein,
Leder, die Hand, Papier,
gedörrtes Holz.
negativAndere feinere Felle.
Weiße SeidepositivSchwarze Seide, Metalle,
schwarz Tuch.
negativPapier, die Hand, Haare, Wie-
selfell.
*) D. h. wenn man mit Blasebälgen barauf bläset.
Durch dieses Mittel läßt sich in vielen Körpern die Elektrici-
tät erregen; bey einigen noch besser. wenn die darauf ge-
blasene Luft warm ist, ob man gleich allemahl nur eine sehr
schwache Elektricität erhält.
Von der Elektricität überhaupt.

Verzeichniß
elektriſcher Subſtanzen und der verſchiedenen Elek-
tricitäten, welche ſie beym Reiben erhalten.

KatzenhaarpoſitivJede Subſtanz, mit welcher
man bisher den Verſuch an-
geſtellet hat.
Glattes GlaspoſitivJede Subſtanz, mit der man
es bisher verſucht hat, das
Katzenhaar ausgenommen.
Mattgeſchliffe-
nes Glas
poſitivTrockner Wachstaffet, Schwefel,
Metalle.
negativWollenzeug, Federkiel, Holz,
Papier, Siegellak, weißes
Wachs, die Hand.
Turmalinpoſitiv Bernſtein, Luft. *)
negativDiamant, die Hand.
HaſenfellpoſitivMetalle, Seide, Magnetſtein,
Leder, die Hand, Papier,
gedörrtes Holz.
negativAndere feinere Felle.
Weiße SeidepoſitivSchwarze Seide, Metalle,
ſchwarz Tuch.
negativPapier, die Hand, Haare, Wie-
ſelfell.
*) D. h. wenn man mit Blaſebälgen barauf bläſet.
Durch dieſes Mittel läßt ſich in vielen Körpern die Elektrici-
tät erregen; bey einigen noch beſſer. wenn die darauf ge-
blaſene Luft warm iſt, ob man gleich allemahl nur eine ſehr
ſchwache Elektricität erhält.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0031" n="11"/>
          <fw place="top" type="header">Von der Elektricität überhaupt.</fw>
          <div n="3">
            <table>
              <head>Verzeichniß<lb/>
elektri&#x017F;cher Sub&#x017F;tanzen und der ver&#x017F;chiedenen Elek-<lb/>
tricitäten, welche &#x017F;ie beym Reiben erhalten.</head><lb/>
              <row>
                <cell rendition="#rightBraced">Katzenhaar</cell>
                <cell>po&#x017F;itiv</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Jede Sub&#x017F;tanz, mit welcher<lb/>
man bisher den Ver&#x017F;uch an-<lb/>
ge&#x017F;tellet hat. </cell>
              </row><lb/>
              <row>
                <cell rendition="#rightBraced">Glattes Glas</cell>
                <cell>po&#x017F;itiv</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Jede Sub&#x017F;tanz, mit der man<lb/>
es bisher ver&#x017F;ucht hat, das<lb/>
Katzenhaar ausgenommen. </cell>
              </row><lb/>
              <row>
                <cell rendition="#rightBraced" rows="2">Mattge&#x017F;chliffe-<lb/>
nes Glas</cell>
                <cell>po&#x017F;itiv</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Trockner Wachstaffet, Schwefel,<lb/>
Metalle. </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>negativ</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Wollenzeug, Federkiel, Holz,<lb/>
Papier, Siegellak, weißes<lb/>
Wachs, die Hand. </cell>
              </row><lb/>
              <row>
                <cell rendition="#rightBraced" rows="2">Turmalin</cell>
                <cell>po&#x017F;itiv</cell>
                <cell rendition="#leftBraced"> Bern&#x017F;tein, Luft. <note place="foot" n="*)">D. h. wenn man mit Bla&#x017F;ebälgen barauf blä&#x017F;et.<lb/>
Durch die&#x017F;es Mittel läßt &#x017F;ich in vielen Körpern die Elektrici-<lb/>
tät erregen; bey einigen noch be&#x017F;&#x017F;er. wenn die darauf ge-<lb/>
bla&#x017F;ene Luft warm i&#x017F;t, ob man gleich allemahl nur eine &#x017F;ehr<lb/>
&#x017F;chwache Elektricität erhält.</note></cell>
              </row>
              <row>
                <cell>negativ</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Diamant, die Hand.</cell>
              </row><lb/>
              <row>
                <cell rendition="#rightBraced" rows="2">Ha&#x017F;enfell</cell>
                <cell>po&#x017F;itiv</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Metalle, Seide, Magnet&#x017F;tein,<lb/>
Leder, die Hand, Papier,<lb/>
gedörrtes Holz. </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>negativ</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Andere feinere Felle. </cell>
              </row><lb/>
              <row>
                <cell rendition="#rightBraced" rows="2">Weiße Seide</cell>
                <cell>po&#x017F;itiv</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Schwarze Seide, Metalle,<lb/>
&#x017F;chwarz Tuch. </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>negativ</cell>
                <cell rendition="#leftBraced">Papier, die Hand, Haare, Wie-<lb/>
&#x017F;elfell.</cell>
              </row><lb/>
            </table>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[11/0031] Von der Elektricität überhaupt. Verzeichniß elektriſcher Subſtanzen und der verſchiedenen Elek- tricitäten, welche ſie beym Reiben erhalten. Katzenhaar poſitiv Jede Subſtanz, mit welcher man bisher den Verſuch an- geſtellet hat. Glattes Glas poſitiv Jede Subſtanz, mit der man es bisher verſucht hat, das Katzenhaar ausgenommen. Mattgeſchliffe- nes Glas poſitiv Trockner Wachstaffet, Schwefel, Metalle. negativ Wollenzeug, Federkiel, Holz, Papier, Siegellak, weißes Wachs, die Hand. Turmalin poſitiv Bernſtein, Luft. *) negativ Diamant, die Hand. Haſenfell poſitiv Metalle, Seide, Magnetſtein, Leder, die Hand, Papier, gedörrtes Holz. negativ Andere feinere Felle. Weiße Seide poſitiv Schwarze Seide, Metalle, ſchwarz Tuch. negativ Papier, die Hand, Haare, Wie- ſelfell. *) D. h. wenn man mit Blaſebälgen barauf bläſet. Durch dieſes Mittel läßt ſich in vielen Körpern die Elektrici- tät erregen; bey einigen noch beſſer. wenn die darauf ge- blaſene Luft warm iſt, ob man gleich allemahl nur eine ſehr ſchwache Elektricität erhält.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Bereitstellung der Texttranskription. (2013-06-18T11:17:52Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme des Werkes in das DTA entsprechen muss.
Elena Kirillova: Bearbeitung der digitalen Edition. (2013-06-18T11:17:52Z)
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2013-06-18T11:17:52Z)

Weitere Informationen:

  • Bogensignaturen: nicht übernommen
  • Vokale mit übergest. e: als ä/ö/ü transkribiert
  • Hervorhebungen (Antiqua, Sperrschrift, Kursive etc.): nicht ausgezeichnet
  • Kustoden: nicht übernommen
  • rundes r (&#xa75b;): als r/et transkribiert



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785/31
Zitationshilfe: Adams, George: Versuch über die Electricität. Leipzig, 1785, S. 11. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/adams_elektricitaet_1785/31>, abgerufen am 16.09.2019.