Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
Gusman verdirbt wider durch die Alchimi-
sterey. 426
Gusman wirdt ein Kramer/ folgendts ein
Hausirer/ vnnd letztlichen ein Maußkopff
vnd mit Ruthen außgehawen. 429
Gusman begibt sich in ein Benedictiner Klo-
ster/ vnnd wirdt vnderwisen/ wie er sich im
Orden verhalten müsse. 432
Wie sich Gusman im Kloster verhalten vnd
außgesprungen. 443
Was massen Gusman ein Bergknap in Ty-
rol/ vnd widerumb reich worden. 450
Gusman wirdt auß einem Bergknapen ein
Comediant/ vnnd erzehlt etliche artliche
possen die er gerissen. 452
Gusman erzehlt/ was er für seltzame Wirth
vnnd Wirtshäuser in Teutschlandt ange-
troffen. 460
Erzehlet noch weiter/ wz er an vnderschidlichen
orten in Teutschlandt gesehen. 469
Gufman beschreibt der Teutschen Weiber
vnd Jungfrawen eygenschafft. 474
Vermeldt wie es jhm vnd seiner gesellschafft
in Westphalen ergangen/ auch was sie ei-
nem
Z z 5
Regiſter.
Guſman verdirbt wider durch die Alchimi-
ſterey. 426
Guſman wirdt ein Kramer/ folgendts ein
Hauſirer/ vnnd letztlichen ein Maußkopff
vnd mit Ruthen außgehawen. 429
Guſman begibt ſich in ein Benedictiner Klo-
ſter/ vnnd wirdt vnderwiſen/ wie er ſich im
Orden verhalten muͤſſe. 432
Wie ſich Guſman im Kloſter verhalten vnd
außgeſprungen. 443
Was maſſen Guſman ein Bergknap in Ty-
rol/ vnd widerumb reich woꝛden. 450
Guſman wirdt auß einem Bergknapen ein
Comediant/ vnnd erzehlt etliche artliche
poſſen die er geriſſen. 452
Guſman erzehlt/ was er fuͤr ſeltzame Wirth
vnnd Wirtshaͤuſer in Teutſchlandt ange-
troffen. 460
Erzehlet noch weiter/ wz er an vnderſchidlichẽ
orten in Teutſchlandt geſehen. 469
Gufman beſchreibt der Teutſchen Weiber
vnd Jungfrawen eygenſchafft. 474
Vermeldt wie es jhm vnd ſeiner geſellſchafft
in Weſtphalen ergangen/ auch was ſie ei-
nem
Z z 5
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0751" n="[729]"/>
        <fw place="top" type="header">Regi&#x017F;ter.</fw><lb/>
        <list>
          <item>Gu&#x017F;man verdirbt wider durch die Alchimi-<lb/>
&#x017F;terey. <ref>426</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man wirdt ein Kramer/ folgendts ein<lb/>
Hau&#x017F;irer/ vnnd letztlichen ein Maußkopff<lb/>
vnd mit Ruthen außgehawen. <ref>429</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man begibt &#x017F;ich in ein Benedictiner Klo-<lb/>
&#x017F;ter/ vnnd wirdt vnderwi&#x017F;en/ wie er &#x017F;ich im<lb/>
Orden verhalten mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;e. <ref>432</ref></item><lb/>
          <item>Wie &#x017F;ich Gu&#x017F;man im Klo&#x017F;ter verhalten vnd<lb/>
außge&#x017F;prungen. <ref>443</ref></item><lb/>
          <item>Was ma&#x017F;&#x017F;en Gu&#x017F;man ein Bergknap in Ty-<lb/>
rol/ vnd widerumb reich wo&#xA75B;den. <ref>450</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man wirdt auß einem Bergknapen ein<lb/>
Comediant/ vnnd erzehlt etliche artliche<lb/>
po&#x017F;&#x017F;en die er geri&#x017F;&#x017F;en. <ref>452</ref></item><lb/>
          <item>Gu&#x017F;man erzehlt/ was er fu&#x0364;r &#x017F;eltzame Wirth<lb/>
vnnd Wirtsha&#x0364;u&#x017F;er in Teut&#x017F;chlandt ange-<lb/>
troffen. <ref>460</ref></item><lb/>
          <item>Erzehlet noch weiter/ wz er an vnder&#x017F;chidliche&#x0303;<lb/>
orten in Teut&#x017F;chlandt ge&#x017F;ehen. <ref>469</ref></item><lb/>
          <item>Gufman be&#x017F;chreibt der Teut&#x017F;chen Weiber<lb/>
vnd Jungfrawen eygen&#x017F;chafft. <ref>474</ref></item><lb/>
          <item>Vermeldt wie es jhm vnd &#x017F;einer ge&#x017F;ell&#x017F;chafft<lb/>
in We&#x017F;tphalen ergangen/ auch was &#x017F;ie ei-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">Z z 5</fw><fw place="bottom" type="catch">nem</fw><lb/></item>
        </list>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[729]/0751] Regiſter. Guſman verdirbt wider durch die Alchimi- ſterey. 426 Guſman wirdt ein Kramer/ folgendts ein Hauſirer/ vnnd letztlichen ein Maußkopff vnd mit Ruthen außgehawen. 429 Guſman begibt ſich in ein Benedictiner Klo- ſter/ vnnd wirdt vnderwiſen/ wie er ſich im Orden verhalten muͤſſe. 432 Wie ſich Guſman im Kloſter verhalten vnd außgeſprungen. 443 Was maſſen Guſman ein Bergknap in Ty- rol/ vnd widerumb reich woꝛden. 450 Guſman wirdt auß einem Bergknapen ein Comediant/ vnnd erzehlt etliche artliche poſſen die er geriſſen. 452 Guſman erzehlt/ was er fuͤr ſeltzame Wirth vnnd Wirtshaͤuſer in Teutſchlandt ange- troffen. 460 Erzehlet noch weiter/ wz er an vnderſchidlichẽ orten in Teutſchlandt geſehen. 469 Gufman beſchreibt der Teutſchen Weiber vnd Jungfrawen eygenſchafft. 474 Vermeldt wie es jhm vnd ſeiner geſellſchafft in Weſtphalen ergangen/ auch was ſie ei- nem Z z 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/751
Zitationshilfe: Albertinus, Aegidius: Der Landtstörtzer: Gusman von Alfarche oder Picaro genannt. Bd. 1. München, 1615, S. [729]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/albertinus_landtstoertzer01_1615/751>, abgerufen am 28.09.2020.