Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Der Landtstörtzer.
Vom vier vnd zwantzigsten
requisito.

DJe confabulatio oder vnderredung
vnnd conuersirung wirdt auch auff
der Raiß notwendig erfordert/ dann
ein redseliger gefert ist besser/ denn ein Lauten
oder Mayenpfeiff/ facundus comes pro
vehiculo est.
Alsdann aber fahen die Wan-
dersleuth jnnsonderheit an mit einander zu
schwetzen/ wann sie nah zum Vatterlandt
kommen/ dann alsdann erzehlen sie einander
jhre erlittene vnnd außgestandene armselig-
keiten oder glückseligkeiten die sie im Vat-
terlandt werden haben. Eben dises thut
auch du/ der du auff dem Weg dises gegen-
wertigen Lebens bist: wir frembdling müs-
sen einander ansprechen/ trösten vnnd er-
mahnen/ vermüg der Wort: loquentes No-
bismetipsis in psalmis, hymnis & can-
ticis spiritualibus, cantantes & psallen-
tes in cordibus vestris, Domino gratias

agen-
Der Landtſtoͤrtzer.
Vom vier vnd zwantzigſten
requiſito.

DJe confabulatio oder vnderꝛedung
vnnd conuerſirung wirdt auch auff
der Raiß notwendig erfordert/ dann
ein redſeliger gefert iſt beſſer/ denn ein Lauten
oder Mayenpfeiff/ facundus comes pro
vehiculo eſt.
Alsdann aber fahen die Wan-
dersleuth jnnſonderheit an mit einander zu
ſchwetzen/ wann ſie nah zum Vatterlandt
kommen/ dann alsdann erzehlen ſie einander
jhre erlittene vnnd außgeſtandene armſelig-
keiten oder gluͤckſeligkeiten die ſie im Vat-
terlandt werden haben. Eben diſes thut
auch du/ der du auff dem Weg diſes gegen-
wertigen Lebens biſt: wir frembdling muͤſ-
ſen einander anſprechen/ troͤſten vnnd er-
mahnen/ vermuͤg der Woꝛt: loquentes No-
bismetipſis in pſalmis, hymnis & can-
ticis ſpiritualibus, cantantes & pſallen-
tes in cordibus veſtris, Domino gratias

agen-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0737" n="715"/>
        <fw place="top" type="header">Der Landt&#x017F;to&#x0364;rtzer.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Vom vier vnd zwantzig&#x017F;ten<lb/><hi rendition="#aq">requi&#x017F;ito.</hi></hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">D</hi>Je <hi rendition="#aq">confabulatio</hi> oder vnder&#xA75B;edung<lb/>
vnnd conuer&#x017F;irung wirdt auch auff<lb/>
der Raiß notwendig erfordert/ dann<lb/>
ein red&#x017F;eliger gefert i&#x017F;t be&#x017F;&#x017F;er/ denn ein Lauten<lb/>
oder Mayenpfeiff/ <hi rendition="#aq">facundus comes pro<lb/>
vehiculo e&#x017F;t.</hi> Alsdann aber fahen die Wan-<lb/>
dersleuth jnn&#x017F;onderheit an mit einander zu<lb/>
&#x017F;chwetzen/ wann &#x017F;ie nah zum Vatterlandt<lb/>
kommen/ dann alsdann erzehlen &#x017F;ie einander<lb/>
jhre erlittene vnnd außge&#x017F;tandene arm&#x017F;elig-<lb/>
keiten oder glu&#x0364;ck&#x017F;eligkeiten die &#x017F;ie im Vat-<lb/>
terlandt werden haben. Eben di&#x017F;es thut<lb/>
auch du/ der du auff dem Weg di&#x017F;es gegen-<lb/>
wertigen Lebens bi&#x017F;t: wir frembdling mu&#x0364;&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en einander an&#x017F;prechen/ tro&#x0364;&#x017F;ten vnnd er-<lb/>
mahnen/ vermu&#x0364;g der Wo&#xA75B;t: <hi rendition="#aq">loquentes No-<lb/>
bismetip&#x017F;is in p&#x017F;almis, hymnis &amp; can-<lb/>
ticis &#x017F;piritualibus, cantantes &amp; p&#x017F;allen-<lb/>
tes in cordibus ve&#x017F;tris, Domino gratias</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">agen-</hi></fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[715/0737] Der Landtſtoͤrtzer. Vom vier vnd zwantzigſten requiſito. DJe confabulatio oder vnderꝛedung vnnd conuerſirung wirdt auch auff der Raiß notwendig erfordert/ dann ein redſeliger gefert iſt beſſer/ denn ein Lauten oder Mayenpfeiff/ facundus comes pro vehiculo eſt. Alsdann aber fahen die Wan- dersleuth jnnſonderheit an mit einander zu ſchwetzen/ wann ſie nah zum Vatterlandt kommen/ dann alsdann erzehlen ſie einander jhre erlittene vnnd außgeſtandene armſelig- keiten oder gluͤckſeligkeiten die ſie im Vat- terlandt werden haben. Eben diſes thut auch du/ der du auff dem Weg diſes gegen- wertigen Lebens biſt: wir frembdling muͤſ- ſen einander anſprechen/ troͤſten vnnd er- mahnen/ vermuͤg der Woꝛt: loquentes No- bismetipſis in pſalmis, hymnis & can- ticis ſpiritualibus, cantantes & pſallen- tes in cordibus veſtris, Domino gratias agen-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/737
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. 715. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/737>, abgerufen am 05.08.2020.